Ein Augenblick für immer – Das zweite Buch der Lügenwahrheit

Coverfoto Ein Augenblick für immer
Copyright: Ravensburger

von Rose Snow
Ravensburger Verlag, 2019
gebunden, 448 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN:978-3-473-40171-0
17,99 Euro

 

Junes Leben hat sich durch eine schicksalhafte Begegnung und einen alten Fluch, welcher seit Jahrhunderten auf ihren Vorfahren lastet, auf den Kopf gestellt. Seitdem versucht sie alles, um ihrer Geschichte und der Vergangenheit ihrer Familie auf den Grund zu gehen.

Was hat es mit dem Fluch auf sich? Woher kommt die unwahrscheinliche Anziehungskraft zu Blake, einem der beiden Adoptivsöhne ihres Onkels? Wer hat es auf sie abgesehen? Und wie gelingt es ihr, den Fluch nicht auszulösen und trotz allem ihrem Herzen zu folgen?

All diese Fragen stellt sich June auf ihrer abenteuerlichen Reise durch das wunderschöne,  geheimnisvolle und vor allem magische Cornwall, an welches sie schnell ihr Herz verliert. Doch schnell merkt sie: Ihr Herz schlägt nicht nur für Cornwall..

Wie schon der erste Band der Trilogie, überzeugt der Romantasy Roman mit seiner tollen Atmosphäre. Man wird mit an die Küsten Cornwalls, auf ein großes Familienanwesen und in die kleinen romantischen Städte Englands genommen. Durch Rose Snows unwahrscheinlich angenehmen und flüssigen Schreibstil fliegen die Seiten buchstäblich an einem vorbei.

Die verschiedenen Figuren, die man zuvor schon im ersten Band kennengelernt hat, lernt man in dieser tollen Fortsetzung noch näher kennen, baut eine ganz besondere Bindung zur Protagonistin auf und wünscht sich, selbst ein Teil der wunderbaren Geschichte zu werden.

Besonders hat mich hier das unvorhersehbare Ende begeistert, welches vor Spannung nur so strotzte und mich in gespannter Vorfreude auf den dritten und finalen Band, welcher im Oktober 2019 erscheinen wird, zurück lässt.

Eine gelungene Fortsetzung der Reihe, welche sich nicht vor dem ersten Band verstecken muss und eine absolute Leseempfehlung, für alle die romantische und magische Erzählungen lieben.

Samira Etzig, 20 Jahre

Und hier kommt noch eine zweite Meinung zu diesem Buch:

Junes Leben wurde, seit sie nach Cornwall zu ihrem Onkel gezogen ist, auf den Kopf gestellt. Sie hat auf einmal eine Gabe, mit der sie die Lüge von der Wahrheit unterscheiden kann, und zwischen ihr und Blake scheint es auch immer mehr zu funken. Und auch wenn sich vieles geändert hat, glaubt June nicht an den Fluch, der auf ihr, Blake und Preston liegen soll. Doch passieren immer wieder unerklärliche Dinge. Mit Hilfe von Lilly und Grayson versucht June mehr Hintergründe zu dem Fluch herauszufinden. Doch wie will man einen Jahrhunderte alten Fluch aufheben, und wie soll June damit umgehen, dass Blake ein anderes Mädchen datet?

Meine Meinung:

Ich finde gut, dass das Buch direkt an den ersten Band anschließt. (Vor allem wenn man den zweiten Band sofort im Anschluss liest.)

Ich finde es toll, dass man eine Entwicklung bei verschiedenen Charakteren mitbekommt. Lilly, die im ersten Band noch eine Kleptomanin war, hat gelernt damit umzugehen, und June lernt immer mehr, mit ihrer Gabe besser umzugehen. Auch Blake und Preston verändern sich. Blake wird offener, und alle drei fangen an, sich mehr zu vertrauen und zusammen zu arbeiten.

Der Schreibstil ist wie im ersten Band sehr locker. Er ist leicht zu lesen, gleichzeitig aber auch geheimnisvoll.

Insgesamt fand ich das Buch wieder sehr gut. Es war spannend und mystisch, und man kann immer wieder gut miträtseln wer gerade etwas „Böses“ macht, und was genau mit dem Fluch vor sich geht.

Auch wenn ich insgesamt dieses Buch wirklich wieder gut fand, muss ich doch sagen, dass mir der erste Band mehr gefallen hat. Aber dennoch wird auch der dritte Teil definitiv gelesen.

Meike Büscher, 22 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.