One of us is lying

Coverfoto One of us is lying
Copyright: randomhouse

von Karen M. McManus
aus dem Amerikanischen von Anja Galić
Cbj, 2018
gebunden, 448 Seiten
ISBN: 978-3-570-16512-6
18,00 Euro

Zu fünft hocken sie bei einer Nachsitzstunde. Und einer von ihnen stirbt dabei.

„Er hatte überall an der Schule seine Quellen und war extrem vorsichtig mit dem, was er veröffentlichte. (…)
Über mich hat er nie etwas geschrieben; dafür ist meine Weste zu weiß. Es gibt nur eine einzige Sache, die Simon über mich hätte ausplaudern können, aber ich wüsste nicht, wie er das jemals hätte herausfinden sollen.
Tja, jetzt ist mein Geheimnis wohl für immer sicher.“

Bronwyn, Addy, Nate, Cooper und Simon sitzen gemeinsam beim Nachsitzen und alle aus demselben Grund: ihnen wurden falsche Handys untergeschmuggelt und sie müssen deswegen eine Strafe absitzen.

Als Simon Durst bekommt, trinkt er aus einem Becher Wasser. Wenige Sekunden danach stirbt er an einer allergischen Reaktion. Anschließend wird ermittelt, wer Simon umgebracht hat. Jeder von ihnen hat ein Motiv, doch es kann nur einer von ihnen gewesen sein.

Während die Ermittlungen auf Hochtouren laufen, stehen die vier Jugendlichen unter großem Druck, denn regelmäßig werden Posts und weitere Dinge offen gelegt, die das Leben von ihnen erschweren…. „One of us is lying“ weiterlesen

Bloody Weekend

Coverfoto Bloody weekend
Copyright: Arena

von  M.A. Bennet
Arena, 2018
gebunden, 344 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-401-60399-5
16,00  Euro

Neun Jugendlliche. Drei Tage. Ein Opfer.

Als Greer an dem Elite Internat STAGS angenommen wird, hat sie zunächst große Probleme Anschluss zu finden. Denn die Regeln dort sind ganz anders als auf normalen Schulen: Kein Handy und kein Internet. Doch dann wird sie von den „Medievals“, einer Gruppe der besonders beliebten und reichen Schüler, zu einem Jagd-Wochenende auf dem eindrucksvollen Landsitz Longcross Hall eingeladen. Natürlich kann Greer nicht widerstehen, doch schnell merkt sie, dass sie nicht ganz in das extravagante Leben der Medievals zu passen scheint und dass hinter der perfekten Fassade nicht alles so harmlos ist, wie es scheint. „Bloody Weekend“ weiterlesen

Tausend Mal gedenk ich dein

Coverfoto Tausend Mal gedenk ich dein
Copyright: Boje

von Heike Eva Schmidt
Boje, 2014
gebunden, 253 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-414-82405-9
12,99 Euro

„Aber wo war Pina, warum half sie mir nicht? Sie war doch sonst immer zur Stelle gewesen, wenn es mir schlecht ging“, dachte ich benommen. Ich hob den Kopf und rief nach ihr, da sah ich sie. Sie stand links vom Schuppen mit dem Rücken zu mir. Jetzt drehte sie den Kopf und sah mich an.‘

Nelly ist 15 Jahre alt, geht auf das Erich-Kästner-Gymnasium und es scheint, als wäre sie vollkommen zufrieden mit ihrem Leben. Pina, das Mädchen mit den perfekt lackierten Nägeln, das immer weiß, was sie anziehen soll, ist ihre beste Freundin. Mit ihr kann Nelly alles tun und lassen, was sie mag. Und als sie sich dann auch noch in Elias verliebt, den Jungen, der eine eigene Vespa hat, könnte ihr Glück vollständig sein. Doch plötzlich geschehen in ihrer Klasse merkwürdige Dinge, – und Jule, die Neue, verdächtigt Nelly. Schon bald ist die ganze Klasse gegen Nelly. Und Nelly scheint zu wissen: Das Schlimmste ist manchmal gar nicht die Lüge – sondern die Wahrheit.  „Tausend Mal gedenk ich dein“ weiterlesen

