Fallende Stadt

Coverfoto Fallende Stadt
Copyright: randomhouse

von Lauren DeStefano
aus dem Amerikanischen von Andreas Decker
Cbj, 2018
Taschenbuch, 416 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-570-31199-8
9,99 Euro

 

„Ihr kennt alle die Warnungen vor dem Rand. Man hat uns gelehrt, dass seine Winde ein Lied sind, das uns hypnotisieren wird. Und wenn wir aus dieser Trance erwachen, wird es zu spät sein.“

Morgan träumt vom „Boden“. Denn auf Internment, der fliegenden Stadt, können sie die Erde nur durch ein Fernrohr beobachten. Niemand kann die Stadt verlassen, doch genau das ist Morgans größter Wunsch. Aber sie steht unter ständiger Kontrolle und spürt immer mehr, dass sie nicht in diese Stadt gehört.

Denn auf Internment ist das Leben ziemlich genau vorgegeben. Wen man heiratet, wann man ein Kind bekommen kann, wann man stirbt, … Die Liste lässt sich  unendlich lang fortführen, so viele Regeln gibt es auf der schwebenden Stadt. Bisher haben diese Regeln das Leben ihrer Bewohner gut geordnet und keinem ist etwas passiert.

Bis ein junges Mädchen ermordet wird und deren Verlobter unter Mordverdacht steht. Morgan kann nicht glauben, dass dieser das Mädchen umgebracht haben soll. Immer mehr stellt Morgan die Regeln von Internment in Frage. „Fallende Stadt“ weiterlesen

Mama sagt, dass selbst die Vögel nicht mehr singen

Coverfoto Mama sagt, dass selbst die Vögel nicht mehr singen
Copyright: randomhouse

von Myriam Rawick
aus dem Französischen von Pauline Kurbasik
Blessing, 2018
gebunden, 176 Seiten
all age
ISBN 978-3-89667-622-1
15,00 Euro

Vor den Ereignissen bin ich in diesem Paradies aus Farben, Düften und Aromen aufgewachsen.
Vor den Ereignissen habe ich mich in Aleppos Sonne gebräunt, Aleppos Wasser getrunken und mich mit Alepposeife gewaschen.“

Und dann passiert es. In Aleppo brechen Unruhen aus und Myriam ist sieben Jahre alt, sodass sie das zunächst gar nicht versteht. Wieso entsteht dieser Terror und diese Angst in ihrer Stadt? Wieso müssen so viele Menschen von einem Viertel zum nächsten fliehen?

Sie hält alle Ereignisse ab dem Jahr 2011 bis zum Jahr 2017 fest und man erlebt mit, wie der IS (Islamische Staat) alles auseinanderreißt.

„Ich war glücklich, frei. Und ich konnte mir nicht vorstellen, dass das Leben einmal anders sein könnte.“

Dieses Buch ist wirklich… unfassbar. Während man die ersten paar Seiten liest, denkt man sich noch: Joa, das könnte ein gutes Buch sein. Am Ende sitzt man da und ist nur noch beeindruckt von Myriam und allen, die diese Situation durchstehen mussten.

Myriam beschreibt nicht so ausführlich, was passiert, aber man kann es sich trotzdem bildlich vorstellen, wie die Terroristen die Stadt einnehmen wollen. Wie alles zerbombt wird und Myriams Familie alles verliert.

Ich kann das Buch jedem empfehlen. Es ist wirklich interessant, wie Myriam den Kriegs-Verlauf beschreibt und vor allem ihr Nachwort hat mich sprachlos gemacht.

Sarah Schröder, 19 Jahre

Drei Steine für Betty

Coverfoto Drei Steine für Betty
Copyright: Jacoby & Stuart

von Bettina Kupfer
Jacoby & Stuart, 2018
ab 12 Jahren
gebunden, 220 Seiten
ISBN: 978-3-946-59364-5
15,00 Euro

„Aber wenn ich ganz ehrlich bin – am Ende ist Oma Minnies „Geschichte“ dann doch an mir hängengeblieben. Ich hätte nie gedacht, dass diese „Geschichte“ einmal so wichtig für mich werden könnte und dass ich verstehen würde, warum Oma nie nach Deutschland wollte, nach Frankfurt zu uns, obwohl wir doch ihre einzige Familie sind.“

1940 befindet sich Minnie, Amits Großmutter, als 13-Jährige auf der Flucht vor den Nazis. Währenddessen schreibt sie ein Tagebuch und hält alles fest.

