The music of what happens

Coverfoto The music of what happens
Copyright: One

von Bill Konigsberg,
One, 2020
Taschenbuch, 442 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN 978-3-8466-0113-6
12,90 Euro

 Triggerwarnung: Dieses Buch enthält Elemente, die triggern können. Diese sind: Tod, Verlust, Trauer und Trauerbewältigung, Depression, Spielsucht, Angststörung (Social Anxiety), Rassismus, sexueller Missbrauch und Panikattacken.

Jorden hat es gerade ziemlich schwer. Sein Vater starb vor einiger Zeit und seine Mutter hat seitdem immer wieder depressive Phasen. Oft versucht sich Jorden abzulenken. Er trifft sich mit seinen besten Freundinnen in der Mall und sie geben eine dynamische Gruppe ab. Doch dann nimmt sich Jordans Mutter vor, den alten Foodtruck seines Vaters wieder zu nutzen. Eine Idee, die Jordan eigentlich ganz gut fände, wenn seine Mutter nicht direkt in Tränen ausbrechen würde, sobald eine Bestellung reinkommt und sich selbst runtermacht, weil sie es nicht so schnell hinbekommt.

Aber dann taucht Max auf. Der Grinsetyp. Er ist super beliebt und hängt am liebsten mit seinen Jungs ab. Jordan kennt ihn aus der Schule und schon dort geht er ihm mit dem Grinsen auf den Keks. Jetzt soll er auch noch anstelle seiner Mutter im Foodtruck helfen. Urgh! Doch schon bald merkt Jordan, dass viel mehr hinter dem Grinsen steckt. Obwohl die beiden so verschieden sind, merken sie, dass genau das sie zusammenschweißt. Doch ist es wirklich nur eine gute Freundschaft? „The music of what happens“ weiterlesen

404: Nele will leben

Coverfoto 404 Nele will leben
Copyright: Plattini

von Rolf Freiberger
Taschenbuch, 319 Seiten
Plattini-Verlag, 2019
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-947706-10-5
13,00 Euro

Laras beste Freundin Nele hat Leukämie und die Ärzte haben eigentlich schon alle Hoffnung aufgegeben, da der Krebs bei ihr nach einer Stammzellenspende wiederkam. Nun weiß Nele nicht, wie lange sie noch zu leben hat und Lara weiß nicht, wie viel Zeit ihr mit ihrer besten Freundin bleibt.

Als ihr Onkel Andreas, der als Pilot arbeitet, zu Besuch kommt, fasst sie einen Entschluss. Sie möchte Nele die letzten Wochen ihres Lebens so schön wie möglich gestalten. Andreas soll ihr dabei helfen. Der ist nämlich ziemlich gut darin Geschichten zu erzählen und soll Nele so die Welt zeigen. Schon bald schließt er die kranke Nele ins Herz und nimmt sich vor, alles dafür zu geben, dass es ihr etwas besser geht. Immerhin besitzt der menschliche Körper außergewöhnliche Kräfte, die einem Wunder gleich kommen; selbst dann, wenn Ärzte schon alle Hoffnung aufgegeben haben. Vielleicht gelingt es ihm ja, Neles Kampfgeist zu wecken und falls nicht, so hat er ihr doch wenigstens ein paar schöne Momente geschenkt. „404: Nele will leben“ weiterlesen

Krebsmeisterschaft für Anfänger

Coverfoto Krebsmeisterschaft für Anfänger
Copyright: Carlsen

von Edward van de Vendel und Roy Looman
Carlsen, 2015
gebunden, 203 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN 978-3-551-58350-5
13,99 Euro

 

Das hier ist das kränkste Spiel, das ich jemals gespielt habe. Aber ich bin ein unglaublich schlechter Verlierer, das heißt: Ich sterbe nicht. Damit ihr das schon mal wisst.

Als der fünfzehnjährige Max übers Wochenende in einem Fußballcamp ist, fällt ihm ein Knubbel an seinem Schlüsselbein auf. Trotz eines mulmigen Gefühls ignoriert er diesen zunächst. Viel interessanter sind schließlich Fußball, Mädchen und seine Freunde.

Doch dann lässt er sich doch untersuchen. Diagnose: Lymphknotenkrebs. Von jetzt auf gleich ändert sich sein Leben komplett: wöchentlich muss er zur Chemo ins Krankenhaus, ist unentwegt schlapp und ihm ist ständig übel.
Aber Max gibt nicht auf! „Krebsmeisterschaft für Anfänger“ weiterlesen

Jakob, das Krokodil

Coverfoto Jakob das Krokodil
Copyright: atlantis

von Claudia de Weck / Georg Kohler
atlantis, 2013
gebunden, 40 Seiten
ab 7 Jahren
ISBN: 978-3-7152-0664-6
16,00 Euro

 

Ein Krokodil ist in der Stadt. Unmöglich, aber wahr! Jakob lebt in einer Wohnung in der Schweiz. Dort ist er als Babykrokodil eingezogen. Als die Kinder der Familie ausgezogen sind, bekommt er das Kinderzimmer, weil er immer größer und größer wird. Das ist eine Sensation und viele Schulklassen kommen und besuchen Jakob.

