Penny Pepper Band 5- Spione am Strand

Coverfoto Penny Pepper 5
Copyright: dtv

von Ulrike Rylance
dtv Junior, 2017
gebunden, 152 Seiten
ab 9-12 Jahren
ISBN 978-3423761703
10,95 Euro

Penny und ihre drei Freundinnen Ida, Flora und Marie sind zusammen im Urlaub. Aber die Ferien ruhig und entspannt verbringen? Nicht bei den vier jungen Detektivinnen! Bei ihnen ist immer etwas los, sie haben das Hotel Luxurioso gut beobachtet und merken, dass dort etwas nicht stimmt. Es verschwinden Bademäntel aus dem Hotel, außerdem verhalten sich die Angestellten äußerst verdächtig.

Sie versuchen herauszufinden, wer jetzt wirklich kriminell ist. Deshalb  schleichen sie im Hotel herum, natürlich undercover mit den besten Tarnungen. Als würden nicht schon genug seltsame Dinge geschehen, trifft Penny auch noch die Blutbach-Tochter und zwar im Hotel Luxurioso!?  Die Dinge können sich aufklären lassen, aber natürlich nur mit Unterstützung ihrer cleveren Spürhunde Mailie und Dschastin! „Penny Pepper Band 5- Spione am Strand“ weiterlesen

Die drei ??? Kids- Der Monsterschreck

Coverfoto Die drei ??? Kids Monsterschreck
Copyright: Kosmos

von Ulf Blanck und Boris Pfeiffer
Kosmos, 2019
gebunden, 64 Seiten
ab 8 – 10 Jahre
ISBN 978-3440164013
7,99 Euro

 

Die Geschichte spielt in Rocky Beach, Amerika. Justus, Peter und Bob sind die Helden im Buch. Die drei Freunde sind Detektive und ermitteln sehr oft.  Auf einmal sind Monster in der Stadt. Die kleinen Viecher richten viele Schäden an. Die drei Jungs nehmen den Fall in die Hand. Sie wollen die Monster stoppen. Ob sie es schaffen werden?

Ich fand das Buch sehr spannend und auch ein bisschen  gruselig. Außerdem kann ich mir die  Personen sehr gut vorstellen, weil die Bilder so lebendig aussehen und bunt sind. Toll ist, dass am Ende jedes Kapitels ein Rätsel steht. Die Lösungen stehen ganz hinten im Buch.

Das Titelbild ist sehr cool. Darauf jagen die Freunde ein schleimiges Monster oder Gespenst. Bob hat sogar Glibber davon im Gesicht!!!!

Der Titel mit den Wörtern „Monster“ und „Schreck“ fand ich direkt spannend, deswegen habe ich das Buch auch gelesen.

Noah Tietmann, 8Jahre

 

 

 

 

Flavia de Luce – Mord im Gurkenbeet

Coverfoto Flavia de Luce 1
Copyright: randomhouse

von Alan Bradley
Blanvalet, 2010
Taschenbuch, 400 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3442376247
10,99

Flavia mag Rätsel, und als sie eines morgens im Gurkenbeet eine Leiche findet, ist ihr klar, dass sie den Fall lösen will. Noch wichtiger werden ihr die Ermittlungen, als ihr eigener Vater unter Verdacht gerät, den Mord begangen zu haben. Sie ist ein schlaues Mädchen und findet bald eine heiße Spur, doch begibt sie sich dadurch in große Gefahr.

Mit „Mord im Gurkenbeet“ startet Alan Bradley eine Krimiserie mit der 11-jährigen Flavia als Hauptprotagonistin. Aber jetzt bitte nicht sofort denken, dass es hier eine reine Kinder- oder Jugendbuch- Reihe ist. Diese Bücher sind für jeden, egal ob jung oder alt, echt lesenswert. „Flavia de Luce – Mord im Gurkenbeet“ weiterlesen

Sadie – Stirbt sie, wird niemand die Wahrheit erfahren.

Coverfoto Sadie
Copyright: Beltz & Gelberg

von Courtney Summers
aus dem Englischen von Friederike Levin
Beltz & Gelberg, 2019
broschiert, 359 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-407-81240-7
16,95 Euro

Sadie verschwindet kurz nachdem ihre kleine Schwester Mattie ermordet aufgefunden wird. Mattie war ihr ein und alles und nun fehlt auch von Sadie jegliche Spur. Die Polizei findet nichts, was auf ihren Aufenthaltsort hindeutet. Auf die flehende Bitte von Sadies Ersatzoma  hin nimmt ein Journalist die Suche auf.

