Der kleine Warumwolf

Der kleine Warumwolf

rezensiert von Alexander Chemnitz

Autorin: Sylvia Englert (auch bekannt als Katja Brandis)

copyright: Knesebeck Verlag

ISBN: 978-3-86873-887-2

Altersempfehlung: ab 5 Jahren

 

Finn, ein Junge aus der zweiten Klasse, hat einen langen Schulweg. Ganze zwanzig Minuten! Da wird einem schnell langweilig. Bei ihm ändert sich das schnell, als er den Warumwolf trifft. Dieser hat ganz viele Fragen, wie zum Beispiel, warum Menschen nur zwei Arme haben. Und Finn denkt sich immer lustige Antworten aus. So erfährt man, was eine Halbschwester ist oder warum die Banane krumm ist. Jeden Tag hat der Warumwolf weitere spannende Fragen. Jetzt ist der Schulweg nicht mehr langweilig. „Der kleine Warumwolf“ weiterlesen

Olaf Hayek: Little Gurus

ISBN: 978-3-85581-529-6

Copyright: Bohem Press, 2013

 

Sobald man dieses Buch aufschlägt, ist man sofort in Indien, in der Welt des Yogas. Ohne Worte aber dank großartiger bunter Darstellungen in Großformat können insbesondere kleine Leser in diese farbenfrohe Welt eintauchen. Auf spielerische Weise lernen sie die ersten Asanas, die Positionen des Yoga, kennen und im Kinderyoga werden sie sicher angeregt, sie selbst auszuprobieren. „Olaf Hayek: Little Gurus“ weiterlesen

Die Geheimnisse von Birdwood Das Versteck

Band 1

Gebunden, 293 Seiten

Autorin: M. G. Leonard

copyright: cbj Verlag, 2022

ISBN: 978-3-570-18023-5

Altersempfehlung: Ab der 4. Klasse

 

 

Meine Meinung:

Ich fand dieses Buch sehr, sehr toll, es ist einfach eine außergewöhnliche Geschichte. Ich empfehle dieses Buch Leuten, die Vögel, Natur, Freundschaft und spannende Geschichten mögen.

Der Inhalt:

Twitch liebt Vögel. Er weiß alles über sie. In seinem Garten nisten Meisen, in seinem Zimmer nisten Schwalben, er hat Hühner und er pflegt eine Taubenfamilie! Doch er hat keine Freunde. Twitch denkt, Vögel würden als Freunde reichen. Aber dann lernt er Jack kennen und die wunderbarsten Sommerferien seines Lebens beginnen…. „Die Geheimnisse von Birdwood Das Versteck“ weiterlesen

Stepan Zavrels: Ein Traum von Venedig

Copyright: Bohem Press AG, 2019

978-3-85581- 575-3

 

Ein Traum von Venedig lautet der Titel und ebenso tritt dieses Buch auf: Mit den Augen eines Kindes, des Schuljungen Marcos, wandelt und schwimmt der Leser durch diese einzigartige Stadt, besichtigt weltberühmte Kirchen und Plätze. Verstärkt wird diese märchenhafte Stimmung durch ein Venedig, das bereits zur Unterwasserwelt geworden ist, in welcher Marco zwar auf fröhliche Bewohner trifft, am Ende jedoch trotzdem gebeten wird, in seiner Welt für den Einsatz um Venedig zu werben, sich dafür einzusetzen, dass Venedig wieder so prächtig wird wie früher. „Stepan Zavrels: Ein Traum von Venedig“ weiterlesen

Daresh 2 – Im Tal des kalten Feuers

rezensiert von Alexander Chemnitz

Band 2 der Trilogie Daresh von Katja Brandis

copyright: KJB-Fischerverlag

ISBN: 978-3-7373-4264-3

Altersempfehlung: ab 12 Jahren

Die vier Gilden Dareshs leben endlich in Frieden. Das dachten Rena, Rowan und der restliche Rat jedenfalls. Da nun jede Gilde Abgeordnete in diesem hat, haben sie auch gute Informanten. Doch in der Provinz der Feuergilde gibt es Unruhen, erfahren sie von einem Schmied. Jemand, der sich selbst der Prophet des Phönix nennt, gewinnt immer mehr Anhänger unter den Menschen der Feuergilde. Ihr Ziel ist es, alle Nichtgläubigen zu töten. Der Prophet will reinigendes Feuer über Daresh bringen. „Daresh 2 – Im Tal des kalten Feuers“ weiterlesen

Schwestern durch die Zeit Comtesse in Turnschuhen

Band 1

gebunden, 253 Seiten

Autorin: Teresa Hochmuth

copyright: magellan Verlag, 2022

ISBN: 978-3-7348-5059-2

Altersempfehlung: Ab der 5. / 6. Klasse

 

Dieses Buch finde ich sehr schön wegen der tollen Atmosphäre und der vielen Abenteuer. Ich finde es echt krass, dass Frieda Dottie zu sich „zieht“! Mir tun die beiden aber auch ganz schön leid, denn sie streiten sich: Nur weil Frieda lieber moderner leben möchte und Dottie somit ihren Platz einnimmt, weil sie alles altmodische sehr toll findet!

Dottie, bzw. Dorothea Baker, ist im absolut falschen Jahrhundert gelandet: 2022. Dabei wünscht sie sich eine Freundin, die genauso wie sie Musselinkleider und alte Schreibpulte mag! „Schwestern durch die Zeit Comtesse in Turnschuhen“ weiterlesen

Mario Gastal: Fliegende Ratten

Die Angst vor Morgen Arifa verlor,

sie wählte ein Buch und Mama las vor.

