Wir beide in Schwarz-Weiß

Coverfoto Wir beide in Schwarz-Weiß
Copyright: Arena

von Kira Gembri
Arena, 2016
gebunden, 300 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-401-60219-6
14,99 Euro

 „Mit Alex geht es wohl immer Schlag auf Schlag, ohne die Möglichkeit, mal ausführlich zu verschnaufen.“

 Kris und Alex lernen sich in einem Café kennen, wobei der eher impulsiv veranlagte Alex direkt Kris´ Kunstprojekt zerstört. Beide scheinen erstmal nicht sonderlich viel voneinander zu halten, doch als sie sich im Laufe der Zeit näher kennenlernen, wird klar, dass die Beiden auch Gemeinsamkeiten haben. Während Alex sein Leben offensichtlich nicht im Griff hat und immer auf der Suche nach dem nächsten Kick ist, ist bei Kris´ Künstlerfamilie auch nicht alles so schön, wie es von außen betrachtet scheint. Je länger man in die Geschichte eintaucht, desto mehr Details werden deutlich und man erfährt mehr über die Hintergründe der Protagonisten.

Bewertung:

Die Geschichte wird von beiden Hauptfiguren abwechselnd erzählt. Wer die Bücher von Kira Gembri kennt, weiß, dass die Geschichten, grob betrachtet, immer gleich ablaufen: Zwei auf den ersten Blick völlig gegensätzliche Personen begegnen  und verlieben sich. Dies war zu Beginn der Reihe noch irgendwie schön, aber ist nach vier Büchern meiner Meinung nach langweilig geworden. Beide Protagonisten sind zwar auf ihre Art sympathisch, jedoch finde ich die Geschichte etwas unrealistisch. Trotz allem ist das Buch romantisch und hält viele spannende Momente bereit. Hinzukommend spielen in diesem Band Figuren aus dem ersten und dritten Buch der Autorin eine Rolle, was zunächst etwas verwirrend ist, später ergibt aber alles einen Sinn. Trotzdem würde ich nicht empfehlen, dieses Buch als Erstes aus dieser Reihe zu lesen.

Hannah Steinbacher, 18 Jahre

 

Oscar- Ein Hund findet ein Zuhause

Coverfoto Oskar Ein Hund findet ein Zuhause
Copyright: Edel Kids books

von Annette Moser und Jennifer Coulmann
Edel: Kids Books, 2018
gebunden, 28 Seiten
ab 5 Jahren
ISBN 978-3-612-9030-7
12,99 Euro

Der Mischlingshund Oscar ist aus dem Tierheim ausgebrochen und sucht nach einem Abenteuer. Es gefällt ihm, in der Stadt herumzustreunen. Er frisst, was die Menschen liegengelassen haben und wohnt in einem alten Schuppen neben einem verlassenen Haus. Dort ist es warm und gemütlich und Oscar ist glücklich.

Eines Tages zieht eine junge Familie in das verlassene Haus ein und von da an ist es mit Oscar´s Ruhe vorbei. Denn Jan, der kleine  Sohn der Familie, geht sofort auf Entdeckungsreise. Er möchte sich mit Oscar anfreunden, aber Oscar haut einfach ab. Er braucht keinen Freund, er will bloß seine Ruhe!

Doch dann gerät Jan plötzlich auf dem Spielplatz in Schwierigkeiten und Oscar muss sich entscheiden. Will er seine Ruhe behalten oder Jan aus der Gefahr retten?

Dieses großformatige Bilderbuch mit dem wunderschön gezeichneten Oscar auf dem Titel fällt sofort auf. Oscar schaut einem mit seinen treuen brauen Augen direkt ins Gesicht und man schließt ihn schnell ins Herz. Blättert man weiter durch das Buch, wird man sofort in Oscar´s Bann gezogen. Das liegt zum einen an den stimmungsvollen, bunten Bildern, die den Text sehr passend illustrieren, auf denen man aber auch sehr viele liebevolle Details entdecken kann. Aber es liegt zum andern auch an der sehr kindgerecht erzählten und gefühlvollen Geschichte, die man gut verstehen und nachvollziehen kann. Das Thema ist gut gewählt, denn Freundschaft ist für jedes Kind eine wichtige Sache. Jeder möchte einen Freund haben, der ihm hilft, wenn es brenzlig wird.

