Das Lied von Eis und Feuer (Band 3&4)

von George R.R. Martin
aus dem Amerikanischen von Jörn Ingwersen
Blanvalet, 2011
Hardcover, 574 Seiten
ab 16 Jahren
16,00 Euro

Kurze Info vorab:

Das ist meine Rezension zum dritten und vierten Teil der Reihe „Das Lied von Eis und Feuer“. Wer also die ersten beiden Teile noch nicht gelesen haben sollte, hört besser ganz schnell auf, hier weiterzulesen und nimmt stattdessen den ersten Band zur Hand und beginnt damit.

Coverfoto Der Thron der sieben Königreiche
Copyright: Blanvalet

Band 3: Der Thron der Sieben Königreiche

„Wenn man das Spiel um Throne spielt, gewinnt man oder stirbt.“ In den ersten beiden Teilen wurde schon heftig um den Thron gespielt und die ersten Verlierer stehen fest. Eddard Stark war selbst gar nicht an dem Thron interessiert und musste trotzdem seinen Kopf dafür herhalten, dass er den rechtmäßigen Erben auf den Eisernen Thron bringen wollte. Nun müssen seine Töchter Arya und Sansa darunter leiden. Arya konnte zwar fliehen, muss sich jetzt aber größtenteils alleine durchkämpfen und Sansa muss die brave Verlobte des neuen Königs Joffrey spielen. Währenddessen versucht ihr Bruder Robb, zusammen mit seiner Mutter, den Tod von Eddard zu rächen. Er ist jetzt der rechtmäßige Herr über Winterfell und damit auch über den ganzen Norden. Zusammen mit den Gefolgsleuten seines Vaters, die Robb jetzt treu ergeben sind, führt er ein Heer gegen die Lannisters. Auch die beiden Brüder des verstorbenen Königs, Robert Baratheon, wollen ihren Anspruch geltend machen und machen sich bereit für den Kampf. Auf einmal werden in jedem Teil des Königsreiches neue Stimmen laut, die einen König ausrufen. Stannis Baratheon weilt noch auf Drachenstein und sammelt seine Kräfte, doch sein Bruder Renly hat sein Heer schon in Rosengarten zusammengerufen und ist bereit. Auch Robb Stark gehört zu den neuen Königen, denn der Norden will mit ihm, als König des Nordens, wieder die Unabhängigkeit erlangen. Und dann gibt es da immer noch Daenerys, die ihren rechtmäßigen Anspruch auf den Eisernen Thron nicht aufgeben will.

Doch die vielen Könige sind nicht die einzigen Bedrohungen für das Königreich. Der Winter naht! Das wurde nun offiziell von der Citadel bekannt gegeben. Was das bedeutet, wollen die meisten nicht wahrhaben und verdrängen es. Aber die Brüder von der Nachtwache wissen: Es lauert eine dunkle Macht jenseits der Mauer, die jeden Moment zuschlagen kann.

Coverfoto Die Saat des goldenen Löwen
Copyright: Blanvalet

Band 4: Die Saat des Goldenen Löwen

Die Geschehnisse spitzen sich zu. Jeder König zieht in den Krieg gegen einen anderen, um seinen Anspruch geltend zu machen. Stannis Baratheon will sich gegenüber seinem jüngeren Bruder Renly durchsetzen. Doch eigentlich haben die beiden Baratheons und König Robb einen gemeinsamen Feind: Die Lannisters. Immerhin sitzt Joffrey auf dem begehrten Thron und seine Mutter Cersei sowie sein Onkel Tyrion beraten ihn in Staatsangelegenheiten. Auch Tywin Lannister, der Großvater des Königs, stellt eine Bedrohung für sie alle dar. Das gemeine Volk leidet immer mehr unter dem ausgeweiteten Bürgerkrieg. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, erhebt jetzt noch ein anderer den Anspruch auf einen Königstitel. Die Eisenmänner von den Eiseninseln wollen unter der Führung von Theon Graufreuds Vater wieder unabhängig werden. Also läuft das ehemalige Mündel von Eddard Stark, Theon, über zu seinem Vater und greift als Prinz Theon den Norden an.

