Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch

Coverfoto Rico, Oskar und das Vom Himmelhoch
Copyright: Carlsen

von Andreas Steinhöfel
Carlsen, 2017
gebunden, 263 Seiten
ab 10 Jahre
ISBN: 978-3-551-55665-3
14,99 Euro

Das Buch ,,Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch“ spielt am Heiligabend in der Dieffe 93 in Berlin. Am Morgen gehen Rico und Oskar noch gemeinsam zu Karstadt, um die letzten Geschenkbesorgungen zu machen. Dabei beobachtet Rico Oskar, wie er Damenunterwäsche kauft! Rico ist irritiert. Als sie wieder zu Hause sind, fängt ein schlimmer Schneesturm an. Dann beginnt das große Chaos: Frau Dahling sorgt sich um ihren Mann, der schon längst zu Hause sein sollte, Ricos Mutter ist hochschwanger… Herr Kessler sorgt sich um seine Frau, die mit ihren beiden Söhnen einen Weihnachtsbaum kaufen wollte. Außerdem kommen noch alte Bekannte von Rico und Oskar vorbei… „Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch“ weiterlesen

Darkmouth Band 4 – die dunkle Bedrohung

Coverfoto Darkmouth 4
Copyright: Oetinger

von Shane Hegarthy
aus dem Englischen von Birgit Salzmann
Oetinger, 2017
gebunden, 376 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-7891-3728-0
16,99 Euro

„Er wurde geboren um die Welt zu retten. Leider“

Finn hat echt die Schnauze voll. Erst verliert er Darkmouth, dann wird ihm auch noch verboten Legendenjäger zu werden. Außerdem wird seiner Familie das Haus weggenommen, da sie verdächtigt werden, Verräter zu sein. Und daran ist nur eine Person schuld. Lucien. Jetzt muss sich Finns Vater mit Haustieren in einem Waschsalon und er mit Langeweile herumärgern. Doch während sein Vater immer wieder versucht Ärger zu vermeiden, hat Finn genau das Gegenteil vor. Mit seiner besten Freundin Emmie spioniert er etwas herum und findet schon bald ein paar Merkwürdigkeiten, die auch gut zueinander passen. Ist hier eine Verschwörung im Gange? Als Finn dann auch noch von „Legenden“ entführt wird, wird alles noch komplizierter. Die wollen nämlich, dass Finn in sein altes Haus einbricht um seinen alten Feind zu reanimieren. Doch in diesem Haus wohnt jetzt Lucien.

Gegen ihn hat er doch vor nicht so langer Zeit gekämpft! Und als er dann sieht, was passiert, wenn er es nicht tut, muss Finn doch tatsächlich in das Haus einbrechen. Als er es dann mit viel Glück geschafft hat, unbemerkt ins Haus zu schleichen, bemerkt er, dass das Gewollte nicht mehr im Haus ist, sondern von Lucien in eine andere Basis verschafft wurde. Na toll… Da er den Besuch zuhause nicht nutzlos wirken lassen will, nimmt er eine Legende, die ihm bekannt vorkommt und das Laptop, das mal ihm gehört hatte, mit. Blöderweise macht er dabei ein bisschen Lärm und wird sofort entdeckt. Also nimmt Finn die Beine in die Hand und versucht mit Emmie zu entkommen. Das Glück hat sie aber anscheinend doch nicht ganz verlassen, denn sie erwischen gerade noch den Zug, der eigentlich nie in Darkmouth hält. Jetzt sitzen sie in einem Zug, aus dem  sie weder aussteigen können, noch wissen, wo er als nächstes hält. „Darkmouth Band 4 – die dunkle Bedrohung“ weiterlesen

Die Spur der Bücher

Coverfoto: Die Spur der Bücher
Copyright: Fischerverlag

von Kai Meyer
FJB, 2017
Hardcover, 448 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-8414-4003-1
19,99 Euro

