Opa und die Nacht der Wölfe

Coverfoto Opa und die Nacht der Wölfe
Copyright: Oetinger

von Nora Alexander
Oetinger, 2019
gebunden, 204 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-7891-0954-6
14,00 Euro

 

Ollis Opa ist ein bisschen durch den Wind. Er isst Eis mit Ketchup, benimmt sich wie ein Vierjähriger und das Schlimmste ist: er vergisst sogar manchmal aufs Klo zu gehen. Olli wünscht sich nichts sehnlicher als einen normalen Opa zu haben, genau wie alle anderen auch. Und er will wissen, warum sich sein Opa so komisch benimmt. Er hat echt Bammel auf seinen Großvater aufzupassen. Vielleicht passiert ja etwas Schreckliches? Daran mag Olli gar nicht denken.

Irgendwie ist Ollis Angst berechtigt, aber es ist doch anders als Olli es erwartet hat: Plötzlich verwandelt sich sein Opa in einen Wolf, besser gesagt in einen Wolf-Chef. Ollis Opa ist der Anführer eines Wolfsrudels. Tagsüber sind Wolke, Schnee, Sommer und Lüftchen und der Opa-Chefwolf alte, schusselige Senioren, nur bei Vollmond verwandeln sie sich in Wölfe. Diesmal erscheint ein Wolf aber nicht zum Treffen. Blitz! Blitz` Schwester Sommer kommt aufgelöst an: Blitz wurde entführt und soll wegen seines schönen Pelzes erschossen werden. Schaffen es die Wölfe und Olli Blitz zu finden bevor sich alle wieder in Menschen verwandeln oder ist es dann schon zu spät? „Opa und die Nacht der Wölfe“ weiterlesen

Vom Himmel hoch, da bellt es sehr – Eine Weihnachtsgeschichte in 24 Kapiteln

Coverfoto Vom Himmel hoch, da bellt es sehr
Copyright: Loewe

von Sabine Zett
Loewe, 2019
gebunden, 156 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-7432-0379-2
10,95 Euro

„Herr Blaschke hat doch Hühner hinter der Sporthalle“, sagte Robin halblaut. „Können die nicht anstelle der Kuh und des Esels mitspielen? Das Jesuskind wurde doch in einem Stall geboren. Dort gab es garantiert noch andere Tiere außer dem Esel und der Kuh. Ganz bestimmt hatten die auch Katzen, Hunde, Kaninchen oder Hühner.“

Robins Klasse ist sich einig. Mit dem neuen, jungen Lehrer, Herrn Kleemann, wird das Krippenspiel in diesem Jahr etwas ganz Besonderes Aber was? Die Klasse beschließt, dass dieses Mal auch echte Tiere im Stall mitspielen sollen. Jedes Kind soll sein Haustier mitbringen und all diese Tiere bekommen auch eine Rolle. Und so tummeln sich bei den Proben Kaninchen, Katzen, Hunde, Papageien und Wellensittiche im Übungskeller der Schule. Natürlich ganz heimlich, der der Direktor weiß von der ganzen Sache nichts. Aber werden sich die Tiere auch vor Publikum zu benehmen wissen? Die Kinder müssen mit vielen unvorhergesehenen Situationen rechnen … Wird es wirklich das beste Krippenspiel, das je an der Schule aufgeführt wurde… ? „Vom Himmel hoch, da bellt es sehr – Eine Weihnachtsgeschichte in 24 Kapiteln“ weiterlesen

Vorsicht Wild! Löwenmut tut gut

Coverfoto Vorsicht Wild!
Cpoyright: Dressler

von  Sebastian Grusnick und Thomas Müller
Dressler, 2019
gebunden, 176 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-7915-0122-2
14,00 Euro

Max ist ein Junge, der mit seiner Familie in eine andere Wohnung gezogen ist.

