Talon Band 1- Drachenzeit

Coverfoto Talon 1
Copyright: heyne

von Julie Kagawa
aus dem Amerikanischen von Charlotte Lungstrass-Kapfer
Heyne, 2015 – 2017
gebunden, ca. 500 Seiten pro Band
ab 14 Jahren
16,99 Euro pro Band

Kurze Erklärung vorweg:

Meine Rezension umfasst Inhaltsangaben zu allen 4 Bänden, die derzeit in Deutschland erschienen sind. Ich werde meine Meinung zum Schluss als Gesamtpacket für alle vier Bücher abgeben, hoffe aber, dass ich darin nicht zu viel verrate, sodass ihr nicht gespoilert werdet. Also lest am besten, wenn ihr die Reihe noch nicht kennt, erstmal nur die Inhaltsangabe zu Band 1.

Talon 2
Copyright: heyne

Zum Einstieg möchte ich euch ein bisschen was über die Talon-Reihe und die wichtigsten Handlungen erzählen. Es gibt nämlich drei Parteien, die ihr gut auseinanderhalten solltet.

Talon: Die Organisation der Drachen wird geleitet vom Großen Wyrm, dem ältesten aller Drachen. Ihr Ziel ist es, den Georgsorden zu vernichten und dann die Weltherrschaft an sich zu reißen. Alle Drachen, die der Organisation angehören, haben einen angestammten Platz und müssen den gegebenen Befehlen gehorchen. Doch es gibt auch Drachen, die mit den Zielen von Talon überhaupt nicht zufrieden sind und die sich von der Organisation losgesagt haben: Die Einzelgänger.

Einzelgänger: Diese Drachen leben im Verborgenen. Sie müssen sich vor Talon verstecken und haben gleichzeitig mit dem Georgsorden zu kämpfen, der sich die Vernichtung aller Drachen zum Ziel gemacht hat.

Georgsorden: Die Soldaten des Heiligen Sankt Georgs gehören zu den wenigen Menschen, die über die Existenz der Drachen Bescheid wissen. Sie glauben, dass Drachen seelenlose, barbarische Monster sind und setzen alles daran sie auszurotten. Damit ist Talon ihr größter Feind und Gegenspieler.

Ihr merkt also: Es gibt einiges an Konfliktpotenzial. Es herrscht Krieg und dieser wird im Laufe der Bücher immer heftiger. Und unsere Protagonistin Ember gerät zwischen die Fronten und weiß zunächst noch nicht, welche wichtige Rolle sie in diesem Krieg spielen wird. „Talon Band 1- Drachenzeit“ weiterlesen

Oliver Parkins: Die Entdeckung von Carsalen

Coverfoto Oliver Parkins
Copyright: A Tree & A Valley

von Patrick L. Blockum
A Tree & A Valley, 2018
Taschenbuch, 384 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN: 978-3947-357031
13,99 Euro

1917 in Fairie’s Willow:
Der Junge Oliver Parkins lebt mit seiner Familie ein bescheidenes Leben. Der Vater der drei Kinder ist in Frankreich stationiert, sodass die Mutter sich allein um Oliver und seine Schwestern kümmern muss. Durch den Krieg und den heißen Sommer, der eine Missernte gebracht hat, muss sich Familie Parkins mit Armut auseinandersetzen. Oliver ist deswegen ganz schön bedrückt. Er kann seine Fantasie nicht mehr so ausleben wie früher. Was ihn noch aufmuntert, ist sein Freund Alfie. Für alle Streiche ist er zu haben. Sogar für die Gefährlichen, vor denen Oliver schlottert. Doch das soll sich ändern: Ein Wanderzirkus soll nämlich in dem bescheidenen Dorf Halt machen. Und mit ihm ein menschenähnliches Eichhörnchen. Ob seine Fantasie wohl nur mit Oliver durchgegangen ist? Er erzählt es Alfie und dieser hat direkt einen Plan.

In der Vorstellung wollen er und Oliver sich ins Zirkuszelt schleichen, in dem das Eichhörnchen verschwunden ist. Doch ihnen steht etwas im Weg: Trotz ihrer ärmlichen Verhältnisse hat es Mrs Parkins nämlich geschafft, Karten für den Zirkus zu kaufen. Also müssen die Freunde sich damit vergnügen, sich in der Pause im Zirkuszelt „umzuschauen“.

