Mit dem Zeppelin nach New York

Coverfoto Mit dem Zeppelin nach New York
Copyright: Gerstenberg

von Stephan Martin Meyer/Thorwald Spangenberg
Gerstenberg, 2017
gebunden,  64 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-8369-5884-4
16,00 Euro

“Werner staunt. Klar, er hat Zeppeline schon oft am Himmel gesehen, aber dass sie so riesig sind, hat er nicht geahnt. Vorsichtig legt er seine Hand auf die schimmernde Hülle. Der Stoff scheint unter seinen Fingern zu kribbeln.”

Dieses Buch beruht auf der wahren Geschichte von Werner Franz, der im Jahr 1936 als Kabinenjunge im Zeppelin „Hindenburg“ anheuerte. Er war dafür zuständig, den Offizieren ihr Essen zu servieren und ihre Kabinen sauber zu halten. Damals war Werner 14 Jahre alt.

Werner überquert im Zeppelin mehrmals den Atlantik und lernt so die Welt kennen. Bis eines Tages, auf der Fahrt nach New York, ein furchtbares Unglück passiert, das Werner nur knapp überlebt. „Mit dem Zeppelin nach New York“ weiterlesen

Und auf einmal diese Stille – Die Oral History des 11. September

Coverfoto Und auf einmal diese Stille
Copyright: suhrkamp

von Garrett M. Graff
suhrkamp, 2020
Taschenbuch, 537 Seiten
all age
ISBN 987-3518470909
20,00 Euro

auch als Audio CD erhältlich
ISBN 978-3-95713-222-2
15,29 Euro

 

„Was wie ein ganz gewöhnlicher Tag begann, wurde zur tödlichsten Terrorattacke der Weltgeschichte und zum schlimmsten Angriff auf die Vereinigten Staaten seit Pearl Harbor. Die Ereignisse versetzten die Weltgemeinschaft in Angst und Schrecken und bescherten uns unvorstellbare Tragödien und Leid. Zugleich machten sie uns aber auch bewusst, welche Stärke, welcher Mut, welche Kraft dem Menschen eigen ist. An diesem Tag stiegen in einem buchstäblichen Sinne Helden aus der Asche empor.“

Am 11. September 2001 wurde ein Anschlag auf die Vereinigten Staaten ausgeübt. Es wurden Flugzeuge entführt. Drei von ihnen trafen Gebäude: Die Twin Tower und das Pentagon. Das vierte ist abgestürzt, bevor ein Gebäude getroffen werden konnte.

Die Ereignisse von diesem Tag wurden in diesem Buch zusammengetragen, sodass jeder, der diesen Tag erlebt und überlebt hat, zu Wort kommt. Sie werden im O-Ton wiedergegeben und zusammengefasst, indem man die Augenblicke vor den Flugzeugabstürzen und die Momente danach liest. „Und auf einmal diese Stille – Die Oral History des 11. September“ weiterlesen

Coldtown- Stadt der Unsterblichen

Coverfoto Coldtown
Copyright: randomhouse

von Holly Black
aus dem Englischen von Anne Brauner
Cbj, 2020
gebunden, 475 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-570-16266-8
18,00 Euro

Coldtown ist gefährlich.

Ein goldener Käfig für die Verdammten und alle, die sich mit ihnen zu Tode feiern …

Als Tana eines Tages nach einer Party aufwacht, findet sie sich in einem Haus voller Leichen wieder. Vampire haben ihre Freunde kaltblütig abgeschlachtet, und das, obwohl diese sich normalerweise  nur in den Coldtowns, den Quarantäne-Städten, aufhalten sollten.

Tanas Ex-Freund Aidan ist außer ihr der einzige, der die Party überlebt hat, doch er hat sich mit dem Vampir-Virus angesteckt und wird nun von einem starken Blutdurst geleitet.