Heute hat Max Geburtstag, und er wünscht sich nichts sehnlicher als einen Hund. Was bekommt er? Einen Roboterhund, der Mist heißt, na toll! Da Max ihn nicht will, gibt er ihn seiner kleinen Schwester Lotte. Außerdem hat Max noch ein anderes Problem: Die neue Schule. Als er am nächsten Morgen aufwacht, steht unter seinem Schreibtisch eine merkwürdige orange Kiste. Max macht sie auf und…heraus springt ein Zwerglöwe! Max kann es kaum fassen, der Zwerglöwe heißt Leo und kann sogar sprechen!

Max sagt zu Leo, dass das auf jeden Fall geheim bleiben muss, als plötzlich seine Mutter von unten ruft, dass er sich zur Schule fertig machen muss. Leo beharrt darauf, dass er mitkommt und schließlich packt Max ihn auch in den Schulrucksack. Kurz darauf im Klassenraum begrüßt ihn die Klassenlehrerin freundlich. Hinten in der Ecke grinsten drei Jungs frech, sie heißen: Boris, Marek und Jannik. Als Max anfängt zu hicksen, grölt Jannik frech: „Wir haben einen Hickser in der Klasse!“ Marek und Boris lachten. Max erschreckt sich fürchterlich als Leo aus dem Rucksack ruft: „Jannik, du Affe!“ Max grinst und Jannik zischt: „Nach der Schule bist du dran.“ „Vorsicht Wild! Löwenmut tut gut“ weiterlesen

Die Wölfe aus dem Nebel- Northern Lights Band 2

Coverfoto Die Wölfe aus dem Nebel
Copyright: ueberreuter

von Christopher Ross
gebunden, 252 Seiten
ab 13 Jahren
ueberreuter, 2019
ISBN: 978-3-7641-7101-8
12,95 Euro

Die Wolfsexpertin Carla arbeitet seit Jahren für „Wolfaid“, eine Rettungs- und Aufzuchtstation für gefährdete Wölfe in Alaska. Die Wölfe sind ihr größter Schatz. Ihre Anmut, Intelligenz und Aufgeschlossenheit beeindrucken sie schon ihr gesamtes Leben lang.

Doch leider teilen nicht alle Menschen Carlas Liebe für die Wölfe. Gerade in Alaska, wo Wölfe nicht zu den bedrohten Arten gehören und es ziemlich viele von ihnen gibt, entwickeln einige Menschen eine Abneigung gegenüber den Tieren und schüren Angst, wo sie nur können. Als einige Nutztiere gerissen werden, fällt der Verdacht natürlich direkt auf die Wölfe und einige besonders hartnäckige Farmer wollen Jagd auf das mysteriöse Rudel aus dem Nebel der Berge machen. „Die Wölfe aus dem Nebel- Northern Lights Band 2“ weiterlesen

Warrior Cats – Vision von Schatten- Wütender Sturm

Coverfoto Warrior Cats- Vision von Schatten Wütender Sturm
Copyright: Beltz & Gelberg

von Erin Hunter
aus dem Englischen von Friederike Levin
Beltz&Gelberg, 2019
gebunden, 559 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-407-75464-6
14,95 Euro

Der WolkenClan lebt nun am See, doch er ist immer noch nicht so richtig zu Hause angekommen. Keiner der anderen Clans will ihnen Lebensraum geben. Es scheint, als wären sie verloren. Es lohnt sich für sie nicht, am See zu bleiben. Sie wurden und werden nie und nimmer als fünfter Clan willkommen geheißen. Blattstern beschließt, ihren Clan wieder in ihre alte Heimat zu führen.

Feuerstern fuhr fort. „Gemeinsam sind die Clans wie eine Pfote mit fünf Krallen, die fest in der Erde sitzen. Wenn jede Kralle stark ist, wird die Pfote nicht weichen. Aber wenn nur eine Kralle den Halt verliert, werden alle von dem herannahenden Sturm fortgeweht.“

Der Sturm naht und es liegt an den Clankatzen, was sie dagegen tun. Werden sie es noch schaffen, den WolkenClan zum Bleiben zu überreden, oder werden sie alle mit dem SternenClan für immer verschwinden? Ihr Leben und ihre Zukunft stehen auf dem Spiel! „Warrior Cats – Vision von Schatten- Wütender Sturm“ weiterlesen