„Willkommen, meine Damen und Herren, beim größten Spektakel Surreys, Englands, Europas und der ganzen Welt! Ich präsentiere Ihnen einmalige Illusionen, spektakuläre Magie, sensationelle Artisten und die wunderlichsten Absonderlichkeiten, die wir hier in diesem Tempel des Unsagbaren zu bieten haben! Ich bin Alfonso Panzini und dies … ist meine Welt! “
„Oliver Parkins: Die Entdeckung von Carsalen“ weiterlesen

Monument 14

Coverfoto Monument 14
Copyright: heyne

von Emmy Laybourne
aus dem Englischen von Ulrich Thiele
Heyne Verlag, 2014
Taschenbuch, 336 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3453411630
8,99 Euro

Als ein Tsunami die Ostküste der USA trifft, retten sich 14 Jugendliche in ein Einkaufszentrum. Dort sind sie auf sich alleine gestellt, während der Strom ausfällt und die Zivilisation zusammenbricht. Außerdem nähert sich eine gefährliche Giftwolke am Himmel und jeder, der etwas von ihr einatmet, verändert sich. Der schüchterne Dean muss sich mit den anderen verbünden um zu überleben…

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und man fiebert stark mit den Jugendlichen im Einkaufszentrum mit. Ich finde die Idee des Buches richtig gut, und es war sehr interessant, immer mehr über die Katastrophe zu lesen. Ich konnte das Buch nicht weglegen.

Mara Frohreich, 15 Jahre

Die Berge der Rache

Coverfoto Die Berge der Rache
Copyright: Karl May Verlag

von Alexander Röder
Karl May Verlag 2017
Klappenbroschur, 477 Seiten
all age
ISBN: 978-3-7802-2504-7
16,99 Euro

„Und in eben jenem Moment, in dem Haschim von einer Präsenz sprach, die er gespürt zu haben glaubte, empfand ich ebenfalls etwas. Es war jenes leichte Brennen in meinem Innern, dass sich bemerkbar machte, seit ich Al-Kadir in dessen roter Festung im Duell mit dem magischen Schachspiel besiegt hatte, wodurch mir ein Preis der Macht zugestanden worden war, den ich jedoch abgelehnt hatte.“

Kara Ben Nemsi reist mit seinen Gefährten Hadschi Halef Omar und Scheich Haschim auf turbulenten Wegen durch den Orient, als ihnen ein Piratenschiff begegnet. Das Schiff wird angeführt von der geheimnisvollen Hexe Quendressa, die die drei schon längst besiegt glaubten. Doch auch ihr Widersacher Al-Kadir durchkreuzt ihre Pläne aus der Geisterwelt immer wieder.

Kara Ben Nemsi weiß nicht, ob er sich noch auf alte Verbündete von seinen früheren Reisen verlassen kann. Er benötigt die Hilfe der weisen Marah Durimeh, doch niemand kann sagen, wo sie sich aufhält. Werden Kara Ben Nemsi und seine Gefährten allen Gefahren gewachsen sein? Oder wird sie in den Bergen die Rache erreichen? „Die Berge der Rache“ weiterlesen

Verloren in Eis und Schnee

Coverfoto Verloren in Eis und Schnee
Copyright: Thienemann

Die unglaubliche Geschichte der Geschwister Danilow
von Davide Morosinotto
aus dem Italienischen von Cornelia Panzacchi
Thienemann, 2018
gebunden, 429 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-522-20251-0
18,00 Euro

Als Leningrad im zweiten Weltkrieg von den Nazis angegriffen wird, werden die Kinder der Stadt direkt nach Kriegsbeginn mit den „Zügen der Kinder“ evakuiert. Unter ihnen sind auch die fast vierzehnjährigen Zwillinge Nadja und Viktor Danilow. Noch vor dem Weg zum Bahnhof schärften die Eltern ihnen ein sich niemals zu trennen, doch kaum sind sie dort, werden Viktor und Nadja unterschiedlichen Zügen zugeteilt. In aller Eile beschließen sie Tagebuch zu führen, um dem jeweils anderen später alles ganz genau erzählen zu können. Viktors Zug Nummer 77 fährt zu einer Kolchose in der Nähe des Ural, in der er und die anderen Kinder arbeiten sollen und sicher vor dem Krieg sind. Dann erfährt Viktor jedoch, dass Zug Nummer 76, also Nadjas Zug, von Bomben der Deutschen in der Nähe von Mga zerstört und alle Insassen getötet wurden. Viktor ist jedoch davon überzeugt, dass seine Schwester noch am Leben ist und haut mit einer Gruppe von Kindern ab um sie zu suchen. Die Reise nach Mga wird ihnen durch viele Umwege und Schwierigkeiten erschwert, und auch die Kampf-Front verschiebt sich immer weiter nach Leningrad. Auch Nadja, die tatsächlich noch am Leben ist, flieht mit einer Gruppe von Frauen und Kindern. Werden die Geschwister sich am Ende wiedersehen? Werden sie den Krieg überleben oder wird ihre Heimat und ihr Leben letztendlich ausgelöscht? „Verloren in Eis und Schnee“ weiterlesen

