Die Blaubeerdetektive- Gefahr für den Inselwald

Coverfoto Die Blaubeerdetektive 1
Copyright: dtv

von Pertti Kivinen und Katrin Engelking
dtv, 2019
gebunden, 160 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN 978-3-423-64048-0 EUR
12,95  Euro

Samu ist ein Junge und lebt mit seiner Familie in Finnland. Zu seiner Familie gehören: Seine großen Schwestern Alma und Selma, sein Hund Riku und seine Eltern. Der beste Freund von ihnen heißt Olli. Das schönste ist, sie sind Blaubeerdetektive und ihr Hauptquartier liegt auf einer Blaubeerinsel.

Alma und Selma nennen Samu immer Zwerg, aber das stört ihn nicht. Sie hatten schon einmal dem fiesen Sägewerkbesitzer Mäkelä das Handwerk gelegt, aber anscheinend reicht das nicht. Die Freunde wissen nur, dass es sich um etwas echt Gefährliches handeln muss, denn Herr Mäkelä ist auf einmal sehr freundlich zu allen. Sie beschließen, sich mit Olli und Riku auf den Weg zu seinem Hof zu machen. Vorsichtig schleichen sie sich auf den Hof. Da entdeckt  Riku plötzlich etwas… es klemmt in einem Bretterstapel fest. „Die Blaubeerdetektive- Gefahr für den Inselwald“ weiterlesen

Stranded – Im Bann des Sees

Coverfoto Stranded
Copyright: Fischerverlage

von Kate Dylan
aus dem Englischen von Tanja Hamer
Fischerverlage, 2019
gebunden, 384 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-8414-4027-3
18,99 Euro

 

 Mellie lebt in der Seestadt Astria. Gut in einem See vor den Menschen verborgen. Ihre Aufgabe als Wandlerin ist es, die Stadt vor den Menschen zu beschützen. Denn sie ist eine der wenigen, die die Fähigkeit besitzen an Land zu gehen und ihre Flossen in Beine zu verwandeln. Dafür lautet die oberste Regel: Strande niemals auf dem Trockenen. Denn sobald die Sonne untergegangen ist, können sie sich nicht mehr wandeln und sitzen an Land fest. Den Gefahren des Waldes ausgeliefert. Mellie weiß das und sie hat auch gar kein Interesse daran, diese Regel zu brechen, doch unglückliche Umstände führen dazu, dass sie am Ende bei einem Menschen Schutz suchen muss. Caleb hat sie gerettet, doch sie kann ihm nicht vertrauen. Der Mensch ist der Feind und er darf auf keinen Fall erfahren, wer oder was sie ist. Mellies Ziel ist es, zurück nach Astria zu gehen, doch es ist bisher nie ein gestrandeter Wandler lebend zurückkehrt. „Stranded – Im Bann des Sees“ weiterlesen

Lindbergh- Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus

Coverfoto Lindbergh- Die abenteuerliche geschichte einer fliegenden Maus
Copyright: Nordsüd

von Torben Kuhlmann
Nord Süd Verlag, 2014
gebunden, 96 Seiten
ab 7 Jahren
ISBN 978-3-314-10210-3
20,00 Euro

Eine kleine Maus ging oft in die Bibliothek der Menschen. Sie blätterte dort in den Büchern. Als sie eines Tages von ihren „Studien“ heimkehrte, sah sie keinen ihrer Mäusefreunde. Damals war gerade die Mausefalle erfunden worden. Die kleine Maus überlegte, wo ihre Freunde sein könnten.