So regt das Buch Kinder ( und ihre Eltern) bestimmt nicht nur zum Lesen und Blättern an, sondern auch zum Nachdenken, Diskutieren und weitererzählen. Ein besonderes Buch, das ich gern weiterempfehlen kann.

Monika H.

 

Rico & Oskar – Die perfekte Arschbombe

Coverfoto Rico und Oskar Die perfekte Arschbombe
Copyright: Carlsen

von Andreas Steinhöfel und Peter Schössow
Carlsen, 2018
gebunden, 48 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN: 9783551553805
9,99 Euro

 

Rico und Oskar wollen zusammen mit ihren Freunden Arschbomben im Kanal machen. Jedoch hat Oskar Angst vor Wasser und es kostet Rico viel Zeit ihn umzustimmen. Letztendlich kommt Oskar in Badesachen mit. Die Kinder springen in den Kanal und vergeben sich gegenseitig Punkte für die Höhe der platschenden Wasser-Fontäne. Als Rico an der Reihe ist, bekommt er es plötzlich mit der Angst zu tun und diesmal ist es Oskar, der ihn mit Worten unterstützt. Ricos Fontäne ist jedoch alles andere als hoch wie Oskar richtig feststellt und darauf prompt von Samira in den Kanal gestoßen wird….

„Rico & Oskar – Die perfekte Arschbombe“ ist ein kurzer Comic, der sich an die Rico & Oskar Bücher anlehnt und mit Illustrationen von Peter Schössow gespickt ist. Am besten hat mir die Moral der Geschichte gefallen:  sich seinen Ängsten zu stellen und eventuell die Angst danach loszulassen.

Ich kann den Comic vor allem jüngeren Kindern empfehlen, da er sehr leicht verständlich ist. Zudem ist er für Rico und Oskar Fans ein schönes Sammlerstück.

Sonja Schmitz, 14 Jahre

Wir fliegen, wenn wir fallen

Coverfoto Wir fliegen, wenn wir fallen
Copyright: ueberreuter

von Ava Reed
Ueberreuter, 2017
gebunden, 304 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-7641-7072-1
16,95 Euro

 

Eine Liste mit zehn Punkten, die erledigt werden muss. Und zwei Menschen, die das tun zusammen sollen. Noel und Yara.

„Das Hauptmerkmal der Vergangenheit? Sie ist vorbei. Das größte Problem daran? Das heißt noch lange nicht, dass sie uns loslässt. Meine Vergangenheit verfolgt mich und bricht jede Nacht über mich herein.“

Als Phil stirbt, hinterlässt er Yara, einem Mädchen, das ihm immer vorgelesen hat, und Noel, seinem Enkel, eine Liste. Auf dieser Liste stehen zehn Dinge, die sie zusammen bewältigen sollen.

Nachdem sie sich zusammengerauft haben, machen sie sich auf den Weg. Zu Beginn hassen sie sich noch, kann sich das im Verlauf der Reise ändern?

Das, was mich am meisten an dem Buch stört, muss ich als Erstes nennen: Es ist irgendwie oberflächlich. Ich konnte mich nicht mit Yara oder Noel identifizieren, obwohl man aus beiden Sichten etwas gelesen hat. Auch ihre Gedanken und Gefühle haben mich kaum überzeugt. „Wir fliegen, wenn wir fallen“ weiterlesen

Fuchs und Feuer- Die dunkelsten Sterne des Himmels

Coverfoto Fuchs und feuer
Copyright: Dressler

von Heather Fawcett
aus dem Amerikanischen von Simone Wiemken
Dressler, 2018
gebunden, 435 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-7915-0072-0
20,00 Euro

Auf dem Gipfel, dort, wo selbst die dunkelsten Sterne des Himmels hell leuchten, erkennt sie jedoch, dass nicht der Berg, sondern ihre Begleiter die gefährlichsten Geheimnisse verbergen.“

Kamzin lebt im Himalaya. Ihre verstorbene Mutter war eine sehr bekannte Entdeckerin und seit Kamzin träumen kann, wünscht sie sich, auch einmal eine Kaiserliche Entdeckerin zu werden. Sie würde unbekannte Routen gehen und Karten von Orten zeichnen, die keiner kennt.

