Mein großer BIlderbuchschatz

Coverfoto mein großer Bilderbuchschatz
Copyright: Ellermann

Ellermann, 2018
gebunden, 256 Seiten
ab 6 Jahren
ISBN:978-3-7707-0064-6
20,00 Euro

Die kleine Gutenacht-Fee flirrt hektisch auf der Stelle, tastet mit dem Fuß nach dem brett, rutscht ab… und flopp, plumpst sie mit ihrem schweren Rucksack ins feuchte Gras. „Donnerkrach aber auch“, schimpft die kleine Fee. „Umhang dreckig, Kleid nass, Popo aua!“

Maluna Mondschein, die Olchis und der kleine König, der Ritter Löwenzahn, König Krümel und Finn, der kleine Wikinger—insgesamt 10 bekannte Märchenfiguren aus berühmten Kinderbüchern tummeln sich in diesem dicken Geschichtenband für junge Leser. Die Geschichten sind “ leise“ und gerade so spannend, dass Vorschulkinder die Spannung aushalten können ohne sich zu gruseln.

Nicht nur das Wiederhören von den meist bekannten, kleinen Helden und ihren Abenteuern macht Freude, sondern auch das Wiedersehen. Denn die vielen, farbenprächtigen Illustrationen aus den Büchern sind originalgetreu übernommen, so dass die Kinder schon beim Blättern wissen, mit wem sie es zu tun haben.

Die Schrift ist groß und übersichtlich gedruckt, es ist also durchaus nicht nur ein Buch zum Vorlesen, sondern auch zum Selberlesen und Anschauen. So trägt dieser dicke Geschichtenband seinen Titel zu Recht und ist im wahrsten Wortsinn ein großer Bilderbuchschatz.

Monika H.

Scythe Band 2 – Der Zorn der Gerechten

Coverfoto Scythe Zorn der Gerechten
Copyright: Fischerverlage

von Neal Shusterman
aus dem Amerikanischen von Pauline Kurbasik und Kristian Lutze
Fischer, 2018
Gebunden, 544 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7373-5507-0
19,99 Euro

Die Geschichte der Scythe geht weiter:

Citra hat ihre Prüfung zur Scythe bestanden und nennt sich nun Ehrenwerte Scythe Anastasia. Doch so ganz hat sie ihre neue Rolle noch nicht angenommen. Sie denkt noch viel an ihr altes Leben als Citra zurück und vor allem denkt sie an Rowan. Sie hat sich geweigert ihn zu töten und ihm stattdessen ein Jahr Immunität geschenkt. Trotzdem musste er flüchten und er hat sich für einen ganz eigenen Weg entschieden: Er will das Scythe-Tum reinigen, es säubern von all den Scythe, die sich nicht mehr an die Regeln halten. Mit seinem ehemaligen Mentor, Scythe Goddard, hatte Rowan im letzten Band angefangen. Er hat ihn vernichtet und somit die Scythe der neuen Ordnung geschwächt. Nun streicht Rowan als Scythe Luzifer durchs Land und liest andere Scythe nach.

Citra und Rowan haben unterschiedliche Wege eingeschlagen, aber eigentlich folgen sie beide dem gleichen Ziel: Die Scythe der neuen Ordnung müssen geschwächt werden. Doch die lassen sich nicht allzu leicht in die Knie zwingen. Im Gegenteil: Im Verborgenen arbeitet ein unbekannter Anhänger der neuen Ordnung daran, die Herrschaft über die Scythe zu übernehmen. Und so gerät Citra ins Fadenkreuz und ein Anschlag wird auf sie verübt.

