Das Mädchen, das den IS besiegte

Coverfoto: das Mädchen, das den IS besiegte
Copyright: Lübbe

von Farida Khalaf, Andrea C. Hoffmann
Lübbe, 2016
Taschenbuch, 240 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN 978-3-7325-2359-7
8,99 Euro

Farida ist 18 Jahre alt, als der IS 2014 ihr Dorf überfällt. Sie und ihre Familie werden getrennt. Die Jungen und Männer werden mit Autos weggefahren. Sie wird von ihrer Mutter getrennt, da sie noch nicht verheiratet ist. Vier Monate befindet sie sich in Gefangenschaft. Sie wird unmenschlich behandelt und wagt immer wieder eine Flucht. Jedes Mal misslingt es ihr. Sie und andere Mädchen werden immer wieder vom IS eingefangen und leiden weiter. Bis sie einen erneuten Versuch starten.

Als ich dieses Buch begann, wusste ich nicht, was mich erwarten würde.

Es startete schön. Es wird beschrieben, wie Farida mit ihrer Familie im Dorf lebt und wie glücklich sie war. Doch mit jedem Kapitel wird die Geschichte grausamer. Ich musste das Buch öfters weglegen, weil es mich sehr berührt hat und ich von diesen Grausamkeiten schockiert war. „Das Mädchen, das den IS besiegte“ weiterlesen

Truly – in Love

Coverfoto Truly in Love
Copyright: LYX

von Ava Reed
Lyx, 2020
Paperback, 383 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN 978-3-7363-1296-8
12,90 Euro

„Manchmal ist das Leben schmerzhaft.“

Andie kann sich endlich einen Traum erfüllen. Gemeinsam mit June, die bereits an der Universität studiert, beginnt sie ihr Studium. Sie hat jedoch das Problem, dass sie keine (bezahlbare) Wohnung findet und auch keinen Job besitzt, mit dem sie die Wohnung bezahlen könnte. Zumindest bis sie mit June in einen Club geht. Im MASON’s erhält sie überraschenderweise einen Job als Barkeeperin und lernt dort auch Cooper kennen.

Er ist verschlossen, scheint sie nicht zu mögen und muss sie einarbeiten. Während beide spüren, dass zwischen ihnen mehr Gefühle sind es  als bei Kollegen normal ist, kommen sie sich immer mal wieder näher. Doch Cooper stößt Andie von sich ab. In seiner Vergangenheit ist etwas geschehen, wofür er sich seitdem die Schuld gibt. Dies wiegt so schwer auf seinem Gewissen, dass er Andie nicht näher an sich heranlassen möchte. Durch mehrere überraschende Wendungen können sie sich jedoch nicht aus dem Weg gehen und es wird immer spannungsgeladener zwischen ihnen. „Truly – in Love“ weiterlesen

Find Me

von André Aciman
Englisches Original
Faber, 2019
Taschenbuch, 260 Seiten
ab 15 Jahren
ISBN: 978-0-571-35649-2
12,99 £

Jahre nach den Geschehnissen von „Call Me By Your Name“, macht sich Elios Vater Samuel auf den Weg nach Rom, um dort Elio zu besuchen, welcher mittlerweile als klassischer Pianist in Paris tätig ist und nun ein Konzert in Rom gibt. Auf der Zugfahrt lernt er die Junge Miranda kennen, die ebenfalls nach Rom möchte, allerdings um ihren Vater zu besuchen, der Geburtstag hat. Die beiden kommen ins Gespräch und als Elio seinen Vater kurzfristig versetzt, bietet sie ihm an, mit auf den Geburtstag ihres Vaters zu kommen.

Die beiden kommen sich ziemlich schnell näher und scheinen die große Liebe ineinander gefunden zu haben. „Find Me“ weiterlesen

Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben

Coverfoto Ziemlich gute Gründe am Leben zu bleiben
Copyright: dtv

von Matt Haig
dtv, 2016
gebunden, 304 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN 978-3-423-28071-61
18,90 Euro

Ich habe das Buch von einer Freundin empfohlen bekommen, die ein großer Fan von Matt Haigs Büchern ist. Sie hat so von dem Buch geschwärmt, dass ich mir es direkt ausleihen musste. Ich habe es nicht bereut.

„Ziemlich gute Gründe am Leben zu bleiben“ oder „Reasons to stay alive“ wie es im Englischen heißt, erzählt auf sehr persönliche Weise von Matt Haigs Erfahrungen mit Depressionen und Panikattacken. Mit sehr bildhafter Sprache und viel Humor versucht es die Ernsthaftigkeit der Krankheit hervorzuarbeiten und seine Gefühle und Gedanken zu beschreiben.

