Meja Meergrün und die Seepferdchen in Not – Band 7

Coverfoto Meja Meergrün und die Seepferdchen in Not
Copyright: Coppenrath

von Erik O. Lindström

Coppenrath, 2022

gebunden, 128 Seiten

ab 8 Jahren

ISBN: 978-3-649-62554-4

14,00 Euro

 

Ich finde dieses Buch lustig, sehr schön und magisch. Dass Meja Meergrün den Seepferdchen hilft, finde ich sehr hilfsbereit!

Oh nein! Im Reich der Seepferdchen wachsen keine Meereslocken mehr! Aber die kleinen Geschwister von Molly, Mejas Freundin, müssen sich doch verstecken können. So lädt das Meermädchen Meja Molly, ihre Mutter Königin Caja, den schwangeren Vater König Tormod und das ganze Seepferdchenvolk ein. Doch auch hier werden die Meereslocken von Blubberschwimmern abgeschnitten, die es auf Seepferden, Meereswesen etc. abgesehen haben! Zum Glück hat Meja Meergrün, das wilde und schlaue Meereskind, sofort eine Idee…..

Meja Meergrün ist wilder, bunter und mutiger als die anderen Mädchen ihrer Schule.

Frau Bläck, ihre Lehrerin, wird schnell wütend, weil Meja entweder zu spät oder gar nicht zum Unterricht erscheint.

Ihre Eltern sind eigentlich Forscher, aber Mejas Mama ist wie König Tormod schwanger! Mejas Kümmerkröte Padson ist wirklich fürsorglich und sehr nett. Siv Meergrün und ihr Mann haben ihrer Tochter Padson geschickt, damit er auf sie aufpassen kann, wenn sie mal nicht da sind.

Molly Alfa, Mejas Seepferdchenfreundin, war schon einmal bei Meja, um genau wie Padson, um auf sie aufzupassen.

Das sind Mejas Freunde: Der Delfin Casper und die Kegelrobbe Bollarbi. Sie begleiten das Meermädchen auf all ihre Abenteuer! Und das sind einige, das kann ich euch verraten.

Laura Marie, 10 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.