Ein Funkeln im Dunkeln

Coverfoto Ein Funkeln im Dunkeln
Copyright: randomhouse

Eine Geschichte über Mut und Vertrauen
von Marie Voigt
cbj, 2019
Hardcover, 32 Seiten
ab 4 Jahren
ISBN 978-3-570-17699-3
14,00 Euro

„Weil, weißt du, nur wenn es dunkel ist, sehen wir das Licht… und all die wundervollen Schatten.“

 

Emma liebt ihre Gute-Nacht-Geschichten. Ihre liebste ist die über Bo, einen Bären, welcher Angst vor der Dunkelheit hat. Als Bo dann plötzlich vor ihr steht, möchte Emma ihm dabei helfen, seine Angst zu verlieren. So machen sie sich auf eine Reise, und Bo lernt mit Emma die Dunkelheit und deren Schönheit kennen.

Die Illustrationen sind wunderschön. Sie sind der Hauptgrund, wieso ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Die Farben und die Art und Weise, wie die Bilder gemalt sind, sind perfekt. Die Sätze sind immer kurz und klingen wundervoll. Ich hätte mir dennoch eine etwas längere Geschichte gewünscht, denn das hätte man bestimmt noch mehr ausschmücken können. „Ein Funkeln im Dunkeln“ weiterlesen

Schlangenjagd

Coverfoto Schlangenjagd
Copyright: Beltz & Gelberg

von Carl Hiaasen
aus dem amerikanischen Englisch von Kanut Kirches
Beltz & Gelberg, 2019
gebunden, 311 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-407-75463-9
16,95 Euro

Billy Dickens Vater hat die Familie verlassen als Billy noch ganz klein war. Seitdem kommen regelmäßige Schecks, die Billy, seiner Mutter und seiner Schwester ein halbwegs gutes Leben ermöglichen. Seit Billy denken kann, zerschneidet seine Mutter die Briefumschläge und schmeißt sie weg. Eines Tages war sie jedoch in Eile und Billy schafft es die, diesmal nur grob zerschnittenen Teile, wieder zusammen zu setzen, wodurch er die Adresse seines Vaters in Montana erfährt. Er beschließt, besagte Adresse in den Ferien zu besuchen und lässt sich von diesem Vorhaben nicht mehr abbringen.

In Montana trifft er auf die neue Frau seines Vaters und deren Tochter Summer. Nur sein Vater selber ist nicht da. Angeblich ist er auf einer geheimen Regierungsmission, aber Summer und Billy sind überzeugt, dass das nicht sein kann. Die beiden machen sich auf die Suche nach Dennis Dickens (dem Vater) und finden schnell heraus, dass dessen Arbeit in Wahrheit deutlich gefährlicher ist als gedacht. Sie besteht nämlich daraus, Wilderer aufzuspüren und zu verscheuchen, bevor sie die seltenen Tiere erwischen. Gerade hat der Vater es auf einen besonders fiesen Wilderer abgesehen, der sowohl Bären als auch Panther jagt. Doch kann seine Operation unentdeckt bleiben oder macht der Wilderer am Ende Jagd auf Dennis? Summer und Billy sind entschlossen, ihrem Vater zu helfen und stürzen sich Hals über Kopf ins Abenteuer. „Schlangenjagd“ weiterlesen

Wild Claws Band 2- Der Biss des Alligators

Coverfoto Wild claws 2
Copyright: Arena

von Max Held
Arena, 2019
gebunden, 176 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 978-3401604541
12,00 Euro

Jack, Logan und Charlotte leben im Everglades National Park. Dort gibt es nur ein kleines Dorf namens wild claws, mit einer Rangerstation von Logan‘s Mutter. Eine Flugschule und ein Bootsverleih, die Jack‘s Eltern gehören und ein paar kleine Häuser.

Während eines Helikopterflugs mit seiner Mutter und einem Biologen, entdeckt Jack einen toten Alligator, welcher keinen natürlichen Todes gestorben ist!