Matt Haig ist mir sehr sympathisch, seine Erfahrungen sind unbeschönigt und ehrlich. Er hat eine gewisse professionelle Distanz zu seinen damaligen Gefühlen, aber schafft es trotzdem, alles perfekt in Worten einzufangen. „Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben“ weiterlesen

One of us is next

Coverfoto One of us is next
Copyright: randomhouse

von Karen Mc Manus
cbj, 2020
gebunden, 448 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-570-16577-5
20,00 Euro

Nun ist schon ein Jahr vergangen, seit Simon Kelleher starb. Maeve ist in der elften Klasse an der Bayview High. Mittlerweile spricht kaum noch jemand über Simons Tod. Doch als auf einmal ein anonymes Wahrheit-oder-Pflicht-Spiel auftaucht, das die gesamte Schülerschaft in Atem hält, wird wieder Unheil über die Highschool gebracht. Jeder, der sich weigert mitzuspielen, wird bloßgestellt. Doch Maeve entscheidet sich, als sie an der Reihe ist, sich zu verweigern, denn das virtuelle Spiel, ausgerichtet von »DarkestMind«, ist ihr nicht geheuer.

Und nicht anders als zu erwarten behält Maeve mit ihrem unguten Gefühl recht.. denn es gibt wieder einen Toten und die Ereignisse scheinen sich zu wiederholen. „One of us is next“ weiterlesen

Ein ganzes halbes Jahr

Coverfoto Ein ganzes halbes Jahr
Copyright: rowohlt

von Jojo Moyes
aus dem Englischen von Karolina Fell
Taschenbuch, 544 Seiten
Rowohlt, 2015
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3499266720
12,00 Euro

 

Will ist eigentlich ein sehr abenteuerlustiger und glücklicher Mensch. Bis zu dem Tag, an dem er knapp einen Unfall überlebt, anschließend im Rollstuhl sitzt und körperlich auf die Hilfe anderer angewiesen ist. Er ahnt nicht, dass sein für ihn schreckliches Leben sich möglicherweise noch zum Guten wenden kann. Denn Louisa soll ab sofort für ihn arbeiten. Bleibt nur noch die Frage, ob es ihr irgendwie gelingen wird, mit ihrer schusseligen Art und ihrem verrückten Kleidungsstil einen Draht zu Will zu finden.

„Ein ganzes halbes Jahr“ ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle, in die man immer wieder einsteigen will. Das auf und ab, Lachen, für einen Moment glücklich sein. Und schon im nächsten Moment geht es bergab. Seelische und körperliche Schmerzen. Die Tränen fließen. „Ein ganzes halbes Jahr“ weiterlesen

Ritter werden leicht gemacht – Drachen sind Nichtschwimmer

Coverfoto Ritter werden leicht gemacht
Copyright: Egmont Schneider

von Vivian French und David Melling
Egmont Schneider, 2020
gebunden,128 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-505-14325-0
10,00 Euro

 

Sam ist ein Junge, der zur Zeit bei seiner Tante, seinem Onkel und seiner Cousine wohnt, weil seine Eltern zu einer Werbereise aufgebrochen sind. Sam hat auch einen Kritzevogel, (so etwas wie ein Haustier), der Kosmos heißt. Sams Tante und Onkel haben eine Tierpension für magische Tiere.

Es gibt in seinem Leben aber etwas, womit er ganz und gar nicht zufrieden ist: sein Name- Sam. Sam möchte unbedingt einen anderen Namen haben, denn wenn man Ritter werden will, ist das ein sehr unritterlicher Name. Und Sams größter Wunsch ist es, Ritter zu werden. „Ritter werden leicht gemacht – Drachen sind Nichtschwimmer“ weiterlesen

Prinzessin undercover Band 3 – Entscheidungen

Coverfoto Prinzessin undercover 3
Copyright: Fischerverlage

von Connie Glynn
aus dem Englischen von Maren Illinger und Marlene Frucht
Fischer KJB, 2019
gebunden, 384 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN: 9783737341677
17,00 Euro

