Doktor Proktors Pupspulver

Coverfoto Doktor procters Pupspulver
Copyright: Arena

von Jo Nesbo
Arena, 2008
gebunden, 230 Seiten
ab 8 Jahre
ISBN: 978-3-401-06304-1
13,90 Euro

Doktor Proktor ist, wie er selbst sagt, ein „beinahe verrückter“ Professor. Er erfindet zwar allerlei außergewöhnliche Dinge, doch diese sind in der Welt der Erwachsenen nicht sehr nützlich. Aber eines Tages lernt er den winzigen „Bulle“ und das Mädchen Liese kennen. Gemeinsam kommen sie auf eine Idee, die ihr Leben verändern könnte. Doch nicht nur sie denken, dass sie von dieser Idee profitieren könnten…

Ich fand das Buch sehr lustig, da es an manchen Stellen ausgesprochen ironisch ist. An anderen Stellen ist es wiederum auch etwas gruselig, was das ganze Buch sehr ausgeglichen macht. Im Buch lernt man die sehr unterschiedlich gestalteten Charaktere kennen. Sie sind wirklich toll gemacht und man hat beim Lesen ein richtiges Bild vor Augen. Man lernt, wie schwer es so ein Winzling wie Bulle haben kann und dass manchmal etwas, was auf den ersten Blick wie etwas Unnützes erscheint, genial sein kann.

Jakob Güldenberg, 12 Jahre

 

Im Banne des Mächtigen

Coverfoto Im Banne des Mächtigen
Copyright Karl May Verlag

von Alexander Röder
Karl May Verlag, 2016
Klappenbroschur,457 Seiten
all age
ISBN: : 978—3-7802-2501-6
16,99 Euro

Nein, auch mein sonst so tapferer Halef schaute verstört, genauso wie der Junge; ja, ich hätte sagen mögen, dass sich ihrer beider Gesichtsausdrücke kaum voneinander unterschieden. Was nur war den beiden widerfahren?

Kara Ben Nemsi und sein Gefährte Hadschi Halef Omar treffen in Basra auf ihren Freund, den schrulligen Sir David Lindsay. Bald schon denkt keiner mehr von ihnen an Einkäufe: Sie sind bestohlen worden und mit dem geheimnisvollen Dieb hat es etwas auf sich.

Als sie die Stadt verlassen, stoßen sie auf Spuren. Sie führen zu Al-Kadir, dem Mächtigen. Tiefer und tiefer verstricken sich die Freunde in sein Netz. An der geheimnisvollen Tempelruine eines Dämonenkults wendet sich das Blatt: Werden sie es alle schaffen, dem Mächtigen zu entkommen?

„Im Banne des Mächtigen“ ist aus der Sicht Kara Ben Nemsis erzählt. In vielen Gesprächen und Erklärungen lernst du seine Gedanken und seine Weltanschauung unmittelbar kennen. Insgesamt gibt es immer wieder viele Dialoge, die dir eine neue Sicht auf die Geschehnisse geben. Besonders spannend ist es, Kara Ben Nemsis Umgang mit Magie zu erleben. Anfangs tut er alles mit einer logisch klingenden Erklärung ab, doch wir können nicht alle Dinge zwischen Himmel und Erde begreifen… „Im Banne des Mächtigen“ weiterlesen

Eine Weihnachtsgeschichte

Coverfoto Eine Weihnachtsgeschichte
Copyright: Knesebeck

von Charles Dickens
aus dem Englischen von Gundula Müller-Wallraf
Knesebeck, 2017
gebunden, 192 Seiten
all age
ISBN978-3-86873-941-1
24,95 Euro

„Wenn es nach mir ginge“, sagte Scrooge empört, „würde man jeden Idioten, der sein fröhliche Weihnachten herumposaunt, mit seinem eigenen Weihnachtspudding kochen, ihm einen Stechpalmenzweig ins Herz spießen und ihn begraben. Jawohl!“

Ebenezer Scrooge ist ein alter, kaltherziger, griesgrämiger und vor allem furchtbar geiziger Geschäftsmann. Seinen Angestellten lässt er unter unwürdigen Bedingungen bei sich schuften und gönnt ihm kein gutes Wort.

