Meer geht nicht

Coverfoto Meer geht nicht
Copyright: Beltz & Gelberg

von Oliver Uschmann und Sylvia Witt
Beltz, 2020
gebunden, 142 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 978-3-407-74997-0
11,95 Euro

 

Samuel, Bina und Sharif sind gute Freunde. Kevin ist ihr neuer Freund, er ist vor ein paar Wochen eingezogen. Die Drei verstehen sich sehr gut miteinander und als Kevin ihnen erzählt, dass er noch nie am Meer war, sind die  Klassenkameraden entsetzt. Bina, Sharif und Samuel wollen eine Mission starten und die lautet: Kevin ans Meer bringen!

Leider hat keiner von den Eltern Zeit, und so beschließen sie, sich allein auf den Weg zu machen. Ohne Handys und mit ein bisschen Proviant machen sich die Vier am nächsten Morgen auf den Weg. Ihren Eltern haben sie erzählt, dass sie miteinander verabredet sind. Sie laufen durch Straßen und Gassen zum Bahnhof und ziehen eine Wartenummer um eine Fahrkarte zu kaufen. Dabei beobachten sie eine Frau und einen Mann. Die stehen vor der Kirche gegenüber vom Bahnhof und fummeln an der Kirchentür herum. Da die Freunde am Fahrkartenschalter noch eine lange Warteschlange vor sich haben, fragen sie das Paar an der Kirche, ob es sie bis zum Meer mitnehmen könne. „Meer geht nicht“ weiterlesen

Edda aus dem Moospfad

Coverfoto Edda aus dem Moospfad
Copyright: Oetinger

von Jasmin Schaudinn
Oetinger, 2020
gebunden, 124 Seiten
Ab 7 Jahren
ISBN 978-3-7891-1042-9
12,00 Euro

Das Allertollste an „Amerika“ ist mein Geheimversteck. Das ist ein großer grüner Busch. Von außen ganz grün und dicht, sodass man nicht reinschauen kann. Von innen ist er groß und luftig, und wenn ich drinnen sitze, bin ich ganz versteckt und keiner kann mich sehen.

 Edda ist 6 Jahre alt und lebt mit ihren beiden großen Brüdern und ihren Eltern in einem riesigen, bunten Haus im Moospfad. Dort wohnen sehr viele nette Kinder mit sehr netten Eltern. Das Beste aber ist, Eddas Haus liegt direkt gegenüber von „Amerika“.  So nennen die Kinder ein verwildertes leer stehendes Grundstück, auf dem man prima spielen kann. Denn dort gibt es Wiesen, Sträucher und Büsche, einen Tümpel mit Molchen und Eddas Geheimversteck im großen Rhododendronbusch. Edda verbringt dort viele Stunden, sie hat es sich gemütlich eingerichtet, mit  all ihren Schätzen und vielen bunten Bändern-  und einem luftigen Sitz in einer dicken Astgabel.

Edda hat viele Freundinnen, die echten, wie Helena, Liv und Luna aus den Nachbarhäusern, aber auch ihre „Luftfreundinnen“, die sie sich ausdenkt, wenn niemand sonst zum Spielen Zeit hat. Edda hat immer jede Menge Ideen, sie bastelt Duftgläser für einen Straßenflohmarkt, sie spielt Hochzeit mit ihrer besten Freundin Helena, sie geht auf Schatzsuche oder sie demonstriert gegen die Baggerfahrer. „Edda aus dem Moospfad“ weiterlesen

Ein Seemann namens Ozean

Coverfoto Ein Seemann namens Ozean
Copyright: Kunstanstifter

von Louise Heymans
Kunstanstifter, 2020
gebunden, 52 Seiten
ab 7 Jahren
ISBN978-3-942795-60-9
22,00 Euro

Da entdeckte er die Spur. Auf den Stufen, die aus dem Wasser ragten, erkannte Jonas winzige Fußabdrücke. Es waren die Spuren winziger Schuhe. Jonas folgte der Spur mit den Augen. Sie lief die Kellertreppe hinauf, führte eine Weile auf dem Absatz umher und stoppte dann plötzlich an der Wand.

