Dunbridge Academy-Anywhere

Coverfoto Dunbridge Academy
Copyright: Lyx

von Sarah Sprinz
Taschenbuch, 463 Seiten
LYX, 2022
ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1655-3
12,90 Euro

Als Emma ihr Auslandjahr an der Dunbridge Academy in Schottland beginnt, hat sie eine klare Mission: mehr über ihren Vater herauszufinden. Ihren Vater, der sie verlassen hat, als sie ein Kind war. Ihren Vater, dem Musik und Freiheit schon immer wichtiger waren als seine Familie. Ihre Eltern haben sich damals auf dem Internat kennen gelernt und sie hat die Hoffnung, hier in Schottland mehr über ihn zu erfahren. Denn obwohl es sie verletzt, dass er sich nie genug für sie interessiert hat, um auch nur mal anzurufen, gibt es einen Teil in ihr, der mehr über ihn wissen will. Für diesen kleinen Teil reichen der Wikipedia Artikel über Jacob Wiley und die ausweichenden Antworten ihrer Mutter einfach nicht aus.

Der Plan ist einfach: keine Ablenkung, kein Drama, einfach ein Jahr auf die Schule gehen und versuchen, so viel herauszufinden wie möglich, denn laut Wikipedia ist Jacob zurück in Schottland. Vielleicht kann sie ihn ja sogar treffen. Doch dann trifft sie gleich im Flughafen auf Henry und schon bald wird ihr klar, dass „Keine Ablenkung und kein Drama“ gar nicht so leicht wird. Denn Henry ist nett, zuvorkommend, sieht wahnsinnig gut aus und irgendwie versteht er sie von Anfang an. Selbst dann, wenn sie keinen klaren Satz mehr rausbringt, weil ihr Kopf voller Chaos ist und sie eigentlich nur noch rennen will, versteht er sie.

Er versteht, dass sie immer noch das kleine Mädchen ist, das Jacobs Zug hinterher rennt und das seit diesem Tag nicht mehr aufhören kann zu rennen. Er versteht sie und er ist perfekt. Aber er hat eine Freundin. Grace. Und sie ist genauso nett und genauso perfekt. Und Emma will sich wirklich nicht zwischen die beiden Drängen, doch auch Henry sucht ihre Nähe. Wie Magnete ziehen sie sich an, ohne das sie etwas dagegen tun könnten. Wie lange wird es wohl dauern, bis das sensible Gleichgewicht an der Dunbridge ins Wanken gerät?

„Dunbridge Academy-Anywhere“ weiterlesen

Black out- Liebe leuchtet auch im Dunkeln

Coverfoto Black out-Liebe leuchtet auch im Dunklen
Copyright: random house

von Dhonielle Clayton, Tiffany D. Jackson, Nic Stone, Angie Thomas, Ashley Woodfolk und Nicola Yoon
Cbj, 2021
gebunden, 293 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-570-16619-2
18,00 Euro

Die Stadt New York wird von einer Hitzewelle geplagt, die zu einem Stromausfall führt. Plötzlich geht überall das Licht aus und die Menschen finden sich in einer ganz neuen Version ihrer geliebten Stadt wieder.

Als sich der Nachmittag langsam in Abend und Nacht verwandelt, erleben sechs Pärchen die Magie der Liebe in einer Situation, die sich so drastisch von ihrem Alltag unterscheidet. Da wären einmal Tammi und Kareem, die sich für den selben Ferienjob beworben haben und sich nun gemeinsam nach Brooklyn durchschlagen wollen. Die beiden waren mal ein Paar und während Tammi es eigentlich kaum erwarten konnte New York zu verlassen, um vor ihren Gefühlen und dem Schmerz zu fliehen, wird den beiden schnell klar, dass ihre Trennung doch gar nicht so endgültig ist, wie sie immer dachten. Mitten im dunklen New York stellen sie sich der Frage, was bloß aus ihnen geworden ist und was noch alles werden kann. „Black out- Liebe leuchtet auch im Dunkeln“ weiterlesen

Dieser verfluchte Baum

 

Coverfoto Dieser verfluchte Baum
Copyright: Beltz & Gelberg

von Martina Wildner
Beltz & Gelberg, 2019
gebunden,204 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 978-3-407-81237-7
13,95 Euro

Das mit dem Baum war schon damals im Februar seltsam gewesen, schon als ich das erste Mal seinen Stamm berührte. Eigentlich hatte ich Ida beweisen wolle, dass ein Baum kein Unglück bringen konnte, dass es sich um einen ganz normalen Baum handelte…

Die mächtige Fichte auf der Lichtung im Wald wird von allen Bewohnern des kleinen Dorfes im Allgäu „der Todesbaum“ genannt. Denn dort sind unter mysteriösesten Umständen bereits mehrere Menschen zu Tode gekommen.

