Sophie auf den Dächern

Coverfoto Sophie auf den Dächern
Copyright: Carlsen

von Katherine Rundell
aus dem Englischen von henning Ahrens
Carlsen, 2015
Hardcover, 256 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 978-3-551-58319-2
14,99 Euro

Als die Cellistin Vivienne West mit ihrer einjährigen Tochter über den Ärmelkanal fährt, kentert das Schiff und es gibt nur zwei Überlebende. Das Baby Sophie, das in einem Cellokasten hilflos über die Wellen treibt und den seltsamen Wissenschaftler Charles. Charles fischt das Baby aus dem Meer,  nimmt es mit zu sich nach Hause und kümmert sich liebevoll um sein „Cellokind“. Als Sophie dreizehn Jahre alt ist, fasst sie einen Entschluss. Sie glaubt nicht, dass ihre Mutter damals wirklich ertrunken ist und möchte sie suchen. Ihre einzige Spur ist ein Adressaufkleber in ihrem Cellokasten. Der führt sie in die Altstadt von Paris, wo sie den Straßenjungen Matteo kennen lernt. Er lebt auf den Dächern von Paris, direkt unter dem Himmel. Und von dort oben hört Sophie eines Abends eine Cellomelodie, an die sie sich dunkel zu erinnern glaubt. Ob das ein Zeichen ihrer verschollenen Mutter ist? „Sophie auf den Dächern“ weiterlesen

Doktor Proktors Pupspulver

Coverfoto Doktor procters Pupspulver
Copyright: Arena

von Jo Nesbo
Arena, 2008
gebunden, 230 Seiten
ab 8 Jahre
ISBN: 978-3-401-06304-1
13,90 Euro

Doktor Proktor ist, wie er selbst sagt, ein „beinahe verrückter“ Professor. Er erfindet zwar allerlei außergewöhnliche Dinge, doch diese sind in der Welt der Erwachsenen nicht sehr nützlich. Aber eines Tages lernt er den winzigen „Bulle“ und das Mädchen Liese kennen. Gemeinsam kommen sie auf eine Idee, die ihr Leben verändern könnte. Doch nicht nur sie denken, dass sie von dieser Idee profitieren könnten…

Ich fand das Buch sehr lustig, da es an manchen Stellen ausgesprochen ironisch ist. An anderen Stellen ist es wiederum auch etwas gruselig, was das ganze Buch sehr ausgeglichen macht. Im Buch lernt man die sehr unterschiedlich gestalteten Charaktere kennen. Sie sind wirklich toll gemacht und man hat beim Lesen ein richtiges Bild vor Augen. Man lernt, wie schwer es so ein Winzling wie Bulle haben kann und dass manchmal etwas, was auf den ersten Blick wie etwas Unnützes erscheint, genial sein kann.

Jakob Güldenberg, 12 Jahre

 

Die Farben deines Herzens

Coverfoto Die Farben deines Herzens
Copyright: Boje

von Christopher Ross
Boje 2017
Hardcover, 221 Seiten
ab 14 Jahre
ISBN: 978-3-414-82493-6
12 Euro

 Ich packte verwirrt meine Sachen zusammen. Wie in Trance ging ich zum Spind und schloss mein Geschichtsbuch ein. Die Hundehaare an der Tür kamen mir in den Sinn. Und der Schatten, den ich nach dem Stromausfall gesehen hatte. Oh Mann!, rief ich mich zur Ordnung. Coyote ist ein Fabeltier, und es gibt ihn nur in indianischen Legenden. Bevor ich noch tiefer in meinen Gedanken versinken konnte, erklang ein gefährliches Fauchen hinter mir, und ein bedrohlicher Schatten fiel über mich.

Katharina ist 14 und besucht erst seit kurzem die Senior High. Als „Frischling“ wird sie oft gehänselt. Dass sie mit ihren Eltern die Wochenenden oft im nahegelegenen Lakota Indianerreservat Pine Ridge verbringt, fördert diesen Spott nur noch.