All das beobachtet der allwissende Thunderhead, doch ihm sind die sprichwörtlichen Hände gebunden. Die künstliche Intelligenz kümmert sich zwar um die Menschheit, doch es gibt eine strikte Trennung zwischen Staat und Scythe. Der Thunderhead darf nicht eingreifen. Trotzdem gibt er sein Bestes, seine eigenen Regeln zum Wohle der Menschheit zu umgehen. Und in diesem Zusammenhang taucht eine neue Figur im Spiel um die Macht auf. „Scythe Band 2 – Der Zorn der Gerechten“ weiterlesen

Harry Potter und der Orden des Phönix

Coverfoto Harry Potter und der orden des Phönix
Copyright: Carlsen

von Joanne K. Rowling
Carlsen Verlag, 2003
gebunden,  1024 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-5515-5555-7
28.99 Euro

Harry Potter muss in den Sommerferien wieder zurück zu den Dursleys. Doch was ist mit Hermine und Ron, seinen beiden besten Freunden, los? Sie schreiben Harry nicht mehr. Er kriegt auch generell sehr wenig von der Zauberwelt mit. Durch die lange Zeit, die er totschlagen muss, denkt Harry nochmal über die Ereignisse im letzten Schuljahr nach. Was ist mit Lord Voldemort passiert, der letztes Jahr auferstanden ist? Muss sich Harry Voldemort noch einmal entgegenstellen? Und schafft er es, noch einmal den Kampf zu gewinnen? „Harry Potter und der Orden des Phönix“ weiterlesen

Never, Never

Coverfoto: Never never
Copyright: dtv

von Colleen Hoover/Tarryn Fisher
dtv, 2018
Klappenbroschur,416 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-423-74034-0
14,95 Euro

Was würdest du tun, wenn du alle 48 Stunden alles vergessen würdest. Du weißt nicht, wer vor dir steht, oder wer deine Familie ist, ebenso wenig wer dein Freund ist, mit dem du seit vielen Jahren zusammen bist. Aber vor allem weißt du nicht, wer du selbst bist, wie du heißt, oder wie du aussiehst.

So ergeht es Charlie und Silas. Sie kennen sich seit sie klein sind, und sind zusammen aufgewachsen. Doch an einem Tag können sie sich an nichts mehr erinnern. Als sie herausfinden, dass ihnen beiden das Gleiche passiert, ist entschließen sie sich zusammen nach einer Lösung zu suchen. Nach vielen Recherchen finden sie so einiges heraus, aber keinen Hinweis darauf, warum ausgerechnet sie das Gedächtnis verloren haben. Als Charlie dann noch verschwindet und Silas einen Brief findet, in dem steht, dass sie schon mal das Gedächtnis verloren haben, und es immer nach 48 Stunden geschieht, scheint alles verloren zu sein. Und was ist, wenn die einzige Lösung die Liebe ist? Aber wie soll man sich in 48 Stunden schon in jemanden verlieben wenn man diesen jemand noch nicht einmal kennt. „Never, Never“ weiterlesen

Bitter & Bad – Dunkle Legenden

Coverfoto Bitter & bad, Dunkle Legenden
Copyright: Piper

von Linea Harris
Piper ivi, 2018
Taschenbuch, 368 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-492-70437-3
13,00 Euro

Schon drei Jahre arbeitet Jillian Benett als Dämonenjägerin, und als Halbdämonin macht sie ihren Job echt gut. Sie arbeitet für Henry Cole, den Chef der Verborgenenorganisation, kurz VO, und nimmt Verborgene (wie Werwölfe, Mondkinder, Vampire oder Hexen) fest, wenn diese öffentlich ihre Kräfte zeigen. Bei einem ihrer Aufträge, welcher bei Vollmond stattfindet, soll sie Werwölfe einfangen, die sich verwandelt haben. Doch ihre Mächte gehen mit ihr durch und die Werwölfe erholen sich viel zu schnell von ihrem „Schlaf”, sodass die VO sie nicht mitnehmen kann. Jillian beharrt darauf, zwei Höllenhunde gesehen und deswegen nicht bei den Werwölfen gewacht zu haben, doch Henry glaubt ihr nicht.

Danach geht Jillians Leben den Bach runter. Erst wird sie zur Büroarbeit verdonnert, dann verlässt ihr Freund Ryan sie und sie wird zwangsbeurlaubt.

