Weißzeit

Coverfoto Weißzeit
Copyright: Dressler

von Christoffer Carlsson
aus dem Schwedischen von Susanne Dahmann
Dressler Verlag, 2017
gebunden, 192 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN:978-3-7915-0059-1
14,99 Euro

 

Als ich aus dem Haus gehe, liegt der Wald im Nebel. Die Natur ist hier von der alten Sorte, selbst tagsüber hält sie einen auf den Straßen und Wegen. Doch heute muss ich in den Wald, ich muss meinen Bruder finden. Seit jener Nacht ist er verschwunden und ich bin die Einzige, die weiß, was geschehen ist.

Vega lebt mit ihrer Mutter zusammen am Rand eines einsamen Dorfes in Schweden, ihr Vater hat sie schon vor Jahren verlassen und auch ihr Bruder Jakob geht seit drei Jahren seine eigenen Wege. Finanziell kommt die Familie mehr schlecht als recht über die Runden, deshalb lässt sich ihr Bruder immer mal wieder auf krumme Geschäfte ein.

Als eines Tages die Polizei bei Vega vor der Tür steht und nach ihrem Bruder sucht, hat Vega ein sehr schlechtes Gefühl. Denn das letzte Mal, als sie mit ihrem Bruder zusammen war, gab es einen verwirrenden Zwischenfall. Vega musste sich in Jakobs Wagen verstecken, direkt neben einem blutenden Toten.

Vega macht sich nun allein auf Spurensuche, nach ihrem Bruder, aber auch nach dem Toten… „Weißzeit“ weiterlesen

Sie zu strafen und zu richten

Coverfoto Sie zu strafen und zu richten
Copyright: Bastei Lübbe

von Luke Delany
aus dem Englischen von Ulrike Moreno
Bastei Lübbe, 2017
Taschenbuch, 575  Seiten
ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-17557-4
10,00 Euro

Detective Sean Corrigian steht vor dem Prozess seines letzten Falls, als auch schon ein neuer auf seinem Schreibtisch landet. Im Internet taucht ein Livestream auf, wo ein maskierter Mann vor laufender Kamera den Richter spielt und auch den Urteilsausführer. Er liest dem Opfer seine Verbrechen an der Gesellschaft vor und die Zuschauer entscheiden mit einem Klick auf „Gefällt mir“ bzw. „Gefällt mir nicht“ für schuldig oder unschuldig. Der Mann wird umgebracht, durch das Abstimmungsergebnis. Der Maskierte kündigt noch mehr „Liveverhandlungen“ an. Corrigan muss diesen Fall schnell lösen, denn der Killer wird immer populärer und erhält sogar Unterstützung von der Presse, und auch seine Vorgesetzten sitzen Ihm im Nacken, da dieser Fall zu öffentlich behandelt wird. Die Lösung ist nicht so leicht zu greifen, der Killer ist kein „einfacher“ Psychopath, er ist schlau und handelt vorausschauend und irreführend. Er ist der Sondereinheit immer einen Schritt voraus und das ist das gefährliche, denn er könnte alles zusammenbrechen lassen in der Gesellschaft. „Sie zu strafen und zu richten“ weiterlesen

Aquila

Coverfoto Aquila
Copyright: Loewe

von Ursula Poznanski
Loewe, 2017
Taschenbuch, 432 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-7855-8613-6
16,95 Euro

Nika wacht erinnerungslos auf. Zwei Tage sind komplett aus ihrem Gedächtnis gelöscht. Was ist passiert? Und warum kann sie sich nicht erinnern?

„Das Blut ist nicht deines,
Du weißt, wo das Wasser am dunkelsten ist,
Halte dich fern von Adler und Einhorn…“

Nika weiß: Sie muss herausfinden, was in den vergangenen und vergessenen zwei Tagen passiert ist. Ihr Gefühl sagt ihr, dass etwas Schreckliches stattgefunden hat. Denn auch ihre Mitbewohnerin Jenny ist spurlos verschwunden. Nika irrt durch Siena, verzweifelt auf der Suche nach Antworten.

Mithilfe von anderen versucht Nika nach und nach herauszufinden, was passiert ist. Dabei hat sie immer eine Nachricht an ihrem Spiegel im Hinterkopf: „Letzte Chance!“ „Aquila“ weiterlesen

Hörst du den Tod?

von Andreas Götz
Oetinger, 2014
broschiert,336 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN: 9783841504722
9,99 Euro

Linus ist etwas ganz besonderes, denn er hat ein perfektes Gehör. Als seine Mutter entführt wird und ihm seltsame Audiodateien zugesendet werden, ist ihm deshalb auch schnell klar, dass der Täter ihn herausfordern möchte. So beginnt ein spektakuläres Spiel, bei dem es nicht nur um das Leben von Linus Mutter geht, sondern auch um Linus Freundin Lucy.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da es mit einer vollkommen neuen Idee spielt. Die Welt der Geräusche wird in diesem Buch so faszinierend und detailreich dargestellt, dass man beim Lesen schon fast das Gefühl hat, die Geräusche selber zu hören. Außerdem ist die Geschichte interessant und sehr gut gesponnen, sodass man lange miträtseln kann, wer der Täter ist. Der Schreibstil hat mir auch total gut gefallen. Der Autor konzentriert sich hier natürlich besonders auf Linus Hörerfahrungen, aber auch der Rest des Buches ist sehr spannend und fesselnd geschrieben. „Hörst du den Tod?“ weiterlesen

