Knights- Ein gefährliches Vermächtnis

Coverfoto Knights
Copyright: randomhouse

von Lena Kiefer
cbj, 2021
ab 15 Jahren
gebunden, 443 Seiten
ISBN: 978-3-570-16591-1
20,00 Euro

Homines sumus, non dei.

Charlotte Stuart hat eine einzigartige und mächtige Gabe: Sie kann die Existenz Anderer lesen und ändern. Als plötzlich ihr Bruder verschwindet und jemand unerbittlich Jagd auf sie macht, muss sie aus London fliehen. Auf ihrer Flucht läuft Sie ausgerechnet der Organisation in die Arme, vor der sie sich jahrelang versteckt hat: den Knights of the Round table. (KORT)

Die Nachfahren über Arthurs´ Tafelrunde verfügen selbst über besondere Gaben. Dennoch bleibt Charlotte keine andere Wahl, als sich mit ihnen zu verbünden. Nur so kann sie ihre übermächtigen Gegner stoppen. Hinzu kommt Noel Mayfield, der attraktive Lancelot-Erbe, der in ihr unerwartete Gefühle weckt und mit dem sie ein gefährliches Schicksal verbindet. …

Meine Meinung:

1… 2…. 3… 4… einatmen. … … … uuunnd ausatmen. Puuuuh.

Was zum … ? Was war DAS denn bitte?!

Es ist einfach unglaublich… der absolute BURNER!!!

Nun, wir alle kennen den Anblick von explodierendem Sprengstoff: Dieser Anblick gleicht momentan ziemlich meinem Gehirn und meinen Gefühlen. Macht euch daher auf eine von Emotionen nur so sprudelnde Rezension gefasst. Eins ist nämlich sicher: ich bin vollkommen hin und weg!

Ich kann es einfach nicht fassen, wie wundervoll ein Schreibstil sein kann. In Lena Kiefers Büchern steckt diese unheimliche Macht, welche alles Mögliche mit einem anstellen könnte und vollkommen unentdeckte Teile des Gehirns berührt. Einfach unglaublich.

Denn dieser Schreibstil ist der wahre Traum von geschmolzenen Marshmallows – ganz leicht und zeitgleich irgendwie total schwer. Bücher wie diese liest, nein verschlingt man eher, nur damit man am Ende mit großem Kummer dasitzt.

Nun, wollen wir das Ganze hier aber etwas strukturierter angehen (oder es zumindest versuchen):

Bereits die „Ophelia Scale“ und die „Don´t“-Reihe konnten mich überwältigen. Seither bin ich ein RIESIGER Fan von Lena Kiefer und habe schon zu lange einer neuen Geschichte entgegengefiebert.

Uuuundd… taaadaaaa… hier ist sie nun! 😉

In „Knights“ stoßen wir auf die Organisation KORT (Knights of the round table). Und wer sich jetzt denkt „hmm, das kommt mir ja etwas bekannt vor. …“ der liegt mit seinen Vermutungen absolut nicht falsch. JA – es geht um die Ritter der Tafelrunde; um die Legenden von Merlin, Lancelot, Arthur … und um deren Nachfahren. Dann kommt noch ganz viel Magie, Flüche, Liebe und eine Menge an Spannung hinzu.

Ich komme einfach nicht darüber hinweg: Ich muss einfach die Magie der Nachfahren ansprechen: Diese ist unglaublich cool dargestellt!

Früher habe ich mir, wie vermutlich jeder in seiner Kindheit, vorgestellt, eine Magie zu besitzen oder ein Element zu bändigen. Charlottes Magie kommt meinem Wunsch, den ich einfach “Aura sehen” genannt habe, ziemlich nahe. Mehr verrate ich euch aber auch nicht ;))

Ich bin noch völlig im Bann des Settings und der Atmosphäre. Das alles war einfach unglaublich rund. So rund, dass es mich vollkommen eingelullt hat und mich nicht mehr loslassen will.

Die zusätzlichen Plot-Twists nach dem wiederholenden Motto „einer geht noch“ führten dazu, dass die Spannung und mein Puls immer weiter in die Höhe getrieben wurden.

Ich musste einfach weiterlesen. Mehr erfahren. Ich wollte diese Emotionen.

Ich bekam diese Emotionen und so vieles mehr gleich mit dazu. Charlotte, Noel, Zeph, Xavia und der ganze Rest der Crew: Ihr seid einfach großartig!!!

Ein klarer Fall für: Gesehen. Gelesen. Geliebt. Und Gelebt.

Leute, lest dieses Buch! Ich kann es zweifellos zu meinen Lesehighlights hinzuzählen.

Bengisu Bor, 16 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.