Ich werde immer da sein, wo du auch bist

Coverfoto Ich werde immer da sein, wo du auch bist
Copyright: Fischerverlage

von Nina LaCour
aus dem Amerikanischen von Nina Schindler
Fischer, 2011
Taschenbuch, 316 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-596-809755-2
7,99 Euro

„Als sie lachte, lachte ich auch, ich hörte ihr kaum zu und dachte nie: Das ist das letzte Mal, dass ich dich lachen höre. Und als sie dann aufstand, um zu gehen, habe ich wohl kurz weggeschaut, und sie muss ihr Tagebuch unter mein Bett geschoben haben, und ich habe an irgendwas Unwichtiges gedacht, ohne zu ahnen, was kommen würde.“

Caitlins Welt bleibt stehen, als ihre beste Freundin Ingrid sich aus dem Nichts das Leben nimmt. Es gibt so viele Fragen, die für sie unbeantwortet bleiben, denn niemand versteht, warum sie es getan hat. Hätte Caitlin ihr nicht sogar helfen können?

Doch dann entdeckt sie eines Tages Ingrids Tagebuch, in dem die ihr wahres Ich aufgeschrieben hat und Caitlin somit Dinge erfahren lässt, von denen sie nie gewusst hat. Vieles beginnt auf einmal Sinn zu ergeben, andere Dinge scheinen noch viel verwirrender. Doch nach und nach bekommt Caitlin eine neue Sicht auf die Dinge und kann so endlich anfangen Abschied zu nehmen. „Ich werde immer da sein, wo du auch bist“ weiterlesen

Young Sherlock Holmes Band 1 – Der Tod liegt in der Luft

Coverfoto Young Sherlock Holmes
Copyright: Fischerverlage

von Andrew Lane
Fischer KJB, 2012
Taschenbuch, 416 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-5961-9300-4
9,99 Euro

 

Sherlock Holmes ist 14 Jahre alt, als er gezwungen wird, die Sommerferien bei seiner Tante und seinem Onkel auf dem Land zu verbringen. Alles wird für ihn noch schlimmer, als er den Hauslehrer Amyus Crowe bekommt. Ein bisschen Trost findet er aber bei dem Waisenjungen Matty, den er im Dorf kennengelernt hat, der aber alleine im Wald lebt.

Als Sherlock auf dem Anwesen seines Onkels den Gärtner tot auffindet, scheint der Sommer doch noch spannender zu werden als gedacht, da es im Dorf noch weitere Tote gibt. Mit Hilfe seines Hauslehrers, dessen Tochter Virginia und Matty, geht Sherlock der Sache nach und sucht die Ursache für den Tod der Leute. Dabei geraten er und seine Helfer in gefährliche Situationen, denn sie müssen nicht nur das Rätsel um die Toten aufklären, sondern auch viele Menschen vor dem Tod retten. „Young Sherlock Holmes Band 1 – Der Tod liegt in der Luft“ weiterlesen

Never, Never

Coverfoto: Never never
Copyright: dtv

von Colleen Hoover/Tarryn Fisher
dtv, 2018
Klappenbroschur,416 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-423-74034-0
14,95 Euro

Was würdest du tun, wenn du alle 48 Stunden alles vergessen würdest. Du weißt nicht, wer vor dir steht, oder wer deine Familie ist, ebenso wenig wer dein Freund ist, mit dem du seit vielen Jahren zusammen bist. Aber vor allem weißt du nicht, wer du selbst bist, wie du heißt, oder wie du aussiehst.

So ergeht es Charlie und Silas. Sie kennen sich seit sie klein sind, und sind zusammen aufgewachsen. Doch an einem Tag können sie sich an nichts mehr erinnern. Als sie herausfinden, dass ihnen beiden das Gleiche passiert, ist entschließen sie sich zusammen nach einer Lösung zu suchen. Nach vielen Recherchen finden sie so einiges heraus, aber keinen Hinweis darauf, warum ausgerechnet sie das Gedächtnis verloren haben. Als Charlie dann noch verschwindet und Silas einen Brief findet, in dem steht, dass sie schon mal das Gedächtnis verloren haben, und es immer nach 48 Stunden geschieht, scheint alles verloren zu sein. Und was ist, wenn die einzige Lösung die Liebe ist? Aber wie soll man sich in 48 Stunden schon in jemanden verlieben wenn man diesen jemand noch nicht einmal kennt. „Never, Never“ weiterlesen

