Keeping Secrets

Coverfoto Keeping Secrets
Copyright: Lyx

von Anna Savas
Lyx, 2021
Paperback, 478 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN 978-3-7363-1534-1
12,90 Euro

 

Tessa Thorn ist eine bekannte und erfolgreiche Schauspielerin. Doch für ihren neuen Film muss sie in ihre Heimatstadt Faerfax zurückkehren um an der dortigen Universität das neue Werk zu drehen.

Cole Williams soll für eine bekannte Zeitung ein Porträt über sie schreiben, da er an der Universität Journalismus studiert. Jedoch sind Tessa und Cole sich zuvor schon kurz begegnet und dieser Moment war für beide sehr frustrierend, sodass die sich ihre Begeisterung in Grenzen hält.

Dennoch erkennt Tessa, dass sich ihre verhasste Heimatstadt durch Cole und ihre neuen Freunde immer mehr wie Zuhause anfühlt. Doch Tessa hat ein Geheimnis, welches bisher niemand außer ihrer Tante kennt. Vor allem mit Cole, dem Journalisten, in ihrer Nähe, ist sie sich unsicher, obwohl sie ihm vertraut. Würde dieses Geheimnis jedoch die Medien erreichen, wäre ihre Karriere möglicherweise vorbei.

Dieses Buch ist eine absolute Empfehlung! Ich habe es verschlungen und jede Seite davon geliebt!

Ihr wisst wahrscheinlich mittlerweile, dass ich bei New Adult Geschichten immer vorsichtiger werde und dementsprechend war ich sehr kritisch, als ich dieses Buch begonnen habe, aber bereits nach den ersten Seiten hatte es mich verzaubert.

Anna Savas Schreibstil ist schön. Ruhig, mitfühlend, mitreißend und mit jeder weiteren Seite fühlt man sich wie in einem neuen Zuhause. Alle Dialoge wirken real, besonders, wenn die Freundesgruppe zusammen ist. Könnte ich einen Julian bekommen? Ich mochte ihn unfassbar gern, auch wenn er ein kleiner Aufreißer ist.

Die Handlung ist ebenfalls mal etwas anderes. Nicht das typische „Mädchen kommt an Universität – lernt ihren Traumtypen kennen – es gibt Drama – sie finden zueinander“-Schema, sondern es gibt diverse Überraschungen. Und allein dadurch, dass Tessa eine Schauspielerin ist, hebt sich das Buch von bisherigen in Deutschland sehr bekannten New Adult Büchern ab. Tessa ist ein unfassbar vielschichtiger Charakter, der einem auf den fast 500 Seiten sehr vertraut wird und man kann sich gut in sie hineinversetzen. Auch Cole wird gut vorgestellt, wobei ich sein „Problem“ ein wenig zu schnell abgefrühstückt fand, aber das ist gerade Meckern auf sehr hohem Niveau 😉

Ich freue mich schon auf die weiteren Geschichten! Besonders auf die von Ella und Jamie, die in Band 3 erzählt wird, bin ich neugierig! Aber auch auf Julians Story bin ich gespannt!

Sarah Schröder, 22 Jahre

Keeping-Trilogie:
Band 1: Keeping Secrets
Band 2: Keeping Hope
Band 3: Keeping Dreams

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.