Befreiungsschlag

Coverfoto Befreiungsschlag
Copyright: Arena

von Stefan Gemmel & Uwe Zissener
Arena Verlag, 2017
Taschenbuch, 240 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-401-50952-5
9,99 Euro

„Dann gib mal Acht“, meinte Alex, und bevor Maik reagieren konnte, schnappte er sich die Bierflasche vom Boden und zerschlug sie mit einer einzigen pfeilschnellen Bewegung an der Parkbank hinter ihm und hielt Mike die abgebrochenen Spitzen der halben Flasche vors Gesicht. Im Reflex zog Maik beide Fäuste nach oben und holte mit einer Hand aus, als Alex einen Schritt zurückging und zu lachen begann. Maik sah ihn verwirrt an. Dann ließ er beschämt seine Arme sinken.“

Maik ist immer mit einem „blauen Auge“ davongekommen. Schon oft hat er sich geprügelt, doch immer ist es folgenlos für ihn geblieben. Jetzt hat er eine Jugendstrafe bekommen: Achtzehn Monate auf drei Jahre Bewährung. Da er nicht ins Gefängnis möchte, wählt er das Antigewalt-Training, kurz AGT.

Im AGT macht Maik erstaunliche Erfahrungen. Langsam schafft er es, besonnener zu reagieren. Auch seine Freunde bemerken das. Maik muss lernen, mit diesen Veränderungen umzugehen. Wird er es schaffen, seinen Weg zu gehen?

Befreiungsschlag ist aus der Sicht von Maik geschrieben. Du erlebst Maiks Gedanken und Gefühle wie die eines guten Freundes. Maik beschreibt dir seine Ängste, aber auch die glücklichen Momente in seinem Leben.

Obwohl es in diesem Buch um das ernste Thema Gewalt geht, ist es auch ein Buch über Freundschaft. Maik muss erst lernen, diese zu begreifen. Du kannst ihn auf seinem Weg begleiten, was auch dir den Wert wahrer Freundschaft zeigen wird.

Ich empfehle dir, Befreiungsschlag zu lesen, wenn du ein berührendes Buch lesen möchtest. Auch wenn dich außergewöhnliche Geschichten über Menschen faszinieren, ist dieses Buch deines. Wenn du interessante und vielseitige Hauptfiguren magst, kommst du ebenfalls nicht an Befreiungsschlag vorbei.

Katrin Berszuck, 17 Jahre

 

Mein Papa und ich

Coverfoto mein papa und ich
Copyright: Moritz

von Ulf Nilsson und Heike Herold
Moritz, 2018
gebunden, 96 Seiten
ab 6 Jahren
ISBN 978-3-89565-362-9
16,00 Euro

Maja war so froh über ihren Geldbeutel. So froh, so froh! „Der Geldbeutel könnte ein Schatz sein!“, sagte sie. „Und den vergraben wir!“, sagte Papa. „Unter einem Baum!“, rief Maja. Und sie flüsterten miteinander, denn wenn es um Schätze geht, muss man heimlich tun.

Maja und ihr Papa sind die besten Freunde. Jeden Tag erleben sie aufregende Dinge, denn der Papa nimmt Maja immer mit, auch wenn er etwas „erwachsenes“ tun muss. Dann erfindet er in einer ganz alltäglichen Situation mal eben ein „kleines Abenteuer“ für Maja dazu.

In 8 kurzen Geschichten erzählt der Autor wie Maja und ihr Papa im dunklen Keller nach Dingen suchen, wie sie heimlich dem „ bösen“ Hund der Nachbarin hinterher schleichen, wie sie im Baumarkt etwas umtauschen müssen oder bei der Bank ein Konto für Maja eröffnen wollen….

Die Sprache dieser Geschichten ist einfach, die Sätze sind kurz und gut verständlich und es gibt viele klare und hübsche Zeichnungen, die die Stimmung der Geschichten wunderbar widerspiegeln.

