Wer zuletzt lügt

Coverfoto Wer zuletzt lügt
Copyright: Carlsen

von L. E. Flynn
Carlsen, 2020
Taschenbuch, 427 Seiten
ab 15 Jahren
ISBN: 978-3-551-58423-6
15,00 Euro

Als Fionas beste Freundin Trixie verschwindet, bricht ihre Welt zusammen. Es wird gesagt, dass sie sich umgebracht hat. Angeblich ist sie einfach ins Meer gegangen. Genauso wie Toby Hunter es getan hat. Beide sind verschwunden, ihre Leichen wurden nie gefunden.

Je länger Fiona darüber nachdenkt, desto überzeugter ist sie, dass Trixie gar nicht tot ist. Sie hätte sich niemals umgebracht. Dasselbe gilt für Toby. Vielleicht leben sie beide noch, sind irgendwo zusammen und haben ein neues Leben angefangen. Fiona ist fest entschlossen sie zu finden. Doch wie findet man jemanden, der gar nicht gefunden werden will?

Nach einigem hin und her tut sie sich mit Jasper zusammen. Er ist Trixies Ex und leidet ebenso wie Fiona unter ihrem Verschwinden. Doch alle Spuren scheinen ins Nichts zu führen und Fiona verzweifelt immer mehr. Gelichzeitig bringen ihre Nachforschungen Geheimnisse ans Licht, die besser im Verborgenen geblieben wären und Fiona muss sich eingestehen, dass sie Trixie eigentlich kaum kannte. War sie überhaupt ihre beste Freundin oder brauchte Trixie nur jemanden, der nach ihrer Pfeife tanzt? „Wer zuletzt lügt“ weiterlesen

Der Zufall, das Schicksal und ich

Coverfoto Das Schicksal, der Zufall und ich
Copyright: dtv

von Moriah McStay
dtv, 2019
Klappenbroschur, 336 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN:  978-3-423-74045-6
14,95 Euro

Wenn eine Sekunde über dein gesamtes restliches Leben entscheidet…

Fionas Gesicht ist von Narben entstellt, welche sie sich  als Kind durch einen Unfall zugezogen hatte. Bei den Jungs rechnet sie sich deshalb nicht die geringste Chance aus – am allerwenigsten bei ihrem heimlichen Schwarm Trent McKinnon. Da Fiona sich nicht traut, auf Trent zuzugehen, hat sie bereits ein ganzes Buch voller Songs über ihre Gefühle geschrieben. Doch auch ihre Lieder bleiben so wie ihre Gefühle Fionas Geheimnis.

Doch wäre die Situation die gleiche, wenn ihr Gesicht nicht von Narben entstellt wäre?

Die Erzählweise, die Geschichte ein- und desselben Mädchens in zwei unterschiedlichen Varianten wiederzugeben, hat mir sofort sehr gut gefallen. Dabei war es für mich sehr spannend zu sehen, wie sich ein Leben durch unerwartete Ereignisse in ganz unterschiedlicher Weise entwickeln kann, wie die gleichen Menschen einen in unterschiedlicher Weise beeinflussen können und wie unterschiedlich das Empfinden von Glück sein kann. „Der Zufall, das Schicksal und ich“ weiterlesen