Ein paar Tage später werden im Regent’s Park zwei mysteriöse Leichen gefunden und es ist sofort klar, dass dies ein Verborgener getan haben muss. Jillian geht der Spur nach, obwohl sie Urlaub hat und folgt ihr bis zu den Vampiren, auf die alle Hinweise deuten. Hier erfährt sie, dass Vampire, Werwölfe und später auch Hexen, von einem Virus heimgesucht werden. Doch wie kommt der Virus in die Körper der Verborgenen? Wer hat dieses Virus erschaffen? Wird Jillian es schaffen, alle zu retten? „Bitter & Bad – Dunkle Legenden“ weiterlesen

Vertrauen und Verrat

Coverfoto Vertrauen und Verrat
Copyright: Carlsen

von Erin Beaty,
Carlsen Verlag, 2018
gebunden,  496 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-551-58383-3
19,99 Euro

Der erste Band der neuen Triologie „Kampf um Demora“

Aufgabe einer Kupplerin im Land Demora ist es, Hochzeiten zu arrangieren. Und genau das will das Waisenkind Sage um jeden Preis vermeiden, weshalb sie Lehrling der Kupplerin wird. Zusammen mit zehn zukünftigen Bräuten begibt sie sich auf eine lange Reise. Doch die Gruppe ist in Gefahr, denn nicht jeder im Reich hat gute Absichten. Glücklicherweise wird ihnen eine Militäreskorte bereitgestellt, in der allerdings auch nicht jeder ist, was er vorgibt zu sein. Und schon landet Sage, die die Männer aushorchen soll, mitten im Kriegsgeschehen und ist gezwungen, gut auf ihr eigenes Herz Acht zu geben.

Mir persönlich hat die Geschichte insgesamt sehr gut gefallen, da sie im Laufe des Buches immer spannender wird und immer neue Dinge ans Licht kommen. Zwar ist die gesamte Handlung ein bisschen zu reibungslos, dies ist aber auch mein einziger Kritikpunkt. Am Ende möchte man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Hauptfiguren sind sympathisch und man kann sich gut mit ihnen identifizieren. Ich kann das Buch allen Leuten, die Fantasy, mögen  nur weiterempfehlen und freue mich schon auf den zweiten Teil der Trilogie.

Hannah Steinbacher, 18 Jahre „Vertrauen und Verrat“ weiterlesen

CHRONIKEN von YORK – Die Suche nach dem Schattencode

Coverfoto Die Chroniken von York
Copyright: Loewe

von Laura Ruby
aus dem Amerikanischen von Jeannette Bauroth
Loewe, 2018
gebunden, 444 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-7855-8886-4
19,95 Euro

Die Zwillinge Tess und Theo wohnen in einem der letzten Morningstar-Gebäude der Stadt. Die Morningstars waren zwei geniale Geschwister, die im 19. Jahrhundert York mit ihren Erfindungen bereicherten. Als der Großinverstor Slant das Haus aufkauft, um es durch ein modernes Gebäude zu ersetzen, unternehmen die beiden gemeinsam mit ihrem Freund Jamie alles in ihrer Macht stehende, um das Haus zu retten. Doch die letzte mögliche Rettung wäre der geheimnisvolle Schattencode, den die Morningstars kurz vor ihrem Verschwinden hinterließen. Seit Jahren haben viele Menschen versucht ihn zu lösen, denn er soll den Weg zu einem unglaublichen Reichtum zeigen.

Ich muss gestehen, dass mich das Buch zu Anfang erstmal ziemlich verwirrt hat. Dafür gibt es unterschiedliche Gründe. Erstens spielt die Geschichte nicht im wirklichen New York sondern in einer Version, die dem echten New York zwar sehr nahe kommt, aber doch einige Unterschiede aufweist. Da der Leser zu Anfang des Buches nicht in diese Welt eingeführt wird, sondern eher mitten hinein fallen gelassen wird, entstehen einige Unklarheiten, was die Beschaffenheit dieser Welt betrifft. Im Verlauf des Buches habe ich mich dort aber relativ gut eingefunden und konnte mich dann an vielen wohlplatzierten und lustigen Anspielungen, wie zum Beispiel der Matrix „Nimmst du die blaue oder rote Pille“, erfreuen.

