Bitte nicht öffnen- feurig!

Coverfoto Bitte nicht öffnen -feurig
Copyright: Carlsen

von Charlotte Habersack
Carlsen, 2019
gebunden, 240 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN 978-3-646-92836-5
12,00 Euro

 

Nemo, Fred und Oda sind gute Freunde und bekommen immer wieder ein Päckchen mit folgender Adresse geschickt: „An Niemand. Wo der Pfeffer wächst. Am Arsch der Welt“.

Jetzt gerade sitzen Nemo, Fred und Oda gemütlich im Sandkasten von Nemos Nachbarin Marie. Marie ist die kleine Tochter von Familie Pütz. Nemo hat ihr einen Plüsch-Drachen namens Drago geschenkt. Sie mag ihn sehr gerne. Marie nimmt ihr Kuscheltier überall mit hin. Nemo, Oda und Fred passen auf Marie auf, weil sie befürchten, dass Marie die Nächste sein wird, der das Kuscheltier geklaut wird. Denn immer, wenn ein Kuscheltier geklaut wurde, kam es bisher immer in einem Päckchen mit oben gesagter Anschrift bei Nemo, Oda und Fred an. Und jedes Mal, wenn sie das Päckchen öffnen, ist das Kuscheltier darin lebendig! „Bitte nicht öffnen- feurig!“ weiterlesen

Streuner, der Straßenhund

Coverfoto Streuner , der Straßenhund
Copyright: Kleine Gestalten

von Eleni Kalorkoti und Robbie Wilkinson
Kleine Gestalten, 2019
gebunden, 32 Seiten
ab 5 Jahren
ISBN 978 3899 558319
14,90 Euro

Der kleine Mischlingshund Streuner lebt auf der Straße, nachdem sein bester Freund ihn verlassen hat. Seitdem kümmert sich keiner mehr um ihn. Sein Fell ist verfilzt und er müffelt ziemlich. Er lebt in einem Karton und abends schleicht er mit anderen Straßenhunden und Katzen um einen Imbiss herum, um dort Essensreste zu ergattern. Schnell muss er dabei sein und stark, sonst schnappen die andern Tiere ihm alles weg. Und trotzdem, Streuner hat eine Eigenschaft, die ihn  zu etwas ganz Besonderem macht… „Streuner, der Straßenhund“ weiterlesen

Der Grüffelo

Coverfoto Der Grüffelo
Copyright: Beltz & Gelberg

von Axel Scheffler & Julia Donaldson
Beltz & Gelberg, 2018
Pappbilderbuch, 24 Seiten
ab 4 Jahren
ISBN 9783407792914
9,95 Euro

Im Wald lauern selbst für kluge und starke Tiere viele Gefahren. So erzählt die Maus dem Fuchs, der Eule und auch anderen Tieren, dass es den Grüffelo gibt. Ein gefährliches, großes und angsteinflößendes Tier.

Die Maus selbst macht sich einen Spaß daraus, denn sie denkt, dass es den Grüffelo nicht gibt. Na, wenn die sich mal nicht irrt! „Der Grüffelo“ weiterlesen

Der tätowierte Hund

Coverfoto Der tätowierte Hund
Copyright: Rowohlt

von Paul Maar
Rowohlt, 2003
Taschenbuch, 128 Seiten
ISBN 9783499212475
Ab 10 Jahren
7,99 Euro

An einem Nachmittag trifft der Löwe auf einen merkwürdigen Durchreisenden: einen tätowierten Hund. Er ist über und über mit verschiedenen Bildern bedeckt und hat zu jedem Bild eine Geschichte. Während sie ins Gespräch kommen, erzählt der Hund einige dieser Geschichten und der Löwe erzählt Geschichten aus seinem Leben-
ein guter Deal also!

Paul Maars Schreibstil ist sehr angenehm und man liest das Buch flott durch. Die Geschichten, die der Hund erzählt, sind nie allzu lang, deshalb hat das Buch nur kurze Kapitel, wodurch es sich noch schneller lesen lässt.

Für ganz junge Kinder würde ich es nicht empfehlen, eher für Kinder ab 10 oder 11 Jahren, denn die Schrift ist ziemlich klein und viele Bilder gibt es auch nicht. Aber es ist ein Klassiker, der Spaß macht, denn bei einigen Stellen muss man einfach laut loslachen!