Jenseits der Mauer muss sich die Nachtwache mit ganz anderen Problemen rumschlagen. Die Nachtwache kümmert sich nicht darum, wer auf dem Thron sitzt. Die schwarzen Brüder sind die einzigen, die das Land vor der wirklich großen Bedrohung hinter der Mauer bewahren können. Dennoch nimmt keiner der derzeitigen Könige diese Sorgen ernst, denn sie sind alle zu sehr damit beschäftigt, ihre Position zu halten und zu verteidigen. „Das Lied von Eis und Feuer (Band 3&4)“ weiterlesen

Weißzeit

Coverfoto Weißzeit
Copyright: Dressler

von Christoffer Carlsson
aus dem Schwedischen von Susanne Dahmann
Dressler Verlag, 2017
gebunden, 192 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN:978-3-7915-0059-1
14,99 Euro

 

Als ich aus dem Haus gehe, liegt der Wald im Nebel. Die Natur ist hier von der alten Sorte, selbst tagsüber hält sie einen auf den Straßen und Wegen. Doch heute muss ich in den Wald, ich muss meinen Bruder finden. Seit jener Nacht ist er verschwunden und ich bin die Einzige, die weiß, was geschehen ist.

Vega lebt mit ihrer Mutter zusammen am Rand eines einsamen Dorfes in Schweden, ihr Vater hat sie schon vor Jahren verlassen und auch ihr Bruder Jakob geht seit drei Jahren seine eigenen Wege. Finanziell kommt die Familie mehr schlecht als recht über die Runden, deshalb lässt sich ihr Bruder immer mal wieder auf krumme Geschäfte ein.

Als eines Tages die Polizei bei Vega vor der Tür steht und nach ihrem Bruder sucht, hat Vega ein sehr schlechtes Gefühl. Denn das letzte Mal, als sie mit ihrem Bruder zusammen war, gab es einen verwirrenden Zwischenfall. Vega musste sich in Jakobs Wagen verstecken, direkt neben einem blutenden Toten.

Vega macht sich nun allein auf Spurensuche, nach ihrem Bruder, aber auch nach dem Toten… „Weißzeit“ weiterlesen

Deadly ever after

Coverfoto Deadly ever after
Copyright: Piper

von Jennifer L. Armentrout
aus dem Amerikanischen von Vanessa Lamatsch
Piper, 2017
Taschenbuch, 416 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-492-31173-1
10 Euro

Die Geschichte:

Sasha wurde vor zehn Jahren das Opfer eines Serienmörders, ist jedoch entkommen. Der Killer tötete schon viele andere Frauen vor ihr und drapierte sie als Bräute, doch Sasha war die Einzige, der dieses Schicksal erspart blieb. Der Mörder ermordete sich selbst, trotzdem blieb Sasha nicht in ihrer Heimatstadt. Sie zog weit weg, um alles zu verarbeiten und ihr Leben in den Griff zu kriegen. Jetzt, mit 29 Jahren, kehrt sie zurück zu ihrer Mutter, um ihr beim Führern der Pension zu helfen. Sie ist bereit dazu, das denkt sie zumindest. Denn nicht von allen wird sie mit offenen Armen empfangen. Schnell zeigt sich, dass es jemanden gibt, der sie in dieser Stadt nicht haben will. Zum Glück ist ihr damaliger Freund Cole Landis wieder für sie da. Und sie muss sich eingestehen, dass sie seine Hilfe als FBI-Agenten durchaus gebrauchen könnte. Zu allem Überfluss verschwindet nämlich eine Frau aus der Gegend und wird ermordet dort gefunden, wo damals der Bräutigam seine Bräute ablegte. Doch das kann doch nicht sein. Der Serienmörder ist immerhin seit zehn Jahren tot… oder? „Deadly ever after“ weiterlesen

Das Lied von Eis und Feuer (Band 1&2)

von George R.R. Martin
aus dem Amerikanischen von Jörn Ingwersen
Blanvalet
Hardcover
ab 16 Jahren
16,00 Euro

“Game of Thrones” als Buchreihe

Die Reihe „Das Lied von Eis und Feuer“ ist wahrscheinlich besser gekannt unter dem Namen „Game of Thrones“. So heißt die Fernsehserie, die es zu den Büchern gibt. Bisher in Deutschland erschienen sind 10 Bücher. Dabei entsprechen jeweils zwei Bücher einem Buch in der originalen Fassung. Deswegen werde ich immer zwei Bücher zusammen rezensieren. Zu aller erst jedoch möchte ich euch einen Überblick über die Welt geben, in der sich die Geschichte abspielt.

