Aleja und die Piratinnen – Das Schattenschiff

Coverfoto Aleja und die Piratinnen
Copyright: Ravensburger

von Maria Kuzniar
Ravensburger, 2020
gebunden, 352 Seiten
ISBN: 978-3473408450
ab 10 Jahren
14,99 Euro

Aleja lebt auf der spanischen Insel Sevilla. Dort läuft sie gerne über Dächer, lehnt sich an Schornsteine und liest in ihrem Berühmte-Entdecker-Buch. Sie träumt davon, später selber eine berühmte Entdeckerin zu sein und Abenteuer zu erleben. Nichts wünscht sich Aleja mehr! Eines Tages läuft ein geheimnisvolles Schiff in den Hafen von Sevilla ein und Aleja entdeckt Schwarzgeld. Als sie deshalb gejagt wird, bietet die Kapitänin des Schiffes ihr an, auf ihrem Schiff Schutz zu suchen und dann wieder zu gehen, wenn sich die Lage beruhigt hat.

Aleja folgt der Kapitänin und kurz darauf schläft sie auf dem Schattenschiff ein. Als Aleja wieder aufwacht, befindet sich das Schattenschiff auf hoher See und ist auf der Suche nach etwas Geheimnisvollem. Auf dem Schiff lernt Aleja viele Besatzungsmitglieder kennen; Griete, die Erfinderin, Frances, die Geschichtenerzählerin, Velka und Farren und noch viele mehr. Außerdem lernt sie den Globus-Geist Geoffrey und den Uhu Penumbra kennen. Als sie schon ein paar Tage unterwegs sind, greift ein Riesenkrake das Schiff an und Aleja kämpft zum ersten Mal gegen so ein Tier.

Auf einmal erzählt ihr Kapitänin Quint, wohin sie segeln und was sie suchen; Sie sind auf der Suche nach einem versteckten Kartenteil von Thomas James, einem berühmten Entdecker. Doch auf dem Weg dorthin müssen sie aufpassen, dass sie nicht von den Piratenjägern erwischt werden. Werden sie das versteckte Kartenstück finden?

Meine Meinung zum Buch:

Das Buch war sehr spannend und es hat Spaß gemacht, es zu lesen. Das Cover hat mir sehr gut gefallen und man konnte sich gut vorstellen, wie die Abenteuer verliefen. Schade war, dass es keine Illustrationen im Buch gab und man das Abenteuer nicht aus Alejas Sicht lesen konnte. Auch die Charaktere haben mir gefallen. Manchmal habe ich mir gewünscht, selbst dabei zu sein und Abenteuer zu erleben. Das Buch ist sehr lesenswert und ich freue mich schon auf den zweiten Band.

Nora Melcher, 10 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.