Da fiel ihr die Stadt ein, wo zu der Zeit, als die Maus lebte, viele Menschen hin auswanderten. Sie ging zum Hafen und sah eine Karte mit der Aufschrift: Hamburg – Amerika. Die kleine Vierbeinerin wollte gerade an Bord gehen, als ihr auffiel, dass überall Katzen saßen. Eine Katze sah die Maus und verfolgte sie, bis sich die Maus in einen Abwasserkanal retten konnte. In dem Abwasserkanal war es sehr dunkel und es roch modrig. Auf einmal kamen der Maus Fledermäuse entgegengeflogen. Ihre fliegenden „Verwandten“ brachten die kleine Maus auf eine Idee… „Lindbergh- Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus“ weiterlesen

Land of stories Band 2- Die Rückkehr der Zauberin

Coverfoto Land of stories 2
Copyright: Sauerländer

von Chris Colfer
aus dem Amerikanischen von Fabienne Pfeiffer
Sauerländer, 2019
Hardcover, 587 Seiten
all Age
ISBN: 978-3-7373-5633-6
18,00 Euro

Es ist so weit: die Abenteuer von Alex und Connor gehen in die nächste Runde!

Nachdem Alex und Connor den Weg nach Hause gefunden und dabei einen Teil des Märchenlands gerettet haben, sollten sie ihr altes Leben wieder weiterführen. Doch das magische Land scheint sie regelrecht anzuziehen. Als dann auch noch die Mutter der beiden entführt wird, gibt es keinen anderen Ausweg für Alex und Conner: Sie beschließen in das magische Land zurückkehren und sich ihrem Schicksal zu stellen.

Alex und Conner werden alles, in ihrer Macht stehende, tun um ihre Mutter zu befreien. – Doch der Weg dorthin ist voller Hürden, denn die böse Königin ist zurück und selbst die gute Fee hat nichts mehr einzuwenden.

So versuchen sie die Königin zu besiegen, indem sie das seltene Artefakt, den Stab des Staunens, finden. – Nicht nur das Schicksal der Zwillinge, sondern das Schicksal aller im magischen Land wird nun in Frage gestellt. „Land of stories Band 2- Die Rückkehr der Zauberin“ weiterlesen

Das Hotel der Erinnerung

Coverfoto Das Hotel der Erinnerung
Copyright: Carlsen

von Chelsea Bobulski
aus dem Englischen von Anna Brauner und Susann Friedrich
Carlsen Verlag, 2019
Taschenbuch, 352 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN  978-3-551-31813-8
13,00 Euro

Im Hintergrund an der Veranda, und zwar hinter einem Kind, das halb über dem Geländer hängt, und einer Frau, die ihr Haar zu einer wolkengleichen Frisur aufgetürmt hat, steht ein Mädchen, das komischerweise aussieht wie ich. Ich schalte die Schreibtischlampe an und schaue genauer hin. Auch sie hat ein herzförmiges Gesicht und ein spitzes Kinn. Da sie beim Lachen die Augen zusammenkneift, kann ich an der Stelle unsere Ähnlichkeit nicht beurteilen, aber am Hals hat sie einen Fleck, der ein Schatten sein könnte – oder aber ein mir wohlbekanntes Muttermal.

Meine Hände fangen an zu zittern. Ich kann mich nicht von dem Foto losreißen. Ist sie eine Vorfahrin, von der ich nichts wusste? Eine Doppelgängerin? Ein Trugbild, das mein unter Schlafentzug leidendes Gehirn heraufbeschworen hat?

An mich sollst du dich erinnern. Mein Blick wandert zu dem jungen Mann, der neben ihr steht. Sein Gesicht ist von der Frau mit der Turmfrisur halb verborgen, doch das Lächeln und diese tief liegenden Augen würde ich überall wiedererkennen. Alec.

Nell hat ein ungutes Gefühl, als sie das erste Mal das Grand Winslow Hotel betritt. Ihr erster Reflex ist, wegzulaufen. Doch wieso? Nach und nach merkt sie, dass mit ihr eigenartige Dinge geschehen, seit sie im Hotel wohnt. Dazu kommt noch der ausweichende Angestellte Alec und die Recherchearbeit zum hundertvierzigsten Geburtstag des Hotels. Zugleich ist ihre Geschichte eng mit der von Lea verbunden, die 1905 ins Hotel eincheckte, um ihren gewalttätigen Verlobten zu heiraten. „Das Hotel der Erinnerung“ weiterlesen

