Scandal- Die Prinzessinnen von New York

Coverfoto Scandal
Copyright: Lyx

von Anna Godbersen
Lyx, 2019
broschiert, 382 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN 978-3736309791
12,90 Euro

Mädchen, die in wunderschönen Kleidern nächtelang tanzen. Junge Männer mit verführerischem Lächeln und gefährlichen Absichten. Das ist das Manhattan  um 1900, in dem die Schwestern Diana und Elizabeth Holland leben. Eine Welt voller Luxus und Pracht, aber auch voller Intrigen und Verrat.

Ein Skandal bedeutet das Aus in der New Yorker High Society. Auch die Holland Schwestern kennen die Spielregeln. Doch als ihre Mutter ihnen ein großes Geheimnis anvertraut, ändert sich ihr Leben schlagartig. Jetzt muss Elizabeth um ihre große Liebe, den mittellosen Diener Will fürchten, denn wenn sie entdeckt werden, ruiniert sie nicht nur ihre Zukunft sondern auch die ihrer Familie, Und was entwickelt sich da eigentlich zwischen Diana und Henry, dem Verlobten Elizabeths?

Dieses Buch (und eigentlich die gesamte Scandal- Reihe) hat definitiv einen hohen Suchtfaktor. Als ich einmal angefangen hatte zu lesen, konnte ich nicht mehr aufhören. Die Geschichte fesselt einen wirklich und man kann gar nicht anders als mitzufiebern. Das Buch wird aus fünf Perspektiven von fünf verschiedenen Charakteren erzählt. So bekommt man immer wieder einen ganz neuen Blick auf die Handlung. Von Band 1 bis hin zu Band 4 entwickeln sich die Charaktere sehr unterschiedlich, so dass man definitiv seine Lieblingscharaktere aber auch Figuren, die man nicht mag, hat. Das Buch balanciert den schmalen Grad zwischen Liebe und Lügen, Vertrauen und Verrat sowie Humor und Ernsthaftigkeit perfekt aus.

Es gibt zwar keine Illustrationen, aber man kann sich alles bildlich vorstellen. Das Titelbild spricht einen direkt an. Titel und Klappentext machen definitiv neugierig auf mehr. Nimmt man das Buch einmal in die Hand, wird man erst wieder aufhören können, bis man alles bis zur letzten Seite gelesen hat. Und selbst dann hatte ich noch nicht genug, sodass ich sofort auch noch die anderen 3 Bände dieser Reihe verschlungen habe.

Inka Kuczkowiak, 13 Jahre

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.