Viele Geschichten sind zum Schmunzeln und auch Kindergarten-Kinder können die darin abgebildeten Ereignisse sicherlich gut nachvollziehen. Aber auch Erwachsenen macht das Vorlesen der Geschichten  noch Spaß. Ein gelungenes Vorlesebuch, das man empfehlen kann, auch wenn der Preis mit 16 Euro schon in der oberen Preiskategorie liegt.

Monika H.

Bad Boy stole my bra

Coverfoto Bad boy stole my bra
Copyright: heyne

von Lauren Price
aus dem Englischen von Bettina Spangler
Heyne fliegt, 2018
Paperback, 352 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-453-27177-7
14,00 Euro

„Er ist schon halb durchs Fenster geklettert, die Hand nach dem gegenüberliegenden Fensterbrett ausgestreckt, als ich sehe, dass an seiner geballten Faust mein Micky-Maus-BH baumelt.–Was zum Teufel soll das denn?!“

Riley denkt sich zunächst nichts dabei, als sie neue Nachbarn bekommen. Doch als sie den Nachbarsjungen Alec kennenlernt, wünscht sie sich, dass sie schnell wieder wegziehen. Als er dann auch noch nachts mit ihrem Mickey-Maus-BH aus dem Fenster klettert, steht für sie fest: Er ist ein absoluter Mistkerl. Wenn er bloß nicht so gutaussehend wäre! Das bringt Riley jedes Mal durcheinander.

Doch sie hat den Plan, sich ihren BH wiederzuholen, koste es, was wolle. Es kommen immer mehr Momente, in denen die beiden Auseinandersetzungen haben und Riley merkt, dass sie sich doch mehr von ihrem Nachbarn angezogen fühlt, als sie sich eingestehen möchte. Als dann auch noch ihr Ex Toby auftaucht, ist Riley komplett überfordert… „Bad Boy stole my bra“ weiterlesen

„54 Minuten – Jeder hat Angst vor dem Jungen mit der Waffe“

 

Coverfoto: 54 Minuten
Copyright: Fischer

von Marieke Nijkamp
Fischer, 2017
Taschenbuch, 327 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3841440167
14,99 Euro

»Es ist alles eine Frage der Wahl, die ihr trefft, heute ebenso wie später. Euer Verhalten wird nicht nur ein Licht auf euch selbst, sondern ebenso auf eure Eltern, eure gesamte Familie und eure Schule werfen.“

Autumn, Sylv, Thomas und Clair gehen alle in Oppertunity zur Highschool. Nach den Ferien ändert sich aber alles. Alle sind in der Aula, und hören der Rede der Direktorin zu, doch danach kommt niemand aus der Aula raus. Die Türen sind verschlossen. Ein Junge hat eine Waffe, und jeder der ihm in die Quere kommt, kann sterben. Das Lauf -Team der Schule, darunter auch Clair, sind draußen und hören die Schüsse, ebenso Thomas und Fareed, die Nachsitzen mussten. Aber wie kann man den geliebten Menschen in der Aula helfen? Was soll man tun, wenn die Schwester oder der Bruder oder die Freunde vielleicht schon tot sind. Und wie kann man helfen, wenn man zu dem Täter eine engere Beziehung hat und ihn besser kennt als fast alle anderen?

Meine Meinung:

Die Geschichte wird aus den Sichten von Autumn, Sylv, Thomas und Clair geschrieben. Jedes Kapitel enthält 2-3 Minuten von den 54 Minuten, die das Buch dauert. Somit wird jedes Kapitel einmal aus allen vier Perspektiven erzählt. In diesen Minuten sind die Hauptcharaktere in unterschiedlichen Situationen und denken über andere Dinge nach.

Der Schreibstil der Figuren war sehr gut, und man konnte sich sehr gut in die einzelnen Figuren hinein versetzten, und dadurch das ihr Handeln nachvollziehen. Ich fand es spannend zu lesen, was jeder für eine Verbindung zu dem Attentäter hatte. Durch die Gedanken seiner Mitschüler lernt man auch etwas über den Attentäter selber. Da aber nichts aus seiner Sicht erzählt wird, bleiben vermutlich auch wichtige Informationen über ihn verborgen.

