Valerie- Die Meisterdiebin von Paris

Coverfoto Valerie - die Meisterdiebin von Paris
Copyright: Planet!

von Andrea Schütze

Planet!, 2021

gebunden, 256 Seiten

ab 10 Jahren

ISBN: 978-3-522-50691-5

13,00 Euro

 

 

Ich mag dieses Buch, weil es spannend, witzig, aufregend und sehr toll beschrieben ist. Valérie, ihr Vater, die Katze Madame Macaron und das Mäusepaar Edith und Piaf leben zwar unter armen Umständen, aber auf einem Dach zu leben, ist schon cool!

Unglaublich! Die beste Meisterdiebin von Paris, Valérie, wird eines Tages bestohlen! Sie, die geklaute Sachen von Dieben klaut und zurück zum rechten Besitzer bringt!

Doch dann muss ihr Vater dringend verschwinden: Er hat einen sehr gefährlichen Kunstraub gewagt und dabei das wichtige Foto von Claire, Valéries Maman verloren! Seitdem sind sie im Blickwinkel von einem alten Rivalen…

Valérie lernt Matteo kennen und die beiden wagen einen weiteren, gefährlichen Kunstraub, damit Valérie und Gustave (ihr Vater), sich retten können…

Valérie d’Escamot, die Meisterdiebin von Paris, beklaut Diebe, um den Besitzern ihre Eigentümer wiederzubringen. Ihre Maman (Mama) Claire wurde von Rabraquers Leuten aufgegriffen. Vielleicht ist sie tot, vielleicht aber auch nicht. Ihr Vater Gustave ist ein „echter“ Dieb.

Raoul Rabraquer ist ein jahrelanger Widersacher der Familie d’Escamot und der König der Diebe.

Matteo Baroudeur, auch ein „echter“ Dieb, wird schon bald zu Valèries Freund. Kann er Valerie und ihren Vater retten?

Laura Marie, 10 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.