Nach einer Untersuchung, durch Logan’s Mutter, wissen die drei, dass der Alligator blaue Flecken hat, von unten aufgeschlitzt wurde und dass der Magen des Tieres entfernt wurde.

Aber warum würde das jemand tun? Und  vor allem wer war es? „Wild Claws Band 2- Der Biss des Alligators“ weiterlesen

Die Känguru-Chroniken: Ansichten eines vorlauten Beuteltiers

Coverfoto Die Kämguru-Chroniken
Copyright: Ullstein

von Marc-Uwe Kling
Ullstein, 2012
Taschenbuch, 264 Seiten
all age
ISBN 978-3-5483-7257-0
10,99 Euro

„Kannst du heute mal bezahlen?“, fragt das Känguru nach dem Essen.
„Heute?“, frage ich. „Mal?“, frage ich. „Ich muss immer bezahlen, weil du nie Geld mitnimmst.“
„Tja“, sagt das Känguru lächelnd. „So ist das in der Welt. Der eine hat den Beutel, der andere hat das Geld.“

Wie ist es wohl, ein Känguru als Nachbarn zu haben oder gar mit einem zu leben. Davon erzählen die Känguru-Chroniken. Dieses Buch wird aus der Sicht des Autors Marc-Uwe Kling geschrieben. Dabei behandeln die einzelnen Kapitel das Leben von ihm mit dem Känguru. In jedem Kapitel geht es um komische Unterhaltungen oder Geschehnisse zwischen den beiden. So wird ein Flugticket gekauft, um von Berlin Schönefeld nach Berlin Tegel zu fliegen, da der Flug durch Frühbucherrabatt billiger war als ein Bahnticket. Nachteil: der Flug ging um 5:30 Uhr am Morgen und es musste natürlich noch ein Bahnticket gekauft werden, um zum Flughafen zu gelangen. Fazit: es war teurer als nur ein Bahnticket zu kaufen. „Die Känguru-Chroniken: Ansichten eines vorlauten Beuteltiers“ weiterlesen

Start mit Hindernissen

Coverfoto Start mit Hindernissen
Copyright: Arena

von Margot Berger
Arena Verlag , 2003
gebunden, 144 Seiten
ab 9 Jahren
ISBN  978-3401451312
5,00 Euro

Familie Eichhorn, das sind Lea (12), Clara (13 ½), Maike und Markus. Sie leben in Hamburg und haben dort eine Tierarztpraxis.  Die Schwestern Lea und Clara lieben Pferde. Zweimal pro Woche fährt Markus Eichhorn die beiden zu einem Reitstall. Ihr Leben eigentlich perfekt, aber ihr Haus in Hamburg muss samt der Tierarztpraxis abgerissen werden. Sie müssen umziehen. Natürlich wollen Lea und Clara nicht weg von den Hamburger Ponys und schon gar nicht von ihren Freundinnen. Eines Tages fährt  die Familie mit dem Auto los. Lea und Clara wissen nicht, wohin es geht. Als sie fast am Ziel sind, hält Vater Eichhorn an. Die Familie setzt sich gemütlich in ein Strand Café und dann lüften die Eltern das Geheimnis.  Sie ziehen um,  an die Nordsee, auf einen Reiterhof.

Reiterferien an der Nordsee finden Clara und Lea ja toll, aber umziehen? Nie im Leben. Aber in Hamburg können sie auch nicht bleiben. Also schauen sie sich die drei in Frage kommenden Höfe an. Als erstes geht es zum Friesenhof von Otto Tönnies. Das Friesenhaus sieht groß und geräumig aus. Die Schwestern wissen von ihren Eltern, dass es hier auch Pferde geben soll. Schnell sind die Stallungen gefunden.  Dort stehen  nur vier Pferde: zwei Friesen und zwei Fjordpferde. Lea verliebt sich Hals über  Kopf in Magic, und ihre Schwester Clara in Luna, eine wunderschöne Friesenstute. „Start mit Hindernissen“ weiterlesen