Zusammen mit dem geheimnisvollen Gavriel machen sich die beiden auf den Weg zur nächsten Coldtown, um sich und alle anderen zu retten … „Coldtown- Stadt der Unsterblichen“ weiterlesen

Riley- Das Mädchen im Licht Band 1

Coverfoto Riley- Das Mädchen im Licht
Copyright: Page & Turner

von Alyson Noël
Page & Turner, 2011
broschiert, 192 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-4422-0383-3
12,50 Euro

 

Riley ist 12 und vor kurzem bei einem Autounfall mit ihrer Familie ums Leben gekommen. Nur ihre große Schwester, Ever, hat überlebt. Riley hatte gezögert die „Brücke ins Jenseits“ zu überqueren und ist doch dann ihrer Schwester gefolgt, allerdings als Geist.  Ever war in der Lage sie zu sehen, aber sie hat Riley schließlich dazu überredet weiterzuziehen.

Auf der anderen Seite, dem Hier, ist alles neu, aber nicht so cool wie Riley es sich vorgestellt hat. Durch den großen Rat erhält sie ihre Aufgabe, sie soll zur Seelenfängerin ausgebildet werden d.h. Geister, die auf der Erdebene herumwandern, dazu überreden die „Brücke“ zu überqueren. Angeleitet wird sie von Bodhi, dem scheinbar größten Langweiler unter den Toten. Ihr erster Auftrag bringt sie mit Bodhi in ein altes Schloss in England, wo sie den Radiant Boy einfangen soll. Doch der ganze Auftrag und selbst Bodhi scheinen nicht das zu sein, was der erste Schein vermuten lässt. „Riley- Das Mädchen im Licht Band 1“ weiterlesen

Die 5. Welle- Der letzte Stern

Coverfoto Die 5. Welle- der letzte Stern
Copyright: Goldmann

von Rick Yancey
aus dem Amerikanischen von Thomas Bauer
Goldmann, 2016
gebunden, 384 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN 978-3442487059
16,97 Euro

Die „Anderen“ brachten Tod, Leid und Verwüstung. Der größte Teil der Menschheit wurde bisher durch Katastrophen, einen Virus und die Silencer in vier Wellen ausgerottet. Nun ist die Zeit der fünften und letzten Welle gekommen: die letzten Überlebenden sollen ermordet und die Städte und Dörfer dem Erdboden gleichgemacht werden. Doch Cassie, Ben und die anderen sind noch am Leben und versuchen alles, um die Welt vor der großen und endgültigen Zerstörung zu retten. Auch wenn das bedeutet, sich selbst zu opfern …

Zuallererst muss ich sagen, dass ich sehr traurig darüber bin, dass die Reihe nun beendet ist. Mir hat die Geschichte rund um Cassie, Ben, Ringer, Evan und die anderen von Anfang an sehr gefallen und mich mit jeder Seite mehr gefesselt. Immer wieder kamen Wendungen, mit  denen ich niemals gerechnet hätte und auch das Ende war unvorhersehbar. „Die 5. Welle- Der letzte Stern“ weiterlesen

Eliminiert

Coverfoto Eliminiert
Copyright: Coppenrath

von Teri Terry
aus dem Englischen von Petra Knese
Coppenrath, 2018
Gebunden, 478 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-649-62601-5
20,00 Euro

Der finale Band der Reihe!

Shay hat sich von Kai und Freja getrennt und ist mit Alexander Cross, alias Dr. 1, alias Xander (Kais verhasstem Stiefvater) mitgegangen um Kais kleine Schwester Callie zu finden. Sie lebt gemeinsam mit anderen Menschen in einer Kommune, die sich als Anhänger des Multiversums bezeichnen. Xander ist ihr Anführer und hat als Überlebender der Epidemie besondere Fähigkeiten. Alles scheint ihm dort zu Füßen zu liegen und auch Shay beginnt sich in der Gemeinschaft wohl zu fühlen. Doch sie darf ihr eigentliches Ziel nicht aus den Augen verlieren: Callie finden und zu Kai zurückbringen.