Mercy schwört der Bibliomantik ab, nachdem ihr Freund Grover bei einem bibliomantischen Auftrag stirbt. Sie verlässt den Buchladen ihres Vaters und will nie wieder zurückkommen. Trotzdem kann sie sich nicht ganz von Büchern abwenden, sie besorgt für die Londoner jedes Gesellschaftsranges seltene Bücher und finanziert sich so ihren Lebensunterhalt. Eines Tages wird ein Buchhändler aus ihrer alten Straße tot gefunden, er ist völlig verbrannt, aber kein Buch in seinem Laden ist zu Schaden gekommen. Mercys Interesse ist geweckt und sie beginnt herum zu forschen und versucht über die Beziehungen ihrer einflussreichen Kunden etwas herauszufinden. Dazu wird auch noch die Schwester von einem alten Freund vermisst, sie war die Ersatzbotin für ein seltenes Buch, das letzte der Siebenstein Bücher. Irgendwie scheint alles mit Siebenstein zusammenzuhängen. Mercy gerät immer tiefer in die Geheimnisse von London, einige Entdeckungen bzw. einiges an Wissen könnte sie das Leben kosten, außerdem tauchen Schatten aus der Vergangenheit auf, die alles noch schlimmer machen.

Ich liebe jede Magie die mit Büchern zusammenhängt und würde so gerne Bibliomantik beherrschen. Das Buch war spannend und fesselnd bis zur letzen Seite, ich konnte mich nicht davon lösen. Mercy ist ein sehr interessanter Charakter, sie ist neugierig, mutig und beweist Ausdauer, Treue und logisches Denken. Bei jedem ihrer Aufträge bewahrt sie einen kühlen Kopf, aber sie kann nicht aus ihrer Haut heraus anderen zu helfen und ihre Nase in Sachen zu stecken, die gefährlich sind.

Kai Meyer hat wieder eine wunderschöne Welt erschaffen, ich hatte so viele Szenen so bildlich beim Lesen vor Augen wie den Besserwisser (ein sprechender und weiser Haufen Papier) mit seinen Zehen unter dem Papierhaufen. Oder das Spalten eines Seitenherzes. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, ich wäre mit dabei.

Leider konnte ich lange die Herren der Geschichte nicht auseinander halten, sodass ich den drei Herren Sedwick, Cedric und Throndyke nicht die entsprechende Handlung zuordnen konnte.

Die Geschichte ist ein schönes Prequel zu „Seiten der Welt“ (auch von Kai Meyer), ich werde sobald wie möglich endlich mal die komplette Reihe von „Seiten der Welt“ zu Ende lesen. Die Geheimnisse waren gut verstrickt und schwer zu lösen, jedoch war der Spannungsaufbau bis zur (Teil-)Lösung ideal.

Zusammengefasst kann gesagt sein, dass die Geschichte in einer bezaubernden Welt voller Bücher spielt und mit Spannung voll ist, ohne das die Charaktere zu kurz kommen bzw. keine Möglichkeit haben sich zu entwickeln. Ich empfehle sie jedem, der Bücher liebt und irgendwie an einen magischen Teil in Geschichten glaubt.

Lena Weingarten, 19 Jahre

 

 

Schwellenzeit- Treshold Time

Coverfoto Schwellenzeit
Copyright: novum pro

von Michaela Ulrike Klapertz
novum pro, 2017
Paperback, 324 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN  978399048742-6
20,30 Euro

Der Raum war nun erfüllt vom Sonnenlicht, das durch die große Glasfront drang. Die Sonnenstrahlen wärmten mich, langsam fand ich wieder in die Realität zurück.

Maire O’Neill reist nach Irland, um die Wurzeln ihrer Familie kennenzulernen. Sie möchte das Geheimnis lüften und erfahren, warum niemand in ihrer Familie über Irland spricht. Kaum in Irland angekommen, gerät Maire in Seenot und kann nur knapp von Trahern O’Brien gerettet werden. Der junge Mann hat mehr mit ihrer Familie zu tun, als Maire ahnt. Schon bald versteht Maire die Welt nicht mehr. Immer öfter wird sie von beängstigenden Albträumen und einem geheimnisvollen Wesen heimgesucht.

Treshold Time ist aus der Sicht von Maire erzählt. Du erlebst ihre Begegnungen und Gefühle so, als wären es deine eigenen. Besonders schön ist es, auf diese einzigartige Weise Kontakt zu einer geheimnisumwobenen Welt zu schließen.

Ich empfehle dir dieses Buch, wenn du Mystery und Fantasy liebst. Auch wenn du Liebes- und Familiengeschichten verschlingst, hast du ein Buch für den Winter gefunden😉 Schwellenzeit ist dein Buch, wenn du etwas Ungewöhnliches und Berührendes lesen möchtest.

Mich reißt dieses Buch in seinen Sog, da es unfassbar gut geschrieben ist. Die Autorin führt mich in Maires Welt ein und ich kann gemeinsam mit Maire an ihren Herausforderungen wachsen.

