Oskar und die Entführer

Coverfoto: Oskar und die Entführer
Copyright: Knesebeck

von Frauke Nahrgang
Knesebeck, 2019
gebunden, 100 Seiten
ab 6 Jahren
ISBN 978-3-95728-183-8
13,00 Euro

Es ist kein Spaß. Im selben Augenblick heult der Motor auf, und das Auto rast davon. Weg von der Metzgerei und weg von Klara! Langsam dämmert mir, dass ich ein Riesentrottel bin. Kaum winkt einer mit einem Würstchen, falle ich darauf herein. Und nun sitze ich in der Falle!

Oskar und Klara sind unzertrennlich. Deshalb ist Klara untröstlich, als Oskar eines Tages plötzlich spurlos verschwindet. Klara wollte nur eben etwas in der Metzgerei einkaufen. Und da Hunde dort nicht rein dürfen, hat Oskar eben draußen gewartet. Und dann war er weg….

Oskar ist zwar ein wirklich schlauer Hund, aber bei Würstchen kann er nicht widerstehen. Und so hat es ein fieser Hundefänger geschafft, ihn in sein Auto zu locken und zu entführen. Dieser Ganove, Bodo heißt er, sammelt Tiere von der Straße ein und will zusammen mit seinem Chef Lösegeld von ihren Herrchen erpressen. „Oskar und die Entführer“ weiterlesen

Der Rattenfänger von Hameln- was wirklich geschah: Romeo und der Zaubertrommler

Coverfoto Romeo und der Zaubertrommler
Copyright: Südpol

von Gerlis Zillgens und Katja Jäger,
Südpol, 2019
gebunden, 80 Seiten
ab 6 Jahren
ISBN 978-3-943086-92-8
12,90 Euro

Romeo ist eine kleine Ratte, die bei ihrer Familie auf einer Müllhalde in Hameln wohnt. Er liebt es zu trommeln, aber seine Eltern wollen das nicht. Sie möchten lieber, dass er auf der Müllhalde arbeitet- wie alle anderen Ratten. Romeo hat aber vor einigen Tagen eine Trommel auf einem Müllhaufen an einem Haus entdeckt und möchte immer wieder zu ihr hin.

Als er an einem Tag wieder auf dem Weg zu „seiner“ Trommel ist, fällt plötzlich ein Gitter über ihn. Romeo erschreckt sich fürchterlich: er ist in eine Falle geraten!

Er ist verzweifelt. Dann rumpelt die Kiste heftig und er purzelt hin und her. Romeo tut alles weh. Plötzlich schreit ein Mädchen namens Jule: “Papa, ich habe eine Ratte gefangen!“ „Toll“, sagt Jules Vater und gibt ihr zwei Scheine, die er aus seiner Tasche zieht.

Romeo spürt, dass er in einen Keller gebracht wird. Unten im Keller steht noch ein Käfig mit einer anderen Ratte darin. „Hallo“, sagt die Ratte, „ich bin Lorenzo und Du?“ „Ich bin Romeo“ antwortet Romeo. „Also Romeo, ich muss dir mal was sagen: Ich kann Fallen knacken!“ Und schwupps- hat Lorenzo seine Falle aufgemacht und dann auch Romeos. „Der Rattenfänger von Hameln- was wirklich geschah: Romeo und der Zaubertrommler“ weiterlesen

Der beste Bobs

Coverfoto Der beste Bobs
Copyright: Susanna Rieder

von Kristina Heldmann
Susanna Rieder Verlag, 2019
gebunden,128 Seiten
ab 6 Jahren
ISBN 978-3-946100-75-1
16,00

Bobs ist ein Hund, der von seinem  Leben mit seiner Familie erzählt. Zum Beispiel gehen sie in den Stadtpark. Und einmal fährt er mit seiner Familie nach England in den Urlaub. Er erzählt auch, wie es an Weihnachten war.

Der beste Bobs ist ein Bilderbuch mit wenig Text. Das Buch hat mir zwar gut gefallen, weil die Geschichten schön sind. Die Bilder selber fand ich aber nicht so gut.

Ella Reiter, 8 Jahre

 

Poff und Elmar

Coverfoto Poff und Elmar
Copyright: Kullerkupp

von Espen Dekko & Mari Kanstad Johnsen
Kullerkupp, 2019
gebunden, 36 Seiten
ab 5 Jahren
ISBN 978-3-947079-09-4
14,90 Euro

Poff mag nicht mehr rennen. Er ist im Leben schon so viel gerannt. Poff will nur in Elmars weichem Bett liegen. Davon träumen, was er alles im Leben gemacht hat. Zusammen mit Elmar.

