Die Schule der magischen Tiere 1

Coverfoto Die Schule der magischen Tiere 1
Copyright: Carlsen

Carlsen, 2015
von Margit Auer
gebunden, 208 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN 978-3551-314000
12,00 Euro

 

Die Schule der magischen Tiere ist eine Schule, wo es Tiere gibt, die sprechen können. Im ersten Band der Serie kommt Ida auf eine neue Schule. Dort fühlt sie sich aber gar nicht wohl. Zum Glück kriegt Ida dann ein magisches Tier, den Fuchs Rabbat. Auch ihr Freund Benni hätte gern ein magisches Tier. Denn magische Tiere können sprechen, aber nur der Mensch, dem das Tier gehört, kann es verstehen.

Die Menschen, die die magische Zoohandlung nicht kennen, dürfen die magischen Tiere nicht sehen. Und damit sie auch wirklich kein Falscher sieht, können die magischen Tiere versteinern. Dann sehen sie aus wie Kuscheltiere.

Ich finde das Buch toll, weil es dort magische Tiere gibt und weil Tiere und Menschen zusammen Abenteuer erleben.

Thea, 9 Jahre

 

 

 

 

Mein Lotta-Leben. Alles voller Kaninchen

Coverfoto Mein Lotta-Leben. Alles voller Kaninchen
Copyright: Arena

von Alice Pantermüller
Arena, 2012
gebunden, 187 Seiten
ab 9 Jahren
ISBN 978-3401067391
9,99 Euro

 

Lotta ist 10 Jahre alt und hasst Blockflöten spielen. Gerade ist sie auf die weiterführende Schule gekommen. Sie freut sich darauf, denn ihre beste Freundin Cheyenne kommt in dieselbe Klasse wie sie. Cheyenne hat 100 Kaninchen, deshalb heißt das Buch auch „Alles voller Kaninchen“.

Lotta geht gern auf die neue Schule. Allerdings mag sie ihre Klassenlehrerin Frau Kackert nicht, weil die immer so streng über ihre Brille guckt. Und dann ist da auch noch Berenike von Bödecker, die immer angeben muss..

Ich mag das Buch gerne, weil es witzig geschrieben ist, viele Schwarz-Weiß-Zeichnungen hat und weil ganz unterschiedliche Schriftarten enthalten sind. Das Buch ist ein Mädchen-Comic. Ich lese es sehr gerne, weil ich Lotta und ihre Abenteuer immer sehr spannend, lustig und einfach toll finde.

Julia, 10 Jahre

 

Harry Potter und der Orden des Phönix

Coverfoto Harry Potter und der orden des Phönix
Copyright: Carlsen

von Joanne K. Rowling
Carlsen Verlag, 2011
Taschenbuch,  1024 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-5515-5555-7
15,99 Euro

Harry Potter muss darum bangen, dass er nicht mehr nach Hogwarts gehen darf, da er angeblich gezaubert hat. Er wird jedoch von Dumbledore gerettet und darf weiterhin Hogwarts besuchen. Doch da wartet nicht nur Malfoy, Harrys Erzfeind, sondern auch noch Umbridge..

Ich finde dieses Buch spannend und sehr unterschiedlich. Mal muss Harry eine Aufgabe bewältigen, mal muss er auch nur das Fach Wahrsagen „überleben“. Das Buch hat 1020 Seiten und keine Bilder. Es ist also eher etwas für geübte Leser. Ich fand es manchmal etwas gruselig, aber am Ende siegt immer das Gute. Ich finde, die Autorin hat hier alles richtig gemacht. Man kann sich gut in die Personen reinversetzen und will gar nicht aufhören zu lesen. (Ich habe sogar in der Schule im Unterricht weitergelesen)J

Michel, 11 Jahre

Harry Potter und der Stein der Weisen

Coverfoto Harry Potter und der Stein der Weisen
Copyright: Carlsen

von Joane K. Rowling
Carlsen, 1998
gebunden, 335 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3551551672
15,99 Euro

Hogwarts ist die Schule der Zauberei, in der junge Zauberer und Zauberinnen wohnen und lernen. Einer von ihnen ist Harry Potter. Zuerst lebt er bei seiner Tante, seinem Onkel und seinem nervigen Cousin, weil seine Eltern von einem dunklen Zauberer namens Voldemort getötet worden sind. Harry bekommt immer mehr Briefe von Professor MC Gonalgol, ob er nach Hogwarts kommen kann und darf, doch sein Onkel verbietet es.

Doch die Briefe werden immer mehr, bis schließlich das ganze Haus voll davon ist. So reist Harry mit seinem Onkel und dessen Familie auf eine Insel. Sie haben die Hoffnung, dass niemand sie dort findet. Doch an Harrys 11. Geburtstag, kommt Hagrid, ein Halbriese, persönlich vorbei um ihn abzuholen.