Schlangenjagd

Coverfoto Schlangenjagd
Copyright: Beltz & Gelberg

von Carl Hiaasen
aus dem amerikanischen Englisch von Kanut Kirches
Beltz & Gelberg, 2019
gebunden, 311 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-407-75463-9
16,95 Euro

Billy Dickens Vater hat die Familie verlassen als Billy noch ganz klein war. Seitdem kommen regelmäßige Schecks, die Billy, seiner Mutter und seiner Schwester ein halbwegs gutes Leben ermöglichen. Seit Billy denken kann, zerschneidet seine Mutter die Briefumschläge und schmeißt sie weg. Eines Tages war sie jedoch in Eile und Billy schafft es die, diesmal nur grob zerschnittenen Teile, wieder zusammen zu setzen, wodurch er die Adresse seines Vaters in Montana erfährt. Er beschließt, besagte Adresse in den Ferien zu besuchen und lässt sich von diesem Vorhaben nicht mehr abbringen.

In Montana trifft er auf die neue Frau seines Vaters und deren Tochter Summer. Nur sein Vater selber ist nicht da. Angeblich ist er auf einer geheimen Regierungsmission, aber Summer und Billy sind überzeugt, dass das nicht sein kann. Die beiden machen sich auf die Suche nach Dennis Dickens (dem Vater) und finden schnell heraus, dass dessen Arbeit in Wahrheit deutlich gefährlicher ist als gedacht. Sie besteht nämlich daraus, Wilderer aufzuspüren und zu verscheuchen, bevor sie die seltenen Tiere erwischen. Gerade hat der Vater es auf einen besonders fiesen Wilderer abgesehen, der sowohl Bären als auch Panther jagt. Doch kann seine Operation unentdeckt bleiben oder macht der Wilderer am Ende Jagd auf Dennis? Summer und Billy sind entschlossen, ihrem Vater zu helfen und stürzen sich Hals über Kopf ins Abenteuer. „Schlangenjagd“ weiterlesen

Secret Keepers- Zeit der Späher

Coverfoto Secret keepers Zeit der Späher
Copyright: Thienemann

von Trenton Lee Stewart
aus dem Amerikanischen von Nina Scheweling,
Thienemann, 2019
gebunden, 297 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-522-18496-0
14,00 Euro

Ruben lebt mit seiner Mutter in New Umbra. Die Stadt ist schon seit geraumer Zeit dreckig und arm. Doch ihr ist ein goldenes Zeitalter vorhergesagt worden. Niemand glaubt das aber wirklich. Die Stadt wird von „dem Schatten“ regiert und kontrolliert. Niemand hat ihn je gesehen, aber seine Wachleute beobachten alle Gebiete, nehmen Menschen fest und ziehen Steuern ein.

Da sein Vater schon lange tot ist, muss Rubens Mutter allein für das Einkommen der Familie sorgen. Daher ist sie oft weg. Ruben nutzt die Zeit, um verbotenerweise herumzustreunern. Dabei findet er eine geheimnisvolle und wertvoll aussehende Taschenuhr. Um sie möglicherweise für sehr viel Geld einzutauschen und damit die Lage seiner Familie zu retten, klappert Ruben alle Geschäfte ab.

Doch dadurch kommt er nicht zu Geld, sondern scheucht die Männer des Schattens auf. Denn anscheinend hat die Uhr ein Geheimnis. Doch was ist das Geheimnis? Wie will Ruben sich in New Umbra vor dem Mann verstecken, dem alles gehört und der alles sieht und hört? „Secret Keepers- Zeit der Späher“ weiterlesen

Haus ohne Spiegel

Coverfoto Haus ohne Spiegel
Copyright:Sauerländer

von Marten Sanden
Sauerländer, 2019
gebunden, 144 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN: 978-373734646
12,00 Euro

Thomasine ist 13 und lebt zusammen mit ihrem Vater Thomas im Haus ihrer Großtante Henrietta. Dort wohnen auch Thomasines Cousinen, eine Tante, ein Onkel und Henrietta selbst. Alle warten darauf, dass Henrietta stirbt.

