Der Junge und der Kapitän

Coverfoto Der Junge und der Kapitän
Copyright: dtv

von Antonie Schneider
dtv, Neuauflage 2019
Taschenbuch, 92 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-423-62700-9
7,95 Euro

Er sah Soldaten mit Gewehren. Und sie riefen dem Jungen zu: “Hau ab!“ Und dann hörte er Schüsse am Hafen, und fremde Leute riefen: „Komm ins Boot, Junge! Hier kannst du nicht bleiben!“

Der Junge ( im Buch hat er keinen Namen, er wird immer nur „ der Junge“ genannt) lebt gefährlich. Krieg ist in seinem Land ausgebrochen, die Menschen sammeln Lebensmittel und verstecken sich. Dem Jungen ist das egal. Er läuft jeden Tag zum Hafen und schaut den Schiffen zu.

Doch eines Tages schlägt neben ihm eine Granate ein und er muss fliehen. Er springt in ein Boot zu vielen anderen ihm unbekannten Menschen und verlässt sein Land. Der Junge hat Angst, denn sein Boot ist klein und das Meer wild und gewaltig.

Ein großes Schiff nimmt die Menschen des kleinen Bootes auf und bringt sie zu einem anderen Land. Doch dort ist kein Platz für die vielen neuen Bewohner. So werden sie auf einem Schiff im Hafen untergebracht. „Der Junge und der Kapitän“ weiterlesen

Schattenthron Band 1- Das Mädchen mit den goldenen Augen

Coverfoto Schattenthron 1
Copyright: Oetinger

von Angelika Diem
Oetinger, 2017
Taschenbuch, 333 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3841500915
9,99 Euro

„Werde ich irgendwann jemanden finden, vor dem ich beides sein kann, Mensch und Reh?“

 

Rahel scheint nach außen hin wie ein ganz normales Mädchen: Sie lebt mit ihren Eltern in einem Dorf und muss für ihr tägliches Brot arbeiten. Doch sie hat ein Geheimnis: Sie kann sich in ein Reh verwandeln. Unter der Tyrannei des Königs darf dies unter keinen Umständen rauskommen, aber als es doch zu passieren scheint, flieht sie aus ihrem Dorf. Ihr bleibt nichts anderes übrig, als in der Küche am Königshof zu arbeiten. Dort wird sie jedoch unerwarteter Weise dazu aufgerufen, an der Brautschau des Prinzen Leonard teilzunehmen. Sie setzt alles dran, aus dieser Lage zu entkommen, denn wenn ihr Geheimnis gelüftet wird, ist sie nirgendwo mehr sicher. Nur schade, dass der Prinz sie nicht gehen lassen will… „Schattenthron Band 1- Das Mädchen mit den goldenen Augen“ weiterlesen

Hinter Glas

Coverfoto Hinter Glas
Copyright: Hanser

von Julya Rabinowich
Hanser, 2019
gebunden, 192 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN Nummer:
978-3-446-26218-8
16,00 Euro

 

Alice gehört in der Schule nicht zu den beliebten Mädchen und auch in ihrem Zuhause, das nach außen hin perfekt erscheint, fühlt sie sich unwohl. Auf dem schicken Anwesen ihres reichen Großvaters hat Alice gelernt, sich stumm und vorsichtig zu verhalten. Gefangen in ihrem aussichtslosen Leben schwindet Alices Hoffnung auf eine bessere, rosige Zukunft immer weiter, bis sie auf Niko trifft. Ein strahlender Junge, der eines Tages plötzlich auftaucht und Alices Zuversicht weckt. Gemeinsam mit Niko flüchtet sie aus ihrem bisherigen Leben und ihrem noblen Elternhaus. Doch Nikos Fassade blättert, und er verändert sich. Alice gerät immer mehr in eine Situation, vor der sie eigentlich geflohen ist. „Hinter Glas“ weiterlesen

Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen – Das Originaldrehbuch

Coverfoto Phantastische Tierwesen 2
Copyright: Carlsen

von J. K. Rowling
aus dem Englischen von Anna Hansen–Schmidt
Carlsen, 2018
gebunden, 301Seiten
ab 12 Jahren
ISBN: 978–3–551–55709–4
19,99 Euro

