Juli & August – Krokodil über Bord

Coverfoto Juli & August
Copyright: dtv

von Alexander von Knorre
dtv, 2019
gebunden, 128 Seiten
ab 6 Jahren/ für die ganze Familie
ISBN 978-3-4237-6248-9
12,95 Euro

„Ich könnte ja einfach mal rüberkommen“, sagt August.—„Geht nicht. An Bord darf nur Bordpersonal. Leider. Ich mach hier auch nicht die Regeln“, sagt Juli.–„Machst du wohl“, sagt August.—Stimmt“, sagt Juli. Dann sagen beide erst mal nichts.

 Eigentlich wollte August nur mal kurz auf seinem Gummi-Krokodil im Meer herumpaddeln und ein bisschen chillen. Doch dann ist er blöderweise eingeschlafen– und als er wieder aufwacht, sind der Strand, das Eisauto und das Badetuch von Mama und Papa weg. Um ihn rum ist nur noch Wasser. Wie gut, dass da plötzlich ein Floß auf ihn zutreibt, mit einem Mädchen, das grade Tee kocht, einem Klohäuschen und einem Huhn.  August macht sich bekannt und erfährt, dass das Mädchen Juli heißt und der Kapitän des Floßes ist. „Juli & August – Krokodil über Bord“ weiterlesen

Nemi und der Hehmann

Coverfoto Nemi und der Hehmann
Copyright: Beltz & Gelberg

von Wieland Freund und Hanna Jung
Beltz & Gelberg, 2019
gebunden, 144 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN 978-3-407-75459-2
14,95 Euro

Nemi ist ein Mädchen, das in einem Haus nahe am Wald wohnt. Sie sitzt gerade mit ihrer Schwester auf der Bank und wartet auf den Bus, als sie plötzlich laute „Heh“- Rufe aus dem Wald hört. Sie läuft los- direkt in den Wald hinein. Ihre Schwester hört und merkt nichts. Nemi läuft den Rufen immer weiter nach, bis sie mitten im Wald steht. Dann raschelt es plötzlich laut und ein kleiner Mann aus Blättern erscheint hinter einem Baumstamm.

Nemi fragt ihn, wie er heißt. Als der Mann darauf nicht antwortet, nennt sie ihn einfach „Hehmann“. Nun trifft sie ihn öfter, denn sie kann ihn ja auch hören. (Das kann nicht jeder!) „Nemi und der Hehmann“ weiterlesen

Dumme Ideen für einen guten Sommer

Coverfoto Dumme ideen für einen guten Sommer
Copyright: Carlsen

von Kiera Stewart
Carlsen, 2019
gebunden, 288 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN  978-3551553836
14,99 Euro

Die zwölfjährige Edith muss in diesen Sommerferien zusammen mit ihrer Familie das leerstehende Haus ihrer verstorbenen Großmutter Petunia, die sie zu allem Überfluss nicht gekannt hat, auf Vordermann bringen. Nicht nur ihre Familie ist peinlich – Helikopter Eltern und hochbegabte Zwillinge, die sich nicht benehmen können -, Edies  beste Freundin steht auch noch kurz davor, ihr die Freundschaft zu kündigen.

Ihre scheinbar super coole Cousine Rae möchte auch nach Hause. Als sie eine Liste mit Petunias Ideen für das Jahr 1962 finden, möchten sie Punkt für Punkt abhaken. Doch diese Ideen sind gar nicht so vernünftig, wie sie auf ersten Blick scheinen… „Dumme Ideen für einen guten Sommer“ weiterlesen

One Dollar Horse

Coverfoto One dollar horse
Copyright: Fischerverlage

von Lauren St John
aus dem Englischen von Christoph Renfer
Fischer, 2015
Taschenbuch, 320 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-7335-0129-7
8,99 Euro

 Casey ist eine Halbwaise und weiß deshalb, wie es ist, ganz unten zu stehen. Ihr Vater quält sich seit seinem Knastbesuch mit Bewerbungsgesprächen, und die Kasse der beiden ist gähnend leer. Casey selbst aber träumt davon, wie es ihr Vater sie gelehrt hat, eine erfolgreiche Reiterin zu werden. Sie geht fast jeden Tag zum Reitstall und pflegt die Tiere. Jedes Wochenende schaut sie sich Pferdefilme oder Wettbewerbe an. Ihre einzige Freundin ist, traurigerweise, eine alte Frau namens Mrs Smith. „One Dollar Horse“ weiterlesen

Durch den Dschungel zu den Maya

Coverfoto Durch den Dschungel zu den Maya
Copyright: E. A. Seemann

Die abenteuerliche Expedition von Stephens und Catherwood

von Silke Fry und Verena Herbst
E.A. Seemann, 2019
gebunden, 40 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-865024152
16,00 Euro

John erzählt, dass in den undurchdringlichen Wäldern Mittelamerikas alte Ruinen und verlassene Städte verborgen liegen sollen. Von rätselhaft klingenden Orten haben er und Mr. Cath gelesen, aber niemand konnte bisher das Rätsel der versunkenen Stätten lösen, die übrigens auch auf keiner Karte verzeichnet sind.

