Das Abrakadabra der Fische

Coverfoto: das Abrakadabra der Fische
Copyright: Thienemann

von Simon van der Geest
Thienemann, 2019
gebunden, 320 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN78-3-522-18484-7
15,00 Euro

“Was ist mit dieser Mühle?“
Opa schaut hin. „Wieso?“
„Ist sie kaputt?“,frage ich.
„Ja, kaputt,“ antwortet er. „Komm wir gehen Butterbrot essen.“
„Können wir nicht mal hingehen und sie anschauen?“, frage ich.
„Viel zu gefährlich.“ Er stapft den Deich hinunter.
Ich schaute mich noch einmal um. Erst jetzt fällt mir auf, dass überall Kühe stehen, nur um die Mühle herum nicht. Da halten sie sich lieber fern.

Vonkie muss die Maiferien bei ihrem Opa auf den Bauernhof verbringen, weil ihre Eltern gerade in einer Krise stecken. Vonkie hat überhaupt keine Lust dazu, was soll sie bei diesem griesgrämigen alten Mann auf dessen langweiligen Hof?

Doch schon nach kurzer Zeit merkt Vonkie, dass Opa Dirk viel spannender ist, als sie dachte. Er zeigt ihr seine Lieblingsstellen in der Natur, z.B. das Liebeswäldchen oder die Kähne am Deich, und er hat zu allem und jedem eine Geschichte zu erzählen. Denn Opa ist hier aufgewachsen, zusammen mit seinen 6 Brüdern hat er ein aufregendes Leben voller Abenteuer geführt. Vor allem mit seinem Zwillingsbruder „Beule“ war er ein Herz und eine Seele. Opa selbst wurde von seinen Brüdern „Eisen“ genannt, weil er so stur war wie ein krummer Eisennnagel. „Das Abrakadabra der Fische“ weiterlesen

Was ist mit uns

Coverfoto Was ist mit uns
Copyright: Arctis

von Becky Albertalli und Adam Silvera
aus dem Englischen von Hanna Fliedner, Christel Kröning
Arctis, 2019
gebunden, 416 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-03880-030-9
19,00 Euro

 

Arthur verbringt die Sommerferien mit seinen Eltern in New York. New York, das bedeutet atemberaubende Musicals und ein Leben wie am Broadway. So hat er sich das jedenfalls vorgestellt, stattdessen macht er ein Praktikum in einer Kanzlei und ist enttäuscht von der New Yorker Ignoranz. Bis er jemanden kennenlernt. Eine zufällige Begegnung vor dem Postamt, ein kurzes Gespräch und schon trennen sich ihre Wege wieder. Aber für Arthur ist klar: Das war Schicksal. Und so macht er sich auf die Suche nach dem Jungen, von dem er nicht mal den Namen weiß.

Dieser Junge ist Ben, ein waschechter New Yorker. Er muss seine Sommerferien mit Chemie büffeln verbringen. Und zu allem Überfluss hat er sich grade erst von seinem Freund getrennt. Deswegen bringt er ein Paket voller Erinnerungen zur Post, um es seinem Ex zu schicken. Dass dies zu einer Begegnung  führt, die seinen Sommer – und vielleicht auch sein Leben – verändern wird, hätte er sich niemals träumen lassen. „Was ist mit uns“ weiterlesen

Der Untergang der Könige – Drachengesänge1

Coverfoto Der Untergang der Könige- Drachengesänge 1
Copyright: Klett-Cotta

von Jenn Lyons
Klett-Cotta, 2019
gebunden, 863 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-608-96341-0
25,00 Euro

<<Das Ungeheuer machte es sich vor den eisernen Gitterstäben von Kihrins Kerkerzelle bequem. „Erzähl mir eine Geschichte!“ >>

 Und er beginnt zu erzählen. Von Anfang an. Er erzählt, wie er früher als Junge in den Elendsvierteln von Quur gelebt hat, von seinem Vater, dem Harfenspieler, und von seiner Vergangenheit.

Und das Monster hört zu. Denn es hat etwas zu der Geschichte beizutragen, auch das Monster kennt die Geschichte von Kihrin. Es weiß, wie das Unglück seinen Lauf nahm und erzählt von seinen Missetaten und seinem Schicksal.

Denn der kleine Junge, der er damals war, ist nichts gegen den Mann, der er jetzt ist. Schicksalsschläge haben ihn getroffen, doch Kihrin hat sich nicht unterkriegen lassen. Auch wenn manchmal die ganze Welt gegen ihn schien, so stand er jedesmal wieder auf, um zu kämpfen. „Der Untergang der Könige – Drachengesänge1“ weiterlesen

Der Tannenbaum des Todes – Mehr als 24 schwarzhumorige Weihnachtsgeschichten

Coverfoto Der Tannenbaum des Todes
Copyright: Knaur

von Markus Heitz
Knaur, 2019
Taschenbuch, 267 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-426-52434-3
10,00 Euro

Das Last-Minute-Geschenk für die Adventszeit

Das perfekte Buch für alle Jugendlichen (und auch Erwachsenen), denen die Weihnachtszeit zu harmonisch ist. Denn Markus Heitz’ Geschichten sind alles andere als das: Ob nun ein kleines Mädchen einen Nikolaus verprügelt, oder ein Weihnachtsmarkt zum Horrorladen wird. Es wird gruselig, fies, lustig und böse: Seid gewarnt! Langeweile bekommt man so nicht.

