Royal – Ein Königreich aus Glas

Coverfoto Royal Ein Königreich aus Glas
Copyright: Carlsen

von Valentina Fast
Carlsen, 2017
Taschenbuch, 319 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-551-31635-6
9,99 Euro

Viterra wurde in Russland gebaut, um Strahlung und Krieg zu trotzen. Das Reich liegt unter einer undurchdringlichen Glaskuppel und alle ehemaligen Mitwirkenden und Sponsoren bekamen einen Platz, beziehungsweise konnten sich für viel Geld ein Stück Land kaufen. Die drei Entwickler beschlossen, eine Monarchie einzuführen, und seither herrscht die Familie des Erfinders über Viterra.

Tatyana lebt immer nur bei ihrer Tante und bei ihrem Onkel, obwohl sie schon 17 Jahre alt ist. Erst wenn sie einen Mann heirate, dürfe sie in die Welt hinausziehen, sagt ihre Tante immer. Deswegen wird Tatyana sehr behütet aufgezogen. Und mit sehr meine ich, dass sie nie Kontakt mit Männern hat, zu Hause unterrichtet wird und selten raus darf. Nur wenige Male entkommt sie ihrem „Gefängnis“ und dass nur, wenn ihre Schwester Katja sie zu ihrem Mann und sich holt. Die beiden besitzen eine Schmuckschmiede und leben recht gut davon. „Royal – Ein Königreich aus Glas“ weiterlesen

Das Silmarillion

Coverfoto: Das Silmarillion
Copyright: Klett-Cotta

von J. R. R. Tolkien, herausgegeben von Christopher Tolkien
illustriert von Ted Nasmith
Klett-Cotta, 8. Auflage 2019
gebunden, 589 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN 978-3-608-93829-6
27,00 Euro

Da das Buch Silmarillion mehrere Geschichten beinhaltet (es erscheint einem wie die Edda, die Sammlung von skandinavischen Götter- und Heldensagen), kann ich leider nicht viel zum Inhalt sagen. Nur so viel: Das Buch ist unglaublich spannend und beschreibt die Vorgeschichte zu „Herr der Ringe“ bzw. „Der Hobbit“. Die Geschichte startet mit dem Erschaffen der Götter und gibt uns Einblicke in die früheren Zeitalter. Denn schon bevor es Elben, Menschen und Zwerge gab, herrschten in Tolkiens Welt Unruhen. Außerdem erklärt uns Tolkien, wie jene Lebewesen erschaffen wurden und wie sie gelebt haben.

Ein wunderbares Buch für alle Tolkien-Fans!!!

Ich muss sagen, dass ich „Herr der Ringe“ sowie auch „Der Hobbit“ geliebt habe und nach dem Lesen echt traurig war, weil ich dachte, es gäbe keine anderen Bücher mehr über diese fantastische Welt. Zum Glück habe ich mich getäuscht und bin sehr froh darüber. Ich finde es sehr gut, dass der Sohn die Bücher seines Vaters auch nach dessen Tod veröffentlicht. „Das Silmarillion“ weiterlesen

Arlo Finch Band 1- Im Tal des Feuers

Coverfoto Arlo Finch-Im Tal des Feuers
Copyright: Arena

von John August
Arena, 2018
gebunden, 320 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 987 3401 6041 52
16,00 Euro

Arlo Finch, seine Mutter und seine Schwester ziehen mal wieder um. Dieses Mal geht es nach Pinemountain zu dem bislang unbekanntem Onkel von Arlo und Jacee.

Arlo findet dort zum ersten Mal in seinem Leben richtig gute Freunde: Indra und Wu, die zu den Rangern gehören. Arlo wird auch zum Ranger und erlebt viele aufregende Aktionen mit dem „blauen Trupp“. Die anderen Truppenmitglieder werden Arlo auch sofort sympathisch.

Doch auf einmal sieht Arlo ein Mädchen im Spiegel, sieht Dinge, die andere nicht sehen können und noch vieles mehr.

Ihm und seinen Freunden wird klar, Arlo ist etwas Besonderes, was nicht nur von seinen verschieden farbigen Augen abhängt.

Gemeinsam findet der blaue Trupp heraus, wie es um Arlo steht. Doch es bleiben noch viele Fragen offen, die hoffentlich im zweiten Teil der Serie beantwortet werden. „Arlo Finch Band 1- Im Tal des Feuers“ weiterlesen

Opa und die Nacht der Wölfe

Coverfoto Opa und die Nacht der Wölfe
Copyright: Oetinger

von Nora Alexander
Oetinger, 2019
gebunden, 204 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-7891-0954-6
14,00 Euro

 

Ollis Opa ist ein bisschen durch den Wind. Er isst Eis mit Ketchup, benimmt sich wie ein Vierjähriger und das Schlimmste ist: er vergisst sogar manchmal aufs Klo zu gehen. Olli wünscht sich nichts sehnlicher als einen normalen Opa zu haben, genau wie alle anderen auch. Und er will wissen, warum sich sein Opa so komisch benimmt. Er hat echt Bammel auf seinen Großvater aufzupassen. Vielleicht passiert ja etwas Schreckliches? Daran mag Olli gar nicht denken.