Teil 2 der atemberaubenden „Phantastischen Tierwesen “

 

Newt Scamander ist es tatsächlich gelungen, den skrupellosen Grindelwald gefangen zu nehmen. Doch Grindelwald gelingt schon kurze Zeit später die Flucht und es scheint, als hätte er nun noch mehr Anhänger als je zuvor. Es sieht so aus, als hätte Grindelwald seinen Plan verwirklicht. Grindelwald will, dass die Welt der Nicht -Zauberer und Zauberer, welche seit über Jahrhunderten in Frieden leben, zerstört wird.

Grindelwald und viele, sehr viele, andere reinrassige Zauberer denken, es wäre ihr Recht zu herrschen, aber nicht nur über ihre Welt, sondern auch über die unsere.

Grindelwalds Anhänger sehen in ihm einen Helden. Er selbst will aber nur den totgeglaubten Obscurus namens Credence Zweck auf seine Seite ziehen. Doch Credence trägt mehr außergewöhnliche dunkle Magie in sich, als selbst Dumbledore gedacht hätte. „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen – Das Originaldrehbuch“ weiterlesen

Romys Salon

Coverfoto: Romys Salon
Copyright: Gerstenberg

von Tamara Bos
Gerstenberg, 2018
gebunden, 176 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 978-3-8369-5626-0
14,95 Euro

Das  hier ist eine traurige Geschichte. Aber irgendwie auch nicht. Es ist auf jeden Fall eine schöne Geschichte. Und es ist unsere Geschichte. Die Geschichte von meiner Oma und mir.

Und so eine Oma, wie Romy sie hat, ist schon etwas ganz Besonderes. Sie stammt aus Dänemark und heißt Stine, und sie führt ganz allein einen Friseursalon in den Niederlanden. Deshalb spricht Oma Stine auch drei Sprachen, Deutsch, Niederländisch und Dänisch.

Romy mag ihre Oma nicht so sehr, denn die ist streng und nicht sehr liebevoll. Und Zeit für Romy hat sie auch nur wenig Zeit. Gut, dass sie wenigstens einen freundlichen Kater hat, Jens, mit dem Romy sich die Zeit vertreiben kann. Denn Romy muss jeden Nachmittag nach der Schule zu Oma Stine gehen. Romys Mama arbeitet nämlich an einer Tankstelle, und Romys Vater hat eine neue Freundin und wohnt in einer anderen Stadt.

Wenn Romy Glück hat, darf sie bei Oma Stine im Laden helfen, z.B. die abgeschnittenen Haare auffegen, Kaffee kochen oder Locken auf Wickler drehen. Das macht Romy sehr gern, sie träumt manchmal davon, dass sie Omas Laden übernehmen wird, wenn sie alt genug ist. „Salon Romy“ soll er dann heißen…. „Romys Salon“ weiterlesen

Frau Wolle und der Duft von Schokolade

Coverfoto Frau Wolle und der Duft von Schokolade
Copyright: Hanser

von Jutta Richter
Hanser, 2018
gebunden, 142 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-446-26052-8
13,– Euro

„Niemals einem Troll vertrauen. Bei Gefahr nach hinten schauen! Folge stets dem Waisenfuchs, er hat Ohren wie ein Luchs.“

Als die Autorin Jutta Richter ein kleines Mädchen war, da hat ihr Papa ihr jeden Sonntagmorgen ihr Lieblingsbuch vorgelesen: „Die Geschichten aus der Murkelei“ von Hans Fallada.

Und als das Buch ausgelesen war, da bettelte die kleine Jutta so lange um neue Geschichten, dass ihr Vater sich selbst welche ausdachte und sich und seiner Tochter damit den Sonntag verschönte.

Jetzt ist Jutta Richter lange erwachsen und eine sehr erfolgreiche Kinderbuchautorin, aber die Geschichten aus der Murkelei begleiten sie noch immer. Und so hat sie nun selbst eine Geschichte darüber geschrieben und sie in die heutige Zeit versetzt.

