Lore- Die Spiele haben begonnen. Sie kämpft um ihr Leben

Coverfoto Lore
Copyright: Arena

von Alexandra Bracken

Arena, 2022

gebunden, 584 Seiten

ab 14 Jahren

ISBN 978-3-401-60638-5

22,00 Euro

Ich finde dieses Buch sehr spannend, aufregend, grausam und mörderisch. So hart zu leben, so zu kämpfen und zu morden würde ich selber nicht wollen! Allerdings mag ich Krimis und Jagden, diese Themen kommen hier auch vor. Jemand, der schnell Albträume bekommt, sollte dieses Buch aber besser nicht lesen.

Lore ist die Letzte ihrer Blutlinie. Eigentlich sollte sie nichts weiter tun, als griechische Götter zu jagen, doch diese haben ihr ihre Familie genommen. Plötzlich taucht die Göttin Athene auf. Mit ihr und Lores Freunden macht Lore Jagd auf Wrath…

Melora Perseous, genannt Lore, gehört dem Haus Perseus an. Ihre Schwestern und ihre Eltern wurden grausam ermordet. Im Haus von Odysseus und Achilles trainiert sie Schwertkampf etc. mit den anderen Kindern.

Castor Achilleos war Meloras engster Kindheitsfreund und ihr Trainingspartner.

Evander Achilleos, der Bote der Achilliden und ein entfernt Verwandter von Castor, mochte Melora als Kind nicht so sehr.

Miles, ein normal Sterblicher, wohnt zusammen mit Lore in Gils Haus (Gil, der Mann, für welchen Melora als Pflegerin arbeitete und ihn mochte).

Athene, die Göttin der Weisheit, des Handwerks, der Strategie und des Kampfes und Beschützerin der Städte, wird von Melora gefunden und versorgt. Sie bindet ihr Leben an das von Lore, wenn eine von den beiden stirbt, tut die andere es auch.

Aristos Kadmou, der Herrscher des Hauses Kadmiden, wird zum neuen Ares mit dem Namen Wrath. Sein Charakter: Gemeingefährlich, listig, bösartig und gemein.

Laura Marie, 10 Jahre

ACHTUNG: DIESES BUCH ENTHÄLT SPOILER!

Was bedeutet Spoiler? Das Buch beinhaltet ein Thema, auf das du empfindlich reagieren könntest: Versuchte Vergewaltigung (der Spoiler).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.