Eigentlich ist John Lloyd Stephens ein junger Rechtsanwalt in New York, aber nebenbei hat er ein besonderes Hobby. Er liebt es, nach den Resten der Vergangenheit zu suchen. Während andere Menschen „ alte Steine“ einfach nur langweilig finden, tut John nichts lieber, als in fremde Länder zu reisen oder sich Ausstellungen über alte Ruinen anzusehen. Beim Besuch einer dieser Ausstellungen trifft er auf Frederick Catherwood, der seine Liebe zu den alten Schätzen teilt und gleichzeitig noch gut und gern zeichnet.

Die beiden jungen Abenteurer beschließen, gemeinsam auf eine Expedition zu gehen, was in den 1840er Jahren gar nicht so einfach ist. Nach einer langen Schiffreise und einem gefahrvollen Maultierritt  durch die wilden Wälder und Dschungelgebiete Mittelamerikas, gelangen sie nach Copan, ihrem ersten Ziel. Die Bewohner des Dorfes sind zwar sehr freundlich, aber von einer alten Ruinenstadt haben sie noch nie gehört. John und Mr. Cath sind fassungslos. Sind ihre Informationen falsch? Sind sie ganz umsonst wochenlang durch Schlamm gestolpert und von Moskitos fast aufgefressen worden? Sollen sie etwa aufgeben? „Durch den Dschungel zu den Maya“ weiterlesen

Von Alpakakacka bis Zotteltrottel – Das voll verbotene ABC

Coverfoto Von Alpakakacka bis Zotteltrottel
Copyright: Dudenverlag

von Andrea Weller-Essers und Eilika Mühlenberg
Dudenverlag, 2019
gebunden, 66 Seiten
ab 6 Jahren
ISBN 9783411721221
10,00 Euro

„Du Blödelknödel!“- „Brüllbrötchen!“-
„Du…Furztulpe!“ – „Flohpopo!“

Wenn Kinder auf dem Spielplatz um den besten Platz am Klettergerüst oder auf der Schaukel streiten, dann wird an Schimpfwörtern oft nicht gespart. Aber manchmal ist man so wütend, dass einem gar nichts Gutes einfällt.

Also, wenn dir mal die Schimpfwörter ausgehen, dann findest du in diesem Buch eine Fülle neuer Anregungen.

Durch das ganze Alphabet hat sich die Autorin „ geschimpft“ und sich dabei total lustige, unglaubliche und keckfreche neue Schimpfwörter ausgedacht. Sogar mit den Buchstaben  X, Y und C gibt es tolle Ideen! Auch wenn du deine Klassenkameraden, Freunde, Mitspieler, Eltern oder Lehrer mal mit neuen Wortschöpfungen verblüffen willst, dann findest du in diesem Buch ganz viele Ideen.

Was hältst du z.B. von Rülpsrübe, Laberlurch oder Jodelvogel? Oder doch lieber Trippeltrulla, Zappelzombie oder Glubschgurke? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und manchmal muss man wirklich laut lachen über die witzigen Worterfindungen. „Von Alpakakacka bis Zotteltrottel – Das voll verbotene ABC“ weiterlesen

Der Grüffelo

Coverfoto Der Grüffelo
Copyright: Beltz & Gelberg

von Axel Scheffler & Julia Donaldson
Beltz & Gelberg, 2018
Pappbilderbuch, 24 Seiten
ab 4 Jahren
ISBN 9783407792914
9,95 Euro

Im Wald lauern selbst für kluge und starke Tiere viele Gefahren. So erzählt die Maus dem Fuchs, der Eule und auch anderen Tieren, dass es den Grüffelo gibt. Ein gefährliches, großes und angsteinflößendes Tier.