Zu Merle ( 12) und Moritz ( 8), deren Mama als Krankenschwester in der Nachtschicht arbeitet und deren Vater ganz weit weg in St. Petersburg lebt. Dort führt er durch das Nachtprogramm und Merle und Moritz können ihm zuhören. Über ein Radio, das man Weltempfänger nennt, und dem sie nachts heimlich unter der Bettdecke lauschen. So haben sie ihren Vater immer nah bei sich, zumindest seine Stimme.

Das Unheil beginnt, als ihre Mutter eine Nachtfrau engagiert. Sie soll Moritz und Merle zu Bett bringen, nachts auf sie aufpassen und ihnen am nächsten Morgen das Frühstück zubereiten. Das wollen Moritz und Merle natürlich nicht und schon gar nicht wollen sie Gesine Wolkenstein als Nachtfrau haben. Die hat schmale Lippen und unheimliche Augen und man munkelt in der Straße, dass sie in ihrem schwarzen Laden Kinder verschluckt. „Frau Wolle und der Duft von Schokolade“ weiterlesen

Die tausend Teile meines Herzens

Coverfoto Die tausend Teile meines Herzens
Copyright: dtv

von Colleen Hoover
aus dem Amerikanischen von Katarina Ganslandt
dtv, 2018
Taschenbuch, 348 SeitenAb: 14 Jahren
ISBN: 978-3-423-74041-8
Preis: 14,95 Euro

Die siebzehnjährige Merit liebt alles Seltsame, nur nicht ihre Familie. Die ist zwar auch seltsam, aber die kann sie nicht leiden. Bei Familie Voss geht es nämlich nicht nur sehr chaotisch zu, sondern es wird auch ständig gestritten und alle haben Geheimnisse voreinander.

Immer öfter flüchtet Merit vor ihrer eigenen Familie, verkriecht sich in ihrem Zimmer oder schwänzt die Schule und geht einkaufen. Bei einem ihrer Einkaufsbummel trifft sie auf einen fremden Jungen. Er ist seltsam, also genau ihr Typ, und sie beide scheinen von einer unsichtbaren Kraft zueinander hingezogen zu werden. Obwohl sie sich nicht kennen und kaum ein Wort gewechselt haben, küssen sie sich bei ihrer ersten Begegnung. Für die Länge des Kusses ist einmal alles perfekt in Merits Leben. Doch dann muss sie feststellen: Dieser Typ ist absolut tabu für sie. „Die tausend Teile meines Herzens“ weiterlesen

Verloren in Eis und Schnee

Coverfoto Verloren in Eis und Schnee
Copyright: Thienemann

Die unglaubliche Geschichte der Geschwister Danilow
von Davide Morosinotto
aus dem Italienischen von Cornelia Panzacchi
Thienemann, 2018
gebunden, 429 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-522-20251-0
18,00 Euro

Als Leningrad im zweiten Weltkrieg von den Nazis angegriffen wird, werden die Kinder der Stadt direkt nach Kriegsbeginn mit den „Zügen der Kinder“ evakuiert. Unter ihnen sind auch die fast vierzehnjährigen Zwillinge Nadja und Viktor Danilow. Noch vor dem Weg zum Bahnhof schärften die Eltern ihnen ein sich niemals zu trennen, doch kaum sind sie dort, werden Viktor und Nadja unterschiedlichen Zügen zugeteilt. In aller Eile beschließen sie Tagebuch zu führen, um dem jeweils anderen später alles ganz genau erzählen zu können. Viktors Zug Nummer 77 fährt zu einer Kolchose in der Nähe des Ural, in der er und die anderen Kinder arbeiten sollen und sicher vor dem Krieg sind. Dann erfährt Viktor jedoch, dass Zug Nummer 76, also Nadjas Zug, von Bomben der Deutschen in der Nähe von Mga zerstört und alle Insassen getötet wurden. Viktor ist jedoch davon überzeugt, dass seine Schwester noch am Leben ist und haut mit einer Gruppe von Kindern ab um sie zu suchen. Die Reise nach Mga wird ihnen durch viele Umwege und Schwierigkeiten erschwert, und auch die Kampf-Front verschiebt sich immer weiter nach Leningrad. Auch Nadja, die tatsächlich noch am Leben ist, flieht mit einer Gruppe von Frauen und Kindern. Werden die Geschwister sich am Ende wiedersehen? Werden sie den Krieg überleben oder wird ihre Heimat und ihr Leben letztendlich ausgelöscht? „Verloren in Eis und Schnee“ weiterlesen