Neben der Geschichte bringt das Buch einen zum Nachdenken, da man immer wieder von Amokläufen oder Attentaten hört.

Meike Büscher, 19 Jahre

 

Instagirl

Coverfoto Instagirl
Copyright: Loewe

von Annette Mierswa
Loewe, 2018
Taschenbuch, 224 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-7432-0121-7
6,95 Euro

„Kim sagt immer, ohne Likes existierst du nicht. Und dafür brauchst du einen perfekten Körper. Gut, habe ich gesagt, dann zeig mir, wie das geht.“

Isabelle ist normal, sie hat rote Locken, eine durchschnittliche Figur und ist glücklich- bis sich ihre Eltern trennen und ihr Vater nach Tokio zieht. Isis Welt bricht zusammen und sie will eine Änderung.

Darum sieht sie sich Tutorials an und eifert einem Aussehen hinterher, das sie sonst vermieden hat: Viel Make-up, geglättete Haare und auffallende Kleidung. Dadurch wird auch ihre Mitschülerin Kim auf sie aufmerksam. Kim zieht Isi immer mehr in ihren Bann und sie machen gemeinsam die verrücktesten Fotos, die sie auf Instagram posten.

Isi bringt sich durch ihr Verhalten immer mehr in Gefahr, doch das nimmt sie zunächst gar nicht wahr, erst, als es fast zu spät ist.

„Wir sind unsere Follower.- Yara“ „Instagirl“ weiterlesen

Short- Manchmal wächst man über sich hinaus

Coverfoto Short
Copyright: Hanser

von Holly Goldberg Sloan
aus dem Englischen von Katharina von Savigny
Hanser, 2018
gebunden, 250 Seiten
ab 8-10 Jahren
ISBN 978-3-446-26047-4
16,00 Euro

Ich schaue ziemlich oft nach oben. Meine Eltern sind nicht klein. Meine Mum ist sogar eher groß. Aber Grandma Däumling (ja, wir nennen sie wirklich so) ist winzig. Ich bin nicht besonders groß in Bio, aber manchmal überspringen die Gene ein oder zwei Generationen und bringen die ganze Sache ziemlich durcheinander.

Julia ist ziemlich klein für ihr Alter, was sie schon ziemlich stört. Außerdem glaubt sie talentfrei zu sein, bis ihre Mutter sie und ihren kleinen Bruder Randy im Sommertheater der Stadt, als Munchkins für den „Zauberer von Oz“ vorsingen lässt. Zu Julias Überraschung bekommen die beiden eine Rolle als Munchkin und dürfen mit anderen Kindern und drei kleinwüchsigen Erwachsenen die ganzen Sommerferien am Stück proben.

Julia zeigt viel Engagement und bekommt zusammen mit Olive, einer der kleinwüchsigen Erwachsenen, noch eine Rolle als fliegender Affe.

Dadurch hat sie eine weitere Probe in der Woche und verbringt viel Zeit mit den erwachsenen Leuten im Theater. So lernt sie auch ihre alte Nachbarin, Mrs. Chang, kennen. Diese ist hellauf begeistert von dem Stück und bietet sich sofort an, die Kostüme der Munchkins und der fliegenden Affen zu schneidern, wenn sie selbst einen der fliegenden Affen spielen darf.

Shawn Bar willigt ein und so übt Julia fleißig mit Mrs Chang und Olive für die Show. Doch wird bei der Premiere alles glatt laufen? „Short- Manchmal wächst man über sich hinaus“ weiterlesen

Für immer und einen Herzschlag

Coverfoto Für immer und einen herzschlag
Copyright: Thienemann-Esslinger

von Tamsyn Murray
aus dem Englischen von Julia Gehring
Planet!, 2018
gebunden, 336 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN:978-3-522-50570-3
16,00 Euro