Elmar und sein Hund Poff sind unzertrennlich und seit vielen Jahren schon beste Freunde. Sie gehen zusammen spazieren, tollen herum und kuscheln gemütlich. Doch seit ein paar Wochen ist Poff verändert. Er ist müder und erschöpfter als sonst, und Gassi geht er nur noch Elmar zuliebe. Aber anstatt dann im Park herumzurennen und Hasen zu jagen, träumt Poff nun lieber von der Hasenjagd. Er liegt lieber still an Elmar geschmiegt  im Gras oder auf dem Bett. Er hat keinen Hunger und keinen Durst mehr und dann schläft er ganz tief ein…. „Poff und Elmar“ weiterlesen

Die Nacht der Wale

    Coverfoto Die Nacht der WaleCopyright: ueberreuter

von Christopher Ross
ueberreuter, 2019
gebunden, 256 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-7641-7100-1
12,95 Euro

 

“Als Caroline dem weißen Wal zum ersten Mal begegnet, ahnt sie nicht, wie sehr sich ihr Leben bald verändern wird.”

Die 17 Jahre alte Caroline lebt 1932 mit ihren Eltern in Vancouver. Durch ihren aufdringlichen Verehrer, der sie unbedingt heiraten möchte und ihre Mutter, die das ganze aus finanziellen Gründen unterstützt, fühlt sie sich zu Hause nicht mehr wohl. Als Caroline eines Tages zum ersten Mal auf einen weißen Wal trifft, macht ihr Leben eine schicksalhafte Wendung und sie flieht schlussendlich auf die Queen Charlet Islands, um den Ruf der Wale zu folgen und den Weg in eine neue, bessere Zukunft in Freiheit einzuschlagen. „Die Nacht der Wale“ weiterlesen

Deathland Dogs

Coverfoto Deathland Dogs
Copyright: dtv

von Kevin Brooks
aus dem Englischen von Uwe-Michael Gutzschhahn
dtv, 2019
gebunden, 538 Seiten
ab 15 Jahren
ISBN: 978-3-423-76236-6
18,95 Euro

In der Zukunft ist fast das gesamte Geschlecht der Menschheit ausgestorben. Übrig geblieben sind ein paar hundert Stadtbewohner und die ihnen zahlenmäßig überlegenen Dau.

Getrennt sind die beiden verfeindeten Völker durch die Deathlands, eine Wüste in der wolfsähnliche Hunde leben. Es ist eine primitive Welt, in der einzig und allein das Überleben zählt. Nahrung und Wasser sind knapp und es ist klar, dass es irgendwann zu einer finalen Schlacht zwischen den Menschen in der Stadt und den Dau kommen wird.

Jeet, der in der Stadt lebt, ist ein Hundskind. Das bedeutet, dass er als Baby bei einem Überfall von Hunden entführt und aus unerklärlichen Gründen nicht von ihnen gefressen, sondern von ihnen aufgezogen wurde. Bei einem erneuten Überfall auf die Stadt, wurden alle Anwesenden seines Rudels getötet und er wurde von den Menschen rehumanisiert und in das Stadtleben eingegliedert.

Als die Schlacht gegen die Dau immer näher rückt, wird Jeet vom Anführer Gun Sur beauftragt, einen Bericht über die Schlacht und über alles, was er erlebt, zu verfassen. Gun Sur ist nämlich der Meinung, dass Jeet durch sein früheres Leben bei den Hunden eine andere Sicht auf die Ereignisse hat und damit als Einziger in Frage für diese Aufgabe kommt. Doch während seiner Recherche für den Bericht passieren erschreckende Dinge. Chola Se, ein weiteres Hundskind, wird von den Dau verschleppt und Jeet ist wild entschlossen sie zu retten. „Deathland Dogs“ weiterlesen

Was ist, kann nicht verschwinden

Coverfoto Was ist, kann nicht verschwinden
Copyright: Beltz & Gelberg

von Amalia Rosenblum
aus dem Hebräischen von Mirjam Pressler
Beltz & Gelberg, 2018
Hardcover, 374 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-407-75430-1
16,95 Euro

 

Ich wollte kein Licht anmachen, für den Fall, dass meine Mutter hereinkommen würde, aber das Zittern des Schafs machte mir Angst. Ich wollte es streicheln, doch als es mir so nahe war, kam es mir plötzlich viel tierischer vor und weniger wie eine Wollpuppe, und das ließ mich zurückweichen.

Lilly ist klug, arbeitet in der Schul-AG  für junge Forscher mit und fühlt sich wohl in ihrem Leben. Doch von einem Tag auf den anderen trennen sich ihre Eltern und ihr Vater zieht aus. Lilly versteht die Welt nicht mehr.

Wir drei waren am Leben geblieben, aber unsere Familie nicht.

Bald darauf begegnet Lilly einem geheimnisvollen Schaf, das mit seinen Ohren kommuniziert. Rechts wackeln bedeutet „ja“, links wackeln heißt „nein“. Lilly hofft, durch das Schaf ihre Eltern wieder zusammenzubringen. Kurzerhand nimmt sie es mit zu sich nach Hause. „Was ist, kann nicht verschwinden“ weiterlesen

Hannas Elefant

Coverfoto Hannas Elefant
Copyright: Knesebeck

von Randall des Sève und Pamela Zagarenski
Knesebeck, 2019
gebunden, 36 Seiten
ab 6 Jahren
ISBN 978-3-957282-58-3
13,00 Euro

 

Nebenan ist ein neues Mädchen eingezogen. Es heißt Hanna. Das weiß ich, weil unsere Mütter sich heute Morgen begegnet sind und beschlossen haben, dass wir Freundinnen werden sollten. Aber Hanna hat schon einen Freund. Das weiß ich, weil ich die große Kiste gesehen habe.

