Hallowstone – Der Zauber der Mitternachtsstadt

Coverfoto Hallowstone
Copyright: Arena

von Trisha Kelly
Arena, 2021
gebunden, 336 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-401-60589-0
15,00 Euro

Unsere Buchempfehlung zu Halloween

Prue hat einen Dad als Hexer und ihre Mom und ihr kleiner Bruder Bean sind Werwölfe. Deshalb kann sich die Familie nur sehr selten gemeinsam treffen, denn Werwölfe leben in den Mondbergen und Hexen und Hexer in der Stadt Hallowstone. Neben Hallowstone gibt es auch noch Old Hallowstone genannt Hellstone. Die dort gestorbenen Menschen werden zu Geistern und versuchen jeden in eine Schlucht mit einer Brücke nach Hellstone zu zerren. Prue bricht eines Morgens aus Versehen den Schutzbann rund um die Stadt und die Werwölfe stürmen hinein. Zwar sind Bean und Mom jetzt bei ihr, aber sie kann sich nicht richtig freuen, weil durch die Werwölfe ein riesiges und schwieriges Chaos entsteht…

Ich finde dieses Buch gruselig, aber spannend und cool. Ein dicker Schmöker, ich hab diesmal echt lange gebraucht. Da ich Magie liebe, ist es nochmal so toll.

Ich kann mich gut in Gabriel, Prue und die Werwölfe hineinversetzen.

Die Werwölfe stürmen Hallowstone, weil der Schutzbann von den Schattenwesen gebrochen ist. Sie wollen zwar nichts Böses, doch alle haben Angst vor ihnen. Diese Angst kommt von früheren Erfahrungen…

Prudence Latham (genannt Prue) hat zwei Freundinnen, nämlich Samantha Atherton (genannt Sammy) und Holly Abrams. Mit viel Mut und Stärke kommen sie hinter das größte Geheimnis Hallowstones…

Gabriel, den die drei (Prue, Holly und Sammy) am Käfer-befallenen-Lebensbaum treffen, wohnt in Old Hallowstone! Zuerst ist er nett, doch dann zeigt er sich von seiner wahren Seite…

In diesem Buch gibt es kleine, sich wiederholende schwarz – weiße Illustrationen. Wie zum Beispiel eine Statur, Spinnenweben, Blitze, Eulen, Fledermäuse, morsche Holzbalken…

Der Titel hört sich wie Halloween an, denn er lautet „Hallowstone“. Das Titelbild sieht gruselig und wie von Hand gemalt aus.

Laura Marie, 9 Jahre

 

 

 

 

Laura Marie, 9 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.