Frau Honig und die Magie der Worte

Coverfoto Frau Honig Band 4
Copyright: Planet!

von Sabine Bohlmann
Planet!, 2022
gebunden, 224 Seiten
ab 9 Jahren
ISBN: 978-3-522-50744-8
13,00 Euro

 

Frau Fink besitzt einen Buchladen, zur Zeit liest jedoch kaum jemand in der Gegend. Sie hat einen Sohn namens Charly und wenn er liest, erwachen die Figuren zum Leben. Dies stellt Frau Honig fest, die jetzt in der Buchhandlung Fink wohnt. Sie will helfen, die Buchhandlung auf Vordermann zu bringen und dass wieder viele Menschen lesen. Und ein bisschen Magie kann da auch nicht schaden…..

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen, weil es mit schillernden Worten und sanften Wendungen aufgeschrieben ist. Sabine Bohlmann hat dieses Buch wirklich wunderbar verfasst! In dieser Serie gibt es noch vier weitere Bücher: Und plötzlich war Frau Honig da, Frau Honig und das Glück der kleinen Dinge, Frau Honig – Wenn der Wind weht, Frau Honig und die Schule der Fantasie. „Frau Honig und die Magie der Worte“ weiterlesen

Ein Mädchen namens Willow Band 2- Waldgeflüster

Coverfoto Ein Mädchen namens Willow 2
Copyright: Planet!

von Sabine Bohlmann
PLANET!, 2021
gebunden, 272 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-522-50723-4
13,00 Euro

 

Alles könnte so schön und friedlich sein. Es ist schließlich Sommer. Doch Valentinas Mutter, Frau Krüssmann, will nach Australien zu Valentinas Großeltern auswandern! Und dann wollen diese oberblöden Waldschrate auch noch ihr Baumhaus im Wald bauen! Mit drei Wettkämpfen, viel Überzeugungskunst und schiefgehenden Liebestränken steigt die Spannung immer höher…

Dieses Buch ist sehr schön, genauso wie der erste Band. Ich mag die Natur wie Willow auch sehr. „Ein Mädchen namens Willow Band 2- Waldgeflüster“ weiterlesen

Die wundersamen Kinder des Herrn Tatu

Coverfoto Die wudnersmaen Kinder des Herrn Tatu
Copyright: Planet!

von Sabine Bohlmann
Thienemann, 2020
gebunden,320 Seiten
ab 9 Jahren
ISBN-13 : 978-3522503921
14,00 Euro

 

Marilu und ihre Geschwister Artur und Finja wachsen in dem kleinen Wanderzirkus Tatu auf. Alle Zirkusmitglieder sind wie eine große Familie und halten zusammen.

Doch eines Tages taucht die seltsame Wahrsagerin Federica Fiorenza auf und stellt alles auf den Kopf. Sie bringt Herrn Tatu sogar dazu, seine Kinder auf ein Internat zu schicken. Das gefällt den Geschwistern natürlich gar nicht und sie probieren alles, um ihn umzustimmen. Leider klappt das nicht. Als sie im Internat sind, spüren sie, dass irgendwas nicht stimmt.

„Die wundersamen Kinder des Herrn Tatu“ weiterlesen

Und plötzlich war Frau Honig da

Coverfoto und plötzlich war Frau Honig da
Copyright: Planet! Verlag

von Sabine Bohlmann
Planet! Verlag, 2017
gebunden, 224 Seiten
ab 9 Jahren
ISBN 978-3-522-50545-1
12,99 Euro

“In diesem Moment flog eine Biene einmal um Frau Honigs Kopf herum und setzte sich dann gemütlich auf die Plastik-Anemone auf Ihrem Hut. Julius Sommerfeld , der mit seinem Blick der Biene gefolgt war, reagierte nicht. Und Frau Honig wiederholte- diesmal etwas langsamer und deutlicher,  als hätte sie es mit einem Schwerhörigen zu tun: „Die VFFDAÜKW schickt mich!“”

Was passiert, wenn ein Bienenschwarm an der Haustür klingelt, wenn fliegende Teppiche durchs Haus düsen oder das Frühstück an die Decke fällt? Dann heißt es Kopf einziehen und sich verkrümeln—und genau das tun Camille, Betty und Theo auch. Nur Hugo, das Nesthäkchen der Familie Sommerfeld, findet das alles superspannend. Und er findet auch Frau Honig wunderbar. Sie ist das neue „Kindermädchen“, das nach dem Tod seiner Mutter  das Kommando im Haus übernimmt. Sie kommt von der VFFDAÜKW, der „Vermittlungsstelle für Familien, denen alles über den Kopf wächst“. Und da ist sie bei den Sommerfelds genau richtig.

Denn Vater Julius Sommerfeld steht vor dem Chaos: Kochen, Einkaufen, Putzen, Kinder versorgen und nebenbei noch den ganzen Tag als Architekt Geld verdienen, das überfordert ihn. Und so zieht Frau Honig, die übrigens ganz in Gelb gekleidet ist und ihren eigenen Bienenschwarm in einem Koffer mitbringt, ins Dachzimmer der Sommerfelds ein. Als erstes bringt sie mal die Putzfrau auf Trab, in dem sie sich mit ihr ein Wettputzen liefert, dann zaubert sie die köstlichsten Dinge in den Kühlschrank und auf die Pausenbrote der Kinder. Sie lockt Theo den Ältesten, mit lustigen Tricks von seinen Computerspielen weg, sie tröstet Camille in ihrem ersten Liebeskummer und sie bildet die tolpatschige Betty zur Bienenzüchterin aus. Selbst Vater Julius lernt als „Pfützentaucher“ über seinen eigenen Schatten zu springen.  Die Stimmung  im Haus wird durch Frau Honig immer besser und als die Familie bei einem Stromausfall auch noch die Böse- Worte-Schublade entdeckt, da kann dann schon (fast) nichts mehr schief gehen…. „Und plötzlich war Frau Honig da“ weiterlesen