Nach einer rauschenden Regennacht stapft Lukas in Gummistiefeln durch die Pfützen und sucht nach Schätzen. Doch stattdessen entdeckt er eine merkwürdige Spur, die in den Keller seines Hauses führt. Sie stoppt an einer modrigen Wand in einem Gewirr von Schaltern und Kabeln. Und dort findet Jonas eine kleine Tür. Sie führt direkt in die Wohnung von Herrn Ozean. Der ist kaum größer als eine Hand, trägt eine rosa schimmernde Schneckenmuschel auf dem Kopf und einen Mantel aus Seetang und Blättern.

Herr Ozean ist mit seinem Schiff in eine grausige Sturmflut geraten, erzählt er, und hier im Keller von Jonas angespült worden. Dort hat er in einer kleinen Spalte zwischen Jonas Wohnung und dem Keller ein neues Zuhause gefunden und sich auch schon gemütlich eingerichtet. Nur eine Hängematte fehlt ihm noch.

Jonas besorgt nicht nur die Hängematte, sondern bastelt Herrn Ozean auch noch einen Briefkasten, ein Türschild und eine kleine Türglocke. Denn er möchte seinen neuen Freund gern noch ein bisschen genauer kennenlernen. Der ist ein unglaublich guter Geschichtenerzähler und bringt Jonas außerdem bei, wie man Seemannsknoten bindet oder blinde Passagiere aufspürt.

Aber Herr Ozean möchte auch wieder zurück aufs Meer. Und weil sein Schiff beim Sturm zerborsten ist, will er sich eine Arbeit suchen und Geld verdienen. Durch die Hilfe der Nachbarskinder Hannah und Leo kommt Herr Ozean in einem Kaugummiautomaten unter. Aber das wäre ihm fast zum Verhängnis geworden… „Ein Seemann namens Ozean“ weiterlesen

The Haven-Im Untergrund

Coverfoto The haven-Im Untergrund
Copyright: Loewe

von Simon Lelic
aus dem Englischen von Ann Lecker
Loewe, 2020
Taschenbuch, 304 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3743205505
9,95 Euro

„The Haven“ ist eine geheime Londoner Untergrundorganisation, die Kindern und Jugendlichen Schutz anbietet. Das Besondere: Es gibt keine Erwachsenen. Nachdem Ollie zusammen mit seiner Pflegemutter entführt und von einem Jungen der Bande befreit wurde, ist nun auch Ollie Teil der Organisation „The Haven“. Entgegen seinem Vorhaben nur wenige Tage zu bleiben, zwingt ihn das Rätsel um die Ermordung seiner Pflegemutter dazu, der Sache mit seinen neu gewonnenen Freunden auf den Grund zu gehen. Jedoch stößt er dabei auf das ein oder andere scheinbar unüberwindbare Hindernis.

Das Buch als „rasante Actionreihe“ zu bezeichnen trifft meiner Meinung nach definitiv zu, da zum einen die Handlung sehr abwechslungsreich ist und zum anderen der lockere und zugleich fesselnde Schreibstil das Lesen sehr angenehm machen. Obwohl der Krimi nicht direkt aus Ollies Perspektive geschrieben ist, hat man als Leser trotzdem das Gefühl die Geschichte durch Ollies Perspektive zu erleben. „The Haven-Im Untergrund“ weiterlesen

Die Olchi-Detektive Band 4 -Im Einsatz der Königin

von Erhard Dietl
Oetinger, 2014
Taschenbuch, 48 Seiten
ab 7 Jahren
ISBN 978-3-7891-3369-2
2,95 Euro

Coverfoto Die Olchi-Detektive 4
Copyright: Oetinger

Mister Paddock ist der berühmte Olchi-Detektiv. Sein Büro liegt in der Kanalisation von London. Dumpy, sein treuer Gehilfe, liebt das faulige Sofa und den gammeligen Fischgräten- Tee. Ihr müsst wissen, dass die Olchis nur das essen, was wir nicht essen. Sie essen beispielsweise alte Konservendosen oder Fischgräten. Doch wenn sie etwas Frisches essen, dann wird ihre grüne Haut ganz weiß und sie bekommen grüne Flecken.

