Kein Plan

Coverfoto Kein Plan
Copyright: Thienemann

von Tobias Steinfeld
Thienemann, 2019
Taschenbuch, 288 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3522202626
13,00 Euro

Albert ist kurz davor mit der Schule fertig zu werden und seine Eltern drängen ihn sich einen Ausbildungsplatz zu suchen. Sein einziges Problem: Er hat keinen Plan, was er machen soll. Seine Freundin rät ihm Maurer zu werden, aber so wirklich überzeugt ist er davon nicht. Bei einem Berufstest kommt z.B. Schäfer raus. Kurzerhand organisieren seine beiden Freunde ihm einen Ausbildungsplatz auf einem Bauernhof. Dort angekommen läuft jedoch alles anders als geplant. „Kein Plan“ weiterlesen

Bulli & Lina – Ein Pony verliebt sich

Coverfoto Bulli und Lina
Copyright: Loewe

von Frauke Scheunemann/Antje Szillat
Loewe, 2018
gebunden, 150 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-7855-8452-1
12, 95 Euro

„Ich will da nicht hin. Was soll ich dort denn die ganze Zeit über machen? Da gibt es doch nichts außer Kühen, Onkel Hapes Fischen und stinkendem Mist.“

Die 11 -jährige Lina freut sich auf die Sommerferien, denn da kann sie endlich einen Malkurs besuchen. Doch einen Tag, bevor es losgeht, macht ihre Mutter ihr einen Strich durch die Rechnung. Sie müssen in den Ferien 6 Wochen lang auf den Bauernhof ihres Onkels aufpassen und auf die kostbaren Kois (Fische) in seinem Gartenteich.

Gleich am ersten Tag hat die pferdescheue Lina eine unheimliche Begegnung mit einem schwarzen, sehr eigenwilligen Pony. Es heißt Bulli und scheint sich in Lina „verliebt“ zu haben. Es verfolgt sie, wohin auch immer sie geht und bringt sie in die unmöglichsten Situationen. Und immer, wenn Lina sich gerade mal wieder lächerlich gemacht hat, kommt zufällig Lucas angeschlendert, der Nachbarsjunge vom Ponyhof. Und obwohl Lina auch Lucas am liebsten nur von hinten sehen würde, braucht sie eines Tages seine Hilfe. Denn jeden Tag verschwindet ein kostbarer Koi aus dem Teich ihres Onkels. Lina muss den frechen Dieb unbedingt finden….. „Bulli & Lina – Ein Pony verliebt sich“ weiterlesen

Als wir einmal Waisenkinder waren

Coverfoto Als wir einmal Waisenkinder waren
Copyright: Tulipan

 

von Nikola Huppertz und Maja Bohn
Tulipan, 2018
gebunden, 62 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-8642-9345-0
10,00 Euro

Einmal letzten Sommer, da waren wir Waisenkinder, Stine, Carlotta und ich. Einen ganzen Tag lang, und es fing damit an, dass Carlotta nicht mit auf die Moorwanderung wollte.

Jedes Jahr im Sommer fahren Liv und ihre beiden Schwestern Carlotta und Stine mit ihren Eltern aufs Land nach Minte. Dort ist nichts los, aber sie sie lieben diesen Ort. Denn sie wohnen über einer alten Gastwirtschaft neben zwei Bauernhöfen. Und sie können wandern so lange sie Lust haben, denn das Teufelsmoor ist groß. Und gefährlich, denn man kann darin versinken und sterben. Und keine Menschenseele weiß, wo man im Schlamm untergegangen ist.

Deshalb gehen Liv, Stine und Carlotta lieber nicht mit, als ihre Eltern einen Tag im Teufelsmoor verbringen wollen. Statt dessen wollen sie im Gästehaus bleiben und ihren Gasteltern in der Kneipe und beim Verkaufen von Lebensmitteln im Laden helfen. Oder Kirschkernspucken üben oder neue Kleider entwerfen, weil Stine doch „Modezarin“ werden will.

Alles läuft nach Plan und die Mädchen haben eine gute Zeit. Doch dann fällt Carlotta ein, dass ihre Eltern ja gerade in dieser Minute im Teufelsmoor versinken könnten und dann wären sie von jetzt auf gleich Waisenkinder. Und was sollten sie dann machen, ohne Geld und ohne Eltern? „Als wir einmal Waisenkinder waren“ weiterlesen