Das Juwel- Die weiße Rose

Coverfoto: Das Juwel- Die weiße Rose
Copyright: Fischer

von  Amy Ewing
aus dem Amerikanischen von Andrea Fischer
Fischer, 2016
gebunden, 400 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-8414-2243-9
16,99 Euro

„Es fühlt sich an wie ein Seufzer, wie ein sehnsuchtsvoller Gedanke. Plötzlich erblühten Hunderte weißer Blumen um meine Hand, schlingen ihre Stängel um mein Handgelenk und die Fingerknöchel. Ihre fröhlichen weißen Gesichter wiegen sich in der Brise. Lange sitze ich dort, lausche den Sternen und dem Teich, dem Gras und dem Wind. Nie zuvor habe ich mich so eng mit der Welt um mich herum verbunden gefühlt. Als wäre ich ein sehr kleiner Teil von etwas so Großem, dass man es nicht verstehen kann. Ich fühle mich gleichzeitig unbedeutend und einzigartig.“

Nach den Ereignissen im Juwel befindet sich Violet auf der Flucht. Ihre Beziehung zu Ash hat alles verändert. Er sollt ermordet werden und sie weiterhin als Surrogat für die Herzogin vom See ein Kind austragen. Mit der Hilfe des charismatischen Garnet und dem entschlossenen Lucien gelingt ihnen die Flucht aus dem Haus. Doch damit sind sie noch lange nicht in Sicherheit. Ihnen wird immer mehr bewusst, dass nicht nur sie in Sicherheit gebracht werden müssen, sondern alle Bewohner der Insel, die unter dem Joch der Adeligen leiden. „Das Juwel- Die weiße Rose“ weiterlesen

Lockwood & Co. – Das grauenvolle Grab

Copyright: randomhouse
Copyright:randomhouse

von Jonathan Stroud
aus dem Englischen von Katharina Orgaß und Gerald Jung
cbj, 2017
gebunden, 512 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-570-17462-3
19,99 Euro

 Poch-poch, poch-poch-poch …
»Kannst du bitte damit aufhören, Quill?«, sagte ich gereizt. »Dein Klopfen nervt.«
»Ich habe doch schon aufgehört«, gab Kipps zurück. »Ich esse Schokolade, so wie du.«
Alle schauten ihn an. Er lehnte mit dem Rücken am Sarg und hielt zum Beweis beide Hände hoch. Das Klopfen ertönte wieder.

Wir wechselten erschrockene Blicke. Wir schluckten unsere Schokolade gleichzeitig herunter. Dann drehten wir uns um. Unter dem zerknitterten Leichentuch ragte etwas hervor und schlug gegen die Sargwand. Es war eine gekrümmte Wachshand, die krampfhaft zitterte und zuckte. Vor unseren Augen setzte sich das Zittern den Arm hinaus fort, und mit einem Mal erbebte die ganze Wachspuppe, als begehrte sie gegen die Schwaden von Geisternebel auf, die jetzt aus dem Sarg quollen.

Das Finale der „Lockwood & Co.“- Reihe lässt uns lachend und weinend zurück. Lachend, weil man glücklich ist, dass die Geschichte so einen gelungenen Abschluss findet. Die Geisteragentur ist dem Geheimnis um die auftauchenden Geister in Großbritannien näher als je zuvor. Doch das Wissen um diese Geisterplage wird von wichtigen Leuten geheim gehalten. Lucys treuer (und toter) Begleiter, nur „Schädel“ genannt, erzählt ihr, dass die berühmte Anführerin der Fittes-Agentur, die nach und nach alle anderen Agenturen einnimmt, in Wahrheit ihre schon längst verstorbene Großmutter, Gründerin der Fittes-Agentur und die erste Geisterjägerin, Marissa Fittes ist. Während die Agentur versucht, sich durch Aufträge am Leben zu erhalten, deckt sie im Verborgenen die Geheimnisse in London auf. Allen voran der entschlossene Anthony Lockwood, der sich mit seiner formellen Art allen Hindernissen entgegenstellt und gleichzeitig die Wahrheit über den Tod seiner Eltern erfährt. „Lockwood & Co. – Das grauenvolle Grab“ weiterlesen

Rückkehr der Engel

Coverfoto Rückkehr der Engel
Copyright: Books on demand

von Marah Woolf
Books on Demand, 2018
gebunden, 384 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN: 9783748108689
17,99 Euro

„Es ist Cassiel. Der Engel, der mir in der Arena bereits zweimal das Leben gerettet hat. Quer über seine nackte Brust verläuft ein tiefer Schnitt. (…)
»Moon«, flüstert er. Seine Stimme klingt dünn.
Er erinnert sich an meinen Namen. Ich bin so überrascht, dass ich innehalte und viel zu viel Zeit damit verschwende, ihn anzustarren.
»Lass mich nicht hier liegen.«“

Die Engel sind auf die Erde zurückgekehrt, doch sie sind nicht gut. Sie haben Venedig abgeschottet von der restlichen Welt und suchen Schlüsselträgerinnen, die ihnen helfen sollen, wieder ins Paradies zurückzukehren.