Die Welt, die George R. R. Martin geschaffen hat:

Es handelt sich hierbei um die zwei Kontinente Westeros und Essos. Die sieben Königslande liegen in Westeros, während die freien Städte auf dem Kontinent Essos angesiedelt sind. Und es gibt den Norden. Ein großes, größtenteils unbesiedeltes Gebiet, in dem Eis und Schnee herrschen. Die wenigen Menschen, die dort leben, sind die Wildlinge. Doch Geschichten besagen, dass noch viel Schlimmeres hinter der Mauer lauert, was selbst die Wildlinge fürchten. Die Mauer ist eine Begrenzung aus Eis und Stein, die von den Brüdern der Nachtwache besetzt wird. Schon seit vielen Jahren halten sie die Mauer in Stand und schützen das Reich vor Eindringlingen. Doch die Könige sind immer nachlässiger geworden und die Nachtwache besteht aus nicht mehr so vielen Männern wie früher. Ob diese Vernachlässigung sich rächen wird, wenn das, was hinter der Mauer liegt, angreift?

Auch der derzeitige König Robert Baratheon sieht nur sich und seinen eisernen Thron. Diesen hat er sich zusammen mit seinem besten Freund Eddard Stark in einem großen Kampf gegen die Tagaryen erobert, indem er den derzeitigen König Aerys Tagaryen entthronte und dessen Sohn und Erben in der Schlacht umbrachte. Damit endete die lange Dynastie der Tagaryens. Allerdings gibt es jenseits der Meerenge noch ein Geschwisterpaar. Daenerys und ihr Bruder Viserys kämpfen darum, den Thron wieder zurückzuerobern. Doch es gibt noch viel mehr Parteien, die auf den eisernen Thron scharf sind. Am Hofe werden deswegen immer wieder neue Intrigen gesponnen, Lügen erzählt und neue Verbindungen zwischen den Häusern eingegangen, damit man möglichst viele Verbündete hat.

Es gibt viele verschiedene Häuser in Westeros. Haus Baratheon und Haus Lennister sind zwei mächtige Häuser, denn König Robert ist mit Cersei Lennister verheiratet. Im Norden ist das mächtigste Haus, das der Starks. Denn die Starks sind die Lords von Winterfell und viele Häuser aus dem Norden haben ihnen die Treue geschworen. Im Laufe der Geschichte wird es sehr wichtig, wer auf wessen Seite steht, denn es wird zu der einen oder anderen Auseinandersetzung kommen.

„Das Lied von Eis und Feuer (Band 1&2)“ weiterlesen

Kein Rockstar für eine Nacht

Coverfoto Kein Rockstar für eine Nacht
Copyright: Lyx

von Kylie Scott
aus dem Amerikanischen von Katrin Reichardt
LYX, 2014
Taschenbuch, 352 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8025-9503-5
9,99 Euro

Die Geschichte:

Evelyn Thomas fährt an ihrem einundzwanzigsten Geburtstag zusammen mit ihrer besten Freundin Lauren nach Las Vegas. Dort wacht sie nach einer durchfeierten Nacht in ihrem Hotelzimmer neben einem ihr unbekannten, aber sehr gutaussehenden Mann auf. Nach kurzer Zeit stellt sie fest: Er ist seit gestern Nacht ihr Ehemann. Doch sie kann sich an nichts mehr erinnern, hat einen totalen Filmriss. Enttäuscht von ihrer Reaktion haut ihr neuer Mann wütend ab. Ev beschließt, dass es am besten ist,  alles zu vergessen, wieder nach Hause zu fliegen und die Scheidung einzureichen. Sie hat doch einen ganz anderen Plan für ihr Leben! Doch leider muss sie auf dem Rückweg feststellen, dass sie nicht mit irgendeinem gutaussehenden Mann verheiratet ist, sondern mit dem Gitarristen der bekannten Rockband Stage Dive, David Ferris. Das führt natürlich zu großem Presserummel um ihre Person. Deswegen kann sie nicht in ihrer kleinen Heimatstadt Portland bleiben und so holt sie ihr frischgebackener Mann mal eben zu sich nach Los Angeles. Evelyn taucht in eine Welt ein, die viel prunkvoller, aber auch viel düsterer als ihre eigene sein kann. Kann und wird sie das alles mit ihrem Ehemann durchstehen, oder ist ihr neues Leben noch schneller vorbei, als es angefangen hat? „Kein Rockstar für eine Nacht“ weiterlesen

Paper Princess: Die Versuchung

Coverfoto Paper princess die versuchung
Copyright: Piper

von Erin Watt
aus dem Englischen von Lene Kubis
Piper, 2017
Taschenbuch, 384 Seiten
ab  16 Jahren
ISBN: 978-3-492-97647-3
9,99 €

Reich. Mächtig. Heiß. Die Royals.