Bitter & Bad – Dunkle Legenden

Coverfoto Bitter & bad, Dunkle Legenden
Copyright: Piper

von Linea Harris
Piper ivi, 2018
Taschenbuch, 368 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-492-70437-3
13,00 Euro

Schon drei Jahre arbeitet Jillian Benett als Dämonenjägerin, und als Halbdämonin macht sie ihren Job echt gut. Sie arbeitet für Henry Cole, den Chef der Verborgenenorganisation, kurz VO, und nimmt Verborgene (wie Werwölfe, Mondkinder, Vampire oder Hexen) fest, wenn diese öffentlich ihre Kräfte zeigen. Bei einem ihrer Aufträge, welcher bei Vollmond stattfindet, soll sie Werwölfe einfangen, die sich verwandelt haben. Doch ihre Mächte gehen mit ihr durch und die Werwölfe erholen sich viel zu schnell von ihrem „Schlaf”, sodass die VO sie nicht mitnehmen kann. Jillian beharrt darauf, zwei Höllenhunde gesehen und deswegen nicht bei den Werwölfen gewacht zu haben, doch Henry glaubt ihr nicht.

Danach geht Jillians Leben den Bach runter. Erst wird sie zur Büroarbeit verdonnert, dann verlässt ihr Freund Ryan sie und sie wird zwangsbeurlaubt.

Ein paar Tage später werden im Regent’s Park zwei mysteriöse Leichen gefunden und es ist sofort klar, dass dies ein Verborgener getan haben muss. Jillian geht der Spur nach, obwohl sie Urlaub hat und folgt ihr bis zu den Vampiren, auf die alle Hinweise deuten. Hier erfährt sie, dass Vampire, Werwölfe und später auch Hexen, von einem Virus heimgesucht werden. Doch wie kommt der Virus in die Körper der Verborgenen? Wer hat dieses Virus erschaffen? Wird Jillian es schaffen, alle zu retten? „Bitter & Bad – Dunkle Legenden“ weiterlesen

CHRONIKEN von YORK – Die Suche nach dem Schattencode

Coverfoto Die Chroniken von York
Copyright: Loewe

von Laura Ruby
aus dem Amerikanischen von Jeannette Bauroth
Loewe, 2018
gebunden, 444 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-7855-8886-4
19,95 Euro

Die Zwillinge Tess und Theo wohnen in einem der letzten Morningstar-Gebäude der Stadt. Die Morningstars waren zwei geniale Geschwister, die im 19. Jahrhundert York mit ihren Erfindungen bereicherten. Als der Großinverstor Slant das Haus aufkauft, um es durch ein modernes Gebäude zu ersetzen, unternehmen die beiden gemeinsam mit ihrem Freund Jamie alles in ihrer Macht stehende, um das Haus zu retten. Doch die letzte mögliche Rettung wäre der geheimnisvolle Schattencode, den die Morningstars kurz vor ihrem Verschwinden hinterließen. Seit Jahren haben viele Menschen versucht ihn zu lösen, denn er soll den Weg zu einem unglaublichen Reichtum zeigen.

Ich muss gestehen, dass mich das Buch zu Anfang erstmal ziemlich verwirrt hat. Dafür gibt es unterschiedliche Gründe. Erstens spielt die Geschichte nicht im wirklichen New York sondern in einer Version, die dem echten New York zwar sehr nahe kommt, aber doch einige Unterschiede aufweist. Da der Leser zu Anfang des Buches nicht in diese Welt eingeführt wird, sondern eher mitten hinein fallen gelassen wird, entstehen einige Unklarheiten, was die Beschaffenheit dieser Welt betrifft. Im Verlauf des Buches habe ich mich dort aber relativ gut eingefunden und konnte mich dann an vielen wohlplatzierten und lustigen Anspielungen, wie zum Beispiel der Matrix „Nimmst du die blaue oder rote Pille“, erfreuen.