West McCray nimmt während seiner Suche einen Podcast auf, in dem er über seine neuesten Entdeckungen berichtet. Nach und nach deckt er Ungereimtheiten in Sadies Vergangenheit auf und alles scheint irgendwie mit Matties Tod zusammenzuhängen … „Sadie – Stirbt sie, wird niemand die Wahrheit erfahren.“ weiterlesen

Emil und die drei Zwillinge

Coverfoto Emil und die drei Zwillinge
Copyright: Atrium

von Erich Kästner
Atrium Verlag, 2018
gebunden, 176 Seiten
ab 9 Jahren
ISBN 978-3-85535-604-1
14,00 Euro

Dies ist eine Fortsetzung von “Emil und die Detektive” (Rezension am 31.7.20). Ich empfehle euch, dieses Buch zuerst zu lesen.

Emil bekommt einen Brief von seinem Freund Theodor, genannt der Professor, der von seiner Tante ein Haus an der Ostsee geerbt hat. Er möchte alle „Detektive“ in den Sommerferien dorthin einladen. Emil Tischbein erhält die Erlaubnis von seiner Mutter und fährt ein paar Tage später an die Ostsee. Die Großmutter und die Cousine von Emil wurden auch eingeladen. So sieht Emil sie nach zwei Jahren endlich wieder.

Das Dienstmädchen Klothilde Seelenbinder von der Familie Haberland, aus der der Professor stammt, ist schon vorgereist und hat im Haus auch schon alles vorbereitet.

Als alle an dem wunderschönen Haus angekommen sind, gehen die Jungen erstmal mit Pony Hütchen (Emils Cousine) schwimmen. In der Ostsee treffen sie auf ihren alten Bekannten Hans Schmauch, den Piccolo, der ihnen viel über die Artisten „The three Byrons“ erzählt, die gerade am Strand ihre Kunststücke vorführen. „Emil und die drei Zwillinge“ weiterlesen

Die drei ???- Der verrückte Professor

Coverfoto Die drei ??? - der verrückte Professor
Copyright: Kosmos

von Cally Stronk und Christian Friedrich
Kosmos, 2020
Taschenbuch, 160 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3440162880
15,00 Euro

 

Der verpeilte Professor Anthony Greenwood hat einen komischen Brief von sich selbst erhalten. Doch er kann sich nicht daran erinnern, den Brief jemals geschrieben zu haben! Die drei ??? machen sich auf die Suche der Erinnerung des Professors. Noch ahnen sie nicht, in was sie sich einmischen…

Mir hat das Buch an sich gut gefallen, man konnte nämlich auch weiterlesen, ohne die Rätsel zu lösen. Allerdings fand ich die Geschichte leider nicht fesselnd. Ich habe das Buch zwar am Stück gelesen, musste mich aber regelrecht zwingen, weiterzulesen und nicht aufzuhören. Ich würde das Buch ab 9 Jahren empfehlen, da so gut wie keine Gewalt drin vorkommt, das Buch sehr dünn ist und dazu die Schrift groß ist.

Hakan Saz, 12 Jahre

 

 

Escape Room- Flucht aus dem Haus der Geister

Coverfoto Escape Room
Copyright: ars Edition

von Jens Schumacher
arsEdition, 2020
gebunden, 112 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3845839790
10,00 Euro

 

Wegen einer Mutprobe brichst du in der Nacht in ein altes „Spukhaus“ ein, um das sich jede Menge gruselige Gerüchte ranken. Plötzlich fällst du in einen stockdunklen Keller, in dem es raschelt, pfeift und heult! Oje, wie kommst du denn da wieder raus…Um dich zu befreien und den Fall zu lösen, musst du einige Rätsel knacken.