Auch wenn Royal sich bemüht, sanft wie ein Lämmchen zu klingen, ist seine Stimme doch hart wie Stahl. Er weiß Bescheid.“

Ella Harper lebt alleine bis Callum Royal auftaucht. Er nimmt sie mit zu sich und behauptet,  ihr neuer Vormund zu sein.

Natürlich passt das Ella nicht und dies zeigt sie auch. Wem das ebenfalls nicht passt? Callums Söhnen. Vor allem Reed passt es nicht, dass Ella auf einmal auftaucht und sich in das Leben der Royals einmischt.

Also macht er ihr das Leben ab Tag eins zur Hölle, aber Ella macht ihm das nicht allzu leicht. Reed kann noch so fies sein, Ella ist definitiv schlagfertiger, als er dachte.

Dieses Buch war in aller Munde, alle haben davon geredet. Dementsprechend musste ich es mir also kaufen! Dadurch hatte ich natürlich auch hohe Erwartungen. „Paper Princess: Die Versuchung“ weiterlesen

Dem Abgrund so nah

Coverfoto Dem Abgrund so nah
Copyright: Rowohlt

von Jessica Koch
Rowohlt, 2016
Taschenbuch, 330 Seiten
Ab 16 Jahren
ISBN 978 3 499 29087 9
9,99 Euro

„And I hope you find your freedom for eternity“

Danny ist 10 Jahre alt, als er mit seiner Familie nach einem Unfall von den Vereinigten Staaten nach Deutschland zieht. Sein Vater beginnt sich wöchentlich zu betrinken und seine Mutter vermischt ihre Traumwelt mit der Realität. Eines Abends beginnt Dannys Vater seine früheren Fehler zu wiederholen und fällt in sein verdrängtes Verhaltensmuster zurück. Er beginnt Danny zu vergewaltigen und zu misshandeln. Danny ist seinem Vater schutzlos ausgeliefert.

In einem Sommercamp trifft er Dominique, die ihm zeigt, was Liebe bedeutet und ihm hilft von seiner Familie wegzukommen. „Dem Abgrund so nah“ weiterlesen

Zurück ins Leben geliebt

Coverfoto Zurück ins Leben geliebt
Copyright: dtv

von Colleen Hoover
aus dem Amerikanischen von Katarina Ganslandt
dtv, 2016
Taschenbuch, 356 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-423-74021-0
12,95 Euro

Tate zieht zum Studieren nach San Francisco und wohnt vorläufig bei ihrem Bruder. Dort begegnet sie am ersten Tag seinem Kollegen und Freund Miles. Die beiden haben einen unglücklichen Start, doch auch danach wird ihre Beziehung zueinander nicht besser. Denn Miles ist ein geheimnisvoller Typ, der seine Gefühle so gut wie nie offenbart. Es kommt, wie es kommen muss, und die beiden kommen sich näher. Doch Miles macht deutlich, dass er das eigentlich gar nicht will. Seit sechs Jahren hatte er keine Beziehung mehr, aber nun mal auch keinen Sex. Die Gründe dafür erfährt Tate nicht, aber sie spürt, dass er sich zu ihr hingezogen fühlt. Natürlich nur rein körperlich, wie er behauptet. Deswegen machen die beiden eine Abmachung. Sie werden nur Sex haben, ohne eine Beziehung und mit nur zwei Regeln: Tate darf keine Fragen zu Miles´ Vergangenheit stellen und keine Zukunft mit ihm erwarten. Und da treten auch schon die Probleme auf: Tate ist sehr neugierig und kann außerdem irgendwann ihre Gefühle nicht mehr unter Kontrolle halten. Deswegen gibt es auch für ihn eine Regel. Miles darf ihr keine Hoffnungen auf eine gemeinsame Zukunft machen, dann kommt sie damit klar. Aber Gefühle lassen sich nur schwer unterdrücken und das bemerken die beiden noch früh genug. „Zurück ins Leben geliebt“ weiterlesen