Bodyguard – Der Anschlag

Coverfoto Bodyguard Der Anschlag
Copyright: randomhouse

von Chris Bradford
aus dem Englischen von Karlheinz Dürr
cbj, 2017
Hardcover, 411 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-570-40350-1
9,99 Euro

„Gefahr droht von allen Seiten – Connor Reeves riskiert auf seiner neusten Mission alles!“

Eigentlich hatte Connor seiner Großmutter im vierten Teil der Bodyguard-Serie versprochen, nicht mehr auf Missionen zu gehen, und auch Charley, seiner Freundin, hatte er versprochen, nichts Gefährliches mehr zu tun. Doch dann kam Colonel Black mit der Nachricht, dass Connor mit Jason, seinem Erzfeind im Alpha Team, auf die Reise nach Russland muss, um Felix, den Sohn von Viktor Malkov, einem Oligarchen und Politiker, zu beschützen. Dieser hat keine Freunde und wird in der Schule von zwei Jungen gemobbt. Der eine Junge ist der Sohn des Leiters des russischen Geheimdienstes und damit ein hohes Tier an der Schule. Da Felix’ Vater gegen den Staat ist, wollen sie ihm Böses.

Connor und Jason werden extra für Russland, dem für Bodyguards gefährlichsten Land, im Schießen mit Waffen und Abwehren von Angriffen mit Messern oder Pistolen ausgebildet. In Russland lernen die zwei mit Felix Anastasia kennen. Das Mädchen hat das Zeug zum Bodyguard und wird schon bald die beste Freundin von Felix und Co. Das Problem: Jason verliebt sich und ist nicht mehr ganz so aufmerksam. Dafür reagiert Connor manchmal über… Die perfekte Kombination. ; ) Denn die Mission ist schwieriger als sie denken…

„Dort (in Russland) können Jugendliche nämlich nicht nur Bodyguards werden, sondern ebenso leicht Auftragskiller…“ „Bodyguard – Der Anschlag“ weiterlesen

54 Minuten: Jeder hat Angst vor dem Jungen mit der Waffe

Coverfoto: 54 Minuten
Copyright: Fischer

von Marieke Nijkamp
Fischer, 2017
Taschenbuch, 327 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3841440167
14,99 Euro

»Es ist alles eine Frage der Wahl, die ihr trefft, heute ebenso wie später. Euer Verhalten wird nicht nur ein Licht auf euch selbst, sondern ebenso auf eure Eltern, eure gesamte Familie und eure Schule werfen.“

 

In dem Buch ,, 54 Minuten: Jeder hat Angst vor dem Jungen mit der Waffe“ geht es um einen Amoklauf an der Opportunity Highschool in Alabama. Die Direktorin hält, wie jedes Halbjahr, eine Begrüßungsrede in der Aula, und zwar bis exakt 10 Uhr. Als dann Schüler und Lehrer die Aula verlassen wollen, sind die Türen verschlossen. Ein Schüler, Tyler, stürmt  mit einer Waffe und viel Munition in die Aula. Und schießt….

54 Minuten dauert der Terror. Schüler und Lehrer durchleben die schlimmste Stunde ihres Lebens: Mitschüler, Lehrer, Freunde und Geschwister werden in wenigen Sekunden vor ihren Augen umgebracht. Glücklicherweise treffen irgendwann  Polizei und  Rettungsdienste ein. „54 Minuten: Jeder hat Angst vor dem Jungen mit der Waffe“ weiterlesen

Witch Hunter Band 2-Herz aus Dunkelheit

Coverfoto Witch Hunter  2 Herz aus Dunkelheit
Copyright: dtv

von Virginia Boecker
aus den Englischen von Alexandra Ernst
dtv, 2016
Hardcover, 368 Seiten
ISBN 978-3-423-76151-2
17,95 Euro

 Bitte lest vor dieser Buchzusammenfassung den ersten Teil von Witch Hunter, ( Rezension 15.1.2017), denn der 2te Teil beruht auf dem ersten.

„Ich sitze auf der Bettkante und warte. Heute ist der Tag, vor dem ich mich seit Monaten fürchte. Ich schaue mich um, aber hier gibt es nichts, womit ich mich ablenken könnte. Alles im Zimmer ist weiß, weiße Wände, weiße Vorhänge, ein Kamin aus weißem Stein, selbst die Möbel-Bett, Schrank, Tisch- alles weiß“.