In diesem Band  der Reihe geht es darum, dass Fritzi Federspiel, die Assistentin von Mister Paddock, einen kleinen Hund findet, dem es gar nicht gut geht. Er wurde vergiftet! Fritzi nimmt den kleinen Hund mit in das Gully-Büro von Mister Paddock und zeigt ihn ihm. Da überkommt Paddock eine Idee. Er bittet Fritzi Professor Brausewein anzurufen. Der ist ein guter Freund von Paddock, der ihm schon viele Erfindungen geschenkt hat. Er gibt Paddock das Rezept für ein Mittel gegen das Gift. Es wirkt! Spoon, wie die Olchi-Detektive den kleinen Hund genannt haben, geht es kurz darauf wieder besser. Nun entdecken die Detektive die Hundemarke von Spoon. Mister Paddock geht mit ihr zu einem Münzsammler namens Mister Tinkling (Geklimper). Der erkennt das Wappen darauf. Mister Paddock wird ganz mulmig zu mute. Es ist das Wappen der….. Queen!!! Nun wollen Mister Paddock und seine Gehilfen herausfinden, wer hinter dem Anschlag steckt. Werden sie es schaffen?

„Die Olchi-Detektive Band 4 -Im Einsatz der Königin“ weiterlesen

Die Zauberschneiderei Band 5-Der Tag der Zuckerwünsche

Coverfoto: Die Zauberschneiderei Band 5
Copyright: Arena

von Ina Brand
Arena, 2019
gebunden, 160 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN 978-3-401-60358-2
9,99 Euro

Leni ist eine Helferin der Heller-Welt und Ariane Arruga eine Zauberschneiderin. In diesem Band geht es darum, dass an der Schule von Leni und ihren beiden Freunden Flo und Maya eine AG namens „Move-it“ startet, die von Maya´s Tanzlehrerin Natascha geleitet wird. Ihre Freundin Xynthia trainiert ein ganz begabtes Mädchen namens Emma. Sie soll bei der Aufführung vom Stück „der Nussknacker“ die Rolle der Zuckerfee spielen. Doch plötzlich tun ihr beim Tanzen immer die Füße weh. Will da etwa ein Finster-Freund ihren Traum zerstören? Leni spürt, dass eine besonders böse Macht ihre Finger im Spiel hat. Und nur Leni kann diese Macht besiegen!

„Die Zauberschneiderei Band 5-Der Tag der Zuckerwünsche“ weiterlesen

One true Queen Band 2-Aus Schatten geschmiedet

Coverfoto One true queen 2
Copyright: Ravensburger

von Jennifer Benkau
Ravensburger, 2020
gebunden, 540 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-473-40184-0
18,99 Euro

 

Warnung: Dies ist der zweite Band!Um euch diese wunderschöne Reihe nicht mit Spoilern zu vermasseln, solltet ihr unbedingt zuerst Band  1 lesen! 🙂

Die Besprechung von „One true Queen- von Sternen gekrönt“ wurde bereits am  31.8.2019 auf unserem Blog veröffentlicht.

„Lang lebe die Königin?’

Nachdem Mailin urplötzlich in das magische Reich Lyaske geraten ist, steht ihr Schicksal allein in den Sternen. Dabei ist vor allem eins klar: Sie ist die neue Königin von Lyaske und damit ein Stern, der langsam erlischt.

Um ihrem Schicksal zu entkommen, verlässt sie das magische Reich – doch alle Wege scheinen wieder dorthin zurückzuführen: Seither läuft Mailins Leben nicht gerade rund und immer wieder sieht sie schreckliche Visionen von Liam. Von ihren eigenen Träumen erschlagen und von den Sternen gelenkt, muss sie sich nun entscheiden: Möchte Mailin in das Reich, das ihr eigenes Schicksal besiegelt zurück– nur um ihren geliebten Herrn der Diebe zu retten? Denn das Springen durch die Welten kann selbst die Königin nur mit einem ganz bestimmten Menschen an ihrer Seite, dem sie schon einmal das Herz aus der Brust gerissen hat… „One true Queen Band 2-Aus Schatten geschmiedet“ weiterlesen

Gods of Ivy Hall- Cursed Kiss

Coverfoto: Gods of Ivy Hall -Cursed Kiss
Copyright: Ravensburger

von Alana Falk
Ravensburger, 2020
gebunden, 505 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-473-40189-5
18,99 Euro

 

 „ Du darfst mich niemals küssen. Du darfst niemals auch nur daran denken, mich zu küssen. Versprich mir das!“

Erin geht aufs Ivy Hall College und lebt dort in einer kleinen Gruppe von “Langweilern“. Ihre Studentenverbindung ist dafür bekannt, KEINE Partys zu schmeißen und Erin selbst dafür, geradezu süchtig nach Arbeit zu sein. Die meisten würden sie Streberin nennen, doch Erins Arbeitswahn verdeckt nur ihr wirkliches Leben: Sie und alle ihre Mitbewohner sind Rachegötter!

