The Curse 1- Unsterblich mein

Coverfoto Unsterblich mein
Copyright: Thienemann-Esslinger

von Emily Bold
Planet!, 2019
Broschiert, 330 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-522-50579-6
12,00 Euro

Nachdem Samantha eingesehen hat, dass ihre Ferien dieses Jahr zuhause ein niemals endender Albtraum werden, beschließt sie den Vorschlag ihres Lehrers anzunehmen und die Ferien als Austauschschülerin in Schottland zu verbringen. Dort will sie  ihr Interesse an Geschichte und Geographie  stärken. Aber kaum ist Sam dort angekommen, träumt sie von merkwürdigen Dingen. Was hat es mit der weißen Frau auf sich und was soll „Stelle dich deinem Schicksal. Entsinne dich derer, von denen du abstammst.“ bedeuten?

Payton ist schon über zweihundert Jahre alt und im Körper eines Neunzehnjährigen gefangen. Er ist dazu verdammt, ein Leben ohne jedes Gefühl zu führen – ohne Liebe, ohne Wärme, ohne Schmerz oder Wut. Für ihn gibt es nur noch die Leere. Und das für alle Ewigkeit, denn er wird niemals sterben.

Dann begegnen sich die beiden. Es scheint, als würde das Schicksal sie regelrecht zusammenführen. Doch da verändert sich etwas in ihnen und schon bald ist klar: Es braut sich ein schreckliches Unheil über ihnen allen zusammen. „The Curse 1- Unsterblich mein“ weiterlesen

Nominierung für den Deutschen Lesepreis

 

Die VOR-Leser sind mächtig stolz:

Denn zu den 48 nominierten Projekten für den
Deutschen Lesepreis der Stiftung Lesen
gehören auch wir mit unserem Blog.

Wir sind in der Kategorie
„Herausragende Leseförderung mit digitalen Medien“
im Rennen.

Die Preisträger werden am 6. November in Berlin gekürt!
Drückt uns bitte ganz fest die Daumen!

Eine Reihe betrüblicher Ereignisse Band 1-Der schreckliche Anfang

Coverfoto Eine Reihe betrüblicher Ereignisse Band 1
Copyright: Fischerverlage

von Lemony Snicket
Fischer,2017
Taschenbuch, 352 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3733504267
9, 99 Euro

Violet, Klaus und Sunny Baudelaire erhalten an einem grauen Tag am Strand die schreckliche Nachricht, dass ihr Haus abgebrannt ist und ihre Eltern es leider nicht mehr herausgeschafft haben. Die drei sind nun Waisen. Ihre Eltern haben ihnen ein riesiges Vermögen hinterlassen, jedoch ist dieses bis zu Violets 18. Geburtstag unzugänglich und sicher bei der Bank aufbewahrt. Mr. Poe, der zuständige Banker, bringt die Kinder zu ihrem neuen Betreuer, Graf Olaf. Dieser äußert ziemlich schnell ein starkes Interesse an dem Vermögen der Baudelaires.

Sein Haus ist vermodert und die Kinder müssen sich ein Bett auf dem Dachboden teilen. Graf Olaf behandelt die Kinder mit viel Unrecht und erwartet Ungewöhnliches. Sie müssen zum Beispiel für die ganze Theatergruppe von Olaf ein Drei- Gänge- Menü kochen. Die einzigen schönen Stunden verbringen sie bei Richterin Strauss, der Nachbarin von Graf Olaf. Schließlich beschließt er, die Kinder und Richterin Strauss in sein neuestes Theaterstück zu integrieren. Violet soll Olafs Braut spielen und Richterin Strauss die Standesbeamtin. Doch es scheint mehr zu sein als nur ein Theaterspiel. Viel mehr. „Eine Reihe betrüblicher Ereignisse Band 1-Der schreckliche Anfang“ weiterlesen

Sieben Arten Dunkelheit

Coverfoto Sieben Arten Dunkelheit
Copyright: Thienemann

von Christian von Aster
Thienemann, 2019
gebunden, 330 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-522-20261-9
17,00 Euro

David lebt mitten in Deutschland und bis Ayumi in seine Klasse kam, war sein Leben einigermaßen normal. Außer, dass er für seine Angst vor der Dunkelheit gemobbt wurde, war nichts Besonderes an ihm. Er ging zur Schule und beschäftigte sich danach mit Dingen, die Jugendliche in seinem Alter halt tun: Konsole spielen. Als Ayumi Watanabe in seine Klasse kommt, schließen sie sich sofort zusammen.

Na, da haben sich ja zwei gefunden! Eine, die nix sieht, und einer, der Angst im Dunkeln hat.

