Schattenkrone – Royal Blood Bd.1

Coverfoto Schattenkrone
Copyright: Fischerverlage

von Eleanor Herman
aus dem Amerikanischen von Anna Julia und Christine Strüh
Fischer FJB, 2017
Gebunden, 592 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-8414-2230-9
19,99 Euro

Katerina rennt über die Wiese, so schnell sie kann. Sie versucht, auf Steine und Wurzeln zu achten. Ihr Herz hämmert wild. Ihre Beine tun weh. Die Gazelle vor ihr vollführt kleine, elegante Sprünge, ihre Hufe berühren kaum den Boden. Sie bewegt sich so schnell, dass sie kaum mehr ist als ein verschwommener Fleck; braunweißes Fell, lange schwarze Hörner – eine Kreatur, die nicht nur der Erde angehört, sondern auch dem Himmel.

Die Geschichte von Alexander, dem Großen wird neu erzählt. Alex plant, seinen Vater vom Thron abzulösen, er möchte nun die Macht haben. Seine Verbündete, Kat, hilft ihm, jedoch verfolgt sie auch eigene Pläne, von denen der Prinz niemals erfahren sollte.

Doch sie sind nicht die einzigen, die geheime Pläne haben. Auch Alex‘ Stiefschwester plant etwas. Wem kann man also noch trauen? Wer verrät einen nicht? Was steckt hinter allen Geheimnissen? „Schattenkrone – Royal Blood Bd.1“ weiterlesen

Hundert Stunden Nacht

Coverfoto Hundert Stunden Nacht
Copyright: Carlsen

von Anna Woltz
aus dem Niederländischen von Andrea Kluitmann
Carlsen, 2017
gebunden, 253 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3551583482
15,99 Euro

 

In dem Buch ,, Hundert Stunden Nacht„ geht es um Emilia, die „die Schnauze voll von ihrem Vater hat„ und einfach nur weg will. Weit weg. Deshalb entschließt sie sich dazu, mit seiner Kreditkarte, die sie ihm geklaut hat, eine Reise nach New York zu buchen. Allerdings läuft nicht alles nach Plan…

Zunächst stellt sich heraus, dass das Appartement, was sie im Internet gebucht hat, gar nicht frei ist. Es gehört Seth und seiner Familie. Stattdessen muss sie die erste Nacht bei einem Jungen namens Jim verbringen. Am nächsten Morgen läuft sie Seth wieder über den Weg, der sich zusammen mit seiner Schwester dazu entschlossen hat, Emilia bei sich aufzunehmen. Unglücklicherweise kündigt sich schon wenige Stunden danach ein schlimmer Orkan an. „Hundert Stunden Nacht“ weiterlesen

Nächstes Jahr am selben Tag

Coverfoto Nächstes Jahr am selben Tag
Copyright: dtv

von Colleen Hoover
aus dem Amerikanischen von Katarina Ganslandt
dtv, 2017
Taschenbuch, 372 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-423-74025-8
14,95 Euro

Fallon ist achtzehn und hatte vor zwei Jahren einen schrecklichen Brandunfall. Zurückgeblieben sind viele Narben, die ihre kurze Schauspielkarriere beendeten. Nun will sie weg von ihrem Zuhause in Los Angeles nach New York an den Broadway, um neues Selbstvertrauen aufzubauen. Als sie ihren Plan ihrem Vater an dem Morgen erzählt, an dem sie fliegen möchte, lernt sie zufällig Ben kennen. Der angehende Schriftsteller ist auch achtzehn und rettet sie aus dem unangenehmen Gespräch mit ihrem Vater. Die beiden fühlen sich auf Anhieb zueinander hingezogen und verbringen den Tag bis zu Fallons Abreise zusammen. Ben ist der Erste, der sie sieht und nicht nur ihr vernarbtes Äußeres, das  gibt ihr neues Selbstvertrauen. Vor dem Abschied kommt den beiden eine verrückte Idee: Sie wollen sich in den nächsten fünf Jahren jedes Jahr am gleichen Tag, dem 09. November, treffen und dazwischen keinen Kontakt haben. Währenddessen soll Ben ein Buch über ihre Geschichte schreiben. Fallon glaubt, dass man sich erst mit 23 Jahren an jemanden binden und jemanden wirklich lieben sollte. Doch lassen sich Gefühle kontrollieren? Mit jedem 09. November werden die Gefühle der beiden füreinander immer tiefer und obwohl Fallon nicht an sogenannte „Insta-Love“ (also Liebe auf den ersten Blick) glaubt, muss sie sich eingestehen, dass ihre Geschichte so liebesromanreif begonnen hat. Und was wäre ein Roman ohne dunkle Geheimnisse? „Nächstes Jahr am selben Tag“ weiterlesen

