Energija

Coverfoto Energija
Copyright: Knaur

von Markus Heitz
Knaur TB, 2019Taschenbuch, 320 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3426524626
9,99 Euro

Milana plant Events und ist darin gar nicht so schlecht. Es scheint ihre Begabung zu sein, obwohl ihr Vater sich wohl anderes für sie gewünscht hat. Er ist russischer Physiker und forscht momentan in Frankreich als Kernforscher. Dort arbeitet er an einem geheimen Reaktor von PrimeCon mit.

Erst als bei ihr die Behörden anrufen und fragen, was sie mit der komplett verstrahlten Leiche ihres Vaters  anfangen sollen, erfährt Milana von dessen Tod bei einem Experiment. Unwissend macht sie sich auf nach Frankreich um nachzuforschen. Was hat ihr Vater, der theoretische Physiker, für ein Experiment am laufen? Was hat es mit seinen Aufzeichnungen auf sich, in denen komische Türen und Particulae beschrieben werden? „Energija“ weiterlesen

Der Untergang der Könige – Drachengesänge1

Coverfoto Der Untergang der Könige- Drachengesänge 1
Copyright: Klett-Cotta

von Jenn Lyons
Klett-Cotta, 2019
gebunden, 863 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-608-96341-0
25,00 Euro

<<Das Ungeheuer machte es sich vor den eisernen Gitterstäben von Kihrins Kerkerzelle bequem. „Erzähl mir eine Geschichte!“ >>

 Und er beginnt zu erzählen. Von Anfang an. Er erzählt, wie er früher als Junge in den Elendsvierteln von Quur gelebt hat, von seinem Vater, dem Harfenspieler, und von seiner Vergangenheit.

Und das Monster hört zu. Denn es hat etwas zu der Geschichte beizutragen, auch das Monster kennt die Geschichte von Kihrin. Es weiß, wie das Unglück seinen Lauf nahm und erzählt von seinen Missetaten und seinem Schicksal.

Denn der kleine Junge, der er damals war, ist nichts gegen den Mann, der er jetzt ist. Schicksalsschläge haben ihn getroffen, doch Kihrin hat sich nicht unterkriegen lassen. Auch wenn manchmal die ganze Welt gegen ihn schien, so stand er jedesmal wieder auf, um zu kämpfen. „Der Untergang der Könige – Drachengesänge1“ weiterlesen

Der Tannenbaum des Todes – Mehr als 24 schwarzhumorige Weihnachtsgeschichten

Coverfoto Der Tannenbaum des Todes
Copyright: Knaur

von Markus Heitz
Knaur, 2019
Taschenbuch, 267 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-426-52434-3
10,00 Euro

Das Last-Minute-Geschenk für die Adventszeit

Das perfekte Buch für alle Jugendlichen (und auch Erwachsenen), denen die Weihnachtszeit zu harmonisch ist. Denn Markus Heitz’ Geschichten sind alles andere als das: Ob nun ein kleines Mädchen einen Nikolaus verprügelt, oder ein Weihnachtsmarkt zum Horrorladen wird. Es wird gruselig, fies, lustig und böse: Seid gewarnt! Langeweile bekommt man so nicht.

Ich habe das Buch selbst schon fast verschlungen. Es gibt echt super witzige Stellen, aber auch Stellen, die eine neue Bedeutung für Horror aufzeigen. Dabei gibt es alle möglichen Textstile wie Gedichte oder Kurzgeschichten.

Gut finde ich auch die Story hinter diesem Buch: Der Autor hat die Geschichten nämlich nach und nach erfunden, an einem Tag im Jahr in einem Wirtshaus zu einem Menü mit vier Gängen. Drei skurrile Weihnachtsgeschichten, je eine für die Pausen zwischen den Gängen. Das Buch beinhaltet also auch eine Liste der Gerichte und man kann sich das perfekte Menü auswürfeln. Ich finde das eine echt coole Idee, weil es fantasievoll und interessant ist. Es ist einfach mal cool, nicht nur fröhliche Storys oder Liebesgeschichten zu Weihnachten zu lesen/ zu sehen. „Der Tannenbaum des Todes – Mehr als 24 schwarzhumorige Weihnachtsgeschichten“ weiterlesen

Die Unausstehlichen & ich – Das Leben ist ein Rechenfehler

Coverfoto Die Unausstehlichen & ich
Copyright: Loewe

von Vanessa Walder
Loewe, 2019
gebunden, 269 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-7855-8901-4
12,95 Euro

Enni ist eine Waise und ihr Leben besteht aus wechselnden Pflegefamilien und Pflegeheimen. Durch ihre Wutanfälle verliert sie einen Platz nach dem anderen. Dann kommt sie zur Familie Haagen. Dort scheint sie sich zum ersten Mal wohlzufühlen. Sie ist das einzige Pflegekind und sie hat dort einen Bruder namens Noah, und die Haagens haben genug Geld, um sich gut um sie zu kümmern.