Für Hendrik, dessen Eltern im Allgäu ein Ferienhaus besitzen und der regelmäßig dort Urlaub macht, sind diese Geschichten nur Hokuspokus. Er ist nicht abergläubisch, für ihn sind Bäume keine Mörder, sondern einfach nur wichtige Sauerstoffspender. Doch dann legt sich der Fluch des Baumes scheinbar auch auf ihn und er kann sich dessen Bann nicht entziehen. Plötzlich kann Hendrik Dinge vorhersehen und er hat ein unvorstellbares Wissen über Bäume, von dem er nicht weiß, woher es kommt. Als ihm dazu auch noch merkwürdige Unfälle passieren und er hoch oben auf der Fichte einen absoluten Blackout bekommt, weiß er nicht mehr, was er denken soll. Gut, dass seine Freunde Ida und Eddi ihn unterstützen….. Können die Kinder das Geheimnis um diesen Baum aufdecken? „Dieser verfluchte Baum“ weiterlesen

EINS

 

Coverfoto EINS
Copyright: mixtvision

 

von Sarah Crossan
aus dem Englischen übersetzt von
Cordula Setsman
Mixtvision, 2018
Taschenbuch, 424 Seiten
ab 14 Jahre
ISBN 978-3-95854-118-4
13, 90 Euro

 

 

„Ich habe so verdammt lange gebraucht,
alle davon zu überzeugen,
dass ich ein Individuum bin,
dass Tippi meine Zwillingsschwester ist,
wir nicht ein und dieselbe Person sind,
dass ich mir nie Gedanken darüber gemacht habe,
wie es wäre, wenn
wir nicht zusammen wären,
dass, sie zu verlieren, wäre,
als ob ich auf einem Scheiterhaufen läge
und darauf wartete,
dass mich die Flammen verschlingen.“

In dieser Geschichte geht es um die 16-jährigen Zwillinge Tippi und Grace. Die beiden stehen sich sehr nahe und sind durch außergewöhnliche Weise miteinander verbunden: Sie sind an der Hüfte zusammengewachsen und teilen sich einige innere Organe. Jede hat einen eigenen Oberkörper, aber beide einen gemeinsamen Unterleib. Ihre Familie versucht sie, so gut es geht, aus der Öffentlichkeit herauszuhalten, denn sie sollen möglichst normal aufwachsen. Doch als die beiden auf eine öffentliche Schule gehen sollen, anstatt weiter privat unterrichtet zu werden, ändern sich die Dinge schlagartig und sie müssen lernen, mit den neuen Eindrücken umzugehen. Dem Schicksal zum Trotz sind Tippi und Grace glücklich und wollen mit keinem anderem Leben tauschen. Doch nicht nur zuhause spitzen sich Probleme zu, auch ihre Körper lassen sie immer häufiger im Stich und stellen sie letztendlich vor eine große Entscheidung… „EINS“ weiterlesen

Federleicht. Wie Nebel im Wind

Coverfoto Federleicht 5
Copyright: Oetinger

von Marah Woolf
Oetinger, 2018
gebunden, 368 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 9783841505330
13,00  Euro

Band 5 der Federleicht Saga!

Eliza hat alles aufs Spiel gesetzt und ihre Freunde gerettet. Sie müsste so glücklich sein wie alle, die ihr      dazu gratulieren, doch sie ist es nicht. Grace ist dabei gestorben und Cassian meidet sie mehr als jemals zuvor.

Doch sie ist in Avallach und hat einen Plan: Sie will das Siegel des Beliozar verstecken, damit die Magier nicht gewinnen, doch Damian erreicht dennoch immer mehr Macht. Die Situation spitzt sich weiter zu und Eliza weiß, dass es jetzt allerhöchste Zeit wird das Siegel zu verstecken, denn auch in Avallach passieren merkwürdige Dinge.

Hach, meine arme Eliza. Ich habe so sehr mit ihr gefühlt, als Cassian sie ignoriert hat. Ihr Herz hat genauso sehr geschmerzt wie meins. Während man als Fan der beiden also im vierten Band sein komplettes Hoch erleben durfte, erlebt man hier das Schlimmste. Den ganzen Anfang lang darf man schön leiden. „Federleicht. Wie Nebel im Wind“ weiterlesen