2017 bekommt Amit dieses Tagebuch geschenkt, damit sie verstehen kann, wieso ihre Großmutter nicht zu ihrer Bat Mizwa nach Deutschland kommen kann.

Während Amit das Tagebuch liest, macht sie sich auf die Suche nach ihrer Großtante Betty, die damals von Minnie getrennt wurde. Minnie und Betty haben danach nie wieder zueinander gefunden. Betty wurde von vielen für tot erklärt, doch Amit möchte das nicht glauben… „Drei Steine für Betty“ weiterlesen

Paper Paradise: Die Sehnsucht

Coverfoto Paper Paradise
Copyright: Piper

von Erin Watt
aus dem Englischen von Franzi Berg
Piper, 2018
Taschenbuch, 368 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-492-06117-9
12,99  Euro

Band 5 der Royal-Reihe!

„‚Hören Sie gut zu, mein Vater ist ein…‘
Sie spricht den Satz nicht zu Ende, weil sie nach vorn fällt und auf den Boden knallt. Das Geräusch, das ihr Kopf, als er auf die Fliesen donnert, macht, werde ich bis an mein Lebensende nicht vergessen.“

Nach dem schrecklichen Unfall von Hartley und den Royal-Zwillingen steht die Welt auf dem Kopf. Hartley verliert plötzlich ihr Gedächtnis, sodass sie nicht weiß, was vor dem Unfall passiert ist. Keine Erinnerung an Easton, keine an die Taten ihres Vaters und auch keine an die Monster der Astor Park-Schule.

Während sie versucht, sich alles wieder anzueignen, müssen die Royals darauf warten, dass Sebastian, einer der Zwillinge, aus dem Koma erwacht. Jeder ist angespannt und Hartley fühlt sich immer unwohler. Wer erzählt ihr die Wahrheit? Was ist alles geschehen, bevor sie ihr Gedächtnis verloren hat?

Easton hilft ihr dabei, doch das Gefühl lässt sie nicht los, dass in ihrer Familie etwas Schlimmes geschehen ist. Ihr Vater verbirgt ein großes Geheimnis und sie tut alles, um herauszufinden, was es damit auf sich hat. „Paper Paradise: Die Sehnsucht“ weiterlesen

Paper Passion : Das Begehren

Coverfoto paper Princess
Copyright: Piper

 

von Erin Watt
aus dem Englischen von Franzi Berg
Piper, 2017
Taschenbuch, 352 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-492-06116-2
12,99 Euro

 

Band 4 der Royal-Reihe!

Easton Royal ist aufgrund der Familiengeschichte stark geprägt und lebt sein Partydasein. Verantwortung? Kennt er nicht. Er will sein Jugendleben noch genießen und keine Langeweile spüren.

Durch einen dummen Zufall kommt er mit Hartley in Berührung, die das genaue Gegenteil seines eigentlichen Beuteschemas ist. Er sieht darin eine Herausforderung, da Hartley zeigt, wie wenig Lust sie auf ihn hat. Doch aus der Herausforderung können schnell Gefühle folgen.

„‚Wir haben und wir werden niemals zueinanderfinden.‘ (…)
‚Niemals? Woher kommt diese Rigorosität? Du solltest mich erst mal kennenlernen. Ich bin charmant.‘
Sie bleibt stehen, eine Hand am Geländer, bereit wegzulaufen. ‚Du bist in der Tat charmant, Royal. Das ist ja das Problem.‘“

Die Royals haben es mir von Anfang an angetan und darum MUSSTE ich den vierten Teil lesen!

Eines noch vorweg: Lest vorher „Paper Party- Die Leidenschaft“, das ist Band „3,5“. Ich wusste nicht, dass ich den Band vorher hätte lesen sollen, da im Buch steht, dass „Paper Passion“ der vierte Teil ist. Etwas doof gemacht vom Verlag, aber was soll’s, jetzt weiß ich leider auch schon, wie Gideons und Savannahs Geschichte ausgeht. „Paper Passion : Das Begehren“ weiterlesen

Maybe not

Coverfoto Maybe not
Copyright: dtv

von Colleen Hoover
aus dem Englischen von Kattrin Stier
Dtv, 2017
Taschenbuch, 144 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN 9783423717250
7,95 Euro

„Ich deute in Richtung des Zimmers unserer neuen Mitbewohnerin.
Bridgette. Ich hasse ihren Namen.“

Warren hat nichts gegen eine Mitbewohnerin in seiner WG. Aber Bridgette ist keine Mitbewohnerin, wie Warren sie sich vorgestellt hat. Sie ist kratzbürstig und scheint Warren keinen Deut zu mögen.