Ich mag dieses Buch sehr gerne, weil ich magische und spannende Bücher toll finde. Es gibt auch noch 6 andere, sehr spannende Harry Potter Bücher und vom ersten bis zum siebten Band werden sie immer spannender und magischer. Der Stein der Weisen ist der Anfang. Dort werden alle Personen vorgestellt und man kann sich gut in sie hinein versetzen. Ich würde dieses Buch sehr weiter empfehlen.

Mara, 11 Jahre

Elfenalarm

Coverfoto Elfenalarm
Copyright: Fabulus

von Andrea Lienesch
Fabulus, 2019
gebunden, 106 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-944788-68-5
13,00 Euro

Ein leises Schluchzen war zu hören. „Reiß dich zusammen, Imelda“, zischte jemand. „Jetzt wird alles gut. Der große Bruder bringt das in Ordnung.“

Was sollte ich in Ordnung bringen? Meine Schwester hatte offensichtlich eine Elfen-Invasion in ihrem Zimmer, und ich sollte das in Ordnung bringen?

Till ist 12 und will in den Ferien eigentlich all seine ungelesen Comic-Hefte lesen, sein Sternenzerstörer- Modell fertig bauen und endlich mal ausschlafen. Gute Pläne, wenn man nicht eine kleine 5jährige Nervensäge als Schwester hat, die seit 3 Wochen eine Elfeninvasion unter ihrem Bett beherbergt. Es sind 50 hutzelige kleine Männchen, nicht ganz so groß wie Barbiepuppen mit wuscheligen Haaren, großen Segelohren und riesigen Füßen. Sie nennen sich die „Elfen vom großen Baum an der lauten Straße“.

Und das ist das Problem: Denn den großen Baum an der lauten Straße gibt es nicht mehr. Eine Motorsäge hat ihn gekillt um Raum für neue Parkplätze zu schaffen. Damit haben die Elfen ihr Zuhause verloren und sind in Sofies Kinderzimmer geflohen. „Elfenalarm“ weiterlesen

Clementine sieht Rot

Coverfoto Clementine liebt Rot
Copyright: Gerstenberg

von Krystyna Boglar
Gerstenberg, 2019
gebunden, 160 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN 978-3-8369-5677-2
14,95 Euro

Anna, Klops und Uli sind Geschwister. Sie machen mit ihren Eltern Ferien in einem großen Ferienhaus.  Uli und Klops fragen Anna, ob sie mit zum Froschkönig- einem Brunnen in der Nähe des Waldes- gehen möchte. Anna sagt „Ja“ und die drei gehen los. Als sie am Froschkönig angekommen sind, hören sie ein leises Schluchzen. Die Geschwister gehen auf die Stelle zu, von der das Schluchzen gekommen ist und finden ein kleines Mädchen. Das Mädchen heißt Erbse und erzählt ihnen, dass sie Clementine im Wald verloren hat. Die Drei machen sich sofort auf die Suche nach Clementine. Aber die drei Geschwister wissen nicht, dass auch noch andere Kinder nach Clementine suchen. Nämlich Ralf, Rolf und Ulf. Eigentlich sollten Ralf und Rolf auf Erbse aufpassen, damit Anna, Klops und Uli nach Clementine suchen können. Die Beiden machen im Haus neben den drei Geschwistern Urlaub.  Aber Ralf sagt zu Rolf: „Du Rolf, vielleicht bekommt man, wenn man so ein verloren gegangenes Kind findet, einen Finderlohn!“ Sie finden, es ist eine gute Idee und so machen sie sich auch auf den Weg. Inzwischen belauscht Ulf, ein Kind aus dem Dorf, seinen Vater bei einem Telefonat und hört ebenfalls, dass es sich um eine gewisse Clementine handelt, die im Wald verloren gegangen ist. Und so macht sich auch Ulf auf die Suche nach Clementine… „Clementine sieht Rot“ weiterlesen

Sturmwächter – Das Geheimnis von Arranmore

Coverfoto Sturmwächter
Copyright: Oetinger

von Catherine Doyle
Oetinger, 2019
gebunden, 380 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN: 978-378910952-2
15,00 Euro

Fionn reist gemeinsam mit seiner großen Schwester zu seinem Großvater, welcher auf der schottischen Insel Arranmore lebt und unter den Inselbewohnern auch als “Sturmwächter” bekannt ist. Dort angekommen, ist Fionn erstmal gar nicht begeistert und würde am liebsten gleich wieder zurück nach Hause, zu seiner Mutter, reisen. Doch nach und nach entdeckt er immer mehr Geheimnisse, die die Insel verbirgt.