Zurück ins Leben geliebt

Coverfoto Zurück ins Leben geliebt
Copyright: dtv

von Colleen Hoover
aus dem Amerikanischen von Katarina Ganslandt
dtv, 2016
Taschenbuch, 356 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-423-74021-0
12,95 Euro

Tate zieht zum Studieren nach San Francisco und wohnt vorläufig bei ihrem Bruder. Dort begegnet sie am ersten Tag seinem Kollegen und Freund Miles. Die beiden haben einen unglücklichen Start, doch auch danach wird ihre Beziehung zueinander nicht besser. Denn Miles ist ein geheimnisvoller Typ, der seine Gefühle so gut wie nie offenbart. Es kommt, wie es kommen muss, und die beiden kommen sich näher. Doch Miles macht deutlich, dass er das eigentlich gar nicht will. Seit sechs Jahren hatte er keine Beziehung mehr, aber nun mal auch keinen Sex. Die Gründe dafür erfährt Tate nicht, aber sie spürt, dass er sich zu ihr hingezogen fühlt. Natürlich nur rein körperlich, wie er behauptet. Deswegen machen die beiden eine Abmachung. Sie werden nur Sex haben, ohne eine Beziehung und mit nur zwei Regeln: Tate darf keine Fragen zu Miles´ Vergangenheit stellen und keine Zukunft mit ihm erwarten. Und da treten auch schon die Probleme auf: Tate ist sehr neugierig und kann außerdem irgendwann ihre Gefühle nicht mehr unter Kontrolle halten. Deswegen gibt es auch für ihn eine Regel. Miles darf ihr keine Hoffnungen auf eine gemeinsame Zukunft machen, dann kommt sie damit klar. Aber Gefühle lassen sich nur schwer unterdrücken und das bemerken die beiden noch früh genug. „Zurück ins Leben geliebt“ weiterlesen

White Zone – Letzte Chance

Coverfoto White Zone
Copyright: Beltz & Gelberg

von Katja Brandis
Beltz & Gelberg, 2017
gebunden, 464 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3407821942
17,95 Euro

„Gerade fliegen wir über ein paar Inseln, die aussehen wie nicht mehr ganz frische Sahneklumpen, und danach ist alles weiß unter uns. Ein blendend helles Weiß –ich krame in meinem Rucksack nach der Gletschersonnenbrille.

Unser Betreuer Martin sitzt in der Twin Snowbird auf der anderen Seite des Ganges, er lehnt sich zu mir herüber. »Tja, Crash…hier auszubrechen, kannst du dir sparen. Man würde deine Silhouette noch den ganzen Tag lang am Horizont sehen.“

Sechs vorbestrafte Jugendliche sind 3 Monate zusammen mit 2 Betreuern der Organisation ,,Social Adventures Network“ in der Antarktis. Es ist ihre letzte Chance, ihr Leben wieder in den Griff zu kriegen.

