AUSSER SICH

Coverfoto Außer sich
Copyright: Beltz & Gelberg

von Courtney Summers
aus dem Englischen von Friederike Levin
Beltz & Gelberg, 2017
gebunden, 376 Seiten
Ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-407-82216-1
16,95 Euro

 

Romy lebt in der Kleinstadt Grebe. Es gibt eine große Firma, „Grebe-Auto-Supplies“, deren Inhaberin, Helen Turner, die Frau des Sheriffs ist. Dementsprechend sehen sich alle Einwohner gezwungen, der Familie Turner alles Recht zu machen. Romy und ihre Familie haben es sich jedoch mit ihnen verscherzt. Romys Vater, ein Säufer, wurde von Helen Turner gefeuert, nachdem er sie öffentlich beleidigt hatte. Und nun wurde Romy von dem älteren Sohn der Turners, Kellan, vergewaltigt und niemand will ihr glauben. „AUSSER SICH“ weiterlesen

Erebos

Coverfoto Erebos
Copyright: Loewe

von Ursula Poznanski
Loewe, 11.Auflage 2017
Taschenbuch, 488 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-7855-7361-7
9,95 Euro

 „Erebos ist ein Spiel.
Es beobachtet dich,
es spricht mit dir,
es belohnt dich,
es prüft dich, es droht dir.
Erebos hat ein Ziel: Es will töten.“

An Nicks Schule ist eine mysteriöse DVD im Umlauf. Die Leute, die eine davon besitzen, schweigen darüber und benehmen sich ziemlich merkwürdig. Schließlich gerät auch Nick an eine DVD: Es handelt sich um ein sehr real wirkendes Computerspiel namens Erebos. Nick ist davon vollkommen fasziniert, doch die Spielegeln sind sehr streng: Man hat nur eine Chance Erebos zu spielen und man darf mit niemanden darüber reden. „Erebos“ weiterlesen

Der Sommer, in dem alle durchdrehten…

 

Coverfoto Der Sommer, in dem alle durchdrehten
Copyright: Kosmos

von Endre Lund Eriksen
aus dem Norwegischen von Maike Dörries
Kosmos, 2017
gebunden, 220 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-4401-4904-1
12,99 Euro

„Der Sommer war echt super, doof nur, dass unsere Papas schwul geworden sind. Wir, das sind Indiane, 12 Jahre und Arvid, 13 Jahre. Und dass ja keine Missverständnisse auftauchen, wir sind nicht verliebt oder so! Und bloß, weil wir das hier zusammen ins Gästebuch im nördlichsten Plumpsklo Norwegens schreiben, gehen wir nicht zusammen aufs Klo, falls du das denkst.“

Indiane lebt mit ihrem schwulen Vater in einem kleinen Haus fernab der Zivilisation, auf Nordfjordbotn in Norwegen. Arvid und seinen Vater hat es im Urlaub genau dorthin verschlagen, sie parken ihren Wohnwagen direkt neben Indianes Haus. Zusammen benutzen sie das nördlichste Plumpsklo Norwegens. Es ist ein besonderes Klo mit Diskokugel und speziellem Gästebuch. „Der Sommer, in dem alle durchdrehten…“ weiterlesen

STAUBGEBOREN – Die Stadt der Vergänglichen

Coverfoto Staubgeboren
Copyright: ueberreuter

von Fabio Geda und Marco Magnone
aus dem Italienischen von Christiane Burkhardt
ueberreuter, 2017
gebunden, 213 Seiten
ISBN: 978-3-7641-7067-7
14,95 Euro
ab 12 Jahren

„Es gab einmal eine Zeit, in der die Erinnerung der Lebenden Jahre, ja Jahrzehnte zurückreichte. In der ein Menschenleben in Europa, Deutschland, Berlin normalerweise erst in hohem Alter endete, wenn die Haut faltig und das Haar weiß war.

Aber im April 1978 war diese Zeit nur noch eine Legende – etwas, dass sich die Staubgeborenen, wie sich die Überlebenden nannten, abends am Lagerfeuer erzählten“.

In Westberlin von 1978 hat ein mysteriöses Virus alle Erwachsenen ausgelöscht. Die Kinder und Jugendlichen haben sich nach anfänglichen Kämpfen in fünf Clans aufgeteilt – Tegel, Reichstag, Zoo, Havel und Gropiusstadt. Jeder Clan hat seinen Anführer und seine Eigenarten, aber alle kämpfen sie ums Überleben.

Die Situation für die Havel-Gruppe ändert sich, als der ihnen angehörende zweijährige Theo durch die grausame Tegel-Gruppe entführt wird. In Tegel sollen die Todesspiele bald beginnen und Theo ist in größter Gefahr. Werden die Havel- Mädchen es schaffen, Theo zu befreien und aus den Todesspielen zu entkommen? „STAUBGEBOREN – Die Stadt der Vergänglichen“ weiterlesen

Glück ist was für Anfänger

Coverfoto Glück ist was für Anfänger
Copyright: Coppenrath

von Ortwin Ramadan
Coppenrath, 2017
Hardcover, 352 Seiten
ISBN 978-3-649-61765-5
ab 14 Jahren
16,95 Euro

 

Der Kopf klatschte auf den Boden, kullerte über die Fliesen, auf denen er eine blutige Spur hinterließ, und knallte gegen denPutzeimer. Oleg fluchte. Als er sich bückte, starrten ihn die leerenAugenhöhlen an. Er schüttelte sich, dann packte er den Schafskopf und beförderte ihn mit Schwung in den großen Trichter, wo er zusammen mit den anderen Schlachtabfällen zu einem undefinierbaren Brei zerquetscht wurde. Angewidert wischte Oleg sich die Hände an seiner Plastikschürze ab. Dabei waren diese Köpfe nicht einmal das Schlimmste, wie er inzwischen herausgefunden hatte.