Elizabeth Grey ist eine Mörderin. Zumindest wird ihr das nachgesagt. Und es stimmt ja eigentlich auch, da sie früher eine Hexenjägerin war. Doch sie hatte ihr Stigma, ein Muttermal über dem Bauchnabel, dass einen selbst vom kleinen oder größeren Gebrechen heilt, an John übertragen. Und der verändert sich auch dementsprechend. Das Stigma scheint von John Besitz ergriffen zu haben. Er wird aggressiv, lehnt sämtliche Annäherungsversuche von Elisabeth ab und vergisst sogar, wie man Leute heilt. Jetzt muss sich Elizabeth nicht nur um Blackwell kümmern, (den sie zwar schwer verwundet hat, der aber nicht gestorben ist, und jetzt König von Anglia ist und das Land in Krieg stürzt,) sondern auch um den aggressiven John. Doch das kann sie nicht allein schaffen. Jetzt muss sich Elizabeth entscheiden. Will sie ihre Liebe zu John retten oder das Land? Währenddessen bricht Krieg aus und sie hat keine Wahl mehr. Blackwell will das Stigma von Elizabeth und er merkt früh, dass sie es nicht mehr besitzt. Jetzt macht er Jagd auf John und das Stigma. Schafft es Elizabeth, John und das Stigma zu retten? „Witch Hunter Band 2-Herz aus Dunkelheit“ weiterlesen

Tochter der Flut

Coverfoto Tochter der Flut
Copyright: Ravensburger

von Jake Halpern
aus dem Amerikanischen von Wolfram Ströle
Ravensburger, 2017
gebunden, 373 Seiten
ISBN 978-3-473-40156-7
15,00 Euro

Marin lebt auf einer Insel, in einem Dorf, in dem 14 Jahre lang Tag und 14 Jahre lang Nacht herrscht. Da Menschen die Dunkelheit fürchten, flüchten die Dorfbewohner aus ihren Häusern und brechen in das Wüstenland auf, indem sie die nächsten 14 Jahre leben werden. Doch bevor sie in das Wüstenland segeln, räumen sie alles zurück so wie sie es vorgefunden haben. Doch was hat es mit diesem Brauch auf sich? Niemand weiß auf diese Frage eine Antwort, und so folgen die Bewohner einfach den Bräuchen ihrer Vorfahren. Doch als plötzlich kurz vor der Abfahrt Marins Freund Line verschwindet und sie sich auf die Suche nach ihm macht, verpassen Line, Marin und ihr Zwillingsbruder Kana die Abfahrt. Die drei merken bald, dass sich die Insel bei Nacht verändert und dass sie nicht mehr allein sind. „Tochter der Flut“ weiterlesen

Tote Mädchen lügen nicht

Coverfoto Tote Mädchen lügen nicht
Copyright: randomhouse

von Jay Asher
Cbt, 2012
Taschenbuch, 283 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN 978-3-570-30843-1
8,99 Euro

 

Man kann die Zukunft nicht stoppen, man kann die Zeit nicht zurückspulen-doch wer auf Play drückt, erfährt die Wahrheit.

Bevor Hannah Baker Selbstmord begeht, verschickt sie 13 Kassetten an 13 Bekannte, auf denen sie ihnen die Schuld an ihrem Selbstmord gibt.

Als Clay eines Tages nach Hause kommt, findet er eben diese Kassetten vor seiner Haustür. Unwissend drückt er auf „Play“ und hört die erschreckenden Gründe ihres Selbstmords. Mit Hannahs Stimme im Ohr läuft er durch die Nacht und wartet darauf, dass sein Name auftaucht und er erfährt, was er getan hat… „Tote Mädchen lügen nicht“ weiterlesen

Der Libellenfänger

Coverfoto Der Libellenfänger
Copyright: Piper

von Katja Brandis
Piper, 2013
E-Book, 368 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-492-98021-0
4,99 Euro

Antonia wird ermordet und Ricky findet plötzlich Libellenflügel und mysteriöse Andeutungen zu Engeln. Was hat das alles mit Antonia zu tun? Und wieso wird ihr Mord einfach als ein natürlicher Tod abgestempelt?

Doch dann geriet Antonia aus dem Takt – und ich spürte zum ersten Mal, dass etwas ganz und gar nicht stimmte in dieser Nacht.

Ricky und ihre Freunde, darunter auch Antonia, sind gemeinsam im Club. Plötzlich fällt Antonia um und Ricky versucht gemeinsam mit Marek sie wiederzubeleben, was ihnen misslingt. Die Todesursache wird natürlich genau untersucht, es findet sich aber kein Gift oder ähnliches in Antonias Körper. Kann sie wirklich auf natürliche Art und Weise gestorben sein? Ricky glaubt das nicht und nimmt den Fall eigenständig in die Hand.

Wer könnte der Mörder sein? Wie konnte Antonia sterben? Wer in Rickys Umfeld ist verdächtig?

Mitten in einer Drehung stockte Antonia, ihr Körper schien zu erstarren. Einen Moment lang hielt sie sich noch zitternd aufrecht, und im bunten Licht der Scheinwerfer sah ich, dass ihre Augen weit aufgerissen waren. Dann brach sie zusammen. „Der Libellenfänger“ weiterlesen