Ihre Aufgabe ist es auf der verlassenden Forschungsstation Neumayer III. miteinander  auszukommen und füreinander zu sorgen. Jedoch ist das gar nicht so einfach, denn auf der Forschungsstation gehen merkwürdige Dinge vor sich und der Gruppe wird klar, dass sie nicht die einzigen auf der Station sind. Als dann auch noch ihr Betreuer Martin bei einem Ausflug in eine Gletscherspalte stürzt, sich schwer verletzt und in ein Krankenhaus geflogen werden muss, gerät alles aus dem Ruder. „White Zone – Letzte Chance“ weiterlesen

Sonnentänzer

Coverfoto Sonnentänzer
Copyright: Coppenrath

von Ana Jeromin
Coppenrath, 2016
Hardcover, 268 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-649-66885-5
14,95 Euro

Das Herz schlug Kate bis zum Hals, als sie langsam die Hand ausstreckte. Mit gespitzten Ohren horchte sie in die Stille. Sie wusste nicht, was passieren würde, wenn   sie jemand im Haus des Chiefs erwischte. Aber sie wollte es lieber nicht darauf ankommen lassen. Noch einmal warf sie einen schnellen Blick zur halb geöffneten Verandatür.

Kate oder eigentlich Kathrin ist eigentlich ganz zufrieden mit ihrem Leben, bis Taan und Sigai plötzlich bei ihr auf der Matte stehen. Kate hat mit den beiden Indianern einen großen Teil ihrer Kindheit im Haida-Reservat verbracht. Doch kurz vor ihrer Abreise hat Kate etwas Unverzeihliches getan und nun muss sie sich nicht nur mit Geistern herumschlagen…

Taan holte einmal tief Luft. „Jetzt ergibt alles Sinn“, murmelte er und nun sprach er fast eher zu sich selbst als zu Kathrin. „Sonnentänzer“ weiterlesen

Spirit Lake – Die Legende des Wendigo

Coverfoto Spirit Lake
Copyright: Baumhaus

von Christopher Ross
Baumhaus, 2016
Hardcover, 302 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-8339-0389-2
12,99 Euro

 Der Schnee drückte so fest gegen die Scheiben, dass sie zu bersten drohten. Der Wind sang und heulte, und in dem tosenden Lärm hörte Allie, wie jemand ihren Namen flüsterte.

Allie muss ein neues Leben im einsamen Städtchen Spirit Lake beginnen. Ihr Vater hat gegen einen Mafiaboss ausgesagt und deshalb wurden sie unter Zeugenschutz gestellt. Doch in Spirit Lake geschehen merkwürdige Dinge. Die Menschen verhalten sich seltsam und leben in Angst vor dem Wendigo. Als Allie den jungen Indianer Chris kennenlernt, begreift sie die Legende des Wendigo und ihren übermächtigen Gegner…

„Lass mich in Ruhe“, schrie sie, „lass mich in Ruhe, verdammt!“ Dann verstummten die Schreie so plötzlich, wie sie gekommen waren, und das Eis floss von den Fenstern, als hätte es sie nie bedeckt. „Chris!“, rief sie, immer noch in panischer Angst.

„Spirit Lake“ ist aus der Sicht von Allie erzählt. Du erlebst mit ihr die turbulente Ankunft in Spirit Lake und auch ihre Verwirrung über das ungewöhnliche Verhalten der Menschen. Dabei lernst du den Ort, seine Umgebung und auch seine Bewohner immer besser kennen. Besonders ausdrucksstark sind die Landschaften von Spirit Lake beschrieben.

Ich empfehle dir „Spirit Lake“ zu lesen, wenn du Abenteuer, Liebe und Fantasy magst. Das Buch hat von allem etwas, doch nie zu viel. Auch wenn du Mythen oder Lebensgeschichten verschlingst, hast du mit „Spirit Lake“ perfektes Lesefutter gefunden.

Mich begeistert an Spirit Lake die geheimnisvolle Aura am meisten. Alles wirkt normal, doch irgendwo stimmt da etwas ganz und gar nicht…

Katrin Berszuck, 15 Jahre

Der Himmel über Appleton House

Coverfoto Der Himmel über Appleton House
Copyright: Carlsen

von S.E. Durant
aus dem Englischen von Katharina Diestelmeier
Königskinder, 2017
gebunden, 242 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-551-56030-8
16,99 Euro

„Ich drehte mich im Kreis, immer rundherum, bis mir so schwindelig war, dass ich mich hinlegen musste, und als ich dort lag, füllte sich mein Kopf mit dem blauen Himmel und ich wollte nicht mehr schreien. So ist das mit dem Himmel. Egal, wie schlecht die Dinge stehen, man kann immer hinauf in den Himmel blicken, und dann geht es einem besser.“

