Splitter aus Silber und Eis

Coverfoto Splitter aus Silber und Eis
Copyright: Carlsen

von Laura Cardea
Taschenbuch, 398 Seiten
Carlsen, 2020
ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-551-58436-6
14,00 Euro

Ihr ganzes Leben lang wurde Veris, Prinzessin des ewigen Frühlings, für eine einzige Aufgabe ausgebildet. Sie ist die Schönste in ihrem Reich und wird daher mit zwanzig in das Reich des Winters geschickt, so wie es die Tradition verlangt. Die schönste Frau als Opfer für den Prinzen des Winters, den Anführer der schönen und tödlichen Fae. Um ihr Volk vor seiner Macht zu retten, wird sie trainiert, den Prinzen zu töten und so die Welt vom Schrecken seiner Eissplitter zu befreien. Die Splitter seines gefrorenen Herzens kehren das Schlimmste in den Menschen nach außen. Machen sie gierig und rachsüchtig, sodass sie sich gegeneinander wenden. Doch all das Training kann Veris nicht auf das vorbereiten, was sie im Winterreich erwartet.

Der Prinz, Nevan, handelt nahezu unberechenbar. Erst lässt er sie foltern, um ihr Informationen zu entlocken, dann umschmeichelt er sie und bietet ihr die Krone an. Was genau ist sein Plan? Der Prinz scheint nicht in der Lage zu sein, irgendwelche Emotionen zu empfinden, aber was würde ihm eine Hochzeit mit Veris bringen? Würde sie seine Macht so sehr verstärken?  Nicht nur diesen Fragen sieht sie sich gegenüber. Denn es gibt noch mehr Geheimnisse. Warum ist das Herz des Prinzen überhaupt gefroren? Ist er wirklich der Böse in der Geschichte oder doch nur eine weitere Schachfigur viel größerer Machthaber? „Splitter aus Silber und Eis“ weiterlesen

Forever in love – Das Beste bist du

Coverfoto Forever in Love 1
Copyright: Lyx

von Cora Carmack
Lyx, 2015
Taschenbuch, 320 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN 9783802597541
9,99 Euro

Dallas will auf dem College neu starten. Ihr Vater ist zwar der Coach des Footballteams, doch das ist Dallas egal, denn sie hat eine Regel: Keine Beziehung mit einem Footballspieler.

An dieser  Regel hält sie auch fest, bis sie Carson, den Quarterback, kennenlernt. Er trainiert hart, damit er auf dem Feld spielen kann und deshalb kann er sich eine Ablenkung wie Dallas nicht leisten.

Doch beide können nicht verleugnen, dass sie sich gefallen. Sie ziehen sich an und trotz der Problematik mit Football, wollen sie einander nicht gehen lassen. „Forever in love – Das Beste bist du“ weiterlesen

Wings of Olympus Band 1- Die Pferde des Himmels

Coverfoto Wings of Olympus
Copyright:Loewe

von Kallie George
Loewe Verlag, 2019
gebunden, 214 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 978-3743201637
12,95 Euro

In Wings of Olympus – Die Pferde des Himmels geht es um ein Rennen  geflügelter Pferde, die von Kindern geritten werden. Die wichtigsten Götter / Göttinnen suchen sich je ein Kind aus, das für sie ins Rennen geht. Außer Zeus, denn das Gewinnerpferd wird sein neues fliegendes Ross, und Poseidon, der wurde disqualifiziert.

Pippa, die Hauptperson, wird von Aphrodite ausgewählt. Zusammen mit Zephyr muss sie das Rennen gewinnen, sonst werden die Beiden für immer getrennt und Pippa  muss in ihr Leben als Findling zurückkehren.  Die beiden haben nur einen Monat Zeit um möglichst gut zu trainieren. Trotzdem freundet sich Pippa schnell mit Sophia, die mit Ajax für Athene startet , und Baz, der mit Kerauno für Ares startet, an. Allerdings ist Ares davon nicht begeistert, denn er und  Aphrodite sind keine Freunde. Wird die Liebe gewinnen oder die Macht?