Jakob ist gut und einfach zu halten. Das einzige was er wirklich braucht, ist Wärme, viel Wärme. Er kuschelt mit der Katze, wenn es Streit in der Familie gibt, den er gar nicht mag.

Willi, der Vater der Familie, ist oft auf Konzertreise, er ist nett und spielt Kontrabass. Von seinen Reisen bringt er viele exotische Tiere mit. „Jakob, das Krokodil“ weiterlesen

Du hast gesagt, wir sind zwei Sterne

Coverfoto Du hast gesagt wir sind zwei Sterne
Copyright: randomhouse

von Brenda Rufener
aus dem Amerikanischen von Petra Koob-Pawis
Taschenbuch, 331 Seiten
cbt, 2021
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-570-31336-7
13,00 Euro

Die Familien von Aggi und Max waren schon immer beste Freunde. Ihre Väter haben ein gemeinsames Unternehmen und die Kinder sind quasi gemeinsam aufgewachsen. Es waren immer Max, Cal, Aggi, Kate und Grace. Für immer und ewig.

Doch dann haben Cal und Kate einen Autounfall. Cal stirbt in Folge des Unfalls und Kate nimmt sich kurz darauf vor lauter Schuld und Trauer das Leben. Diese Tragödie entzweit die Familien. Ihre Väter geben sich gegenseitig die Schuld, gehen sogar vor Gericht. Und schon steht ein richterlicher Beschluss zwischen Aggi und Max, der den beiden verbietet miteinander zu sprechen. Dabei bräuchten sie einander so dringend. Denn die beiden geben sich selber die Schuld. Wären sie in jener Nacht nicht zusammen gewesen, wären sie ans Telefon gegangen…vielleicht wären Cal und Kate dann noch am Leben.

Diese Schuldgefühle klaffen zwischen ihnen wie eine unüberwindbare Schlucht und trotzdem können sie einander nicht vergessen. Ihre besten Freunde tun alles dafür, damit die beiden eine Möglichkeit haben um mit einander zu sprechen, ohne dass ihre Väter das mitbekommen. Aber kann man ein Jahr des Schweigens einfach so hinter sich lassen. Sind sie bereit sich einander wieder zu öffnen? Und was bedeutet das für ihre Familien? „Du hast gesagt, wir sind zwei Sterne“ weiterlesen

BEN 13 rettet die Welt

Coverfoto Ben 13 rettet die welt
Copyright: Edition Miesauer

von Axel Ulber und Hubert Miesauer
Edition Miesauer, 2020
Taschenbuch, 268 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN978-3-00-065493-0
10,00 Euro

 

Es gibt viele Räume hier unten. Manche beinahe unendlich groß, andere winzig und eng wie ein Sarg. Sie sind durch Gänge und Schächte miteinander verbunden. Hätte man ein Leben lang Zeit und würde durch alle Schächte kriechen, müsste man erkennen, dass es keinen Ausgang gibt….

 Dieses gespenstische unterirdische Reich hat Rollo Wheezer geplant, ein größenwahnsinniger, eitler und äußerst grausamer Tyrann, der davon träumt, der Herrscher einer neuen Welt zu werden. Dabei soll ihm eine bösartige Riesenkreatur, Asura, helfen, die durch Zeiten und Dimensionen wandern kann. Ihre Energie bezieht sie durch eine „Bedrohleum-Raffinerie“ und die wird gespeist durch die Energie aus Kinderköpfen. Die Kinder hat Rollo Wheezer durch einen „Eisverkäufer“ entführen und in sein unterirdisches Labyrinth bringen lassen. Dort liegen sie seit Jahren eingesperrt in leeren Gängen und Schächten, hungernd und frierend und warten auf ein Wunder, auf jemanden, der sie aus ihrer ausweglosen Situation befreit.

Die 12jährige Lisa, ihr Freund Selim und ihr kleiner Bruder Max geraten durch Zufall auf die Spur der eingesperrten Kinder. Auf einer winzigen Insel mitten in einem kleinen Wald-See taucht nämlich wie aus dem Nichts BEN 13 auf, ein merkwürdiges Wesen, das unvermittelt seine Gestalt verändern und sich durch Raum und Zeit „beamen“ kann. BEN 13 liebt Gummibärchen, er kommt aus Totalumba und wurde bei einem schrecklichen Experiment in unsere Welt katapultiert.

Als Lisa, Selim und Max ihm folgen, geraten sie selbst in große Gefahr. Kann BEN 13 ihnen helfen? „BEN 13 rettet die Welt“ weiterlesen

ScherbenHelden

Coverfoto Scherbenhelden
Copyright: Gerstenberg

von Johannes Herwig
gebunden, 269 Seiten
Gerstenberg, 2020
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-8369-6059-5
16,00 Euro

Nino und Max, zwei beste Freunde in Leipzig –nach der Wiedervereinigung Deutschlands. Alles geht drunter und drüber, Regeln scheinen noch nicht so wirklich zu existieren.