Katrin Berszuck, 16 Jahre

 

Das Lied von Eis und Feuer (Band 3&4)

von George R.R. Martin
aus dem Amerikanischen von Jörn Ingwersen
Blanvalet, 2011
Hardcover, 574 Seiten
ab 16 Jahren
16,00 Euro

Kurze Info vorab:

Das ist meine Rezension zum dritten und vierten Teil der Reihe „Das Lied von Eis und Feuer“. Wer also die ersten beiden Teile noch nicht gelesen haben sollte, hört besser ganz schnell auf, hier weiterzulesen und nimmt stattdessen den ersten Band zur Hand und beginnt damit.

Coverfoto Der Thron der sieben Königreiche
Copyright: Blanvalet

Band 3: Der Thron der Sieben Königreiche

„Wenn man das Spiel um Throne spielt, gewinnt man oder stirbt.“ In den ersten beiden Teilen wurde schon heftig um den Thron gespielt und die ersten Verlierer stehen fest. Eddard Stark war selbst gar nicht an dem Thron interessiert und musste trotzdem seinen Kopf dafür herhalten, dass er den rechtmäßigen Erben auf den Eisernen Thron bringen wollte. Nun müssen seine Töchter Arya und Sansa darunter leiden. Arya konnte zwar fliehen, muss sich jetzt aber größtenteils alleine durchkämpfen und Sansa muss die brave Verlobte des neuen Königs Joffrey spielen. Währenddessen versucht ihr Bruder Robb, zusammen mit seiner Mutter, den Tod von Eddard zu rächen. Er ist jetzt der rechtmäßige Herr über Winterfell und damit auch über den ganzen Norden. Zusammen mit den Gefolgsleuten seines Vaters, die Robb jetzt treu ergeben sind, führt er ein Heer gegen die Lannisters. Auch die beiden Brüder des verstorbenen Königs, Robert Baratheon, wollen ihren Anspruch geltend machen und machen sich bereit für den Kampf. Auf einmal werden in jedem Teil des Königsreiches neue Stimmen laut, die einen König ausrufen. Stannis Baratheon weilt noch auf Drachenstein und sammelt seine Kräfte, doch sein Bruder Renly hat sein Heer schon in Rosengarten zusammengerufen und ist bereit. Auch Robb Stark gehört zu den neuen Königen, denn der Norden will mit ihm, als König des Nordens, wieder die Unabhängigkeit erlangen. Und dann gibt es da immer noch Daenerys, die ihren rechtmäßigen Anspruch auf den Eisernen Thron nicht aufgeben will.

Doch die vielen Könige sind nicht die einzigen Bedrohungen für das Königreich. Der Winter naht! Das wurde nun offiziell von der Citadel bekannt gegeben. Was das bedeutet, wollen die meisten nicht wahrhaben und verdrängen es. Aber die Brüder von der Nachtwache wissen: Es lauert eine dunkle Macht jenseits der Mauer, die jeden Moment zuschlagen kann.

Coverfoto Die Saat des goldenen Löwen
Copyright: Blanvalet

Band 4: Die Saat des Goldenen Löwen

Die Geschehnisse spitzen sich zu. Jeder König zieht in den Krieg gegen einen anderen, um seinen Anspruch geltend zu machen. Stannis Baratheon will sich gegenüber seinem jüngeren Bruder Renly durchsetzen. Doch eigentlich haben die beiden Baratheons und König Robb einen gemeinsamen Feind: Die Lannisters. Immerhin sitzt Joffrey auf dem begehrten Thron und seine Mutter Cersei sowie sein Onkel Tyrion beraten ihn in Staatsangelegenheiten. Auch Tywin Lannister, der Großvater des Königs, stellt eine Bedrohung für sie alle dar. Das gemeine Volk leidet immer mehr unter dem ausgeweiteten Bürgerkrieg. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, erhebt jetzt noch ein anderer den Anspruch auf einen Königstitel. Die Eisenmänner von den Eiseninseln wollen unter der Führung von Theon Graufreuds Vater wieder unabhängig werden. Also läuft das ehemalige Mündel von Eddard Stark, Theon, über zu seinem Vater und greift als Prinz Theon den Norden an.