Sarah Schröder, 20 Jahre

 

Oskar und die Entführer

Coverfoto: Oskar und die Entführer
Copyright: Knesebeck

von Frauke Nahrgang
Knesebeck, 2019
gebunden, 100 Seiten
ab 6 Jahren
ISBN 978-3-95728-183-8
13,00 Euro

Es ist kein Spaß. Im selben Augenblick heult der Motor auf, und das Auto rast davon. Weg von der Metzgerei und weg von Klara! Langsam dämmert mir, dass ich ein Riesentrottel bin. Kaum winkt einer mit einem Würstchen, falle ich darauf herein. Und nun sitze ich in der Falle!

Oskar und Klara sind unzertrennlich. Deshalb ist Klara untröstlich, als Oskar eines Tages plötzlich spurlos verschwindet. Klara wollte nur eben etwas in der Metzgerei einkaufen. Und da Hunde dort nicht rein dürfen, hat Oskar eben draußen gewartet. Und dann war er weg….

Oskar ist zwar ein wirklich schlauer Hund, aber bei Würstchen kann er nicht widerstehen. Und so hat es ein fieser Hundefänger geschafft, ihn in sein Auto zu locken und zu entführen. Dieser Ganove, Bodo heißt er, sammelt Tiere von der Straße ein und will zusammen mit seinem Chef Lösegeld von ihren Herrchen erpressen. „Oskar und die Entführer“ weiterlesen

Der Rattenfänger von Hameln- was wirklich geschah: Romeo und der Zaubertrommler

Coverfoto Romeo und der Zaubertrommler
Copyright: Südpol

von Gerlis Zillgens und Katja Jäger,
Südpol, 2019
gebunden, 80 Seiten
ab 6 Jahren
ISBN 978-3-943086-92-8
12,90 Euro

Romeo ist eine kleine Ratte, die bei ihrer Familie auf einer Müllhalde in Hameln wohnt. Er liebt es zu trommeln, aber seine Eltern wollen das nicht. Sie möchten lieber, dass er auf der Müllhalde arbeitet- wie alle anderen Ratten. Romeo hat aber vor einigen Tagen eine Trommel auf einem Müllhaufen an einem Haus entdeckt und möchte immer wieder zu ihr hin.

Als er an einem Tag wieder auf dem Weg zu „seiner“ Trommel ist, fällt plötzlich ein Gitter über ihn. Romeo erschreckt sich fürchterlich: er ist in eine Falle geraten!

Er ist verzweifelt. Dann rumpelt die Kiste heftig und er purzelt hin und her. Romeo tut alles weh. Plötzlich schreit ein Mädchen namens Jule: “Papa, ich habe eine Ratte gefangen!“ „Toll“, sagt Jules Vater und gibt ihr zwei Scheine, die er aus seiner Tasche zieht.

Romeo spürt, dass er in einen Keller gebracht wird. Unten im Keller steht noch ein Käfig mit einer anderen Ratte darin. „Hallo“, sagt die Ratte, „ich bin Lorenzo und Du?“ „Ich bin Romeo“ antwortet Romeo. „Also Romeo, ich muss dir mal was sagen: Ich kann Fallen knacken!“ Und schwupps- hat Lorenzo seine Falle aufgemacht und dann auch Romeos. „Der Rattenfänger von Hameln- was wirklich geschah: Romeo und der Zaubertrommler“ weiterlesen

Der beste Bobs

Coverfoto Der beste Bobs
Copyright: Susanna Rieder

von Kristina Heldmann
Susanna Rieder Verlag, 2019
gebunden,128 Seiten
ab 6 Jahren
ISBN 978-3-946100-75-1
16,00

Bobs ist ein Hund, der von seinem  Leben mit seiner Familie erzählt. Zum Beispiel gehen sie in den Stadtpark. Und einmal fährt er mit seiner Familie nach England in den Urlaub. Er erzählt auch, wie es an Weihnachten war.

Der beste Bobs ist ein Bilderbuch mit wenig Text. Das Buch hat mir zwar gut gefallen, weil die Geschichten schön sind. Die Bilder selber fand ich aber nicht so gut.