Daran ändert auch der nahende Heiligabend nichts. Scrooge hat furchtbar schlechte Laune, die Weihnachtssänger gehen ihm gehörig auf die Nerven und die Spendensammler, die für die Armen der Stadt um ein Almosen bitten, wirft Scrooge nach wenigen Minuten aus seinem Laden. Auch sein Neffe, der ihn zum Weihnachtsessen einladen will, wird von Scrooge sofort vor die Tür gesetzt.

Freundlichkeit ist für Scrooge ein Fremdwort. Und Weihnachten ist für ihn ein lästiges Fest, das er am liebsten vergessen will. So ist es an Heiligabend  bei ihm zuhause kalt und ungemütlich und Scrooge verzieht sich gleich ins Bett.

Doch in der Nacht besuchen ihn drei Geister, die ihn gehörig erschrecken und aufwühlen. Sie führen Scrooge durch sein eigenes Leben und halten ihm den Spiegel vor, aber sie zeigen ihm auch, dass er früher einmal ein ganz anderer Mensch gewesen ist, nämlich freundlich und hilfsbereit, barmherzig und großzügig. … Wird Scrooge sich besinnen und sein Leben ändern? „Eine Weihnachtsgeschichte“ weiterlesen

Kleines Adventsbuch: Verschneit liegt rings die ganze Welt …

Coverfoto Verschneit liegt rings die ganze Welt
Copyright: Coppenrath

Eine Weihnachtsgeschichte von Oscar Wilde in 24 Kapiteln
Coppenrath, 2015
geheftet, 24 Seiten
all age
ISBN 978-3-649-666820
5,00 Euro

Ganz oben über der Stadt auf einer mächtigen Säule stand die Statue des Glücklichen Prinzen. Er war über und über mit dünnen Blättchen puren Goldes bedeckt; statt der Augen hatte er zwei schimmernde Saphire, und auf seinem Schwertknauf leuchtete ein großer, roter Rubin.

Eine Weihnachtsgeschichte von Oscar Wilde, welche die Weihnachtszeit jeden Tag verschönert mit der Geschichte „Der glückliche Prinz“. Jeden Tag hat man ein Türchen, in welchem ein Kapitel zu der Geschichte zu lesen ist.

Ich fand die Idee total toll und habe so etwas bisher auch noch nicht gehabt! Eine schöne Idee für Buchliebhaber. Kein Schokoladenadventskalender, aber dafür ein Buchadventskalender. Richtig cool, oder? „Kleines Adventsbuch: Verschneit liegt rings die ganze Welt …“ weiterlesen

Das Lied von Eis und Feuer (Band 3&4)

von George R.R. Martin
aus dem Amerikanischen von Jörn Ingwersen
Blanvalet, 2011
Hardcover, 574 Seiten
ab 16 Jahren
16,00 Euro

Kurze Info vorab:

Das ist meine Rezension zum dritten und vierten Teil der Reihe „Das Lied von Eis und Feuer“. Wer also die ersten beiden Teile noch nicht gelesen haben sollte, hört besser ganz schnell auf, hier weiterzulesen und nimmt stattdessen den ersten Band zur Hand und beginnt damit.