 Ayumi ist nämlich eine blinde kleine Asiatin von der Insel Whaku. Gefundenes Fressen für die Mobber. Doch diese Insel hat ein Geheimnis: Ihre Bewohner sehen die Schattenwesen: Tiere, Monster und liebevolle Kreaturen – entstanden aus sieben Arten der Dunkelheit. Sie sprechen mit ihnen in einer anderen Sprache und schützen die Welt vor der bösen Finsternis. Drei von ihnen, die Nachtzähmer, darunter der Schattenvater, der Nachtwahrer und der Dämmerflechter, kennen die Gesetze und bilden Schattenjäger aus. Doch plötzlich bricht jemand die Gesetze und das Unheil nimmt seinen Lauf. „Sieben Arten Dunkelheit“ weiterlesen

Die beste Bahn meines Lebens

Coerfoto Die beste Bahn meines Lebens
Copyright: Beltz & Gelberg

von Anne Becker
Beltz & Gelberg, 2019
gebunden, 176 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 978-3-407-75457-8
12,95 Euro

Das Wasser ist eiskalt und klar. Im Mondlicht kann ich meine Füße sehen und kleine Fische, die um meine Beine flitzen. Als das Wasser an meine Shorts schwappt, hole ich einmal tief Luft, tauche ein und schwimme los. Die Kälte krallt sich an meinen Armen und Beinen fest.

Jan liebt es zu schwimmen. Wenn er in seinem Schwimmclub trainiert, verschwindet alles aus seinem Kopf, es gibt nur noch das Wasser und ihn. Jetzt hat er allerdings ein paar Wochen gar nicht trainiert, denn er ist mit seiner Familie umgezogen. Er hasst sein neues Zimmer und die neue Umgebung und vor allem, wo soll er jetzt schwimmen gehen? Da hilft es auch nicht, dass im Nachbarhaus ein ganz nettes Mädchen zu wohnen scheint, die ein besonderes Huhn namens Vicki  besitzt. Vicki ist ein Meister im Abhauen und nur Jan und Flo ( das Nachbarsmädchen) schaffen es, sie wieder  einzufangen. So kommen sie sich ganz vorsichtig näher….

Als Jan nach den Ferien in seine neue Klasse kommt, ist auch Flo unter den neuen Mitschülern. Aber leider auch Linus, der ein Auge auf Flo geworfen zu haben scheint. „Die beste Bahn meines Lebens“ weiterlesen

Erebos 2

Coverfoto Erebos 2
Copyright: Loewe

von Ursula Poznanski
Loewe, 2019
Hardcover, 512 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-7432-0049-4
19,95 Euro

Nach zehn Jahren findet Nick plötzlich ein altbekanntes Icon auf seinem Handy wieder: Erebos ist zurück! Natürlich will Nick nicht wieder in die Fänge des Spieles geraten, doch das Spiel hat dazugelernt. Und so findet er sich schnell in einem Netz von Spielern, Verwirrungen und Aufgaben wieder, dessen Ziel allein Erebos zu kennen scheint.

Ich muss sagen, ich war erst ziemlich skeptisch, bevor ich das Buch begonnen habe, denn ich bin kein großer Fan von Fortsetzungen im Allgemeinen und vor allem, da das Ende des ersten Teiles ja sehr abgeschlossen ist (diejenigen, die das Buch gelesen haben, werden wissen, was ich meine). Ich wusste also nicht, was mich erwarten würde.

Ernüchternde Wahrheit zuerst: Für mich kann das Buch nicht mit seinem Vorgänger mithalten. Das mag jetzt harscher klingen, als ich das meine, denn trotz allem ist Erbos 2 ein wirklich sehr gutes Buch. Es hat alles, was ein typisches Poznanski- Buch ausmacht und es macht unglaublich viel Spaß zu Lesen. „Erebos 2“ weiterlesen

Erebos

Coverfoto Erebos
Copyright: Loewe

von Ursula Poznanski
Loewe, 11. Auflage 2017
Taschenbuch, 488 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-7855-7361-7
9,95 Euro

 

Als Nick das geheimnisvolle Spiel „Erebos“ angeboten wird, ist er direkt Feuer und Flamme, denn das Spiel ist eine einzigartige Kombination aus Aufgaben in der unheimlich realistischen, virtuellen Spielewelt von Erebos und Aufgaben in der realen Welt.