Dennoch können beide nicht leugnen, dass sie sich gegenseitig anziehen. Warren und Bridgette spielen ein gefährliches Spiel der Leidenschaft und Warren riskiert dabei sein Herz, obwohl er es nicht zulassen möchte.

Dieses Buch ist klassisch Colleen Hoover: humorvoll und leidenschaftlich. Genau das habe ich erwartet, als ich das Buch von ihr gekauft habe. Dennoch hat mir ein wenig die Tiefe gefehlt. Man hätte mehr zu Bridgettes Hintergrundgeschichte erfahren können, damit das Buch auch etwas mehr Geschichte hätte und nicht nur die Auseinandersetzungen von Warren und Bridgette.

Bridgette und Warren sind total liebenswert, sie haben mir wirklich sehr gut gefallen und man kann beide nur mögen, auch wenn Bridgette so kratzbürstig ist. Was mir auch sehr gut gefallen hat, war die Idee, dass Sydnys Geschichte nebenher immer wieder angekratzt wurde. Total cool!

Das Cover gefällt mir gut, es passt schön zu dem Vorband.

Für so ein dünnes Buch, finde ich, dass es doch noch etwas zu teuer ist, da man noch nicht mal 150 Seiten hat. Wiederum kann man nun sagen, dass man es aufgrund der wenigen Seiten und dem tollen Schreibstil einfach schnell verschlingt.

Zusammenfassend ist es was Schönes für zwischendurch, aber man darf bei diesem Buch nicht die gewöhnliche Tiefe von Colleen Hoover erwarten.

Sarah Schröder, 19 Jahre

Von den Sternen geküsst

Coverfoto Von den Sternen geküsst
Copyright: Loewe

von Amy Plum
aus dem Amerikanischen von Ulrike Brauns
Loewe, 2014
gebunden, 416 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN 978-3-7320-0094-4
12,95 Euro

Dies ist der dritte Teil der Revenant-Trilogie, also Achtung: SPOILER!

Der Kampf der Revenant gegen die Numa geht weiter, und mittendrin versucht Kate ihren geliebten Vincent zu retten.

„Mon ange.
Mein Herz schlug wild. »Vincent? Bist du das wirklich?«, fragte ich mit zitternder Stimme.
Kate, kannst du mich hören?
»Du bist volant! Violette hat dich nicht vernichtet!« (…)
Nein. Sie hat meinen Körper nicht vernichtet … Noch nicht.“

Vincent ist ein Revenant, dazu bestimmt, sich für andere Menschen zu opfern. Eine Prophezeiung sagt jedoch auch, dass er der große Meister ist, weshalb Violette ihn gefangen genommen hat. Sie möchte seine Kräfte und will ihn an sich binden.

Doch Kates Hoffnungen sind nicht zerstört. Vincent existiert noch als Geist, das bedeutet, dass sie noch eine geringe Chance haben ihn zu retten. Kate will nicht zulassen, dass sie Vincent möglicherweise für immer verliert und versucht darum auf allen möglichen Wegen ihn zurückzubekommen. „Von den Sternen geküsst“ weiterlesen

Für immer Alaska

Coverfoto Für immer Alaska
Copyright: Carlsen

von Anna Woltz
aus dem Niederländischen von Andrea Kluitmann
Carlsen, 2018
gebunden, 174 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-551-55378-2
12,00 Euro

DAS IST DER PLAN  für heute: In den ersten fünf Stunden etwas dermaßen Großartiges machen, dass die ganze Schule sofort weiß, wer ich bin, sie sollen mich kennen, bevor sie von mir hören.
Ich habe keine Ahnung, wie ich das anstellen soll: Natürlich will ich nicht  gleich am ersten Tag von der Schule fliegen. Aber es muss etwas Großes sein.

Sven ist 13 und hat seit einem Jahr epileptische Anfälle. Das heißt, ganz plötzlich verliert er die Kontrolle, fällt um und hat unkontrollierbare Zuckungen, dabei zieht er sich böse Verletzungen zu und muss immer wieder ins Krankenhaus. 16 solcher Anfälle hatte er im letzten Jahr, deshalb muss er das Schuljahr wiederholen und die Schule wechseln.

Auch Parker, die älteste von vier Geschwistern, wechselt in diesem Sommer die Schule. Ihrer Familie ist ein großes Unglück wiederfahren. Ihr Vater ist nicht mehr derselbe wie vorher und ihre Mutter kann nur noch mit Schlaftabletten weiterleben. Außerdem musste Parker ihren geliebten Hund Alaska abgeben, weil ihr jüngster Bruder Finn allergisch gegen Hunde ist.