Dann werden die beiden beinahe beim Klauen erwischt und eine Gruppe von Punks gibt ihnen Deckung. Schnell freunden sie sich an und werden Teil der Gruppe. Für Nino inklusive hoher Stiefel und Irokesenschnitt.

Nur Max Eltern scheinen sich quer zu stellen, verbieten Max irgendwann sogar den Umgang mit Nino, da dieser angeblich einen schlechten Einfluss darstellt. Nino verbringt immer mehr Zeit in der Stadt bei seinen neuen Freunden, lernt dort jedoch auch schnell deren Probleme kennen.

Immer wieder werden sie verachtend angeguckt. Wegen ihres Stylings, ihres Verhaltens und ihrer Musik von den „Normalos“ verpönt. Dann gibt es natürlich immer wieder Ärger mit irgendwelchen Neonazis, die wahllos Menschen zusammenschlagen und dabei nicht gerade darauf achten, ob das Opfer am Ende überhaupt wieder aufsteht. Dazu kommen noch eigene, vor allem finanzielle Probleme zu Hause und die Tatsache, dass Nino bis heute nicht versteht, warum seine Mutter sie damals verlassen hat um in den Westen abzuhauen. All das führt zu einer ordentlichen Portion Wut in Ninos Bauch und genauso wie es in ihm brodelt, brodelt auch die Stadt um ihn herum. „ScherbenHelden“ weiterlesen

Traumspringer

Coverfoto Traumspringer
Copyright: dtv

von Alex Rühle
dtv, 2019
gebunden 256 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 978-34237624-65
14,95 Euro

 „Du bist nur am Träumen !“ So etwas muss sich Leon oft anhören. Von den Lehrern, Mitschülern und sogar von seinen Eltern. Das ganze empfindet Leon ziemlich negativ.

Aber es gibt ja auch noch Morpheus, den Wächter aller Träume, und seine Schwester Ombra, sozusagen die zweite Direktorin der Traumwelt, und nicht zu vergessen seinen Bruder Krato, der geklaute Träume an einen Videospieldesigner verkauft. Die nennen ihn “Träumer” oder “Traumspringer”, so als wäre er etwas Besonderes. Die finden Leon toll!

Und das ist er auch! Denn er kann in die Träume seiner Mitmenschen reinspringen, eben wie ein echter Traumspringer. „Traumspringer“ weiterlesen

Beautiful Liars Band 3 – Geliebte Feindin

Coverfoto Beautiful Liars 3
Copyright: Ravensburger

von Katharine McGee
aus dem Amerikanischen von Franziska Jaekel
Ravensburger, 2019
gebunden, 512 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-473-40176-5
17,00 Euro

Neues Jahr, neues Glück oder nicht?

Sieben Monate sind vergangen, seit Avery New York verlassen hat, um nach Oxford in England zu gehen. Nun muss sie wieder zurück und ihren Vater im Wahlkampf unterstützen. Ganz die perfekte Tochter, die sie zu sein vorgibt. Das Gefühl, nur ein Schoßhund zu sein, wird immer schlimmer und als Atlas dann wieder auftaucht und Averys Beziehung zu ihrem neuen Freund Max total durcheinanderbringt, kann sie das alles nicht mehr ertragen.

Doch als wären das noch nicht genug Probleme, werden die Ermittlungen im Todesfall von Mariel wieder aufgenommen. Die Polizei ermittelt wegen Mordes. Leda, Watt, Avery und auch Rylin stehen unter Verdacht. „Beautiful Liars Band 3 – Geliebte Feindin“ weiterlesen

Klassenreise mit Miss Braitwhistle

Coverfoto Klassenreise mit Miss Braitwhistle
Copyright: Dressler

von Sabine Ludwig
Dressler 2019
Hardcover, 200 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-7915-0076-8
14,00 Euro

„Ist das wahr?“, hat Clemens gefragt. „Wir machen auch eine Klassenreise?“ Herr Fischli hat genickt. Da gab es kein Halten mehr. Wir sind aufgesprungen und haben vor Freude geschrien und gejubelt und gekreischt.

Die 4a ist die Albtraumklasse der Schule. Jeden Unsinn machen sie mit. Die Zwillinge Polly und Molly streiten ständig. Max hat immer Hunger und Clemens kann jede Frage beantworten. Ihre englische Lehrerin kann zaubern – manchmal zumindest.

Gemeinsam fährt die 4a auf Eckis Erlebnishof. Alle freuen sich auf den Swimmingpool, die Hüpfburg und das Maislabyrinth. Aber es kommt alles anders als geplant. Die mürrische Meta verdonnert alle zu Haus- und Gartenarbeit. Der Swimmingpool ist voller Mist. Wird Miss Braitwhistle die Klassenreise noch retten können?

Dieses Buch ist ganz besonders spannend, weil du nie weißt, was als nächstes passiert. Außerdem ist es eine witzige Schulgeschichte. Auch wenn du bald auf Klassenreise fährst, ist dieses Buch ganz bestimmt etwas für dich.

Katrin Berszuck, 17 Jahre