Doch dann wollen sie wegziehen und wen können sie natürlich nicht mitnehmen: Enni! Nach einem ihrer legendären Wutausbrüche stecken die Haagens sie in ein Internat in Saaks. Doch ihr einziger Wunsch ist es, wieder bei Noah zu sein, dem einzigen Menschen, den sie je als richtigen Bruder angesehen hat. „Die Unausstehlichen & ich – Das Leben ist ein Rechenfehler“ weiterlesen

Das Lied des Blutes -Rabenschatten 1

Coverfoto Das Lied des Blutes
Copyright: Klett-Cotta

von Anthony Ryan
Klett-Cotta, 2017
Taschenbuch, 775 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN 978-3608949711
15,00 Euro

Er ist einer der größten Kämpfer und der berühmteste Gefangene des Kaiserreichs: Vaelin al Sorna.

Er besaß viele Namen. Das dreißigste Lebensjahr hatte er noch nicht erreicht und doch war er im Laufe der Geschichte mit Titeln bereits reich beschenkt worden:“

Schwert des Königs, junger Falke, Dunkelklinge, Beral Shak Ur (der Rabenschatten) und – am bekanntesten beim Volk von Lord Vernier – Hoffnungstöter. Nun sieht der „junge Falke“ dem Tod ins Auge. Ein Duell auf Leben und Tod soll sein Schicksal besiegeln. Auf dem Weg zu den Inseln, auf denen jenes Duell stattfinden soll, wird der Gefangene von Lord Vernier, dem kaiserlichen Geschichtsschreiber, Ersten der Gelehrten und offiziellen Begleiter von al Sorna, begleitet. Trotz seines Hasses  gegenüber dem Hoffnungstöter, der einst Verniers besten Freund getötet hat, muss der Gelehrte eingestehen, dass Vaelin al Sorna Wissen besitzt, über das kein anderer mehr verfügt und das kein anderer mehr wiedergeben kann.

„Also gut, erzählt mir Eure Geschichte.“

 Und der Gefangene fängt an. Ganz am Anfang. Er erzählt, wie sein Vater ihn damals zum sechsten Orden gebracht hat und wie dort, neben der Ausbildung zum Krieger, seine Legende begann. „Das Lied des Blutes -Rabenschatten 1“ weiterlesen

Clans von Cavallon 2: Der Fluch des Ozeans

Coverfoto Clans von Cavallon 2
Copyright: Arena

von Kim Forester
Arena, 2019
gebunden, 327 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-401-60468-8
15,00 Euro

Es sind wieder Feindschaften zwischen den Völkern entstanden. Für die letzen Angriffe geben alle den Pagasi die Schuld, dabei weiß Lysander, der Zentaur, genau, dass seine Art – beziehungweise sein Vater – dahintersteckt.

Auch Nixi, ein Meermädchen, kommt den Zentauren auf die Spur, nachdem ihre Heimat von mutierten Kreaturen bedroht wird, die halb Monster, halb Kelpie sind. Da Nixi nur ein einziges Ziel hat, nämlich wieder zum Menschen zu werden, macht sie sich auf den Weg, um herauszufinden, ob die Zentauren denn wirklich über schwarze Verwandlungsmagie verfügen.

Aquilla, die ein Pegasus ist, sucht zusammen mit ihrem menschlichen Freund Joren das ganze Reich nach ihrem Bruder ab, während dieser zusammen mit dem verschwundenen Menschen Sam Quicksilver in einer Höhle gefangen ist.

Wird Aquilla ihren Bruder finden? Wird Sam von seinem Einhorn Tordred, mit dem er eine Bindung hat, gerettet werden? Wird Nixi ihr Ziel erreichen und Lysander seinen Vater verraten? „Clans von Cavallon 2: Der Fluch des Ozeans“ weiterlesen

Leben rückwärts lieben

Coverfoto Leben rückwärts lieben
Copyright: Arena

von Claudia Pietschmann
Arena, 2018
gebunden, 341 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN 978-3-401-60386-5
15,00 Euro

Nina erwacht aus einem Koma und kann sich noch an viele Aspekte ihres Unfalls erinnern. Zum Beispiel ist da ein gewisser Art dabei, der französisch spricht und mit ihr auf einen Berg klettert, von dem sie dann stürzt…nein…geschubst wird. Nina ist sich so sicher, dass das passiert ist, aber ihre Eltern schwafeln nur von einem Klippensturz auf Rügen, während sie Fotos geschossen hat. Nina versteht sich selbst nicht mehr, schiebt aber zunächst alles auf ihre Kopfverletzungen.