Die 11jährige Miracle (Ira) und ihr neunjähriger Bruder Zackery (Zac) sind unzertrennlich. Sie kennen ihre Eltern nicht, das Einzige was sie aus ihrer Vergangenheit besitzen, ist ein altes Foto. Darauf sitzen sie als Kleinkinder in einem großen Sessel und kuscheln sich an einen riesigen schwarzen Hund. Nichts wünschen sich die Geschwister mehr, als endlich ein „Für-immer-Zuhause“ zu finden. Doch das scheint fast unmöglich. In den letzten Jahren lebten sie bei immer wieder wechselnden  Pflegefamilien, bis sie schließlich im Kinderheim von Skilly landen.

Dort haben sie sich daran gewöhnt, dass die anderen Kinder nach und nach neue Familien finden und Skilly verlassen. Ira und Zac sind mittlerweile die Ältesten dort. Aber weil sie unbedingt zusammen bleiben wollen, finden sich keine neuen Eltern für sie. Bis eines Tages eine Einladung von Martha bekommen.  „Der Himmel über Appleton House“ weiterlesen

Der Herr der Diebe

Coverfoto Herr der Diebe
Copyright: Verlagsgruppe Oetinger

von Cornelia Funke
Oetinger, 2014
Taschenbuch, 400 Seiten
ab 10  Jahre
ISBN: 978-381502946
9,99 Euro

Klassiker und Lieblingsbuch von unserem jüngsten Blogger

 

Der Herr der Diebe ist ein Junge von ungefähr 13 Jahren, der Jugendliche, die weggelaufen oder aus dem Kinderheim abgehauen sind, aufsammelt und bei sich aufnimmt und das Nötige für sie klaut. Doch als zwei neue Kinder namens Prosper und  Bonifatius auftauchen, ändert sich alles.

Barbarossa (ein reicher Kaufmann) hat einen Kunden, der sich Conte nennt. Dieser gibt dem Herrn der Diebe den Auftrag, einen Flügel aus Holz von Ida Spavento zu klauen und ihn ihm auf der Lagune zu  übergeben. Ein Detektiv will Prosper und Bonifatius zu ihrer Tante bringen. Doch als sich herausstellt, dass der Herr der Diebe der Sohn eines reichen Mannes ist und einfach nur die Sachen seines Vaters klaut, werden die Kinder misstrauisch und wissen nicht, ob sie den Einbruch wagen können. „Der Herr der Diebe“ weiterlesen

Lockwood & Co. – Die seufzende Wendeltreppe

Coverfoto Die seufzende Wendeltreppe
Copyright: cbj

von Jonathan Stroud
aus dem Englischen von Katharina Orgaß
und Gerald Jung
cbj, 2013
gebunden, 428 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN:   978-3-570-15617-9
18,99 Euro

Seit über 50 Jahren ist London von einer Geister-Plage befallen. Sobald die Dämmerung einsetzt, erwachen die Geister zum Leben und versetzen die Menschen in Angst und Schrecken. Erwachsene können die Geister weder sehen noch hören. Und genau das ist das Problem, denn kommt man einem Geist zu nahe kommt oder berührt ihn sogar, stirbt man.

Zu diesem Zweck haben sich in den letzen 50 Jahren viele Agenturen gebildet. Zum größten Teil sind es Kinder, die dort arbeiten und die Geister bekämpfen. Lockwood & Co. ist die kleinste dieser Agenturen. Sie besteht aus genau drei Mitarbeitern: da gibt es einmal den 16- jährigen Anthony Lockwood, Chef der Agentur und begabter Geisterjäger.  George, ebenfalls 16 Jahre alt, ist für die Recherchen zuständig. Lucy ist die neueste Mitarbeiterin der Agentur. Auch sie ist16 Jahre alt und sie kann Geister besonders gut hören und ihre Gefühle spüren. „Lockwood & Co. – Die seufzende Wendeltreppe“ weiterlesen