Ich finde, dass das Cover sehr gelungen ist, da es die Geschichte auf den Punkt bringt und der Farbverlauf schön ist. Außerdem wird die Handlung schnell deutlich, das Buch ist spannend (Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen). Mir gefällt, dass am Ende alle Flieger/innen, Pferde und  Götter / Göttinnen aufgelistet sind.

Nico P. Waerder, 11 Jahre

Soul Surfer – Meine Geschichte

Coverfoto Soul Surfer- Meine Geschichte
Copyright: Brunnen

von Bethany Hamilton, Sheryl Berk und Rick Bundschuh
Brunnen, 2016
gebunden, 232 Seiten
ISBN 978-3765511974
14,99 Euro

Die 13-jährige angehende Profisurferin Bethany Hamilton wird 2003 beim Surfen von einem Tigerhai angegriffen und verliert durch die Attacke ihren linken Arm. Doch sie gibt ihren Traum, Profisurferin zu werden, nicht auf: Mit Mut, einem starken Willen und ihrem Glauben an Gott fängt sie nur wenige Wochen nach dem Angriff wieder an zu trainieren und inspiriert mit ihrer Willensstärke auch viele andere.

Einige Jahre nach dem Unfall surft sie trotz ihres Handicaps auf der ganzen Welt als Profi. Inzwischen wurde ihre Geschichte in Hollywood verfilmt.

In dem Buch erzählt Bethany Hamilton ihre wahre Geschichte und wie es hinter den Kulissen des Films zuging. „Soul Surfer – Meine Geschichte“ weiterlesen

Spring!

Coverfoto Spring!
Copyright: Societätsverlag

von Maria Knissel
Societätsverlag, 2015
Taschenbuch, 285 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-95542-144-1
12,80 Euro

Dunkelheit schob sich in die Halle, Wind begann an den Fenstern zu zerren, und Sekunden später kam der Sturzregen ohne weitere Vorwarnung. Mit solcher Wucht prügelte er auf das Dach ein, dass die Mädchen sich duckten und auf der Matte zusammenrückten.

Angelika betreibt eine Akrobatikschule in ihrer eigenen Halle. Doch diese ist schon lange baufällig und nachdem es viel reinregnet, beschließen die Eltern der Mädchen, sie nicht mehr zu Angelika zu schicken. Die hat jetzt keine Arbeit mehr und viele Schulden. Sie weiß nicht, wie sie an Geld kommen soll, doch dann findet das kleine chinesische Mädchen Lian zu ihr. Sie kommt mit ihrem Großvater und  gibt  Angelika einen Brief, in dem steht, dass sie eine Menge Geld bekommt, wenn sie Lian trainiert. Angelika zögert, denn sie selbst war früher eine Leistungsturnerin und möchte diesen Leistungsdruck keinem Kind antun. Allerdings braucht sie das Geld und beschließt Lian zu trainieren, was sich zuerst als Herausforderung herausstellt, weil das Kind und der Großvater kein Deutsch sprechen. Von dem Geld, das sie bekommt, renoviert Angelika die Halle und das Dach. Lian macht schnell Fortschritte, doch Angelika weiß, dass sie ihr nicht die richtigen Trainingsbedingungen bieten kann. Denn seit sie selbst geturnt hat, hat sich einiges verändert.

Dann erhält sie von dem mysteriösen Briefeschreiber den Auftrag, Lian bei den hessischen Meisterschaften turnen zu lassen. Doch dafür braucht sie einen Verein und  fragt ihre alte Trainerin Margot, ob sie Lian dort melden kann. Margot, die immer noch sauer ist auf sie, weil sie bei den Olympischen Spielen am Sprung nicht teilgenommen hat, willigt ein unter der Bedienung, dass Lian danach bei ihr trainiert, weil sie so talentiert ist.

Wird Angelika Margot noch umstimmen können? Und wer schreibt die geheimnisvollen Briefe? „Spring!“ weiterlesen