Ich habe das Buch selbst schon fast verschlungen. Es gibt echt super witzige Stellen, aber auch Stellen, die eine neue Bedeutung für Horror aufzeigen. Dabei gibt es alle möglichen Textstile wie Gedichte oder Kurzgeschichten.

Gut finde ich auch die Story hinter diesem Buch: Der Autor hat die Geschichten nämlich nach und nach erfunden, an einem Tag im Jahr in einem Wirtshaus zu einem Menü mit vier Gängen. Drei skurrile Weihnachtsgeschichten, je eine für die Pausen zwischen den Gängen. Das Buch beinhaltet also auch eine Liste der Gerichte und man kann sich das perfekte Menü auswürfeln. Ich finde das eine echt coole Idee, weil es fantasievoll und interessant ist. Es ist einfach mal cool, nicht nur fröhliche Storys oder Liebesgeschichten zu Weihnachten zu lesen/ zu sehen. „Der Tannenbaum des Todes – Mehr als 24 schwarzhumorige Weihnachtsgeschichten“ weiterlesen

Annies Welt

Coverfoto Annies Welt
Copyright: Dressler

von Josephine Angelini
Dressler, 2019
gebunden, 240 Seiten
Ab 12 Jahren
ISBN 978-3-79150-110-9
17,00 Euro

Annie ist 10 Jahre alt und sie wächst in einer Großfamilie mit 8 älteren Geschwistern auf. Die Geschichte spielt im Jahr 1985 und beschreibt Annies Leben voller Missbrauch, Gewalt und Bedrohung in der eigenen Familie.

Annie leidet unter Legasthenie, doch ihr bester Freund Jordan sowie Kristin und ihre anderen Freundinnen unterstützen sie in der Schule so gut sie können.

Ich finde, dass das Buch sehr rührend geschrieben ist. Es ist eine gute Mischung aus traurigen und lustigen Situationen enthalten.

Annie wächst anders auf als ihre gleichaltrigen Freunde. Schon früh muss sie lernen, erwachsen zu werden und Verantwortung zu übernehmen. Sie hat eigentlich nie Zeit dafür ein sorgloses Leben zu führen. Sie darf kein Kind sein, darf keine Schwäche zeigen und muss für sich selbst und andere stark sein. „Annies Welt“ weiterlesen

Zu cool, um wahr zu sein

Coverfoto Zu cool, um wahr zu sein
Copyright: Hummelburg

von Mina Lystad
Hummelburg, 2019
gebunden, 224 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN: 978-3-747-80004-1
12,99 Euro

Marie ist in ihrer Schule in Norwegen nicht gerade beliebt. Sie ist ein ganz normales, gewöhnliches Mädchen. Nicht so wie ihr bester Freund Espen, dessen Haarfarbe ständig wechselt und dessen Klamotten so bunt und schrill sind wie ein Regenbogen. Maries Erzfeindin, die beliebte und hübsche Heddy, ist also das komplette Gegenteil von ihr. Heddy hat auf den sozialen Netzwerken mehrere tausend Follower.

Marie… naja, Marie hat nur einen, nämlich ihren treuen Freund Espen, den sie schon seit dem Kindergarten kennt. Doch ein Schulprojekt, indem es ausgerechnet um soziale Medien und Internetpräsenz geht, verändert alles!

Marie muss lernen, was wahre Freundschaft ist und was auch negative Folgen von Ruhm und Erfolg sein können…

Ich persönlich finde, dass das Buch zeigt, was man alles erreichen kann, wenn man sich und seine Stärken kennt! Das hat  mir gut gefallen.

Lisa Dudek, 15 Jahre

 

Ein Happyend ist erst der Anfang

Coverfoto Ein Happyend ist erst der Anfang
Copyright: Carlsen

von Becky Albertalli
aus dem Englischen von Ingo Herzke
Carlsen, 2019
gebunden, 349 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-551-58399-4
18,00 Euro

Wir sind zurück in Shady Creek und an der Creekwood High School. Simons beste Freundin Leah hat ihre eigene Geschichte bekommen!

Es ist das Abschlussjahr und Leah weiß nicht, was sie erwartet. Alle ihre Freunde scheinen schon den perfekten Plan fürs Leben zu haben. Naja, ihre beiden besten Freunde sind ja auch glücklich verliebt und zu zweit ist alles leichter und so weiter… Manchmal kotzt Leah das alles an. Dabei weiß sie, dass sie sich ganz tief in sich drin selbst so etwas wünscht. Und, mal ehrlich, welcher Teenager wünscht sich das nicht? Eine glückliche Beziehung. Leider ist Leah dafür in die falsche Person verliebt. War ja klar, dass für sie alles immer nur komplizierter wird. Ob am Ende doch ein Happy End auf sie wartet? „Ein Happyend ist erst der Anfang“ weiterlesen

You in five acts

Coverfoto You in five acts
Copyright: dtv

von Una LaMarche
aus dem amerikanischen Englisch von Stephanie
Singh
dtv, 2019
Taschenbuch, 336 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3423740463
14,95 Euro

Der Roman „You in Five Acts“ spielt in New York und handelt von 5 Freunden, die zusammen auf die renommierte Schauspielschule namens „Janus Academy“ gehen und jeder einzelne bis zur Abschlussprüfung mit verschiedenen Dingen zu kämpfen hat.