Eines Tages zeigt Thomasines kleine Cousine Signe ihr einen geheimen Wandschrank. Thomasine kann nicht widerstehen und klettert hinter Signe in den Schrank. Sie sieht sich verwundert um: Überall in dem Wandschrank, der wie ein kleiner Raum aussieht, stehen viele Spiegel. Es ist Thomasine bisher noch nie aufgefallen, aber jetzt weiß sie, warum sie sich im Bad so unsicher ist: Es gibt dort keine Spiegel. Im ganzen Haus gibt es keinen einzigen Spiegel! „Haus ohne Spiegel“ weiterlesen

Dämonentochter – Reihe

Coverfotos: Dämonentochter-Reihe
Copyright: randomhouse

von Jennifer L. Armentrout
aus dem Amerikanischen von Barbara Röhl
cbt, 2013-12016
Taschenbuch, ca. 440- 510 Seiten pro Band
ab 14 Jahren
8,99 Euro pro Band

 

 

 

Die Welt: Es geht um die griechischen Götter und ihre Nachfahren auf Erden, die versteckt vom Rest der Menschheit leben, ihr eigenes Ding durchziehen, eigene Gesetze haben und sich in erster Linie für etwas Besseres halten. Sie sind nicht direkt Kinder der Götter, sie sind Kinder von Halbgöttern: Reinblüter. Jedes Reinblut beherrscht mehr oder weniger gut ein Element und bildet sich viel darauf ein. Die Reinblüter blicken auf die Halbblüter herab, denn diese sind Kinder eines Reinbluts und eines Sterblichen. Halbblüter können keine Elemente beherrschen, werden aber als Wächter an sogenannten Covenants ausgebildet, um die Reinblüter zu beschützen. Es gibt nämlich eine weitere Art, die das Leben aller Rein- und Halbblüter bedroht: Daimonen. Sie sind ehemalige Reinblüter, die süchtig nach dem Äther sind, der in den Adern der Nachfahren der Götter fließt.

Für die Halbblüter bestehen strenge Gesetze, die zum Beispiel verbieten, dass sie mit einem Reinblut zusammen sind. Denn aus dieser Verbindung würde ein Apollyon entstehen. Ein Apollyon beherrscht alle Elemente, inklusive Akasha und ist etwas ganz Besonderes. Als Halbblut hat man allerdings nur zwei Möglichkeiten: Wächter oder Sklave der Reinblüter zu sein. „Dämonentochter – Reihe“ weiterlesen

Das erste Buch der Erinnerung

Coverfoto Das erste Buch der Erinnerung
Copyright: Ravensburger

von Rose Snow
Ravensburger, 2018
Taschenbuch, 288 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-473-58534-2
9,99 Euro

Er starrte mich an. „Wir stehen auf unterschiedlichen Seiten, Jo“, stieß er schließlich hervor und öffnete mit einer kräftigen Bewegung die Tür. „Und daran wird sich auch nichts ändern.“

 

Jo ist mit ihrem Vater bereits zum x-ten Mal umgezogen. So langsam hat sie die Nase voll. Sie wird bald siebzehn und sollte doch ihre eigenen Entscheidungen treffen und endlich irgendwo ankommen. Doch muss das ausgerechnet in diesem verregneten Hamburg sein? Schon bald wünscht Jo sich wieder woanders hin. Und das aus mehreren Gründen. In der Schule gibt es zwei Typen. Louis, der sich sehr interessiert an ihr zeigt und Adrian, der abweisend und kalt ist. Aber gerade bei ihm spielen ihre Gefühle verrückt und sie weiß nicht, wie sie mit dieser seltsamen Anziehung umgehen soll. Doch das ist noch nicht mal das schlimmste. Viel schlimmer ist, dass sie unter irgendwelchen Halluzinationen zu leiden scheint. Denn als sie ihre Lehrerin berührt, kann sie auf einmal deren Erinnerungen sehen. Es muss eine Halluzination sein, denn so etwas ist doch nicht möglich – oder? „Das erste Buch der Erinnerung“ weiterlesen