Zweitens wirkt das Buch so, als hätte es unterschiedliche Ansprüche. Auf der einen Seite ist die Story etwas kindlicher gehalten, was man auch an den jungen Protagonisten erkennen kann. Auf der anderen Seite ist der Schreibstil, wie ich finde, etwas mehr auf ältere Leser abgestimmt, da viele Fremdwörter verwendet werden und Witze und Anspielungen gemacht werden, die jüngere Leser nicht unbedingt verstehen.

Mir persönlich hat es beim Lesen sehr viel Spaß gemacht zu sehen, wie die Charaktere schon fast selbstironisch mit ihren Persönlichkeiten umgehen. In der etwas simpel gehaltenen Story mit so jungen Protagonisten wirkt dies jedoch irgendwie ein wenig fehl am Platz. Die Story selber ist sehr interessant und spannend und erinnert mich vom Stil so ein bisschen an die „39 Zeichen“- Reihe oder alte Drei ???- Folgen. Die Freunde rennen von einem Hinweis zum nächsten und müssen dabei immer wieder knifflige Rätsel lösen, die Einblicke in die unterschiedlichsten Gebiete der Verschlüsselung bieten. An einigen Stellen ging mir das Ganze leider ein bisschen schnell, da man nicht so ganz nachvollziehen konnte, woher die entsprechende Lösung jetzt kam, aber an anderen Stellen war ich wieder verblüfft, welche cleveren  Ideen benutzt wurden, um die Botschaft zu verstecken. Wie ich bereits erwähnt habe, sind die Charaktere eher jung, doch alle haben ihre ganz eigenen Stärken. Ich konnte ihre Gedanken gut nachvollziehen und ihre Persönlichkeiten sind wundervoll ausgearbeitet. „CHRONIKEN von YORK – Die Suche nach dem Schattencode“ weiterlesen

Dämonen unsterblich verliebt- Band 3 der Schwellenzeitsaga

Coverfoto Dämonen unsterblich verliebt
Copyright Morawa

von Michaela Ulrike Klapetz
Morawa, 2018
Paperback,  372 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-99070-140-9
16,90 Euro

 

„Traherns Erzählungen zogen mich in ihren Bann, ich war überaus empfänglich für diese Art von Geschichten. Schon mein Großvater hatte es verstanden, mich damit nahezu zu hypnotisieren. Doch Traherns Darstellungen waren keine Legenden, sie entsprachen der Wahrheit. Das war noch viel interessanter.“ 

Maire ist schon seit einigen Monaten mit dem Dämon Trahern zusammen. Nachdem sie zur Halbdämonin geworden ist, besitzt sie neben menschlichen auch dämonische Eigenschaften. Doch ihre Welt wird erneut durch umherziehende Dämonen bedroht. Sie haben es auf Maires menschliche Seele abgesehen. Wird sie es schaffen, sich auf ihre dämonische Seite zu besinnen?

Und wird es Maire gelingen, ihren besten Freund Sam in die Schranken zu weisen? Obwohl die Hochzeit mit Trahern bevorsteht, versucht er sich Maire mit allen Mitteln zu nähern. „Dämonen unsterblich verliebt- Band 3 der Schwellenzeitsaga“ weiterlesen

Talon – Reihe der „Drachen-Bücher“

Coverfoto Talon 1
Copyright: heyne

von Julie Kagawa
aus dem Amerikanischen von Charlotte Lungstrass-Kapfer
Heyne, 2015 – 2017
gebunden, ca. 500 Seiten pro Band
ab 14 Jahren
16,99 Euro pro Band

Kurze Erklärung vorweg:

Meine Rezension umfasst Inhaltsangaben zu allen 4 Bänden, die derzeit in Deutschland erschienen sind. Ich werde meine Meinung zum Schluss als Gesamtpacket für alle vier Bücher abgeben, hoffe aber, dass ich darin nicht zu viel verrate, sodass ihr nicht gespoilert werdet. Also lest am besten, wenn ihr die Reihe noch nicht kennt, erstmal nur die Inhaltsangabe zu Band 1.