Coverfoto Der Thron der sieben Königreiche
Copyright: Blanvalet

Band 3: Der Thron der Sieben Königreiche

„Wenn man das Spiel um Throne spielt, gewinnt man oder stirbt.“ In den ersten beiden Teilen wurde schon heftig um den Thron gespielt und die ersten Verlierer stehen fest. Eddard Stark war selbst gar nicht an dem Thron interessiert und musste trotzdem seinen Kopf dafür herhalten, dass er den rechtmäßigen Erben auf den Eisernen Thron bringen wollte. Nun müssen seine Töchter Arya und Sansa darunter leiden. Arya konnte zwar fliehen, muss sich jetzt aber größtenteils alleine durchkämpfen und Sansa muss die brave Verlobte des neuen Königs Joffrey spielen. Währenddessen versucht ihr Bruder Robb, zusammen mit seiner Mutter, den Tod von Eddard zu rächen. Er ist jetzt der rechtmäßige Herr über Winterfell und damit auch über den ganzen Norden. Zusammen mit den Gefolgsleuten seines Vaters, die Robb jetzt treu ergeben sind, führt er ein Heer gegen die Lannisters. Auch die beiden Brüder des verstorbenen Königs, Robert Baratheon, wollen ihren Anspruch geltend machen und machen sich bereit für den Kampf. Auf einmal werden in jedem Teil des Königsreiches neue Stimmen laut, die einen König ausrufen. Stannis Baratheon weilt noch auf Drachenstein und sammelt seine Kräfte, doch sein Bruder Renly hat sein Heer schon in Rosengarten zusammengerufen und ist bereit. Auch Robb Stark gehört zu den neuen Königen, denn der Norden will mit ihm, als König des Nordens, wieder die Unabhängigkeit erlangen. Und dann gibt es da immer noch Daenerys, die ihren rechtmäßigen Anspruch auf den Eisernen Thron nicht aufgeben will.

Doch die vielen Könige sind nicht die einzigen Bedrohungen für das Königreich. Der Winter naht! Das wurde nun offiziell von der Citadel bekannt gegeben. Was das bedeutet, wollen die meisten nicht wahrhaben und verdrängen es. Aber die Brüder von der Nachtwache wissen: Es lauert eine dunkle Macht jenseits der Mauer, die jeden Moment zuschlagen kann.

Coverfoto Die Saat des goldenen Löwen
Copyright: Blanvalet

Band 4: Die Saat des Goldenen Löwen

Die Geschehnisse spitzen sich zu. Jeder König zieht in den Krieg gegen einen anderen, um seinen Anspruch geltend zu machen. Stannis Baratheon will sich gegenüber seinem jüngeren Bruder Renly durchsetzen. Doch eigentlich haben die beiden Baratheons und König Robb einen gemeinsamen Feind: Die Lannisters. Immerhin sitzt Joffrey auf dem begehrten Thron und seine Mutter Cersei sowie sein Onkel Tyrion beraten ihn in Staatsangelegenheiten. Auch Tywin Lannister, der Großvater des Königs, stellt eine Bedrohung für sie alle dar. Das gemeine Volk leidet immer mehr unter dem ausgeweiteten Bürgerkrieg. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, erhebt jetzt noch ein anderer den Anspruch auf einen Königstitel. Die Eisenmänner von den Eiseninseln wollen unter der Führung von Theon Graufreuds Vater wieder unabhängig werden. Also läuft das ehemalige Mündel von Eddard Stark, Theon, über zu seinem Vater und greift als Prinz Theon den Norden an.

Jenseits der Mauer muss sich die Nachtwache mit ganz anderen Problemen rumschlagen. Die Nachtwache kümmert sich nicht darum, wer auf dem Thron sitzt. Die schwarzen Brüder sind die einzigen, die das Land vor der wirklich großen Bedrohung hinter der Mauer bewahren können. Dennoch nimmt keiner der derzeitigen Könige diese Sorgen ernst, denn sie sind alle zu sehr damit beschäftigt, ihre Position zu halten und zu verteidigen. „Das Lied von Eis und Feuer (Band 3&4)“ weiterlesen

Im Ghetto gibt es keine Schmetterlinge -Ein Roman über die Kinder von Theresienstadt

Coverfoto: Im Ghetto gibt  es keine Schmetterlinge
Copyright: randomhouse

von Matteo Corradini
aus dem Italienischen von Ingrid Ickler
cbj, 2017
Taschenbuch, 284 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-570-40355-6
8,99 Euro

Ein Urlaubsort nur für Juden? Damit versuchen die Nazis erfolgreich einige Juden nach Theresienstadt zu locken. Doch dort angekommen wird allen schnell klar, dass Theresienstadt einiges ist, aber kein Urlaubsort. Unter all den ankommenden Menschen befinden sich auch viele Kinder. Einige von ihnen schließen sich zusammen, um mit einer Zeitschrift namens Vedem ihren Widerstand auszudrücken. Eine Zeitschrift, die sie alle umbringen könnte, sollte sie von einem Nazi entdeckt werden. Die Zeitschrift hat verschiedene Bereiche und die Kinder berichten hauptsächlich über das Lager und aktuelle Ereignisse. Außerdem fügen sie Gedichte, Geschichten, Zeichnungen etc. von sich selbst aber auch von Mitgefangenen hinzu.