Doch bisher ist ihr Leben nicht spannend. Sie muss bei Chirri, einer Schamanin, in die Lehre gehen. Aber Kamzin merkt schnell,  sie eignet sich nicht als Lehrling. Als Kamzin und ihr Freund Tem von einer dieser Lehrstunden kommen (man muss bemerken, dass es eigentlich nur Kamzins Stunde war, und sie ohne Tem, der ihre Aufgabe mit seinem Magietalent für sie erledigte, noch immer dort sitzen würde), sehen sie einen Heißluftballon am Himmel, der nur einem gehören kann: River Shara, dem Kaiserlichen Entdecker! Kamzins Wunsch geht in Erfüllung, als sie River trifft, doch der Entdecker hat nicht sie ausgewählt, um sie auf den höchsten Berg zu führen, sondern ihre Schwester!

Jedoch verschwindet diese mit Mara, einem von Rivers Leuten, bevor sie die Reise antreten können. Rivers Charme und Kamzins Entdeckerlust tun sich zusammen und gemeinsam mit einigen Helfern des Entdeckers, Kamzins Vertrauten Ragtooth, einem Tier, das seit der Geburt bei ihr ist, und Tem machen sie sich auf den Weg, um auf dem Berg den Talisman der Hexen zu finden. Der Kaiser hat nämlich vor langer Zeit einen Fesselzauber gesprochen, so dass die Hexen keine Magie mehr hatten. Doch nun löst sich dieser Zauber auf und sie braucht den Talisman, um den Zauber zu erneuern. „Fuchs und Feuer- Die dunkelsten Sterne des Himmels“ weiterlesen

Die Fluchweberin

Coverfoto Die Fluchweberin
Copyright: ueberreuter

von Brigitte Melzer
Ueberreuter, 2012
gebunden, 384 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-8000-5662-0
16,95 Euro

Eine Welt wie die unsere – in der Magie mit dem Tode bestraft wird.

„Die Vergangenheit konnte ich nicht mehr ändern, ebenso wenig wie die Gegenwart, die ganz schön kompliziert war. Aber die Zukunft gehört mir.“

Raine MacDaniels ist 17 Jahre alt, hat eine ziemlich schlimme Vergangenheit und lebt in einer Welt, in der Magie mit dem Tod bestraft wird. Menschen, die nichts mit der Magie zu tun haben, haben auch nichts zu fürchten. Doch Raine hat eine ganz besondere Gabe, sie kann Flüche weben! Diese „praktische“ Gabe, die sie schützen sollte, hat sie von ihrer Mutter geerbt. Raine war schon in sehr jungem Alter auf sich selbst gestellt, denn mit 5 Jahren hatte sie miterleben müssen, wie ihr Vater erschossen und ihre geliebte Mutter von der Magiepolizei in Gewahrsam genommen wurde.

Raine lebt in der ständigen Angst, dass jemand hinter ihr Geheimnis kommt. Sie wurde zunächst von einer Pflegefamilie zur nächsten gereicht, bis sie von den Stensons, einem stinkreichen Ehepaar, auf das Internat Holbrook Hill geschickt wurde. Holbrook Hill war eine angesehene Schule, deren Abschluss gute Chancen auf einen vernünftigen Job oder ein weiterführendes Studium eröffnen würde. Raine ist an ihrer Schule eine Außenseiterin, zwar hat sie ihre Freunde Mercy, Ty und Lily, doch sogar diesen offenbart sie ihr Geheimnis nicht, zu Recht!

Und dann ist da noch ein neuer Mitschüler namens Skyler, der er  ihr als Pate zugeteilt wurde, — und Kim, die nach einem blödem Streich nicht mehr sie selbst zu sein scheint….