Jonnys Herz hat letzten Sommer für dreieinhalb Minuten aufgehört zu schlagen. Ein Muskel war so beschädigt, dass er sich nun offiziell „Roboter“ nennen darf. Jonny ist fast fünfzehn und damit der älteste Patient im Krankenhaus, der ein Kunst-Herz oder auch „Berlin Heart“ genannt, besitzt. Wenn er, vom lauten Krankenhaus- Lärm, mal nicht schlafen kann, stellt er sich vor, er wäre Ironman und das Berlin Heart sein Arc-Reactor. Jonny weiß das es kein normales Leben mehr für ihn gibt, schließlich hat er diese ultra seltene Blutgruppe und steht auf dieser ellenlangen Warteliste für Organspender, zudem ist die Wahrscheinlichkeit dass sein Körper ein passendes Herz akzeptiert, gleich Null. Es nervt ihn, dieses „Todesurteil“ bekommen zu haben, denn es könnte doch alles so anders sein …

„Meine Finger greifen nach seinen und ich bekomme ihn zu fassen. Ein Seufzer der Erleichterung entfährt mir. Aber schon eine Sekunde später spüre ich nichts als Luft in meinen Händen. (…) Dann das unerträgliche Geräusch von Knochen, die auf Stein zersplittern, und seine Augen schließen sich.‘

Doch ganz unerwartet geschah es dann doch. – Es wurde ein passendes Herz gefunden. Das Herz einer Person, die genau „richtig“ gestorben ist und dieselbe, total seltene, Blutgruppe hat.

Auf dem Weg zur Besserung wächst Jonnys Interesse für sein Herz stark. Er macht sich auf die Suche nach der Familie von der sein Herz mal ein Teil war. So begegnet Jonny auch der zerbrochenen Nia. Eigentlich wollte er nur mehr über sein Herz erfahren, doch es kommt anders als gedacht … „Für immer und einen Herzschlag“ weiterlesen

Toni. Und alles nur wegen Renato Flash

Coverfoto Toni.Und alles nur wegen renato Flash
Copyright: Beltz & Gelberg

von Philip Waechter
Beltz & Gelberg, 2018
gebunden, 67 Seiten
ab 6 Jahren
ISBN: 978-3-407-75425-7
14,95 Euro

Ein toller Kindercomic für alle Fußballfans!

 Toni:„Aber du willst doch auch, dass ich mich weiterentwickle!“—Mama: „Natürlich will ich das! Und das geht nur mit blinkenden und blitzenden Fußballschuhen, oder was?“—Toni: „Das sind jetzt die entscheidenden Jahre.. Alle großen Fußballer wurden schon im Kindesalter entdeckt!“ –Mama: „Es gibt auch noch sehr schöne andere Berufe!“

Als Toni eines Tages aus der Schule kommt, fällt ihm ein neu geklebtes, riesiges Plakat ins Auge. Der berühmte Fußballstar Renato Flash wirbt darauf für ganz besonders coole Fußballschuhe mit Blinkfunktion– für nur 79,99 Euro. Toni ist sofort Feuer und Flamme. Er liebt Fußball und möchte später mal ein Super-Kicker werden. Da kommt ihm das Plakat gerade recht. Solche Schuhe muss er haben, dann steht seiner Karriere nichts mehr im Weg. Dumm nur, dass er keine 80 Euro hat, um sich die Schuhe zu kaufen.

Seine Mutter hat leider überhaupt kein Verständnis für seinen Herzenswunsch und Toni muss trotz bester Überredungskünste einsehen, dass er ihr keinen Cent aus der Tasche leiern kann. Deshalb beschließt er, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Irgendwo in dieser Stadt muss es doch einen Job für ihn geben, bei dem er ein bisschen Geld verdienen kann.  Zuerst versucht er es mit Flyer- Verteilen für einen Autohändler, aber die Flyer sind ziemlich schwer und es sind schrecklich viele. Und außerdem führt sein Weg ihn am Bolzplatz vorbei, wo all seine Freunde gerade Fußball spielen…