Nachdem sie wieder einige Tage in der Schule ist, kommt ein neuer Schüler in die Klasse. Der französische Austauschschüler Arthur, von seinen Freunden Art genannt, verbringt nun einige Zeit in Deutschland. Da muss was faul sein! Obwohl Nina ihn so gut kennt, wie sich selbst, scheint er sie gar nicht zu kennen. Doch an alles, was er tut und lässt, kann sich Nina erinnern. Sie hat das Gefühl, die Zukunft zu kennen. Ihr bleibt nur eins: Sie muss den Unfall verhindern! „Leben rückwärts lieben“ weiterlesen

Warrior Cats – Vision von Schatten- Wütender Sturm

Coverfoto Warrior Cats- Vision von Schatten Wütender Sturm
Copyright: Beltz & Gelberg

von Erin Hunter
aus dem Englischen von Friederike Levin
Beltz&Gelberg, 2019
gebunden, 559 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-407-75464-6
14,95 Euro

Der WolkenClan lebt nun am See, doch er ist immer noch nicht so richtig zu Hause angekommen. Keiner der anderen Clans will ihnen Lebensraum geben. Es scheint, als wären sie verloren. Es lohnt sich für sie nicht, am See zu bleiben. Sie wurden und werden nie und nimmer als fünfter Clan willkommen geheißen. Blattstern beschließt, ihren Clan wieder in ihre alte Heimat zu führen.

Feuerstern fuhr fort. „Gemeinsam sind die Clans wie eine Pfote mit fünf Krallen, die fest in der Erde sitzen. Wenn jede Kralle stark ist, wird die Pfote nicht weichen. Aber wenn nur eine Kralle den Halt verliert, werden alle von dem herannahenden Sturm fortgeweht.“

Der Sturm naht und es liegt an den Clankatzen, was sie dagegen tun. Werden sie es noch schaffen, den WolkenClan zum Bleiben zu überreden, oder werden sie alle mit dem SternenClan für immer verschwinden? Ihr Leben und ihre Zukunft stehen auf dem Spiel! „Warrior Cats – Vision von Schatten- Wütender Sturm“ weiterlesen

Cassardim – Jenseits der goldenen Brücke

Coverfoto Cassardim jenseits der goldenen Brücke
Copyright: Thienemann

von Julia Dippel
Thienemann, 2019
gebunden, 528 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-522-50645-8
17,00 Euro

Amaias Familie ist anders. Ganz anders als alle anderen. Nicht nur die fehlende Ähnlichkeit zwischen den Familienmitgliedern wundert sie, sondern auch die ständigen Umzüge. Auch die Gedankenkontrolle erscheint Amaia sehr suspekt. Als wahrscheinlich Einzige unter ihren Geschwistern merkt sie nämlich, wenn ihre Eltern die „Macht der Worte“ einsetzen, um sie etwas vergessen zu lassen.

Außerdem liegen Sprachen der Familie im Blut, sie sind stärker und schneller als alle anderen, sie altern sehr langsam und keiner von ihnen war je krank. Das Chaos folgt ihnen und sie haben neuerding einfach so einen Gefangenen im Keller. Noár, der ebenso unmenschlich ist, wie die Familie.

Nach einem Überfall auf ihre Familie, bei dem ihre Eltern versterben, befreit Amaia den Gefangenen und lässt sich und ihre Geschwister von ihm in ihre Heimat führen: in das Totenreich Cassardim. Auf den Spuren ihrer Vergangenheit finden sie sich inmitten von Hofintrigen, Armeen, mächtigen Menschen, Kreaturen und Verrat wieder. Auf der Suche nach Antworten gewinnt Amaia nicht nur an Erfahrungen – sie verliert auch ihr Herz. „Cassardim – Jenseits der goldenen Brücke“ weiterlesen

Das gestohlene Herz der Anderwelt

Coverfoto Das gestohlene Herz der Anderwelt
Copyright: Carlsen

von Sandra Regnier
Carlsen, 2019
Taschenbuch, 348 Seiten
ab 13 Jahren,
ISBN 978-3-551-31708-7
8,99 Euro

Allison scheint durch das Drachengift in ihrem Körper Orte besuchen zu können, in denen kein Lebewesen überlebt. Das vermutet Finn, als er sie hinter die magische Pforte bringt. Und er hat Recht. Denn Allison schafft es, in der vergifteten Luft zu atmen und aus dem Loch herauszufinden.

Im Internat sagt man ihr, dass sie zweieinhalb Tage verschwunden gewesen sei, doch Allison kann nicht erzählen, was in dieser Zeit passiert ist. Eine Story über Elfen und Drachen würde ihr niemand abnehmen. Dieser blöde Finn! Er hat ihr ganzes Leben auf den Kopf gestellt und behauptet dann auch noch, dass sie die Einzige sei, die die Anderwelt retten könne. Sie sei der Schlüssel zu allem! Allison hat genug von ihm und den Elfen!

Doch hat Finn vielleicht doch Recht? Und was hat das Ganze mit ihrem tragischen Unfall als Kind zu tun? Wer hat das Herz der Anderwelt gestohlen? „Das gestohlene Herz der Anderwelt“ weiterlesen