Plötzlich taucht Adam an ihrer Schule auf, ein geheimnisvoller Lakota. Katharina fühlt sich sofort zu Adam hingezogen, doch alles scheint zwischen ihnen zu stehen. Doch dann erscheint der geheimnisvolle Coyote immer wieder. Katharina versteht die Welt nicht mehr. „Die Farben deines Herzens“ weiterlesen

Der Schatz des listigen Lars

Coverfoto Der Schatz des listigen Lars
Copyright: Beltz Gelberg

von Gabi Neumayer
Gulliver, 2015
gebunden, 284 Seiten
ab 9 Jahren
ISBN  978-3-407-74520-0
12,95 Euro

Mitten im Vergessenen Meer, auf der kleinen Pirateninsel Saphira, leben Mick und seine Freunde Gordon, Stevie, Susa und Lili. Außer Abwarten und Korallentee trinken passiert nicht viel in ihrem Leben.  Doch als Mick eines Tages zufällig eine Flaschenpost mit der Schatzkarte des listigen Lars findet und Lili 8 Käsekuchen gegen ein altes Schiff eintauscht, träumen die Freunde schon von wilden Piratenabenteuern auf hoher See. Doch da haben sie die Rechnung ohne den gefährlichen Carlo und seine Bande gemacht. Denn die spielen am liebsten „Schiffe versenken“ und riskieren dabei eiskalt nicht nur ihr eigenes Leben… „Der Schatz des listigen Lars“ weiterlesen

Ophelia und das Geheimnis des magischen Museums

Coverfoto Ophelia und das geheimnis des magischen Museums
Copyright: Beltz & Gelberg

von Karen Foxlee
aus dem Englischen von Katharina Diestelmeier
Beltz & Gelberg, 2015
gebunden, 288 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-407-82062-4
13,95 Euro

»Ophelia«, sagte der Junge. Er sagte es ganz leise. Die Art, wie er es sagte, gefiel ihr ganz und gar nicht. Er klang traurig und so, als erwartete er noch mehr von ihr.
»Und woher kennst du überhaupt meinen Namen?«, fragte sie. »Ich habe ihn dir nie genannt, nicht ein einziges Mal.«
»Ich habe ihn einmal gehört, vor langer Zeit.«
Er war voller geheimnisvoller Sätze wie diesem.

Bei einem Rundgang durch das städtische Museum entdeckt Ophelia eine verschlossene Tür mit einem goldenen Schlüsselloch. Sie schaut hindurch und blickt direkt in die Augen eines Jungen. Er bittet sie, für ihn den Schlüssel der Tür zu suchen, denn er ist bereits seit Jahren im Museum  eingesperrt.  Ophelia verspricht ihm zu helfen. Allerdings hat sie keine Ahnung, worauf sie sich eingelassen hat. Denn das Museum mit seinen vielen verborgenen Zimmern und Stockwerken ist ein wahres Labyrinth voller magischer Figuren. Ophelia muss gegen die aggressiven Kummervögel, verzauberte Mädchen, einen fiesen Kammerdiener und die mächtige Schneekönigin kämpfen. Dazu hat sie genau drei Tage Zeit, dann wird die Welt um sie herum in ewigem Schnee versinken. „Ophelia und das Geheimnis des magischen Museums“ weiterlesen

Raven – Berg der Gefahren

Coverfoto Raven berg der Gefahren
Copyright: Aladin

Raven –  Der Berg der Gefahren
von Wendy Orr
aus dem Englischen von Sigrid Ruschmeier
Aladin, 2016
gebunden, 176 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN: 978-3-8489-2058-7
12,95 Euro

Eine packende Abenteuergeschichte um ein Mädchen, das nie aufgibt.

Raven, ihre ältere Schwester Lily und ihr Stiefvater Scott planen eine Bergtour in die kanadischen Rocky Mountains. Scott ist ein erfahrener Bergsteiger, die beiden Mädchen erklimmen zum ersten Mal einen Berg. Kurz vor dem Gipfel läuft Raven ein Stück voraus und löst durch eine Unachtsamkeit einen Bergrutsch aus. Sie stürzt in die Tiefe, kann sich aber an einem Baumstamm anklammern und ihren freien Fall aufhalten. Nach einiger Zeit findet sie auch Scott und Lily wieder, die in einer Höhle verschüttet sind. Raven muss ganz allein Hilfe holen. Verletzt, ohne Kartenmaterial, Wasser und Proviant versucht sie, den Weg ins Tal zu finden…. „Raven – Berg der Gefahren“ weiterlesen

Zusammen sind wir Helden

Coverfoto zusammen sind wir Helden
Copyright: Carlsen

von Jeff Zentner
aus dem Englischen von Ingo Herzke
Carlsen, 2018
gebunden, 372 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN 978-3-551-55685-1
17,99 Euro

Ich habe an meiner Highschool genau zwei Freunde. Der eine ist der Sohn eines Pastors einer mit Schlangen hantierenden Erweckungsgemeinde. Sein Vater wurde seines Amts enthoben und verbüßt derzeit eine Gefängnisstrafe. Mein anderer Freund arbeitet im Holzlager, um Geld für Bücher zu verdienen. Und ich schreibe einen Blog namens Dollywoud. Auf den Namen kam ich durch die Countrysängerin Dolly Parton: Sie hat einmal gesagt:  „Wenn dir der Weg nicht gefällt, auf dem du gehst, dann pflastere dir deinen eigenen.“

 Ich mag Bücher, die mich zum Lachen bringen- aber auch solche, bei denen ich weinen muss. Ich mag Bücher, über die ich nachdenken kann- aber auch die, die mein Herz berühren. Dieses Buch hat das alles zusammen geschafft.