Der Junge Oleg, der in einem sozialen Brennpunkt aufwächst, hat „keine Eltern mehr“.  Denn seine Mutter ist psychisch gestört und sein Vater ist den ganzen Tag über betrunken. Damit er nicht ins Jugendheim muss, arbeitet er bei einer Fleischfabrik, wird jedoch nach ein paar Tagen rausgeschmissen. „Glück ist was für Anfänger“ weiterlesen

Alleine weinst du wütender

 

Coverfoto Allein weinst du wütender
Copyright: SCM Hänssler

 

von R. B. Mitchell
aus dem Englischen von Doris C. Leisering
SCM Hänssler, 2013
Taschenbuch, 201 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN 978-3-7751-5489-5
9,95 Euro

 

Der kleine Junge Robby wird mit drei Jahren bei einem amerikanischenWaisenhaus abgegeben. Sein Vater hatte versucht sich umzubringen, und seine Mutter ist psychisch gestört. Robby hat aber zum Glück noch eine Großmutter, die ihn bald findet. Sie besucht ihn oft, kann ihn aber leider nicht  bei sich aufnehmen. „Alleine weinst du wütender“ weiterlesen

Salon Salami – Einer ist immer besonders

Coverfoto Salon Salami
Copyright: Dressler

Von Benjamin Tienti
Dressler, 2017
gebunden, 162 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-7915-0047-8
12,99 Euro

„Sehen Sie dieses Mädchen? Das ist Hani. Sie ist zwölf Jahre alt und sie wird jetzt eine Bank überfallen…“

 

Hani lebt mit ihrem kleinen Bruder Moma und ihrem Vater über dem Friseur- Salon Salmani.  Der gehört ihrem Onkel Ibo und Hanis Vater schneidet dort allen in der Nachbarschaft die Haare. Leider nimmt er viel zu wenig Geld dafür, deshalb ist er immer knapp bei Kasse. Als dann auch noch Hani´s Mutter plötzlich „verreist“ , geht es in der Familie drunter und drüber. „Salon Salami – Einer ist immer besonders“ weiterlesen

Schwanentod

 

Coverfoto Schwanentod
Copyright: Coppenrath

von Corina Bomann
Coppenrath, 2016
Taschenbuch, 368 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-6496-16832
14,95 Euro

 

„Federn. Das Wort schlug mir wie eine Faust in den Magen. Mir wurde schlecht, kalter Schweiß trat auf meine Stirn, und ich schmeckte Galle, als würde ich mich gleich übergeben.“

Als eine junge Ballerina tot in einem Schwimmbecken gefunden wird, hat Clara eigentlich vor, sich aus den Mordermittlungen raus zu halten. Doch dann bekommt sie erneut mysteriöse Nachrichten von dem sogenannten „Ratgeber“. Dieser setzt sie unter Druck und droht ihrem Freund Alex etwas anzutun. Gezwungenermaßen beginnt Clara also zu recherchieren und begibt sich damit erneut in größte Gefahr, denn die Zeit läuft ab und es könnte bald noch weitere Opfer geben… „Schwanentod“ weiterlesen

P.S. I still love you

Coverfoto P.S. I still love you
Copyright: Hanser

von Jenny Han
aus dem Englischen
von Birgitt Kollmann
Hanser, 2017
Taschenbuch,  336 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN 978-3-446-25480-0
16,00 €

Lara Jean hat gleich zwei Probleme. Ein Video, das plötzlich auftaucht und sie knutschend in einem Whirlpool mit Peter zeigt und dann ihre Unsicherheit, die Peters Ex-Freundin Genevieve verursacht.

Oh, und nicht zu vergessen, der Brief, den John ihr als Antwort auf ihren Liebesbrief schickt. Also doch drei Probleme. Oder noch mehr? „P.S. I still love you“ weiterlesen

Pusteblumentage

Coverfoto Pusteblumentage
Copyright: dtv

von Rebecca Westcott
aus dem Englischen
von Barbara Lehnerer
dtv, 2017
gebunden, 208 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 978-3-423-76165-9
13,95 Euro

„Könnte man tatsächlich vor Peinlichkeit sterben, dann wäre ich jetzt TOT. Eigentlich sollte es ein Gesetz geben, worin festgelegt ist, dass Mütter… sich nicht in jede klitzekleine Kleinigkeit einmischen. Jeden Tag schaffen es Leute, groß zu werden, ohne dass ihre Mütter ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Fast hätte ich es ja auch geschafft.“

Liv hat es nicht leicht:  Sie hat einen Bruder mit Asperger Syndrom, der in seiner ganz eigenen Welt mit ganz besonderen Regeln lebt. Sie hat einen Vater, der mit seinem Fotostudio verheiratet ist und eine Mutter, die sich ständig um sie sorgt und „lächerliche“ Verbote aufstellt. Liv´s Leben ist zeitweise ganz schön anstrengend, besonders als sich auch noch ihr Mitschüler Ben (vielleicht? ein kleines bisschen?) für sie interessiert. Deshalb bemerkt sie zuerst gar nicht, dass ihre Mutter sich ziemlich verändert. „Pusteblumentage“ weiterlesen