Sie wird von Büchern bunt wie´n Regenbogen,

in eine Welt der Fantasie gesogen.

 

Zum Abschluss des ersten Halbjahres versammelten sich die Schülerinnen und Schüler aller fünften Klassen im Mehrzweckraum des Gymnasiums für vielleicht ihre erste Lesung. Diesmal war es nicht die Mama, die vorlas, sondern der Autor Mario Gastal persönlich. Er stellte sein Kinderbuch „Fliegende Ratten“ vor, las die ersten fünf Kapitel vor und stellte sich im Anschluss den unzähligen Fragen der Kinder. Nachdem sie fast eine Stunde der Erzählung über die kleine Arifa gelauscht hatten, wollten sie natürlich wissen, wie diese Geschichte entstanden sei, wie lange das Schreiben gedauert habe und auch, ob der Autor noch weitere Bücher geschrieben habe. Es entstand auch noch eine hitzige Diskussion über Tiere im Allgemeinen und das Verhältnis der Schüler zu Tieren.

Die Frage, weshalb manche Tiere als süß, andere wiederum als eklig angesehen werden, bewegt die Protagonistin ebenso, wie sie die zuhörenden Kinder bewegt hat. Da die Erzählung so kindernah geschrieben ist, haben sie sich sofort mit der kleinen Arifa und deren Problemen identifiziert und selbst über deren Problem nachgedacht. Bereits nach den ersten Kapiteln war klar, dass alle wissen wollten, welche Tiere noch vorkommen werden, wie Arifa ihr Problem löst und ob sie es schafft, auch ihren Vater zu überzeugen.

So spannend und kreativ wie das Deckblatt entworfen wurde, ist auch die Erzählung selbst. Und wirklich originell ist das Gedicht am Ende des Buches, das noch einmal die Kapitel des Buchs zusammenfasst.

Ein schönes und zugleich nachdenkliches Buch für Kinder ab etwa 8 Jahren, zum Vorlesen sicher auch etwas früher.

 

Mario Gastal: Fliegende Ratten

ISBN: 9798456230614

copyright 2021: Mario Gastal

Little Miss Ivy Band 1

 

epub eBook, 320 Seiten

Autor: Caleb Krisp

copyright: cbj Verlag, 2015

ISBN: 978-3-6411-15691-6

Altersempfehlung: Ab der 4. Klasse

 

Ich mag dieses Buch, denn Ivy Pocket hat einen gewissen Charme, dem niemand wiederstehen kann. Dieses Buch finde ich einfach toll, fantastisch und charmant. Auch super genial finde ich, dass es in der Vergangenheit spielt, das macht es noch besser.

Ivy Pocket hat es nicht leicht: Gräfin Karbunkel gibt ihr keine Stellung als Dienstmädchen mehr, denn sie findet, Ivy sei unverschämt. Dabei findet Ivy sich hübsch, clever, mutig und einfach wunderbar. Doch viele Leute haben einen anderen Blick darauf…. „Little Miss Ivy Band 1“ weiterlesen

World Runner – Die Jäger, Band 1

Taschenbuch, 446 Seiten

Autor: Thomas Tiemeyer

copyright: Arena Verlag, 2022

ISBN: 978-3-401-51251-8

Altersempfehlung: Ab der 7. oder 8. Klasse

Das Buch hat mich vom ersten Augenblick an gefesselt und obwohl es 446 Seiten hat, ist es leicht zu lesen. Ich empfehle es unbedingt den Fans von Action, brenzligen Situationen und Spannung.

Herzlich willkommen bei den WorldRunnern! Wir verstecken Claims, Sachen die uns etwas wert sind, damit andere sie finden können. Allerdings nicht immer an ungefährlichen Plätzen…. Somit können sie auf unserer WorldRunner-Website berühmt werden und ziemlich viel Geld bekommen. Nun wurden die 100 besten Runner ausgewählt, um an einem Wettkampf teilzunehmen: Wer es bis zum Schluss schafft, bekommt tausend Euro, die fünf besten Sieger noch mehr. Doch die Sache ist nicht einfach, auch wenn man Sakura und Archenar ist, denn man muss gegen Eduardo und Bonehunter, Jeremy und Darius kämpfen…. „World Runner – Die Jäger, Band 1“ weiterlesen

Davide Morosinotto: Die dunkle Stunde des Jägers

gebunden, 277 Seiten

Autor: Davide Morosinotto

copyright: Thienemann Verlag, 2022

ISBN: 978-3-522-20288-6

Altersempfehlung: Ab der 8. Klasse

 

Anfangs fand ich das Buch langweilig, doch dann wurde es besser. Wenn Roqi & Co Tiere gefangen haben, haben sie diese gehäutet und gegessen. Da dies in Einzelheiten beschrieben wird, fand ich es sehr ekelhaft. Und ich kann es immer noch nicht fassen, dass früher Menschen teilweise ohne Bekleidung herumgelaufen sind!

In diesem Buch sterben viele Menschen, ich finde es sehr emotional.

Es kommen sehr viele, merkwürdige Begriffe vor: Gigant oder Ästeschädel. Das bedeutet so viel wie Mammut und Hirsch. „Davide Morosinotto: Die dunkle Stunde des Jägers“ weiterlesen