Irgendwie ist Ollis Angst berechtigt, aber es ist doch anders als Olli es erwartet hat: Plötzlich verwandelt sich sein Opa in einen Wolf, besser gesagt in einen Wolf-Chef. Ollis Opa ist der Anführer eines Wolfsrudels. Tagsüber sind Wolke, Schnee, Sommer und Lüftchen und der Opa-Chefwolf alte, schusselige Senioren, nur bei Vollmond verwandeln sie sich in Wölfe. Diesmal erscheint ein Wolf aber nicht zum Treffen. Blitz! Blitz` Schwester Sommer kommt aufgelöst an: Blitz wurde entführt und soll wegen seines schönen Pelzes erschossen werden. Schaffen es die Wölfe und Olli Blitz zu finden bevor sich alle wieder in Menschen verwandeln oder ist es dann schon zu spät? „Opa und die Nacht der Wölfe“ weiterlesen

Das Abrakadabra der Fische

Coverfoto: das Abrakadabra der Fische
Copyright: Thienemann

von Simon van der Geest
Thienemann, 2019
gebunden, 320 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN78-3-522-18484-7
15,00 Euro

“Was ist mit dieser Mühle?“
Opa schaut hin. „Wieso?“
„Ist sie kaputt?“,frage ich.
„Ja, kaputt,“ antwortet er. „Komm wir gehen Butterbrot essen.“
„Können wir nicht mal hingehen und sie anschauen?“, frage ich.
„Viel zu gefährlich.“ Er stapft den Deich hinunter.
Ich schaute mich noch einmal um. Erst jetzt fällt mir auf, dass überall Kühe stehen, nur um die Mühle herum nicht. Da halten sie sich lieber fern.

Vonkie muss die Maiferien bei ihrem Opa auf den Bauernhof verbringen, weil ihre Eltern gerade in einer Krise stecken. Vonkie hat überhaupt keine Lust dazu, was soll sie bei diesem griesgrämigen alten Mann auf dessen langweiligen Hof?

Doch schon nach kurzer Zeit merkt Vonkie, dass Opa Dirk viel spannender ist, als sie dachte. Er zeigt ihr seine Lieblingsstellen in der Natur, z.B. das Liebeswäldchen oder die Kähne am Deich, und er hat zu allem und jedem eine Geschichte zu erzählen. Denn Opa ist hier aufgewachsen, zusammen mit seinen 6 Brüdern hat er ein aufregendes Leben voller Abenteuer geführt. Vor allem mit seinem Zwillingsbruder „Beule“ war er ein Herz und eine Seele. Opa selbst wurde von seinen Brüdern „Eisen“ genannt, weil er so stur war wie ein krummer Eisennnagel. „Das Abrakadabra der Fische“ weiterlesen

Der Untergang der Könige – Drachengesänge1

Coverfoto Der Untergang der Könige- Drachengesänge 1
Copyright: Klett-Cotta

von Jenn Lyons
Klett-Cotta, 2019
gebunden, 863 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-608-96341-0
25,00 Euro

<<Das Ungeheuer machte es sich vor den eisernen Gitterstäben von Kihrins Kerkerzelle bequem. „Erzähl mir eine Geschichte!“ >>

 Und er beginnt zu erzählen. Von Anfang an. Er erzählt, wie er früher als Junge in den Elendsvierteln von Quur gelebt hat, von seinem Vater, dem Harfenspieler, und von seiner Vergangenheit.

Und das Monster hört zu. Denn es hat etwas zu der Geschichte beizutragen, auch das Monster kennt die Geschichte von Kihrin. Es weiß, wie das Unglück seinen Lauf nahm und erzählt von seinen Missetaten und seinem Schicksal.

Denn der kleine Junge, der er damals war, ist nichts gegen den Mann, der er jetzt ist. Schicksalsschläge haben ihn getroffen, doch Kihrin hat sich nicht unterkriegen lassen. Auch wenn manchmal die ganze Welt gegen ihn schien, so stand er jedesmal wieder auf, um zu kämpfen. „Der Untergang der Könige – Drachengesänge1“ weiterlesen

Der Tannenbaum des Todes – Mehr als 24 schwarzhumorige Weihnachtsgeschichten

Coverfoto Der Tannenbaum des Todes
Copyright: Knaur

von Markus Heitz
Knaur, 2019
Taschenbuch, 267 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-426-52434-3
10,00 Euro

Das Last-Minute-Geschenk für die Adventszeit

Das perfekte Buch für alle Jugendlichen (und auch Erwachsenen), denen die Weihnachtszeit zu harmonisch ist. Denn Markus Heitz’ Geschichten sind alles andere als das: Ob nun ein kleines Mädchen einen Nikolaus verprügelt, oder ein Weihnachtsmarkt zum Horrorladen wird. Es wird gruselig, fies, lustig und böse: Seid gewarnt! Langeweile bekommt man so nicht.