Zugegeben, es ist schon sehr amerikanisch und ich brauchte eine Weile, um in das Leben der tristen Kleinstadt Forrestville und ihrer Bewohner einzutauchen.  Da ist zum Beispiel Dillard, dessen Vater Prediger ist und seit einiger Zeit im Gefängnis sitzt. Seine Mutter schuftet in einem Motel und Dill versucht, sie mit seiner Arbeit in einem Supermarkt zu unterstützen. Sie haben jede Menge Schulden und Dills Mutter hält das Lernen für seinen Highschool- Abschluss für reine Zeitverschwendung. Er soll die Schule schmeißen und ganztags arbeiten. Darüber gerät Dill immer wieder mit ihr in Streit. Dann hilft ihm nur seine Gitarre, auf der er melancholische Songs komponiert.

Travis hat einen alkoholabhängigen, gewalttätigen Vater, mit dem er zusammen im Holzlager arbeitet. Doch in seiner Freizeit lebt Travis in einer anderen Welt. Er ist versessen auf die Bücher einer bestimmten Fantasy-Serie. Seine Helden dort lassen ihn sein trauriges Leben in der Realität vergessen.

Die Dritte im Bunde ist Lydia, schrill, bunt, ein bisschen dick und sehr schlau. Sie ist fest entschlossen, nach der Highschool als Modebloggerin in New York zu leben. Und ihre Freunde Dill und Travis will sie am liebsten dorthin mitnehmen. Doch die beiden haben weder die finanziellen Mittel noch die Vorstellungskraft, Lydias Träume mitzudenken, geschweige denn sie zu begleiten.

Trotzdem sind die drei beste Freunde, sie hängen in ihrer knappen Freizeit zusammen ab, gucken sich die vorbeifahrenden Züge an,  kaufen bei einem schrulligen Buchhändler ein oder fahren in Lydias Kleinwagen nach Nashville, um sich die neusten Modetrends in den Boutiquen anzusehen.

Obwohl Travis, Lydia und Dillard unterschiedlicher nicht sein könnten, sind sie doch eng miteinander verbunden. Sie passen auf sich auf, sie beschützen sich und kämpfen füreinander. Sie machen sich Mut, sie verlieben sich und schmieden Pläne für ihre Zukunft—bis ein unfassbares, unvorhersehbares Erlebnis ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt. Nichts ist mehr so wie vorher… und doch bleibt eins, wie es immer war: zusammen sind sie ganz besondere „Helden“. „Zusammen sind wir Helden“ weiterlesen

Die Glücksbäckerei – Die magische Zeit

Coverfoto Die Glücksbäckerei
Copyright: Fischer

von Kathryn Littlewood
aus dem Amerikanischen von Eva Rieckert
Fischer KJB, 2017
gebunden, 316 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-7373-4104-2
14,99 Euro

Meisterbäckerin Rosmarin Glyck stand, umgeben von einem halben Dutzend Teigschüsseln, an dem großen Küchenblock in der Familienbackstube. Puderzuckerstaub und verkrusteter Eischnee überzogen ihre Schürze. Sie seufzte.

 Die dreizehnjährige Rosmarin Glyck, die den Spitznamen Rose trägt, ist eine Meisterbäckerin. Allerdings backt sie kein normales Gebäck, sondern magisches, das den Menschen bei ihren Problemen hilft. So zum Beispiel Leichter-als-Luft-Baisers, die die Menschen, die sie gegessen haben, fliegen lassen. Doch auf einmal gelingt Rose kein Gebäck mehr und sie bekommt Besuch von einem Hund, der sie als Meisterbäckerin prüfen möchte. Dabei muss sie ganz alleine eine Stadt retten und hat nur die „Gaben der Liebsten“ zur Verfügung, die sie von ihrer Familie bekommen hat. Zusammen mit dem Hund reist sie nach Bontemps und stellt fest, dass dort die Uhren rückwärts laufen und die Bürger immer jünger werden. Zusammen mit Cosmo, einem Jungen, den sie kennengelernt hat, und dem Hund stellt sie fest, dass die fiese Marchesa dahintersteckt. Doch Rose wäre keine Meisterbäckerin, wenn sie die Stadt nicht retten würde. Aber reichen die wenigen Zutaten, die sie dabei hat? Und wird sie die Prüfung bestehen? „Die Glücksbäckerei – Die magische Zeit“ weiterlesen