Kai streift währenddessen mit Freja durchs Land und versucht die Ursachen der Epidemie an die Öffentlichkeit zu bringen. Denn er weiß, dass sein Stiefvater für all das verantwortlich ist. Umso mehr hasst er Shay dafür, dass sie sich mit „ seinem Feind“ verbündet hat. Was er nicht weiß, weil Freja es ihm nicht erzählt hat: Shay hat es nur getan um Callie zu retten. „Eliminiert“ weiterlesen

Titanic – 24 Stunden bis zum Untergang

Coverfoto Titanic
Copyright: Aladin

von Stephen Davies/Torben Kuhlmann
aus dem Englischen von Ann Lecker
Aladin, 2018
gebunden, 128 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 978-3-8489-2103-4
11,95 Euro

 

Halb schwimmend, halb rennend bewegte ich mich die Stufen des Aufenthaltsraums hoch, brach dann durch die Wasseroberfläche und machte einen verzweifelten, keuchenden Atemzug. Ich hatte Krämpfe in den Beinen und meine Finger krümmten sich wie Klauen. Aber ich war am Leben.

Jimmy und Omar sind beide Passagiere des legendären Ozeandampfers Titanic und reisen im Jahr 1912  von Southhampton nach New York. Die 12jährigen sind mit ihren Familien in der 3. Klasse untergebracht, dort leben die weniger Reichen. Aber den beiden Jungs macht das nichts aus, sie erkunden heimlich das ganze Schiff, klettern durch Lüftungsrohre, Frachträume und über verbotene Treppenaufgänge bis in die oberen Decks, dort wo die Reichen leben. Sie schleichen sich zu Mitternachtspartys, entdecken Kisten mit „Drachenblut“ und wagen sogar einen Ritt auf dem elektrischen Kamel im Gymnastikraum der ersten Klasse. Immer wieder werden sie erwischt, aber sie können jedes Mal entkommen.

Bei einem ihrer nächtlichen Ausflüge werden sie Zeuge, wie die Titanic einen Eisberg rammt. Der Späher im Ausguck hat ihn zu spät bemerkt und die Besatzung nicht früh genug  gewarnt. Damit beginnt ein zerstörerischer Alptraum für alle Passagiere, denn in 2 Stunden wird das für unsinkbar gehaltene Traumschiff auf dem Meeresgrund versinken und es gibt nur Rettungsboote für die Hälfte aller Passagiere…… „Titanic – 24 Stunden bis zum Untergang“ weiterlesen

Sophie auf den Dächern

Coverfoto Sophie auf den Dächern
Copyright: Carlsen

von Katherine Rundell
aus dem Englischen von henning Ahrens
Carlsen, 2015
Hardcover, 256 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 978-3-551-58319-2
14,99 Euro

Als die Cellistin Vivienne West mit ihrer einjährigen Tochter über den Ärmelkanal fährt, kentert das Schiff und es gibt nur zwei Überlebende. Das Baby Sophie, das in einem Cellokasten hilflos über die Wellen treibt und den seltsamen Wissenschaftler Charles. Charles fischt das Baby aus dem Meer,  nimmt es mit zu sich nach Hause und kümmert sich liebevoll um sein „Cellokind“. Als Sophie dreizehn Jahre alt ist, fasst sie einen Entschluss. Sie glaubt nicht, dass ihre Mutter damals wirklich ertrunken ist und möchte sie suchen. Ihre einzige Spur ist ein Adressaufkleber in ihrem Cellokasten. Der führt sie in die Altstadt von Paris, wo sie den Straßenjungen Matteo kennen lernt. Er lebt auf den Dächern von Paris, direkt unter dem Himmel. Und von dort oben hört Sophie eines Abends eine Cellomelodie, an die sie sich dunkel zu erinnern glaubt. Ob das ein Zeichen ihrer verschollenen Mutter ist? „Sophie auf den Dächern“ weiterlesen