Zweitens wirkt das Buch so, als hätte es unterschiedliche Ansprüche. Auf der einen Seite ist die Story etwas kindlicher gehalten, was man auch an den jungen Protagonisten erkennen kann. Auf der anderen Seite ist der Schreibstil, wie ich finde, etwas mehr auf ältere Leser abgestimmt, da viele Fremdwörter verwendet werden und Witze und Anspielungen gemacht werden, die jüngere Leser nicht unbedingt verstehen.

Mir persönlich hat es beim Lesen sehr viel Spaß gemacht zu sehen, wie die Charaktere schon fast selbstironisch mit ihren Persönlichkeiten umgehen. In der etwas simpel gehaltenen Story mit so jungen Protagonisten wirkt dies jedoch irgendwie ein wenig fehl am Platz. Die Story selber ist sehr interessant und spannend und erinnert mich vom Stil so ein bisschen an die „39 Zeichen“- Reihe oder alte Drei ???- Folgen. Die Freunde rennen von einem Hinweis zum nächsten und müssen dabei immer wieder knifflige Rätsel lösen, die Einblicke in die unterschiedlichsten Gebiete der Verschlüsselung bieten. An einigen Stellen ging mir das Ganze leider ein bisschen schnell, da man nicht so ganz nachvollziehen konnte, woher die entsprechende Lösung jetzt kam, aber an anderen Stellen war ich wieder verblüfft, welche cleveren  Ideen benutzt wurden, um die Botschaft zu verstecken. Wie ich bereits erwähnt habe, sind die Charaktere eher jung, doch alle haben ihre ganz eigenen Stärken. Ich konnte ihre Gedanken gut nachvollziehen und ihre Persönlichkeiten sind wundervoll ausgearbeitet. „CHRONIKEN von YORK – Die Suche nach dem Schattencode“ weiterlesen

Moon Dust

Coverfoto Moon dust
Copyright: Chicken house

von Gemma Fowler
aus dem Englischen von Birgit Niehaus
Chicken House, 2018
gebunden, 300 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-551-52102-6
19,99 Euro

Die Geschichte:

Die 17-jährige Aggie lebt und arbeitet auf dem Mond. Zusammen mit vielen anderen Arbeitern von LunarInc baut sie Lumite, die neue Energiequelle für die Erde ab. Doch Aggie ist nicht wie jeder andere. Sie ist die Tochter eines der Gründungsmitglieder von LunarInc. Gehört sie also zu den berühmtesten Persönlichkeiten auf dem Mond? Ganz im Gegenteil: Niemand weiß, wer sie ist, sie lebt undercover, denn ihr Vater war für ein schlimmes Unglück auf der Erde verantwortlich. Er ist dabei gestorben und sie wurde zum Hoffnungsträger der Nation. Das Ganze ist nun zehn Jahre her und nun soll sie wieder als Engel der Hoffnung fungieren und für LunarInc Propaganda machen.

Doch dann findet sie auf einmal heraus, dass das Unternehmen auch noch eine dunkle Seite hat, von der niemand etwas weiß. Und damit steht alles, woran sie vorher geglaubt hat, auf dem Kopf. „Moon Dust“ weiterlesen

Stella Montgomery und die bedauerliche Verwandlung des Mister Filbert

Coverfotot Stella Montgomery und die bedauerliche Verwandlung des Mister Filbert
Copyright: Thienemann

von Judith Rossell
aus dem Englischen von Cornelia Panzachi
Thienemann 2018
Hardcover, 269 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-522-18489-2
13,99 Euro

„Verstohlen sah er sich um. Dann holte er aus der Jackentasche ein kleines Päckchen, behielt es kurz in der Hand und steckte es dann in das Loch. Eilig schüttete er das Loch wieder zu und drückte die Erde fest.“

Stella ist mal wieder mit ihren drei strengen Tanten im Urlaub. Weil ihr das Buch „Französisch für junge Damen“ zu langweilig ist, erkundet sie trotz Verbotes das Hotel. Eines Abends wird sie Zeugin eines mysteriösen Verbrechens: Der freundliche Mister Filbert versteckt ein Päckchen und wird in der nächsten Nacht umgebracht!

Doch als die Polizei den Mord aufklären will, findet sie statt der Leiche von Mister Filbert nur noch einen Haufen Stöcke. Für Stella beginnt eine abenteuerliche Spurensuche… „Stella Montgomery und die bedauerliche Verwandlung des Mister Filbert“ weiterlesen