Das Buch beruht auf einer wahren Begebenheit und der Autor hat versucht, möglichst realitätsnah über alles Geschehene  zu schreiben sowie die Personen so originalgetreu wie möglich darzustellen. Ich persönlich finde, dass diese Realitätsnähe das Buch ausmacht und man sich so viel besser mit allen Personen und insbesondere der Hauptperson identifizieren kann.  Der Autor hat meiner Meinung nach einen schönen Schreibstil. Man kann sich gut in die Geschichte einfühlen und erlebt sie sozusagen mit den Personen zusammen. Zudem regt das Buch zum Nachdenken an, da man sehr viel über das alltägliche Leben der Menschen in Theresienstadt erfährt. „Im Ghetto gibt es keine Schmetterlinge -Ein Roman über die Kinder von Theresienstadt“ weiterlesen

Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Coberfoto Harry Potter und der Gefangene von Askaban
Copyright: Carlsen

von  Joanne K. Rowling
Carlsen, 2011
gebunden, 448 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN:  978-3-551-55169-6
17,99 Euro

„Die Wachen haben ihm berichtet, dass Black schon eine ganze Zeit im Schlaf geredet habe. Immer dieselben Worte…  ‚Er ist in Hogwarts – er ist in Hogwarts.‘  Black ist geistesgestört, Molly, und er will Harry umbringen.“

Harry Potter und der Gefangene von Askaban ist der dritte Band der Harry Potter-Reihe. Auch in diesem Buch besucht der junge Zauberer Harry, gemeinsam mit seinen Freunden Ron und Hermine, die Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei. Doch die Freunde müssen sich in Acht nehmen, denn Sirius Black, Mörder und Anhänger des dunklen Lord Voldemort, ist aus dem Askaban Gefängnis ausgebrochen und nun auf der Jagd nach Harry. „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ weiterlesen

Lieber Daddy Long Legs

Coverfoto Lieber Daddy Longlegs
Copyright: Königskinder

von Jean Webster
aus dem Englischen von Ingo Herzke
Königskinder 2017
Hardcover, 253 Seiten
all age
ISBN: 978-3-551-56044-5

18,99 Euro

 „Es kommt mir eigenartig vor, jemandem Briefe zu schreiben, den ich gar nicht kenne. Es ist schon eigenartig, überhaupt Briefe zu schreiben – ich habe in meinem ganzen Leben erst drei oder vier geschrieben, also sehen Sie es mir bitte nach, wenn sie nicht vorbildlich klingen“.

Judy Abbott hat fast ihr ganzes Leben im Waisenhaus verbracht. Nun ist sie 18 Jahre alt und soll eine Universität besuchen. Ein geheimnisvoller Treuhänder finanziert ihr Studium. Judy muss jeden Monat einen Brief an ihn schreiben, darf aber keine Fragen stellen oder Antworten erwarten. „Lieber Daddy Long Legs“ weiterlesen

Odysseus

Coverfoto Odysseus
Copyright: Thienemann

von Simon van der Geest
aus dem Niederländischen von Rudolf Erdorf
Thienemann, 2017
Hardcover, 123 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-522-18472-4
12,99 Euro

 

 

 

Und den Bus, ich schwöre es,
hob es hoch und blies ihn fort
er schlingert, schleudert, saust herum
die Welt, sie taumelt und torkelt und
„Halt!“, riefen wir, „Halt!“
Kloppten hastig auf Stopptasten
Bis wir nicht mehr konnten