Liebe geht durch alle Zeiten: Rubinrot, Saphierblau, Smaragdgrün

Coverfoto Edelstein Trilogie
Copyright: Arena

Die Edelstein – Trilogie
von Kerstin Gier
Arena Verlag, 2012
gebunden im Schuber
3 Bände, je 352 Seiten
ab 14 Jahren
Teil Eins: Rubinrot ISBN 978-3-401-06334-8
Teil Zwei: Saphirblau ISBN 9783401063478
Teil Drei: Smaragdgrün ISBN 9783401063485
39,99 Euro

Gwendolyn ist das schwarze Schaf der Familie. Sie steht immer im Schatten ihrer perfekten Cousine Charlotte, die das besondere Gen geerbt hat. Gwendolyn selbst weiß nicht viel darüber, da die ganze Sache von einer Sekte, in der Charlotte ist, geheim gehalten wird. Das ändert sich jedoch, als sie nach ihrem 16ten Geburtstag in der Schule eine Zeitreise unternimmt. Ab da ist allen ist allen klar, dass Gwendolyn das Gen geerbt hat– und nicht Charlotte. Das bringt viele Probleme mit sich, da Charlotte ihr Leben lang darauf vorbereitet wurde und Gwendolyn nicht einmal von der Maschine, „Dem Chronographen“, weiß. Der wird ihr helfen, die unkontrollierten Zeitsprünge zu verhindern, dafür muss sie aber mindesten eine Stunde in die Vergangenheit reisen. Sie erfährt außerdem, dass sie mit einem gutaussehenden aber extrem arroganten Jungen namens Gideon de Villiers zusammenarbeiten soll. Das findet Gwendolyn natürlich nicht besonders toll. Kann sie ihm überhaupt vertrauen? „Liebe geht durch alle Zeiten: Rubinrot, Saphierblau, Smaragdgrün“ weiterlesen

Glanz der Dämmerung

Coverfoto Glanz der Dämmerung
Copyright: harper collins

von Jennifer L. Armentrout
aus dem Amerikanischen von Barbara Röhl
Harper Collins, 2017
gebunden, 428 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-95967-166-8
16,99 Euro

„Noch nie hatte es sich verkehrter angefühlt, das Richtige zu tun. Vielleicht fühlte es sich immer so an. Woher sollte ich das wissen? Dass ich wirklich das Richtige tat, passierte so selten. Meine Knöchel schmerzten, so fest umklammerte ich das Lenkrad. Jede Zelle meines Körpers schrie danach, den Wagen zu wenden und zurückzufahren – zurück zu Josie, weil sie mir gehörte, weil ich zu ihr gehörte und an ihre Seite. Doch ich konnte nicht. Alles hatte sich verändert.“

Der Krieg gegen die Titanen kennt keine Gnade. Für Josie und ihre Freunde ist Kämpfen schon fast zum Alltag geworden. Die Titanen lassen ihnen keine Ruhe, und kaum ist der eine abgewehrt, kommt ein neuer Gegner. Doch die Mächte der Unterwelt sind das kleinste Problem, das die Tochter des Apollo hat.

Wie jeder Halbgott oder Apollyon, verfügt Josie über Akasha, den göttlichen Äther, mit dem sie die Elemente rufen kann. Doch sie wartet immer noch darauf, dass die besonderen Fähigkeiten, die sie von ihrem Dad geerbt hat, aufblühen.

Außerdem ist ihr Freund Seth ist zum gefährlichen „Göttermörder” geworden. Notgedrungen muss er Josie verlassen, um sie nicht zu gefährden. Josie ist deswegen am Boden zerstört. Doch obwohl alle denken, Seth wird böse, glaubt sie daran, dass er der Finsternis widerstehen kann. Seth könnte die Ära der Götter beenden… Doch als er Zuflucht in seinem alten Elternhaus sucht, ist er verwirrt. Hier warten eine Schar Diener sowie auch Priester und Priesterinnen auf ihn. Sie wollen ihm weiß machen, dass er ein Gott ist. Ob das wohl stimmt? „Glanz der Dämmerung“ weiterlesen