Das Juwel- Die weiße Rose

Coverfoto: Das Juwel- Die weiße Rose
Copyright: Fischer

von  Amy Ewing
aus dem Amerikanischen von Andrea Fischer
Fischer, 2016
gebunden, 400 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-8414-2243-9
16,99 Euro

„Es fühlt sich an wie ein Seufzer, wie ein sehnsuchtsvoller Gedanke. Plötzlich erblühten Hunderte weißer Blumen um meine Hand, schlingen ihre Stängel um mein Handgelenk und die Fingerknöchel. Ihre fröhlichen weißen Gesichter wiegen sich in der Brise. Lange sitze ich dort, lausche den Sternen und dem Teich, dem Gras und dem Wind. Nie zuvor habe ich mich so eng mit der Welt um mich herum verbunden gefühlt. Als wäre ich ein sehr kleiner Teil von etwas so Großem, dass man es nicht verstehen kann. Ich fühle mich gleichzeitig unbedeutend und einzigartig.“

Nach den Ereignissen im Juwel befindet sich Violet auf der Flucht. Ihre Beziehung zu Ash hat alles verändert. Er sollt ermordet werden und sie weiterhin als Surrogat für die Herzogin vom See ein Kind austragen. Mit der Hilfe des charismatischen Garnet und dem entschlossenen Lucien gelingt ihnen die Flucht aus dem Haus. Doch damit sind sie noch lange nicht in Sicherheit. Ihnen wird immer mehr bewusst, dass nicht nur sie in Sicherheit gebracht werden müssen, sondern alle Bewohner der Insel, die unter dem Joch der Adeligen leiden. „Das Juwel- Die weiße Rose“ weiterlesen

The Hate U gave

Von der Jugendjury ausgezeichnet mit dem
Deutschen Jugendliteraturpreis 2018

Kinostart: 24. Januar 2019

Coverfoto The hate u gave
Copyright: randomhouse

von Angie Thomas
aus dem Amerikanischen von Henriette Zeltner
Cbt, 2017
gebunden, 512 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 9783570164822
17,99 Euro

Die Geschichte:

Starr ist schwarz und lebt in einem Ghetto. Aus Angst um ihre Tochter haben ihre Eltern sie auf eine Schule weiter außerhalb geschickt, auf die fast nur Weiße gehen. Dort ist Starr eine andere. Sie achtet darauf, wie sie nach Außen wirkt, weil sie nicht das Image eines schwarzen Ghetto-Mädchens haben möchte. In ihrem Viertel sieht die Welt schon anders aus. Da ist sie die Tochter eines Ex-Gangmitglieds, der mit Drogen gedealt hat und deswegen im Gefängnis landete. Um seiner Kinder Willen hat er damit aufgehört und versucht nun vor allem Jugendlichen, die drohen in die Szene abzurutschen, zu helfen. Trotz aller Bemühungen ist das Viertel kein sicheres Pflaster. Es gibt so gut wie täglich Schießereien. Auch auf einer Party, zu der Starr von einer Freundin mitgenommen wurde, wird geschossen. Sie flüchtet zusammen mit Khalil, den sie nach langer Zeit wieder getroffen hat, mit dem Auto. Die beiden werden von der Polizei angehalten und der Officer erschießt Khalil ohne ersichtlichen Grund. Das sorgt für große Aufregung. Nicht nur in ihrem Viertel, sondern auch außerhalb und irgendwann verlangt so gut wie die ganze Welt „Gerechtigkeit für Khalil“. Starr steht vor einer schwierigen Entscheidung. Sie ist die Zeugin, hat alles gesehen. Macht sie den Mund auf und verlangt ebenfalls Gerechtigkeit für ihren Freund oder lässt sie es, weil es doch nur Ärger einbringt und am Ende sowieso nicht hilft, weil die Polizei die Macht hat? „The Hate U gave“ weiterlesen