Was hat es mit den vielen Kerzen im Hause seines Großvaters auf sich? Wer sind die beiden Zauberer, von denen alle reden? Und warum verändert sich die Insel ständig?

Fionn steht vor einem großen Abenteuer, in welchem er seine Ängste überwinden und Mut beweisen muss. „Sturmwächter – Das Geheimnis von Arranmore“ weiterlesen

Emila und der Junge aus dem Meer

Coverfoto Emilia und der Junge aus dem Meer
Copyright: Thienemann

von Annet Schaap
Thienemann, 2019
gebunden, 400 Seiten
ab zehn Jahren
ISBN: 978-3-522-18492-2
15,00 Euro

Emilia, von allen auch “Lämpchen” genannt, lebt mit ihrem Vater in einem großen Leuchtturm an der Küste. Jeden Abend steigt Lämpchen anstelle ihres kranken Vaters hinauf in den Leuchtturm und zündet das Licht an, bis sich eines Tages durch einen schweren Sturm alles ändert. Das junge Mädchen wird von ihrem Vater getrennt und zum Arbeiten in das Anwesen des Admirals, welches auch als “Schwarzes Haus” bekannt ist, gebracht. Gerüchten zufolge wohnt in diesem Haus ein Monster. Doch stimmen diese Gerüchte? Und was hat es sich mit dem verbotenen Turmzimmer auf sich?

Auf diese Fragen findet Lämpchen Antworten und stürzt sich Hals über Kopf in ein großes Abenteuer. „Emila und der Junge aus dem Meer“ weiterlesen

Hannas Elefant

Coverfoto Hannas Elefant
Copyright: Knesebeck

von Randall des Sève und Pamela Zagarenski
Knesebeck, 2019
gebunden, 36 Seiten
ab 6 Jahren
ISBN 978-3-957282-58-3
13,00 Euro

 

Nebenan ist ein neues Mädchen eingezogen. Es heißt Hanna. Das weiß ich, weil unsere Mütter sich heute Morgen begegnet sind und beschlossen haben, dass wir Freundinnen werden sollten. Aber Hanna hat schon einen Freund. Das weiß ich, weil ich die große Kiste gesehen habe.

Die Ich-Erzählerin dieses wunderschönen Bilderbuches ist ein schüchternes kleines Mädchen. Und obwohl sie sich so sehr eine Freundin wünscht, traut sie sich doch nicht, das neue Mädchen, das ins Nachbarhaus gezogen ist, anzusprechen. Stattdessen beobachtet sie genau, was drüben alles passiert. Eine große Kiste wird angeliefert, es riecht nach frischem Toast, man hört Wasser rauschen, Poltern und Hämmern. Und immer wenn das kleine Mädchen sich gerade entschlossen hat, nach drüben zu gehen, passiert wieder etwas Neues im Nachbarhaus. Und dann malt sie sich in ihrer Fantasie verrückte Geschichten aus — bis sie es nicht mehr aushält. „Hannas Elefant“ weiterlesen

Karo Kanonenkugel und der Löwe

Coverfoto Karo Kanonenkugel und der Löwe
Copyright: Knesebeck

von Grace Easton
Knesebeck, 2019
gebunden, 36 Seiten
ab 5 Jahren
ISBN 978-3-9572-8234-7
14,00 Euro

 

Es war einmal ein kleines Mädchen, das im Wald lebte und keine Regeln mochte. Ihr Name war Karo. Sie konnte von Baum zu Baum schwingen und mit fünf Eichhörnchen gleichzeitig jonglieren und sie konnte Handstand. Sie war lustig und mutig und verrückt und komisch. Aber niemand war da, der ihr hätte zuschauen können.

Aber eines Tages  kommt ein Zirkus durch den Wald , mit Akrobaten, Jongleuren, Musikern und einem Löwen. Auch diese bunte Truppe ist laut und lustig, genau wie Karo. Und so folgt Karo ihnen heimlich bis zu ihrem Zirkuszelt. Dort freundet sie sich mit dem Löwen an und die beiden beschließen zusammen aufzutreten. Doch davon ist der Zirkusdirektor gar nicht begeistert. Er mag Karos Kunststücke nicht. Aber sie hat die richtige Größe, um sich durch eine Kanone ins Zirkuszelt schießen zu lassen. Karo hat ein bisschen Angst, als sie in die Kanone klettert. Aber das Experiment klappt und die Zuschauer sind begeistert.

Der Löwe ist riesig stolz auf seine mutige Freundin. Nur der Zirkusdirektor ist wieder nicht zufrieden und schickt Karo einfach weg. Doch das lässt der Löwe sich nicht gefallen…. „Karo Kanonenkugel und der Löwe“ weiterlesen