Joy sieht nicht unbedingt wie eine klassische Ballerina aus: Sie ist etwas zu kräftig gebaut, hat dunkle Haut und ist für den Geschmack der Lehrer ein wenig zu rebellisch. Ihr größter Wunsch ist es jedoch, ihren Traum vom Tanzen als Beruf auszuüben, und die Hauptrolle wäre die perfekte Chance entdeckt zu werden. Gleichzeitig kämpft sie noch mit einer Verletzung und ihren vernünftigen, akademisch orientierten Eltern.

Dave ist neu hinzugekommen und bekommt direkt eine der beiden Hauptrollen im Theaterstück. Irgendwann muss er sich zwischen seinem Freund und seiner Geliebten entscheiden.

Liv und Joy sind eigentlich sehr gut befreundet. Ihre Freundschaft leidet allerdings an Liv’s exzessiven Drogenkonsum und zusätzlich muss sie sich noch zwischen zwei Jungs entscheiden. Einer von beiden spielt mit ihr zusammen eine Hauptrolle im Theaterstück. „You in five acts“ weiterlesen

We will fall – Eine Liebesgeschichte

Coverfoto We will fall
Copyright: Sauerländer

von Shannon Dunlap
aus dem amerikanischen Englisch von Henriette Zeltner
Sauerländer, 2019
gebunden, 366 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7373-5601-5
17,00 Euro

Als Izzys Eltern beschließen in den Sommerferien umzuziehen, ist Izzy zunächst überhaupt nicht begeistert von der Idee. Doch dann, als sie aus dem Sommercamp, in dem sie als Betreuerin mitfährt, wieder kommt, lernt sie Tristan kennen und schnell wird ihr klar, dass er ihre große Liebe ist.

Was sie jedoch nicht weiß: Während ihrer Abwesenheit hatte Tristan zusammen mit seinem Cousin Marcus eine unschöne Auseinandersetzung mit Izzys Zwillingsbruder Hull. Schnell gerät sie ins Kreuzfeuer, da Marcus sie als Ziel auserkoren hat um sich an Hull zu rächen. Er umgarnt sie und richtet alles darauf aus, mit ihr zusammen zu kommen, nur um Hull eins auszuwischen. Doch Izzy liebt Tristan und er scheint diese Gefühle zu erwidern. So beginnen sie heimlich und hinter Marcus Rücken eine Beziehung im Schatten der Nächte Brooklyns, voller Ausflüge im Mondschein und heimlicher Küsse in der Dunkelheit. Doch wie lange können sie diese Lügen aufrechterhalten? Was passiert, wenn Marcus hinter all das kommt? Hat ihre Liebe, die auf so vielen Lügen und Intrigen basiert überhaupt eine Chance? „We will fall – Eine Liebesgeschichte“ weiterlesen

Das Lied des Blutes -Rabenschatten 1

Coverfoto Das Lied des Blutes
Copyright: Klett-Cotta

von Anthony Ryan
Klett-Cotta, 2017
Taschenbuch, 775 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN 978-3608949711
15,00 Euro

Er ist einer der größten Kämpfer und der berühmteste Gefangene des Kaiserreichs: Vaelin al Sorna.

Er besaß viele Namen. Das dreißigste Lebensjahr hatte er noch nicht erreicht und doch war er im Laufe der Geschichte mit Titeln bereits reich beschenkt worden:“

Schwert des Königs, junger Falke, Dunkelklinge, Beral Shak Ur (der Rabenschatten) und – am bekanntesten beim Volk von Lord Vernier – Hoffnungstöter. Nun sieht der „junge Falke“ dem Tod ins Auge. Ein Duell auf Leben und Tod soll sein Schicksal besiegeln. Auf dem Weg zu den Inseln, auf denen jenes Duell stattfinden soll, wird der Gefangene von Lord Vernier, dem kaiserlichen Geschichtsschreiber, Ersten der Gelehrten und offiziellen Begleiter von al Sorna, begleitet. Trotz seines Hasses  gegenüber dem Hoffnungstöter, der einst Verniers besten Freund getötet hat, muss der Gelehrte eingestehen, dass Vaelin al Sorna Wissen besitzt, über das kein anderer mehr verfügt und das kein anderer mehr wiedergeben kann.

„Also gut, erzählt mir Eure Geschichte.“

 Und der Gefangene fängt an. Ganz am Anfang. Er erzählt, wie sein Vater ihn damals zum sechsten Orden gebracht hat und wie dort, neben der Ausbildung zum Krieger, seine Legende begann. „Das Lied des Blutes -Rabenschatten 1“ weiterlesen