Jenseits der Mauer muss sich die Nachtwache mit ganz anderen Problemen rumschlagen. Die Nachtwache kümmert sich nicht darum, wer auf dem Thron sitzt. Die schwarzen Brüder sind die einzigen, die das Land vor der wirklich großen Bedrohung hinter der Mauer bewahren können. Dennoch nimmt keiner der derzeitigen Könige diese Sorgen ernst, denn sie sind alle zu sehr damit beschäftigt, ihre Position zu halten und zu verteidigen. „Das Lied von Eis und Feuer (Band 3&4)“ weiterlesen

Archie Greene und das Buch der Nacht

Coverfoto Archie Greene und das Buch der Nacht
Copyright: Loewe

von D. D. Everest
aus dem Englischen von Nadine Mannchen
Loewe, 2017
gebunden, 372 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 978-3-7855-8879-6
14,95 Euro

Der dreizehnjährige Archie Greene nimmt uns wieder auf ein spannendes Abenteuer mit: Der Junge ist ein Mitglied in der Gesellschaft der Magier. Schon seit Jahren beschützen sie magische Bücher und versuchen sie zu erhalten. Mit zwölf geht jedes Kind aus einer Magier-Familie zu einem bestimmten Bücherladen, um dort oder im Museum der magischen Bücher ein Lehrling zu werden. In dem Laden tief hinten hat der Alte Zeb seine Werkstatt. Er ist Buchbinder. Einer der besten. Er hütet die Flamme von Pharos. Sie sagt einem, wo man in die Lehre gehen soll. Archie Greene soll Buchbinder werden, doch kein normaler, denn er war und ist immer noch ein Buchflüsterer. Einer, der mit den Büchern reden kann.

Im zweiten Buch kriegen er und vier andere Lehrlinge plötzlich ein anderes Feuermal: ein Drache, der sich in den eigenen Schwanz beißt. Die insgesamt fünf Kinder bilden den Club der Alchimisten. Denn das Mal, das sie bekommen haben, ist das Zeichen, dass sie Magie schreiben können.

Im dritten Buch stellt sich Archie eine neue Herausforderung:
„Er ist fertig”, verteidigte Archie sich. „Da steht er doch.” Er betrachtete den Spruch, den er verfasst hatte. „Also, zumindest war er …” Eine schwarze Flamme erschien auf der Seite. Vor ihren Augen entzündeten sich die sorgfältig gezogenen Buchstaben, fingen an zu zucken und wanden sich, bis sie zu schwarzer Asche zerfielen.“

 Ein frischer Zauberspruch ist von einer finsteren Flamme zerstört worden? Das heißt nichts Gutes. Sofort kommt Unruhe auf in den Reihen der Magier und dann wird auch noch ein magisches Buch gestohlen. Gibt es zwischen dem Diebstahl des Buches und der Flamme einen Zusammenhang? Als der einzige, dem sie vertrauen, auch noch aus dem Museum entlassen wird, fängt die Jagd an. Archie und seine Freunde müssen all ihren Mut zusammennehmen, um die schwarze Magie zurückzudrängen. Alleine stellen sie sich den schwarzen Magiern und nur einer kann ihnen helfen. Doch wo bleibt der nur… „Archie Greene und das Buch der Nacht“ weiterlesen

Die Geheimnisse des Nicholas Flamel – Der unsterbliche Alchemyst

Coverfoto Die geheimnisse des Nicholas Flamel
Copyright: randomhouse

von Micheal Scott
aus dem amerikanischen Englisch von Ursula Höfker
cbj, 2008
Taschenbuch, 416 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3570400005
8,95 Euro

Sophie und Josh sind Zwillinge: eineiige Zwillinge. Beide haben einen Sommerjob in San Francisco. Josh arbeitet in einem Buchladen und Sophie in einem Café gegenüber. Eines Tages kommen unheimliche Männer mit grauer Haut, die der Bösewicht Dr. John Dee erschaffen hat, in den kleinen Buchladen. Daraufhin entsteht ein magischer Kampf mit dem Buchhändler, bei dem sie das mächtigste Buch des Universums „Abrahams Buch der Magie“, auch „der Codex“ genannt, stehlen und die Frau des Buchhändlers entführen. Glücklicherweise kann Josh zwei Buchseiten retten. Anschließend gibt sich der Buchhändler als  Alchemyst Nicholas Flamel zu erkennen, der schon sage und schreibe 700 Jahre alt ist – dank des Codex. Alles scheint aus dem Ruder zu laufen: Flamel, Josh und Sophie müssen vor Dee flüchten.