Diese werden, durch einen schweren Schicksalsschlag geschwächt, von Hades auserwählt, um Rache zu nehmen. Alles beginnt mit einem verdammten Kuss, welcher den Göttern zum Verhängnis werden kann: Mit diesem Kuss nehmen sie dem Übeltäter die Seele. Doch das ist erst der Anfang, denn wenn sie daraufhin in einer bestimmten Timeline keinen mehr küssen, wird ihnen etwas Wertvolles genommen!

Doch bei einer Studentenverbindungsparty trifft Erin auf Arden. Sobald sie ihm in die Augen schaut, ist ihre Regel, sich ja nie zu verlieben, gebrochen, denn Arden ruft Gefühle in ihr wach, die sie eigentlich nicht empfinden darf. Ein Kuss würde ihm die Seele stehlen… „Gods of Ivy Hall- Cursed Kiss“ weiterlesen

Emmi und Einschwein- Einhorn kann jeder!

Coverfoto Emmi und Einschwein -Einhorn kann jeder
Copyright: Oetinger

von Anna Böhm
Oetinger, 2020
gebunden, 208 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-7891-0889-1
13,00 Euro

 

Emmi kann es nicht fassen! Sie hat heute Geburtstag und sie wird zehn. Jedes Kind bekommt, wenn es zehn Jahre alt wird, ein Fabelwesen geschenkt, das dann für immer mit dem Kind zusammen sein wird. Emmi hat sich so auf diesen Tag gefreut, und was hat sie bekommen? Ein Schwein mit einem Horn! Also ein Einschwein. Dabei hatte sie so sehr ein Einhorn gewünscht.

In ihrem Gesicht zeigt sich Enttäuschung. Einschwein dagegen ist putzmunter und hüpft um sie herum. Emmi hat allen in ihrer Klasse erzählt, dass sie ein Einhorn bekommt, und jetzt das! Sie kann Einschwein auf gar keinen Fall so in die Schule gehen lassen. Deswegen sagt sie ihrer Mutter, dass sie Bauchschmerzen hat, doch es ist zwecklos. „Emmi und Einschwein- Einhorn kann jeder!“ weiterlesen

Scythe – das Vermächtnis der Ältesten

Coverfoto Scythe das Vermächtnis der Ältesten
Copyright: Sauerländer

von Neal Shusterman
aus dem Amerikanischen von Pauline Kurbasik, Andreas Helweg und Kristian
Lutze
Sauerländer, 2019
gebunden, 607 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 9783737355087
19,99 Euro

Der dritte und letzte Band der Scythe-Trilogie

 

Nach dem Untergang von Endura hat der größenwahnsinnige Scythe Goddard die Macht ergriffen und damit viel Leid über die Menschen gebracht. Denn unter seiner Herrschaft sind Massennachlesen erlaubt und er setzt viele Gesetzte außer Kraft, die die Nachlese geregelt haben. Ein Großteil der Scythe steht hinter ihm. Entweder aus Angst oder aus Überzeugung. Aber dennoch gibt es hier und da Gruppen, die sich gegen ihn auflehnen. Erst nur im Stillen und Geheimen, doch dann in aller Öffentlichkeit, um seine Schreckensherrschaft endlich zu beenden.

Einer von ihnen ist Grayson Tolliver. Er hat eigentlich nichts mit den Scythe zu tun, doch er ist vom Thunderhead auserwählt, die Menschheit zu retten. Denn der Thunderhead verfolgt seinen ganz eigenen Plan, wie er Goddards Machenschaften unterbinden kann. Das Problem ist nur, dass es ihm untersagt ist zu handeln, weil er sich in die Angelegenheiten der Scythe nicht einmischen darf. Deswegen braucht er Grayson. Sozusagen als seine ausführende Kraft. Doch reicht die Allwissenheit des Thunderheads aus, um die ganze Welt zu retten? Und hat das Scythe-Tum noch eine Zukunft? „Scythe – das Vermächtnis der Ältesten“ weiterlesen