Eigentlich sollte alles gut sein. Ellie, Lottie und ihre Freunde sind Leviathan entkommen und nun stehen die Ferien vor der Tür. Doch leider hält dieser Frieden nicht lange an. Lotties Noten sind so schlecht, dass sie die Ferien in Japan an der Partnerschule von Rosewood Hall verbringen muss, um versetzt zu werden. Ihre Freunde beschließen, sie zu begleiten und hoffen auf eine Auszeit von den ganzen Bedrohungen. Aber schon sobald sie in Japan angekommen sind, wird ihnen klar, dass der Ärger und Leviathan ihnen zu folgen scheinen. Alles scheint einem größeren Plan zu folgen. Nur welchem? Um das herauszufinden müssen Lottie und Ellie mit ihren alten Freunden zusammenarbeiten und ihren neuen Freunden trauen, denn nur gemeinsam können sie das Geheimnis, das die beiden Partnerschulen in England und Japan miteinander verbindet, lüften. „Prinzessin undercover Band 3 – Entscheidungen“ weiterlesen

Schluss mit Plastik! Die Klima Checker Bd. 1

Coverfoto Schluss mit Plastik!
Copyright: World for kids

von Veronika Wiggert
World for kids, 2020
gebunden, 146 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN  978-3-946323-15-0
14,00 Euro

„Aber Mama“, fing Ida wieder an, „hier geht es um unsere Zukunft. Der Klimawandel ist in vollem Gange. Oder glaubst du, es ist Zufall, dass es gerade so warm ist? Hallo! Wir haben Februar. Eigentlich sollten wir uns jetzt den Hintern abfrieren.“

 

Die „Fridays for future“- Demonstration sorgt in Malins Familie ganz schön für Unruhe. Mama ist gegen Schuleschwänzen, Papa arbeitet ehrenamtlich für einen Umweltverband und unterstützt das Vorhaben seiner Töchter Ida und Malin.

Als die beiden Mädchen von der Demo zurückkommen, gibt es kein Halten mehr. Malin ruft ihre Freunde Trixie und Einstein zusammen und gemeinsam überlegen sie, was sie als Kinder für die Umwelt tun können.

Als erstes wollen sie für die Vermeidung von Plastikmüll kämpfen, aber das ist im ganz normalen Alltag gar nicht so einfach, merken sie schnell. Deshalb sind sie Feuer und Flamme, als Malins Vater anbietet, sie mit auf eine Klima-Konferenz nach Venedig zu nehmen. Vielleicht bekommen sie da ja gute Tipps für eigene Projekte?

Doch die Konferenz ist ein Reinfall, denn Kinder sind dort nicht erwünscht. Trotzdem sind Trixie, Einstein und Malin nicht untätig und kommen einem betrügerischen Umweltsünder auf die Spur. Aber da legen sie sich mit ziemlich fiesen Bösewichten an … „Schluss mit Plastik! Die Klima Checker Bd. 1“ weiterlesen

Sonntag, Montag, Sternentag

Coverfoto Sonntag, Montag, Sternentag
Copyright: Carlsen

von Anna Woltz
Carlsen, 2020
gebunden,64 Seiten
ab 7 Jahren
ISBN978-3-551-55768-1
10,00 Euro

Ich heiße Nora und ich bin Erfinderin. Letzte Woche brannten meine Haare ein wenig. Und aus meinem schönsten Pulli habe ich Flügel geschnitten. Ich wollte unseren Hund Bruno fliegen lassen. Aber Bruno hatte keine Lust dazu.

Nora ist sehr zufrieden mit ihrem Leben. Denn sie ist Erfinderin. Und sie hat wirklich tolle Ideen. Wer denkt sich schon eine Falle für ältere Brüder aus, die nerven? Nora macht das und hat auch großen Erfolg damit. Ihre Brüder sind 10, 12 und 15 Jahre alt und sie nehmen sie nicht wirklich Ernst. Bis zu dem Tag, als Nora die „Brüderfalle“ ausprobiert.

Aber das erzählt uns Nora nur nebenbei. Die wirkliche Geschichte beginnt erst an einem Freitag. Mit einem großen Umzugswagen, der direkt vor Noras Haustür parkt. Ein Junge in ihrem Alter, er heißt Ben, zieht dort mit seinen Eltern ins Nachbarhaus, aber er ist ziemlich zickig, findet Nora.

In der Nacht hört Nora auf  einmal komische Geräusche. Ihr Erfinder-Zimmer ist oben auf dem Dachboden und die Geräusche scheinen genau von nebenan zu kommen. Aus einer geheimen Luke, die Nora bisher noch nie entdeckt hat. Die Luke führt genau in Bens Dachboden-Zimmer. Jetzt haben die beiden ein Geheimnis. „Sonntag, Montag, Sternentag“ weiterlesen