Die Maus selbst macht sich einen Spaß daraus, denn sie denkt, dass es den Grüffelo nicht gibt. Na, wenn die sich mal nicht irrt! „Der Grüffelo“ weiterlesen

Der tätowierte Hund

Coverfoto Der tätowierte Hund
Copyright: Rowohlt

von Paul Maar
Rowohlt, 2003
Taschenbuch, 128 Seiten
ISBN 9783499212475
Ab 10 Jahren
7,99 Euro

An einem Nachmittag trifft der Löwe auf einen merkwürdigen Durchreisenden: einen tätowierten Hund. Er ist über und über mit verschiedenen Bildern bedeckt und hat zu jedem Bild eine Geschichte. Während sie ins Gespräch kommen, erzählt der Hund einige dieser Geschichten und der Löwe erzählt Geschichten aus seinem Leben-
ein guter Deal also!

Paul Maars Schreibstil ist sehr angenehm und man liest das Buch flott durch. Die Geschichten, die der Hund erzählt, sind nie allzu lang, deshalb hat das Buch nur kurze Kapitel, wodurch es sich noch schneller lesen lässt.

Für ganz junge Kinder würde ich es nicht empfehlen, eher für Kinder ab 10 oder 11 Jahren, denn die Schrift ist ziemlich klein und viele Bilder gibt es auch nicht. Aber es ist ein Klassiker, der Spaß macht, denn bei einigen Stellen muss man einfach laut loslachen!

Sarah Schröder, 20 Jahre

 

Junge ohne Namen

Coverfoto Junge ohne Namen
Copyright: Fischerverlage

von Steve Tasane
Fischer, 2019
gebunden, 144 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-7373-5643-5
16,00 Euro

 

Heute ist der Schlamm trocken und verkrustet und weht in meine Augen. Heute habe ich Geburtstag.
Ich glaube jedenfalls, dass es mein Geburtstag ist. Ich bin mir ganz sicher, dass es so ist. Ich werde zehn. Ich bin zehn. Bestimmt.

Der Junge ist ein unbegleiteter minderjähriger Flüchtling. Er wird im Lager nur „I“ genannt. Denn niemand weiß seinen richtigen Namen. Nur er selbst. Er kennt auch die Namen seiner Eltern und Schwestern und er erinnert sich an ihre Geburtstage — und an sein Zuhause. Er weiß, dass sein Onkel ihm Geld in die Tasche steckte, bevor er ihn in ein Boot voller Fremder hob.

I ist dort vor Erschöpfung eingeschlafen und als er wieder aufwachte, waren seine Eltern und Geschwister weg. Und sein Geld, sein Handy und seine Papiere. Deshalb sitzt er nun im Lager und die Wachmänner lassen ihn nicht raus. Denn er hat keinen Pass, der beweist, dass es ihn überhaupt gibt.

Aber I ist nicht allein. Er hat Freunde im Lager, sie heißen L und E und V. Sie spielen zusammen und beschützen sich gegenseitig. Und sie haben sich eine eigene Hütte gebaut. Aus Resten von Spanplatten und Fetzen von geteertem Segeltuch. Dort schlafen sie und bewahren ihre „Schätze“ auf, wie Streichhölzer oder Fotos von Zuhause. „Junge ohne Namen“ weiterlesen

Oskar und die Entführer

Coverfoto: Oskar und die Entführer
Copyright: Knesebeck

von Frauke Nahrgang
Knesebeck, 2019
gebunden, 100 Seiten
ab 6 Jahren
ISBN 978-3-95728-183-8
13,00 Euro

Es ist kein Spaß. Im selben Augenblick heult der Motor auf, und das Auto rast davon. Weg von der Metzgerei und weg von Klara! Langsam dämmert mir, dass ich ein Riesentrottel bin. Kaum winkt einer mit einem Würstchen, falle ich darauf herein. Und nun sitze ich in der Falle!

Oskar und Klara sind unzertrennlich. Deshalb ist Klara untröstlich, als Oskar eines Tages plötzlich spurlos verschwindet. Klara wollte nur eben etwas in der Metzgerei einkaufen. Und da Hunde dort nicht rein dürfen, hat Oskar eben draußen gewartet. Und dann war er weg….

Oskar ist zwar ein wirklich schlauer Hund, aber bei Würstchen kann er nicht widerstehen. Und so hat es ein fieser Hundefänger geschafft, ihn in sein Auto zu locken und zu entführen. Dieser Ganove, Bodo heißt er, sammelt Tiere von der Straße ein und will zusammen mit seinem Chef Lösegeld von ihren Herrchen erpressen. „Oskar und die Entführer“ weiterlesen