Ich bin dann mal Prinzessin

Coverfoto Ich bin dann mal Prinzessin
Copyright: dtv

von Meg Cabot
dtv, 2018
gebunden, 176 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-423-76198-7
11,95 Euro

 

Olivias Leben steht auf dem Kopf: Eines Tages, als sie von Prinzessin Mia, ihrer Halbschwester, von der Schule abgeholt wird, steht fest: Olivia ist eine Prinzessin! Mia nimmt sie an den Ort ihrer Wahl mit. Olivia freut sich wie verrückt: Endlich lernt sie ihren Dad kennen! Sie lernt auch ihre Grandmére kennen. Grandmére, die auch Königin Clarisse heißt, ist ein bisschen streng, aber grundsätzlich nett. Sie findet es wichtiger, Klamotten für Olivia zu kaufen, als sie zur Schule zu schicken. Olivia bekommt auch einen Pudel namens Schneeball. Wenn sie will, kann sie mit ihrer Familie ins echte Könighaus nach Genovien reisen!

Dieses Buch ist eins meiner Lieblingsbücher. Es ist einfach traumhaft schön! Ich werde immer ganz schwach, wenn ich es lese! Manchmal habe ich mich scheckig gelacht.

Ich kann mich gut in Olivia, Mia, Grandmére und Annabelle Jenkins versetzen.

Annabelle Jenkins ist so was von gemein, das man es nicht beschreiben kann. Olivia dachte, dass sie befreundet sind. So ist es aber nicht.

Für alle, die den Film „Plötzlich Prinzessin“ kennen, Achtung!: Das Buch ist ganz anderes, als der Film, obwohl er nach dieser Buchvorlage entstanden ist.

In dem Buch sind nicht allzu viele, schöne Zeichnungen. Das Titelbild sieht total prinzessinnenhaft und fantastisch aus. Der Klappentext hört sich ein bisschen chaotisch und toll an. Der Titel ist cool.

Laura Marie, 8 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.