Am nächsten Tag versucht Toni es mit Hundeausführen. Und am übernächsten mit Straßenmusik. Sein Kumpel Theo begleitet ihn auf der Gitarre und Toni singt dazu alle Kinderlieder, die er kennt. Aber die Leute wollen einfach nicht stehenbleiben und zuhören…. „Toni. Und alles nur wegen Renato Flash“ weiterlesen

The Crown´s Game

Coverfoto The Crowns Game
Copyright: Beltz&Gelberg

von Evelyn Skye
aus dem Englischen von Friederike Levin
Gulliver, 2018
gebunden, 457 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN 978-3-407-74948-2
17, 95 Euro

Das Spiel der Krone ist alt, älter als das Zarenreich.
Dem Sieger bringt es unvorstellbare Macht. Dem Besiegten den Tod.“

Russland, das Reich des Zaren, war früher einmal von Magiern überfüllt. Nun gibt es nur noch wenige von ihnen und die Menschheit hat schon längst vergessen, dass sie existierten. Magie ist für sie nur ein Märchen. Doch was die Menschen nicht wissen ist, dass es immer noch zwei Magier gibt.

Vika lebt in einem Wald mit ihrem Vater. Von ihrem Vater wird sie darauf vorbereitet, irgendwann einmal Magierin des Zaren zu werden. Was sie nicht weiß ist, dass es außer ihr noch einen Magier gibt.

Nikolai lebte früher als Waise in armen Verhältnissen. Seine Mutter war Wunderheilerin in der Steppe und sein Vater war ein Soldat, so wird es erzählt. Irgendwann nahm Galina ihn auf und bildet ihn nun als Magier aus. Nikolais bester Freund ist Pascha, der Kronprinz, der sich immer heimlich aus dem Palast verdrückt.

Als der Zar älter wird, ruft er ein altes Spiel aus: Das Spiel der Krone. In 10 Runden greifen sich die Magier an und nur der Zar bestimmt am Ende oder dann, wenn er das Spiel abbricht, den Sieger. Nikolai und Vika wollen beide gewinnen. Doch niemand darf (außer den Mentoren) von dem Spiel wissen – nicht einmal Pascha…. „The Crown´s Game“ weiterlesen

Kati die Möwe

Coverfoto Kati die Möwe
Copyright: atlantis

von Anita Hansemann und Verena Pavoni
atlantis, 2018
gebunden, 24 Seiten
ab 5 Jahren
ISBN:978-3-7152-0757-5
14,95 Euro

Die Lachmöwen Kati, Kikki und Karl sind beste Freunde. Sie sitzen jeden Tag zusammen an ihrem Lieblingsplatz am Meer und beobachten, welche neuen Vögel ihr Winterquartier am See beziehen.

Stockenten und Blässhühner, Haubentaucher, Reiher und Sturmmöwen fliegen ein und suchen sich einen Lagerplatz. Eines Tages kommen auch die Kormorane und Kati verliebt sich sofort in Nils, den zweiten Kormoran von rechts. Aber Nils scheint nicht sehr interessiert an Kati zu sein. Aber die lässt sich nicht beirren, sie beobachtet Nils und macht ihm alles nach. Doch das ist gefährlich. Als Kati versucht, genau wie Nils im eisigen Wasser nach Fischen zu tauchen, weiß sie plötzlich nicht mehr, wo oben und unten ist. Sie droht zu ertrinken…..

Laut Angaben des Verlages soll dieses Bilderbuch eine Geschichte über die „Faszination des Andersartigen und die Besinnung auf sich selbst sein“. Leider kann ich diese Beurteilung nicht teilen.

Ich finde die Geschichte  ein bisschen flach und wirr, und ob 4jährige Kinder, für die das Buch gedacht ist, die Metapher schon verstehen, wage ich stark zu bezweifeln. Einzig die in zarten Pastelltönen gehaltenen Bilder sind wunderschön, aber das ist mir zu wenig für ein Bilderbuch, das immerhin 14,95 Euro kostet. Schade, man hätte mehr aus der Geschichte machen können.

Monika H.