Wem kann  Raine trauen – ihren Mitschülern oder jemanden, der eigentlich ihr Feind sein müsste? Wird sie es schaffen, ihr Geheimnis zu bewahren? Was passiert auf Holbrook Hill? Was hat es mit Skyler  und dem Mann auf sich, der abends allein im Garten herumlungert?  „Die Fluchweberin“ weiterlesen

Nur 6 Sekunden

Coverfoto Nur 6 Sekunden
Copyright: Arena

von Daniëlle Bakhuis
aus dem Niederländischen von Sonja Fiedler-Tresp
Arena Verlag, 2016
Taschenbuch, 213 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-401-60143-4
7,00€

„Auf einmal verstummt die Musik. „He!“, ruft jemand hinter mir. „Jetzt schon?“ Um mich herum erklingen überraschte Freudenschreie, niemand fordert, dass wieder Musik gespielt werden soll. Alle treten an die Seite und bilden eine Gasse.Vier Gestalten mit Hasenmasken schlendern betont langsam in die Mitte.
Schritt. Stille.
Schritt. Stille.
Die Vier tragen zusammen mit je einer Hand eine Holzkiste, in der anderen halten sie eine Fackel. Mit einem Schlag ist mein Mund wie ausgetrocknet. Jetzt kommt es. Das ist der Clou an der ganzen Party und genau dafür sind wir hergekommen.“

Jacky, Jasmin, Hanna und Olivia haben sie endlich bekommen: die Einladung zu DER PARTY. Wie die Gäste ausgewählt werden, weiß niemand, und es gibt eine ausdrückliche Regel: Schweig wie ein Grab. Der Grund, warum sie auf DIE PARTY wollen ist jedoch nicht die Musik oder die Exklusivität. Ein Besuch der Party verändert alles, und nachher ist niemand unschuldig. Ein brutales, verstörendes Spiel. DIE ABRECHNUNG. „Nur 6 Sekunden“ weiterlesen

Wozu hat man eine Freundin?

Coverfoto: wozu hat man eine Freundin?
Copyright: Moritz

von Rose Lagercrantz und Karen Krings
Moritz, 2018
Gebunden, 102 Seiten
a 8 Jahren
ISBN: 978-3-89565-359-9
11,95 Euro

 

Sie nahm die Mundharmonika und betrachtete sie. „Die ist magisch“, behauptete ich.–„Wie magisch?“—„Wenn man sich etwas wünscht und drei Mal hineinbläst, geht der Wunsch in Erfüllung.“ Melody lachte. „Das will ich sehen! Wünsch dir jetzt was!“, sagte sie. Ich schloss die Augen, blies drei Mal und wünschte mir etwas.

Melody ist neu in Cäcilies Klasse. Sie ist ganz anders als Cäcilie, viel selbstbewusster und freier und sie kann super gut Fußball spielen. Und was kannst du gut?, fragt sie Cäcilie. Die weiß es nicht so genau. Fußball spielen ist es auf jeden Fall nicht, denn Cäcilie hat zwei ungleich lange Beine. Deshalb hinkt sie und kann nicht rennen. Sie ist schon mehrmals operiert worden, geholfen hat es aber nichts.

Obwohl die beiden Mädchen so verschieden sind, freunden sie sich miteinander an und Cäcilie verrät Melody ihr Geheimnis: Sie hat eine Mundharmonika, die Wünsche erfüllen kann.

Nach einer weiteren Operation muss Cäcilie wieder laufen lernen und Melody bringt ihr heimlich das Fußball spielen bei. Dabei stellt sich heraus, dass Cäcilie eine Begabung als Torwartin hat. Doch das darf niemand wissen, denn ihre Mutter hat ihr das Fußball spielen strikt verboten. „Wozu hat man eine Freundin?“ weiterlesen

Johnny und die Pommesbande- Wir sind die Schnellsten!

Coverfoto Johnny und die Pommesbandee
Copyright: Dressler

von Simone Buchholz
Dressler, 2018
gebunden, 162 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-7915-0026-3
12,00 Euro

Fünf Typen, fünf Schlüssel. „Naa?“, sagten sie, und sie sagten es so laut, als wären wir taub.“Was naa?“, fragte ich zurück und versuchte, dabei möglichst souverän zu wirken. Ich redete mir ein, dass ich zwanzig Zentimeter größer sei. manchmal kann ich das ziemlich gut, klappt aber nicht immer. Diesmal: eher so mittelgut.  