Ella Reiter, 8 Jahre

 

Poff und Elmar

Coverfoto Poff und Elmar
Copyright: Kullerkupp

von Espen Dekko & Mari Kanstad Johnsen
Kullerkupp, 2019
gebunden, 36 Seiten
ab 5 Jahren
ISBN 978-3-947079-09-4
14,90 Euro

Poff mag nicht mehr rennen. Er ist im Leben schon so viel gerannt. Poff will nur in Elmars weichem Bett liegen. Davon träumen, was er alles im Leben gemacht hat. Zusammen mit Elmar.

Elmar und sein Hund Poff sind unzertrennlich und seit vielen Jahren schon beste Freunde. Sie gehen zusammen spazieren, tollen herum und kuscheln gemütlich. Doch seit ein paar Wochen ist Poff verändert. Er ist müder und erschöpfter als sonst, und Gassi geht er nur noch Elmar zuliebe. Aber anstatt dann im Park herumzurennen und Hasen zu jagen, träumt Poff nun lieber von der Hasenjagd. Er liegt lieber still an Elmar geschmiegt  im Gras oder auf dem Bett. Er hat keinen Hunger und keinen Durst mehr und dann schläft er ganz tief ein…. „Poff und Elmar“ weiterlesen

Die Nacht der Wale

Coverfoto Nacht der Wale
Copyright: ueberreuter

von Christopher Ross
ueberreuter, 2019
gebunden, 256 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-7641-7100-1
12,95 Euro

 

“Als Caroline dem weißen Wal zum ersten Mal begegnet, ahnt sie nicht, wie sehr sich ihr Leben bald verändern wird.”

Die 17 Jahre alte Caroline lebt 1932 mit ihren Eltern in Vancouver. Durch ihren aufdringlichen Verehrer, der sie unbedingt heiraten möchte und ihre Mutter, die das ganze aus finanziellen Gründen unterstützt, fühlt sie sich zu Hause nicht mehr wohl. Als Caroline eines Tages zum ersten Mal auf einen weißen Wal trifft, macht ihr Leben eine schicksalhafte Wendung und sie flieht schlussendlich auf die Queen Charlet Islands, um den Ruf der Wale zu folgen und den Weg in eine neue, bessere Zukunft in Freiheit einzuschlagen. „Die Nacht der Wale“ weiterlesen

Deathland Dogs

Coverfoto Deathland Dogs
Copyright: dtv

von Kevin Brooks
aus dem Englischen von Uwe-Michael Gutzschhahn
dtv, 2019
gebunden, 538 Seiten
ab 15 Jahren
ISBN: 978-3-423-76236-6
18,95 Euro

In der Zukunft ist fast das gesamte Geschlecht der Menschheit ausgestorben. Übrig geblieben sind ein paar hundert Stadtbewohner und die ihnen zahlenmäßig überlegenen Dau.

Getrennt sind die beiden verfeindeten Völker durch die Deathlands, eine Wüste in der wolfsähnliche Hunde leben. Es ist eine primitive Welt, in der einzig und allein das Überleben zählt. Nahrung und Wasser sind knapp und es ist klar, dass es irgendwann zu einer finalen Schlacht zwischen den Menschen in der Stadt und den Dau kommen wird.

Jeet, der in der Stadt lebt, ist ein Hundskind. Das bedeutet, dass er als Baby bei einem Überfall von Hunden entführt und aus unerklärlichen Gründen nicht von ihnen gefressen, sondern von ihnen aufgezogen wurde. Bei einem erneuten Überfall auf die Stadt, wurden alle Anwesenden seines Rudels getötet und er wurde von den Menschen rehumanisiert und in das Stadtleben eingegliedert.

Als die Schlacht gegen die Dau immer näher rückt, wird Jeet vom Anführer Gun Sur beauftragt, einen Bericht über die Schlacht und über alles, was er erlebt, zu verfassen. Gun Sur ist nämlich der Meinung, dass Jeet durch sein früheres Leben bei den Hunden eine andere Sicht auf die Ereignisse hat und damit als Einziger in Frage für diese Aufgabe kommt. Doch während seiner Recherche für den Bericht passieren erschreckende Dinge. Chola Se, ein weiteres Hundskind, wird von den Dau verschleppt und Jeet ist wild entschlossen sie zu retten. „Deathland Dogs“ weiterlesen