Parker und Sven treffen sich zum ersten Mal in der neuen Klasse und sofort macht Sven Parker total lächerlich. Aber Sven hat selber ein Problem- und, was noch viel schlimmer ist,- Sven ist der neue Besitzer von Alaska. Sie hat eine Ausbildung zum Assistenzhund gemacht und begleitet Sven nun durch sein Leben. Doch Sven ist nicht freundlich zu ihr und nennt sie nur „Tier“, sie ist ein notwendiges Übel in seinem ohnehin schweren und durch die Epilepsie geprägten Leben.

Als Parker durch Zufall herausbekommt, dass ihr geliebter Hund Alaska nun bei ihrem gehassten Klassenkameraden Sven ein neues Zuhause gefunden hat, kann sie das nicht aushalten. Heimlich bricht sie in Svens Haus ein und versucht Alaska zu entführen. Doch die macht ihr einen Strich durch die Rechnung und alles entwickelt sich ganz anders als gedacht.

Sven und Parker müssen doch wohl oder übel zusammenhalten, wenn sie in der Welt „da draußen“ überleben wollen  und merken plötzlich, dass sie einander brauchen. Und Alaska? Die entwickelt plötzlich Fähigkeiten, mit denen niemand im entferntesten gerechnet hat. „Für immer Alaska“ weiterlesen

36 Fragen an dich

Coverfoto 36 Fragen an dich
Copyright: Heyne

von Vicki Grant
Heyne, 2018
Taschenbuch, 288 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 9783453271654
14,00 Euro

 „Frage 1: Wenn du unter allen Menschen auf der Welt jemanden auswählen dürftest, wen hättest du gern als Gast zum Essen?“

Ein Experiment, bei dem sich zwei Menschen 36 Fragen stellen. Genau daran nehmen Hildy und Paul, die unterschiedlicher nicht sein könnten, teil. Dem Leiter  des Experimentes stellt sich zuvor die Frage: Kann man sich durch die 36 Fragen ineinander verlieben?

Paul und Hildy glauben nicht daran. Paul, weil er nur das Geld für die Studie haben möchte und Hildy, weil sie schon einige Male von Kerlen enttäuscht wurde. Und doch kommen sie sich durch die Fragen unweigerlich näher.

Die Idee kennen, glaube ich, viele und genau darum finde ich es cool, dass es ein Buch gibt, das genau diese Thematik verarbeitet hat. Und sie ist wirklich gut verarbeitet!

Die Charaktere sind interessant und alle sehr individuell. Alle haben Konflikte, die nach und nach aufgeklärt werden. Wieso streiten sich Hildys Eltern? Wieso hat Paul eine Träne auf seiner Wange tätowiert? Alles Fragen, die sich im Laufe des Buchs entwickeln und dann aufgeklärt werden. „36 Fragen an dich“ weiterlesen

One of us is lying

Coverfoto One of us is lying
Copyright: randomhouse

von Karen M. McManus
aus dem Amerikanischen von Anja Galić
Cbj, 2018
gebunden, 448 Seiten
ISBN: 978-3-570-16512-6
18,00 Euro

Zu fünft hocken sie bei einer Nachsitzstunde. Und einer von ihnen stirbt dabei.

„Er hatte überall an der Schule seine Quellen und war extrem vorsichtig mit dem, was er veröffentlichte. (…)
Über mich hat er nie etwas geschrieben; dafür ist meine Weste zu weiß. Es gibt nur eine einzige Sache, die Simon über mich hätte ausplaudern können, aber ich wüsste nicht, wie er das jemals hätte herausfinden sollen.
Tja, jetzt ist mein Geheimnis wohl für immer sicher.“

Bronwyn, Addy, Nate, Cooper und Simon sitzen gemeinsam beim Nachsitzen und alle aus demselben Grund: ihnen wurden falsche Handys untergeschmuggelt und sie müssen deswegen eine Strafe absitzen.

Als Simon Durst bekommt, trinkt er aus einem Becher Wasser. Wenige Sekunden danach stirbt er an einer allergischen Reaktion. Anschließend wird ermittelt, wer Simon umgebracht hat. Jeder von ihnen hat ein Motiv, doch es kann nur einer von ihnen gewesen sein.

Während die Ermittlungen auf Hochtouren laufen, stehen die vier Jugendlichen unter großem Druck, denn regelmäßig werden Posts und weitere Dinge offen gelegt, die das Leben von ihnen erschweren…. „One of us is lying“ weiterlesen