Talon 2
Copyright: heyne

Ich hoffe, dass der fünfte Band so schnell wie möglich ins Deutsche übertragen wird und erscheint! Damit ich auch dazu meinen Senf geben kann!

Zum Einstieg möchte ich euch ein bisschen was über die Talon-Reihe und die wichtigsten Handlungen erzählen. Es gibt nämlich drei Parteien, die ihr gut auseinanderhalten solltet.

Talon: Die Organisation der Drachen wird geleitet vom Großen Wyrm, dem ältesten aller Drachen. Ihr Ziel ist es, den Georgsorden zu vernichten und dann die Weltherrschaft an sich zu reißen. Alle Drachen, die der Organisation angehören, haben einen angestammten Platz und müssen den gegebenen Befehlen gehorchen. Doch es gibt auch Drachen, die mit den Zielen von Talon überhaupt nicht zufrieden sind und die sich von der Organisation losgesagt haben: Die Einzelgänger.

Einzelgänger: Diese Drachen leben im Verborgenen. Sie müssen sich vor Talon verstecken und haben gleichzeitig mit dem Georgsorden zu kämpfen, der sich die Vernichtung aller Drachen zum Ziel gemacht hat.

Georgsorden: Die Soldaten des Heiligen Sankt Georgs gehören zu den wenigen Menschen, die über die Existenz der Drachen Bescheid wissen. Sie glauben, dass Drachen seelenlose, barbarische Monster sind und setzen alles daran sie auszurotten. Damit ist Talon ihr größter Feind und Gegenspieler.

Ihr merkt also: Es gibt einiges an Konfliktpotenzial. Es herrscht Krieg und dieser wird im Laufe der Bücher immer heftiger. Und unsere Protagonistin Ember gerät zwischen die Fronten und weiß zunächst noch nicht, welche wichtige Rolle sie in diesem Krieg spielen wird. „Talon – Reihe der „Drachen-Bücher““ weiterlesen

Götter allein zu Haus

Coverfoto Götter allein zu Haus
Copyright: chicken house

von Maz Evans
aus dem Englischen von Ilse Rothfuss
Chicken House, 2018
Gebunden, 365 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-551-52101-9
14,99 Euro

 

Der Schrei durchschnitt die Dämmerung, wie eine Rasierklinge hauchdünnes Klopapier zerfetzt. Elliot Hooper reagierte als Erster, falls man sein hilfloses „Was’n los?“- Gebrabbel so nennen konnte. Noch ehe er begriff, wo oder auch nur, wer er war, zerriss ein weiterer Schrei die Morgenstille.

 Seit die Götter des Olymp und das Sternbild Virgo in Elliots Haus wohnen, steht alles in seinem Leben auf dem Kopf. Sie kümmern sich zwar liebevoll um seine geistig kranke Mutter Josie, stellen allerdings auch selber viel Unsinn an.

Da sie aufgrund eines Bannes nicht Elliots Haus verlassen können, muss er für sie den zweiten von vier Chaossteinen finden, damit der Dämon des Todes, Thanatos ihn nicht findet und zu viel Macht bekommt. Doch ausgerechnet dieser bekommt Hilfe von seiner Mutter Nyx und seinem Brunder Hypnos. Kann Elliot trotzdem den Chaosstein vor ihm finden?

Mithilfe von Virgo und einigen anderen Göttern, die sein Grundstück verlassen können, begibt Elliot sich auf eine Reise, die einige Gefahren und Überraschungen bereithält. Am Ende macht Thanatos ihm ein unschlagbares Angebot, indem er ihm verspricht, seine Mutter zu heilen, wenn er ihm verrät, wo die Chaossteine sind und ihm den einen, den er schon hat, gibt. Schafft er es zu widerstehen? „Götter allein zu Haus“ weiterlesen