Die Ich-Erzählerin dieses wunderschönen Bilderbuches ist ein schüchternes kleines Mädchen. Und obwohl sie sich so sehr eine Freundin wünscht, traut sie sich doch nicht, das neue Mädchen, das ins Nachbarhaus gezogen ist, anzusprechen. Stattdessen beobachtet sie genau, was drüben alles passiert. Eine große Kiste wird angeliefert, es riecht nach frischem Toast, man hört Wasser rauschen, Poltern und Hämmern. Und immer wenn das kleine Mädchen sich gerade entschlossen hat, nach drüben zu gehen, passiert wieder etwas Neues im Nachbarhaus. Und dann malt sie sich in ihrer Fantasie verrückte Geschichten aus — bis sie es nicht mehr aushält. „Hannas Elefant“ weiterlesen

Karo Kanonenkugel und der Löwe

Coverfoto Karo Kanonenkugel und der Löwe
Copyright: Knesebeck

von Grace Easton
Knesebeck, 2019
gebunden, 36 Seiten
ab 5 Jahren
ISBN 978-3-9572-8234-7
14,00 Euro

 

Es war einmal ein kleines Mädchen, das im Wald lebte und keine Regeln mochte. Ihr Name war Karo. Sie konnte von Baum zu Baum schwingen und mit fünf Eichhörnchen gleichzeitig jonglieren und sie konnte Handstand. Sie war lustig und mutig und verrückt und komisch. Aber niemand war da, der ihr hätte zuschauen können.

Aber eines Tages  kommt ein Zirkus durch den Wald , mit Akrobaten, Jongleuren, Musikern und einem Löwen. Auch diese bunte Truppe ist laut und lustig, genau wie Karo. Und so folgt Karo ihnen heimlich bis zu ihrem Zirkuszelt. Dort freundet sie sich mit dem Löwen an und die beiden beschließen zusammen aufzutreten. Doch davon ist der Zirkusdirektor gar nicht begeistert. Er mag Karos Kunststücke nicht. Aber sie hat die richtige Größe, um sich durch eine Kanone ins Zirkuszelt schießen zu lassen. Karo hat ein bisschen Angst, als sie in die Kanone klettert. Aber das Experiment klappt und die Zuschauer sind begeistert.

Der Löwe ist riesig stolz auf seine mutige Freundin. Nur der Zirkusdirektor ist wieder nicht zufrieden und schickt Karo einfach weg. Doch das lässt der Löwe sich nicht gefallen…. „Karo Kanonenkugel und der Löwe“ weiterlesen

Ein Affe an der Angel – Fantastische Tiergeschichten aus der Stadt

Coverfoto Ein Affe an der Angel
Copyright: ars edition

von Jonny Bauer und Stephan Lomp
ars edition, 2019
gebunden, 128 Seiten
ab 6 Jahren
ISBN978-3-8458-2850-3
12,99 Euro

Es war ein ganz normaler Regentag. Na ja, es schüttete wie aus Eimern auf die Stadt, um genau zu sein. In dieser Stadt wohnte Darko. In seinem Viertel wuchsen die Häuser in den Himmel. Darko bereitete gerade eine neue Forschungsreise vor. Oben im achten Stock des Hauses mit acht Stockwerken. Darko war Tierforscher und Fachmann für Abenteuer.

Darko kann am besten nachdenken, wenn er in seinem Zimmer auf dem Kopf steht. So kann er auch genau überprüfen, ob seine Multifunktionsweste mit dem aufgemalten Tarnmuster vollständig bestückt ist. Denn die braucht er für seine Forschungen.

Dumm nur, dass seine Mutter ihm bei Regen verbietet, das Haus zu verlassen. So muss Darko sich etwas ausdenken. Denn er hat eigentlich geplant, Regenwürmer zu erforschen. Aber wenn er nicht nach draußen auf die Wiese darf, müssen die Würmer eben irgendwie zu ihm ins Zimmer kommen. Darko bastelt sich aus einer Weidenrute eine Angel, steckt ein Stückchen Käse auf eine Büroklammer (seinen Angelhaken) und wirft sein selbst gebasteltes Regenwurmfanggerät aus dem Fenster.

Eine Minute später spannt sich die Angelschnur und etwas Großes und Nasses landet in seinem Zimmer. Darko angelt nacheinander einen Brillenpelikan, einen Brüllaffen, einen Ameisenbären, einen China-Alligator und einen Waldelefanten. Und die versprechen, ihm beim Regenwurmangeln zu helfen. Aber das tun sie natürlich nach ihren eigenen Regeln.… „Ein Affe an der Angel – Fantastische Tiergeschichten aus der Stadt“ weiterlesen