„Escape Room- Flucht aus dem Haus der Geister“ weiterlesen

Enola Holmes: Der Fall des verschwundenen Lords

Coverfoto Enola Holmes 1
Copyright: Knesebeck

von Nancy Springer
Knesebeck, 2020
gebunden, 192Seiten
ab 12 Jahren
ISBN:978-3957282606
15,00 Euro

Enola ist die wesentlich jüngere Schwester der Brüder Mycroft und Sherlock Holmes. Als ihre Mutter an ihrem 14. Geburtstag spurlos verschwindet, nimmt Enola Reißaus vor ihren Brüdern, die sie auf eine Schule für junge Damen schicken wollen. Dabei stolpert sie über den Fall eines verschwundenen, jungen Lords. Wie ihr Bruder, der berühmte Detektiv, kann Enola das Geheimnis nicht ungelüftet lassen und beginnt ihre eigenen Ermittlungen.

Nachdem ich kürzlich den neuen Film auf Netflix gesehen hatte, war mein Interesse geweckt und ich hab mir das Buch von einer Freundin geliehen. Auch wenn die Geschichte wohl für jüngere Leser geschrieben ist, hat mir das Lesen durchaus Spaß gemacht.

Enola ist ein sehr interessanter Charakter und sie hat ständig mit den Erwartungen ihrer Brüder und den gesellschaftlichen Normen zu kämpfen. Generell fällt auf, dass das Buch sehr feministisch angehaucht ist. Es wird viel auf die Unterdrückung der Frauenrechte und das damalige Frauenbild eingegangen und kritisiert. „Enola Holmes: Der Fall des verschwundenen Lords“ weiterlesen

Mitternacht in Charlbury House Band 1

Coverfoto Mitternacht in Charlbury House
Copyright: Thienemann

von Helen Peters
Thienemann, 2020
gebunden, 368 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3522185158
15,00 Euro

Evi´s Mutter reist nach Venedig. Dort will sie mit ihrem neuen Mann ihre Flitterwochen verbringen. Evi möchte nicht mit, weil sie Marcus, so heißt der neue Mann, nicht ausstehen kann. Also muss sie zu ihrer Patentante Anna, die sie bisher nur einmal gesehen hat, als sie noch ein Baby war. Und jetzt fährt sie mit dem Zug von der Victoria Station nach Charlbury House. Als Evi sich ihr Zimmer bei Anna anschaut, sieht sie, dass im Fenster etwas eingeritzt ist. “Sophia Fane. Hier eingesperrt am 27. April 1814″

Mitten in der Nacht klopft es an Evi´s Fenster. Dort schaut ein Mädchen herein, aber es ist nur ein Geist. Auf einmal findet Evi sich in der Vergangenheit wieder, wo sie nun als Hausmädchen arbeiten muss. Von Anna hat Evi erfahren, dass Sophia Fane in einen Gärtner verliebt war,. Das hat ihr Vater aber herausgefunden und deshalb hat er sie eingesperrt. Schnell wird Evi klar, dass nur sie Sophia und Robbie zu einer gemeinsamen Zukunft verhelfen kann. Wird Evi es schaffen? „Mitternacht in Charlbury House Band 1“ weiterlesen

Running Girl

Coverfoto Running Girl
Copyright: Rowohlt

von Simon Mason
Rowohlt, 2019
broschiert, 480 Seiten
ab 14 Jahren
24,99 Euro

Der ziemlich schlaue Garvie Smith ist 16 Jahre alt und ihm ist ziemlich langweilig. Doch als ein Mädchen in seinem Alter ermordet wird, kann er doch nicht einfach tatenlos zusehen, wie schlecht die Polizei ermittelt.

Mit Garvie Smith hat Mason einen ziemlich coolen Charakter erschaffen. Ich finde ihn lustig und faszinierend. Okay, er ist ein bisschen sehr egoistisch und denkt nur an sich. Aber niemand ist perfekt, oder? Dass er durchgehend raucht, trinkt und kifft, hat mich schon viel eher gestört. Trotzdem mag ich es einfach, wie er den Polizisten seine Meinung ins Gesicht sagt, und dass sie alles falsch machen.
Natürlich ist die ganze Geschichte auf seiner außergewöhnlichen Schlauheit gebaut. Es einfach interessant und faszinierend zu beobachten, wie er das Puzzle des Falles Stück für Stück zusammensetzt. Er spielt nicht mit offenen Karten. Auch der Leser weiß nicht alles über ihn, das verleiht allem noch eine Portion mehr Spannung.
„Running Girl“ weiterlesen