Tier aus Stein, Tier aus Gold

Coverfoto Tier aus Stein, Tier aus Gold
Copyright: Gerstenberg

von Lilli Thal
Gerstenberg, 2021
gebunden, 382 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 9783836959193
18,00 Euro

 

Kredos, Smirkos und Ion leben im alten Griechenland. Sie lernen sich auf einer Pilgerfahrt kennen und wollen einer namenlosen Göttin Opfer bringen. Hinter dem Opfer-Tempel finden sie einen geheimen Wald. Sie spielen dort auf einer Lichtung „Opfergabe“ mit einer Eidechse. Dabei wird diese verletzt und alle drei werden mit Flüchen belegt.

Kredos = Tier aus Stein
Smirkos= Tier aus Gold
Ion= Wird sehend Blind

Smirkos wird in eine goldene Ziege verwandelt und Kredos muss einen Mühlstein ziehen, wobei er langsam selbst zu Stein wird. Ion bekommt am laufenden Band Albträume, die ihm zeigen was am nächsten Tag passiert. Um davon befreit zu werden, geht Ion sogar zu einem Gott.

Das Buch ist sehr gut für jüngere Kinder und sehr lehrreich, wenn es um die griechische Mythologie geht. Am besten hat mir die Szene am Anfang gefallenen, wo die Lichtung beschrieben wurde.

Das Buch ist aus der Perspektive von Kredos, Smirkos und Ion
geschrieben. Ich konnte mich sehr gut in die Charaktere hinein versetzen. Bilder gab es leider keine im Buch.

Auf einer Skala von 1-10 würde ich das Buch, auf 6,5 stellen. (mir selbst hat das Buch nicht sooo sehr gefallen, aber es war schon cool).

Niklas Hemmerling, 11 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.