Außerdem kann man das Spiel nicht einfach im Laden kaufen. Es wird über gebrannte DVDs in der Schule herumgereicht und das unter großer Geheimhaltung. Die „auserwählten“ Spieler müssen sich an bestimmte Regeln halten. Dazu gehört das Verbot, mit Nicht-Spielern über Erbos zu reden und dass jeder Spieler nur einen einzigen Versuch hat. Stirbt man, kann man das Spiel nicht erneut betreten. Nick versinkt immer tiefer in die Spielwelt, doch als das Spiel ihm dann aber einen Auftrag gibt, der ein Menschenleben gefährden könnte, wird ihm klar: Das Spiel hat einen Plan. Und es ist denjenigen, die ihm in den Weg geraten könnten, nicht wohlgesinnt. „Erebos“ weiterlesen

Die unendliche Geschichte

Coverfoto Die unendliche Geschichte
Copyright: Thienemann

von Michael Ende
Thienemann, Neuauflage 2019
gebunden, 480 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-5222-0260-2
20,00 Euro

Bastian Balthasar Bux ist 10 Jahre alt und hat in der Schule eher weniger Freunde. Auch zu Hause wird er nicht besonders von seinem Vater beachtet. Um eine andere Person zu sein und vor der Realität zu flüchten, liest er gerne Bücher. Als er in einem alten Antiquariat auf das Buch „Die unendliche Geschichte“ trifft, will er es unbedingt haben und stiehlt es daher, als der Besitzer nicht hinsieht.

Bastian versteckt sich auf dem Dachboden der Schule und fängt an  zu lesen. In dem Buch geht es um das Land Phantásien. Die Herrscherin, die Kindliche Kaiserin, ist krank geworden, wodurch Phantásien durch das „Nichts“ zu verschwinden droht. Alls was das „Nicht“ berührt, verschwindet und ist danach weg. Ein Junge mit dem Namen Atréju soll der Auserwählte sein, der die Kindliche Kaiserin retten soll. Wie sich aber herausstellt, ist dies nicht ganz richtig. Und vielleicht ist Bastian viel mehr mit Phantásien verbunden, als er selber glauben möchte. „Die unendliche Geschichte“ weiterlesen

Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte

Coverfoto Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte
Copyright: Hanser

von Dita Zipfel und Rán Flygenring
Carl Hanser 2019,
gebunden, 208 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN 978-3-4462-6444-1
15,00 Euro

Die 13-Jährige Lucie ist etwas verwirrt als sie einer Anzeige zum Hundesitten folgt und statt einem Hund der alte Herr Klinge vor ihrer Nase steht. Dabei wollte sie nur etwas Geld verdienen um nach Berlin zu gehen und somit vor Michi zu flüchten, dem Freund ihrer Mutter. Er grinst nicht nur ständig und hat immer einen vor kitschtriefenden Spruch parat, sondern er nimmt auch ziemlich viel Platz in ihrer Wohnung ein.

Glücklicherweise bietet Klinge ihr die Möglichkeit, als Ghostwriter für sein Kochbuch zu arbeiten, indem es nur so vor Drachenherzen, Werwolfsspucke und Nixenhirnen, sowie einem hochinteressanten Liebestrank wimmelt. Ein bisschen verwirrt nimmt Lucie den Job an. Hoffentlich kann sie dem Wahnsinn bis Berlin überhaupt überstehen, ist die Welt so verrückt geworden oder sie selbst? „Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte“ weiterlesen

Alles okay

Coverfoto Alles okay
Copyright: Hanser

von Nina LaCour
aus dem Englischen von Sophie Zeitz
gebunden, 201 Seiten
Carl Hanser Verlag, 2019
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-446-26435-9
16,00 Euro

Als die Winterferien beginnen, bleibt Marin alleine im Studentenwohnheim zurück. Es gibt keine Familie, keine Heimat mehr zu der sie zurückkehren könnte um dort ein behagliches Weihnachten zu feiern. Stattdessen wartet die Einsamkeit auf sie und droht sie hinunter zu reißen. Doch vorher steht noch Mabels Besuch an. Mabel, deren Auftauchen eine Flut an Erinnerungen auslösen wird. Heimliche Küsse am Strand, verschränkte Hände und gemeinsames Lachen.

Aber vor allem sind es die Erinnerungen an das Leben vor dem Tod ihres Großvaters, die Marin zu schaffen machen. Er nahm sie bei sich auf und sorgte sich um sie, als ihre Mutter beim Surfen ertrank, doch nichts war wie es schien. Ein dunkles Geheimnis liegt um ihren Großvater. Ein Geheimnis, dass sie seit seinem Tod verdrängt, ein Geheimnis von dem sie nicht weiß, ob sie schon bereit ist, sich ihm zu stellen. Wird sie es trotz allem schaffen sich Mabel zu öffnen? Kann sie die Vergangenheit hinter sich lassen und ihr neues Leben akzeptieren? „Alles okay“ weiterlesen