Moon macht alles, um ihre Familie zu beschützen. Vor allem, weil ihre Zwillingsschwester möglicherweise eine Schlüsselträgerin ist. Doch Moon würde es niemals zulassen, dass die Engel sie in die Finger kriegen, vor allem nicht, als plötzlich Lucifer auftaucht.

Denn dass er da ist, kann nichts Gutes bedeuten. Innerhalb von wenigen Tagen kennen einige Engel ihren Namen und Moon weiß: Eine Flucht aus Venedig wird dadurch nur noch schwieriger als zuvor. Vor allem, als sie beginnt einem besonderen Engel zu vertrauen. „Rückkehr der Engel“ weiterlesen

Revolution ist keine Dinnerparty

Coverfoto Revolution ist keine Dinnerparty
Copyright: Jacoby & Stuart

von Ying Chang Compestine
aus dem Englischen von Nicola T Stuart
Jacoby & Stuart, 2018
gebunden, 256 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-946593-94-2
15,– Euro

 Im Sommer 1972, kurz vor meinem neunten Geburtstag, begann das Unheil
in ganz China an die Türen zu klopfen.

Ling lebt mit ihren Eltern in Wuhan, einer großen Stadt in Zentralchina. Ihre Eltern sind beide Ärzte, der Vater Chirurg, die Mutter behandelt ihre Patienten nach der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Sie ist sehr streng im Gegensatz zu Ling´s Vater. Der hört mit seiner Tochter amerikanische Musik und bringt ihr englscihe Wörter bei. Denn irgendwann will er einmal mit ihr nach San Francisco zur Golden Gate Bridge fahren. Ling ist die beste in ihrer Klasse, sie lernt leicht und schnell.

Doch dann ändert sich Ling´s Leben von heute auf morgen. Denn Genosse Li wird bei ihnen einquartiert. Er ist glühender Anhänger des Kommunisten Mao Tse-tung und seiner revolutionären Ideen. Li bekommt das beste Zimmer in der Wohnung und Ling´s Mutter muss ihn mit Essen versorgen. Mit der Zeit wird Genosse Li immer unverschämter und mächtiger. Er lässt Menschen misshandeln und  verhaften und ruft im Hof zu Kampf-und Kritiksitzungen auf. Auch Ling´s Vater steht auf seiner Abschussliste und wird als „Volksfeind“ verhöhnt. Statt Menschen zu operieren muss er nun die Toiletten im Krankenhaus putzen und wird schließlich sogar ins Gefängnis geworfen. „Revolution ist keine Dinnerparty“ weiterlesen

Auf ewig uns

Coverfoto Auf ewig uns
Copyright: One

von Eva Völler
One, 2018
gebunden, 384 Seiten
ISBN: 9783846600689
ab 14 Jahren
15 Euro

 Band 3 der Time School-Trilogie!

„Er war gar nicht tot, wie wir alle angenommen hatten. Mr Fitzjohn war am Leben.”

Anna und Sebastiano feiern gerade ihre Hochzeit, als ein alter Feind auftaucht: Mr Fitzjohn. Er entführt Sebastiano, und Anna bleibt mit ihren Schülern zurück. Schnell machen sie sich auf den Weg zu Sebastiano ins Jahr 1458 in Venedig. Dort wollen sie Sebastiano aus den Fängen von Mr Fitzjohn befreien, doch es ist wieder passiert, was damals schon in Paris passiert ist: Sebastiano hat sein Gedächtnis verloren! Er fühlt sich wohl in Venedig und weiß nicht, wer Anna oder die anderen sind.

Anna tut alles, damit Sebastiano sich erinnert, doch es gibt immer mehr Feinde und Probleme, die Anna aufhalten wollen. Sie weiß nicht, ob es eine Nachbarin von Sebastiano ist, die ein Auge auf ihn geworfen hat oder Fitzjohn selbst, der ihnen Steine in den Weg legt.

Doch Anna weiß auch: sie ist schwanger und will ihr Kind garantiert nicht in der Vergangenheit bekommen. Dennoch weiß sie nicht, ob sie es zeitlich schafft. „Auf ewig uns“ weiterlesen