Ein ganz besonderes Buch

Odysseus hat sich mit seinen Freunden nach einem Schwimmbadbesuch verirrt. Um nach Hause zu kommen, will Odysseus die Gruppe anführen. Der Weg ist jedoch gar nicht so einfach: furchteinflößende und merkwürdige Gestalten lauern überall. Als Odysseus endlich zu Hause angekommen ist, hat sich alles verändert…

Odysseus erzählt die Geschichte des griechischen Helden in moderner Form und heutiger Sprache. Das Buch ist in Versform geschrieben und deshalb nicht immer einfach zu lesen. Dennoch kannst du dich gut in Odysseus hineinversetzen. Gemeinsam erlebst du mit ihm die unglaublichsten Dinge. „Odysseus“ weiterlesen

Das Lied von Eis und Feuer (Band 1&2)

von George R.R. Martin
aus dem Amerikanischen von Jörn Ingwersen
Blanvalet
Hardcover
ab 16 Jahren
16,00 Euro

„Game of Thrones“ als Buchreihe

Die Reihe „Das Lied von Eis und Feuer“ ist wahrscheinlich besser gekannt unter dem Namen „Game of Thrones“. So heißt die Fernsehserie, die es zu den Büchern gibt. Bisher in Deutschland erschienen sind 10 Bücher. Dabei entsprechen jeweils zwei Bücher einem Buch in der originalen Fassung. Deswegen werde ich immer zwei Bücher zusammen rezensieren. Zu aller erst jedoch möchte ich euch einen Überblick über die Welt geben, in der sich die Geschichte abspielt.

Die Welt, die George R. R. Martin geschaffen hat:

Es handelt sich hierbei um die zwei Kontinente Westeros und Essos. Die sieben Königslande liegen in Westeros, während die freien Städte auf dem Kontinent Essos angesiedelt sind. Und es gibt den Norden. Ein großes, größtenteils unbesiedeltes Gebiet, in dem Eis und Schnee herrschen. Die wenigen Menschen, die dort leben, sind die Wildlinge. Doch Geschichten besagen, dass noch viel Schlimmeres hinter der Mauer lauert, was selbst die Wildlinge fürchten. Die Mauer ist eine Begrenzung aus Eis und Stein, die von den Brüdern der Nachtwache besetzt wird. Schon seit vielen Jahren halten sie die Mauer in Stand und schützen das Reich vor Eindringlingen. Doch die Könige sind immer nachlässiger geworden und die Nachtwache besteht aus nicht mehr so vielen Männern wie früher. Ob diese Vernachlässigung sich rächen wird, wenn das, was hinter der Mauer liegt, angreift?

Auch der derzeitige König Robert Baratheon sieht nur sich und seinen eisernen Thron. Diesen hat er sich zusammen mit seinem besten Freund Eddard Stark in einem großen Kampf gegen die Tagaryen erobert, indem er den derzeitigen König Aerys Tagaryen entthronte und dessen Sohn und Erben in der Schlacht umbrachte. Damit endete die lange Dynastie der Tagaryens. Allerdings gibt es jenseits der Meerenge noch ein Geschwisterpaar. Daenerys und ihr Bruder Viserys kämpfen darum, den Thron wieder zurückzuerobern. Doch es gibt noch viel mehr Parteien, die auf den eisernen Thron scharf sind. Am Hofe werden deswegen immer wieder neue Intrigen gesponnen, Lügen erzählt und neue Verbindungen zwischen den Häusern eingegangen, damit man möglichst viele Verbündete hat.

Es gibt viele verschiedene Häuser in Westeros. Haus Baratheon und Haus Lennister sind zwei mächtige Häuser, denn König Robert ist mit Cersei Lennister verheiratet. Im Norden ist das mächtigste Haus, das der Starks. Denn die Starks sind die Lords von Winterfell und viele Häuser aus dem Norden haben ihnen die Treue geschworen. Im Laufe der Geschichte wird es sehr wichtig, wer auf wessen Seite steht, denn es wird zu der einen oder anderen Auseinandersetzung kommen.

„Das Lied von Eis und Feuer (Band 1&2)“ weiterlesen