In einer alten Prophezeiung ist von Zwillingen die Rede, die die Welt vor dem Bösen retten. Sofort stellt sich die Frage, ob Josh und Sophie diese Zwillinge sind ? „Die Geheimnisse des Nicholas Flamel – Der unsterbliche Alchemyst“ weiterlesen

Deadly ever after

Coverfoto Deadly ever after
Copyright: Piper

von Jennifer L. Armentrout
aus dem Amerikanischen von Vanessa Lamatsch
Piper, 2017
Taschenbuch, 416 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-492-31173-1
10 Euro

Die Geschichte:

Sasha wurde vor zehn Jahren das Opfer eines Serienmörders, ist jedoch entkommen. Der Killer tötete schon viele andere Frauen vor ihr und drapierte sie als Bräute, doch Sasha war die Einzige, der dieses Schicksal erspart blieb. Der Mörder ermordete sich selbst, trotzdem blieb Sasha nicht in ihrer Heimatstadt. Sie zog weit weg, um alles zu verarbeiten und ihr Leben in den Griff zu kriegen. Jetzt, mit 29 Jahren, kehrt sie zurück zu ihrer Mutter, um ihr beim Führern der Pension zu helfen. Sie ist bereit dazu, das denkt sie zumindest. Denn nicht von allen wird sie mit offenen Armen empfangen. Schnell zeigt sich, dass es jemanden gibt, der sie in dieser Stadt nicht haben will. Zum Glück ist ihr damaliger Freund Cole Landis wieder für sie da. Und sie muss sich eingestehen, dass sie seine Hilfe als FBI-Agenten durchaus gebrauchen könnte. Zu allem Überfluss verschwindet nämlich eine Frau aus der Gegend und wird ermordet dort gefunden, wo damals der Bräutigam seine Bräute ablegte. Doch das kann doch nicht sein. Der Serienmörder ist immerhin seit zehn Jahren tot… oder? „Deadly ever after“ weiterlesen

Der Marsianer

Coverfoto Der Marsianer
Copyright: Heyne

von Andy Weir
Heyne, 2014
Taschenbuch, 512 Seiten
all age
ISBN: 978-3-453-31583-9
14,99 Euro

 

Während eines Sandsturmes wird der Astronaut Mark Watney von seinen Kollegen versehentlich auf dem Mars zurückgelassen. Es beginnt für ihn ein Kampf ums Überleben, ohne große Hoffnung auf Rettung, da alle auf der Erde ihn für tot halten. Doch wie soll er auf diesem fremden Planeten überleben, ohne Nahrung und mit geringen Sauerstoffvorräten?

Zunächst mag die Handlung dieses Buches nach einer puren SciFi-Geschichte klingen, doch das ist nur zum Teil richtig. Andy Weir schafft es, durch gekonnt eingesetzte naturwissenschaftliche Erklärungen und einem realistischen Story – Verlauf ein Buch zu schaffen, das nicht nach abgefahrenen Zukunftsvisionen sondern realistischen Entwicklungen klingt. (Ich möchte gar nicht wissen, wie viel Zeit für seine Recherchen draufgegangen sind 😉 ) „Der Marsianer“ weiterlesen

Amani – Verräterin des Throns

Coverfoto Amani Verräterin des Throns
Copyright: randomhouse

von Alwyn Hamilton
aus dem Englischen von Ursula Höfker
cbt, 2017
gebunden, 544 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-570-16437-2
16,99 Euro

„Väter enttäuschen uns oft, Amani.“

Amani, Rebellin und Tochter eines Djinni, kämpft seit Monaten an der Seite des Rebellenprinzen, als sie an ihren schlimmsten Feind verraten wird – den Sultan von Miraji. Ihrer magischen Kräfte beraubt, riskiert sie ihr Leben, um entscheidende Informationen an die Rebellen außerhalb des Palastes zu schmuggeln. Doch je mehr Zeit sie als Gefangene des Sultans verbringt, desto größer werden ihre Zweifel an den Rebellenprinzen. Steht sie wirklich auf der richtigen Seite?

Das Cover ist, wie im vorherigen Band, ein richtiger Hingucker. Die Glitzersteinchen spiegeln die magische Atmosphäre im Buch wider und im Hintergrund ist die Wüste zu sehen, welche eine wichtige Rolle in Amanis Geschichte spielt. „Amani – Verräterin des Throns“ weiterlesen