Johnny ist 12, er wohnt bei seinem Opa. Seine Eltern sind eines Tages verschwunden, vielleicht auf einer Geschäftsreise in die Mongolei, niemand weiß das so genau. Aber Johnny ist trotzdem glücklich. Er hat ja seine Bande. Ella, die super Seiltanzen kann wie eine Zirkusartistin, Carlos, dessen Eltern immer streiten, die Zwillinge Buxe und Sue und der Hafentroll Tomek. Dazu noch Kirsche, die mit ihrem Pommeswagen direkt am Hafen steht und die Bande mit den leckersten Pommes der Stadt versorgt. Und natürlich Pastor Löwenstein, der immer zur Stelle ist, wenn jemand Hilfe braucht und der unter seiner Kirche eine gemütliche Höhle für die Kinder eingerichtet hat.

So könnten Johnny und seine Bande eigentlich ein gutes Leben führen, wenn ihnen nicht manchmal der Sinn nach einem echten Abenteuer und nach etwas vollkommen Neuem stände. Und so beschließen sie eines Tages, ihr Revier auszuweiten und ihre „ Geschäfte“ auf der Meile, einer Art Jahrmarktviertel aufzustocken. Doch die „Meile“ ist ein gefährliches Pflaster, vor allem weil dort die Pickelgang das Sagen hat und mit den fünf Jungs und ihrem Hund ist nicht zu spaßen. Das merken Johnny und seine Bande aber erst, als es fast zu spät ist…. „Johnny und die Pommesbande- Wir sind die Schnellsten!“ weiterlesen

Calpurnias Tierstation- Ein neues Lämmchen

Coverfoto: Ein neues Lämmchen
Copyright: Hanser

von Jacqueline Kelly
aus dem Englischen von Birgitt Kollmann
Hanser, 2018
gebunden, 80 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN:978-3-446-25869-3
10,00 Euro

„Du siehst aus, als hättest du im Schlamm gebuddelt. Kannst du mir das erklären?“—„Ja natürlich. Ich habe ja auch im Schlamm gebuddelt.“ Ups. Es stimmte ja, was ich gesagt hatte, nur wie ich es gesagt hatte, war vielleicht nicht so schlau gewesen.

„Nimm deinen Teller und setz dich in die Küche, junges Fräulein,“ sagte meine Mutter. „Heute Abend darfst du wieder mit uns zusammen essen, falls du bis dahin sauber bist und dich besser zu benehmen weißt.“

Diese Geschichte spielt im Frühjahr 1901. Calpurnia ist 13 Jahre alt, sie lebt mit ihren 6 Brüdern auf einer Farm in Texas. Damals, also vor gut 100 Jahren, wurden die Mädchen anders erzogen als heute. Gutes und vor allem damenhaftes Benehmen wurde groß geschrieben. Das ist Calpurnia ziemlich egal und so tanzt sie als junges Fräulein total aus der Reihe. Sie liebt die Natur, es macht ihr nichts aus, dreckig zu werden und sie interessiert sich, genau wie ihr kleiner Bruder Travis,  brennend für Tiere aller Art. Nur ihr Großvater, selbst Wissenschaftler, unterstützt die Wissbegier seiner Enkel und ermuntert sie zu eigenen Forschungen.

Calpurnia möchte später einmal Tierärztin werden und so hilft sie heimlich in der Praxis des Dorftierarztes mit und liest auch dessen medizinische Bücher.

Als Calpurnia eines Tages einen Distelfalter mit gebrochenem Flügel findet, führt sie ihre erste eigene Operation durch und schient den Flügel des Schmetterlings, so dass er wieder fliegen kann. Und auch ein neugeborenes Zwillingslämmchen kann durch ihren tatkräftigen Einsatz und ihr medizinisches Wissen gerettet werden. „Calpurnias Tierstation- Ein neues Lämmchen“ weiterlesen