Ich habe das Buch selbst schon fast verschlungen. Es gibt echt super witzige Stellen, aber auch Stellen, die eine neue Bedeutung für Horror aufzeigen. Dabei gibt es alle möglichen Textstile wie Gedichte oder Kurzgeschichten.

Gut finde ich auch die Story hinter diesem Buch: Der Autor hat die Geschichten nämlich nach und nach erfunden, an einem Tag im Jahr in einem Wirtshaus zu einem Menü mit vier Gängen. Drei skurrile Weihnachtsgeschichten, je eine für die Pausen zwischen den Gängen. Das Buch beinhaltet also auch eine Liste der Gerichte und man kann sich das perfekte Menü auswürfeln. Ich finde das eine echt coole Idee, weil es fantasievoll und interessant ist. Es ist einfach mal cool, nicht nur fröhliche Storys oder Liebesgeschichten zu Weihnachten zu lesen/ zu sehen. „Der Tannenbaum des Todes – Mehr als 24 schwarzhumorige Weihnachtsgeschichten“ weiterlesen

Mein Freund Otto, das große Geheimnis und ich

Coverfoto Mein Freund Otto, das große Geheimnis und ich
Copyright: Gerstenberg

von Silke Lambeck
Gerstenberg, 2019
Gebunden, 204 Seiten
ab 9 Jahren
ISBN 978-3-8369-6013-7
13,00 Euro

 

Matti und Otto sind beste Freunde und gehen in die fünfte Klasse. Sie sitzen gerade im Klassenraum, als es plötzlich an der Tür klopft. Die Sekretärin steht in der Tür mit einem fremden Mädchen an der Hand. Es schaut schüchtern in die Klasse, als die Sekretärin ruft: „Das ist Mina. Sie geht ab heute in eure Klasse.“ Mit den Worten geht sie wieder aus dem Raum. Frau Berendonck, die Lehrerin, begrüßt Mina freundlich. Ein paar Mädchen tuscheln komisch.

Als die Schule vorbei ist, gehen Matti und Otto nach Hause. Mattis Mutter ist noch nicht da, sein Vater ist vor fünf Jahren abgehauen. Deshalb wohnt er alleine mit seiner Mutter in einem Haus. Matti will sich gerade hinsetzen, als es plötzlich klingelt. Er macht auf und sieht einen sehr jungen Mann vor sich. Der Mann hat einen Vollbart und im nächsten Augenblick erkennt er seinen Vater!!!

„Mein Freund Otto, das große Geheimnis und ich“ weiterlesen

Die Unausstehlichen & ich – Das Leben ist ein Rechenfehler

Coverfoto Die Unausstehlichen & ich
Copyright: Loewe

von Vanessa Walder
Loewe, 2019
gebunden, 269 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-7855-8901-4
12,95 Euro

Enni ist eine Waise und ihr Leben besteht aus wechselnden Pflegefamilien und Pflegeheimen. Durch ihre Wutanfälle verliert sie einen Platz nach dem anderen. Dann kommt sie zur Familie Haagen. Dort scheint sie sich zum ersten Mal wohlzufühlen. Sie ist das einzige Pflegekind und sie hat dort einen Bruder namens Noah, und die Haagens haben genug Geld, um sich gut um sie zu kümmern.

Doch dann wollen sie wegziehen und wen können sie natürlich nicht mitnehmen: Enni! Nach einem ihrer legendären Wutausbrüche stecken die Haagens sie in ein Internat in Saaks. Doch ihr einziger Wunsch ist es, wieder bei Noah zu sein, dem einzigen Menschen, den sie je als richtigen Bruder angesehen hat. „Die Unausstehlichen & ich – Das Leben ist ein Rechenfehler“ weiterlesen

Ein Happyend ist erst der Anfang

Coverfoto Ein Happyend ist erst der Anfang
Copyright: Carlsen

von Becky Albertalli
aus dem Englischen von Ingo Herzke
Carlsen, 2019
gebunden, 349 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-551-58399-4
18,00 Euro

Wir sind zurück in Shady Creek und an der Creekwood High School. Simons beste Freundin Leah hat ihre eigene Geschichte bekommen!

Es ist das Abschlussjahr und Leah weiß nicht, was sie erwartet. Alle ihre Freunde scheinen schon den perfekten Plan fürs Leben zu haben. Naja, ihre beiden besten Freunde sind ja auch glücklich verliebt und zu zweit ist alles leichter und so weiter… Manchmal kotzt Leah das alles an. Dabei weiß sie, dass sie sich ganz tief in sich drin selbst so etwas wünscht. Und, mal ehrlich, welcher Teenager wünscht sich das nicht? Eine glückliche Beziehung. Leider ist Leah dafür in die falsche Person verliebt. War ja klar, dass für sie alles immer nur komplizierter wird. Ob am Ende doch ein Happy End auf sie wartet? „Ein Happyend ist erst der Anfang“ weiterlesen