Ophelia und das Geheimnis des magischen Museums

Coverfoto Ophelia und das geheimnis des magischen Museums
Copyright: Beltz & Gelberg

von Karen Foxlee
aus dem Englischen von Katharina Diestelmeier
Beltz & Gelberg, 2015
gebunden, 288 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-407-82062-4
13,95 Euro

»Ophelia«, sagte der Junge. Er sagte es ganz leise. Die Art, wie er es sagte, gefiel ihr ganz und gar nicht. Er klang traurig und so, als erwartete er noch mehr von ihr.
»Und woher kennst du überhaupt meinen Namen?«, fragte sie. »Ich habe ihn dir nie genannt, nicht ein einziges Mal.«
»Ich habe ihn einmal gehört, vor langer Zeit.«
Er war voller geheimnisvoller Sätze wie diesem.

Bei einem Rundgang durch das städtische Museum entdeckt Ophelia eine verschlossene Tür mit einem goldenen Schlüsselloch. Sie schaut hindurch und blickt direkt in die Augen eines Jungen. Er bittet sie, für ihn den Schlüssel der Tür zu suchen, denn er ist bereits seit Jahren im Museum  eingesperrt.  Ophelia verspricht ihm zu helfen. Allerdings hat sie keine Ahnung, worauf sie sich eingelassen hat. Denn das Museum mit seinen vielen verborgenen Zimmern und Stockwerken ist ein wahres Labyrinth voller magischer Figuren. Ophelia muss gegen die aggressiven Kummervögel, verzauberte Mädchen, einen fiesen Kammerdiener und die mächtige Schneekönigin kämpfen. Dazu hat sie genau drei Tage Zeit, dann wird die Welt um sie herum in ewigem Schnee versinken. „Ophelia und das Geheimnis des magischen Museums“ weiterlesen

Doglands

Coverfoto Doglands
Copyright: Ravensburger

von Tim Willocks
aus dem Englischen von Alexandra Rak
Ravensburger, 2015
gebunden, 380 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 978-3-4733-6899-0
14,99 Euro

Der Welpe Furgul ist ein Mischling aus Wind-und Wolfshund, und das ist sein Verhängnis. Denn Knochenkalt, sein gnadenloser Besitzer, kann nur reinrassige Windhunde für seinen Rennstall gebrauchen. Bevor Knochenkalt Furgul´s Geheimnis entdecken kann, flieht der kleine Welpe. Nur um Haaresbreite entgeht er dabei dem Tod.  Eine Zeit lang lebt er als Haustier bei einem alten Ehepaar, dann kommt er ins Tierheim. Er wird von Hundefängern gejagt und als Lockvogel von Einbrechern missbraucht. Doch Furgul gibt nie auf. Er sucht nach den Doglands, einem Ort, an dem mutige und wilde Hunde ihre Freiheit genießen können. „Doglands“ weiterlesen

Raven – Berg der Gefahren

Coverfoto Raven berg der Gefahren
Copyright: Aladin

Raven –  Der Berg der Gefahren
von Wendy Orr
aus dem Englischen von Sigrid Ruschmeier
Aladin, 2016
gebunden, 176 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN: 978-3-8489-2058-7
12,95 Euro

Eine packende Abenteuergeschichte um ein Mädchen, das nie aufgibt.

Raven, ihre ältere Schwester Lily und ihr Stiefvater Scott planen eine Bergtour in die kanadischen Rocky Mountains. Scott ist ein erfahrener Bergsteiger, die beiden Mädchen erklimmen zum ersten Mal einen Berg. Kurz vor dem Gipfel läuft Raven ein Stück voraus und löst durch eine Unachtsamkeit einen Bergrutsch aus. Sie stürzt in die Tiefe, kann sich aber an einem Baumstamm anklammern und ihren freien Fall aufhalten. Nach einiger Zeit findet sie auch Scott und Lily wieder, die in einer Höhle verschüttet sind. Raven muss ganz allein Hilfe holen. Verletzt, ohne Kartenmaterial, Wasser und Proviant versucht sie, den Weg ins Tal zu finden…. „Raven – Berg der Gefahren“ weiterlesen

Morlo – Voll auf Steinzeit

Coverfoto Morlo
Copyright: ueberreuter

von Jens Schumacher
Ueberreuter, 2016
gebunden, 157 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-7641-5079-2
9,95 Euro

Die 13jährige Jenny stößt beim Stöbern in der Erfinderwerkstatt ihres Onkels auf eine Maschine, die sie versehentlich in Gang setzt. Aus einer Nebelwolke entsteigt ein zotteliges, etwas naives Wesen mit einer Keule, das eine merkwürdige Sprache spricht. Sieht aus wie ein Neandertaler…

Der Neandertaler ist allerdings sehr schreckhaft und so springt  er in Panik durch das Fenster nach draußen, Richtung Innenstadt. Jenny nimmt die Verfolgung auf und gerät dabei in unglaubliche Situationen. Als sie Morlo, so heißt der Neandertaler, endlich wieder einfängt und zurückbeamen will in seine Zeit, passiert etwas Unglaubliches. Ein zweiter Neandertaler steht vor ihr… „Morlo – Voll auf Steinzeit“ weiterlesen

Schokopokalypse

Coverfoto Schokopokalypse
Copyright: chicken house

von Chris Callaghan
aus dem Englischen von Britt Somann-Jung
Chickenhouse, 2017
gebunden, 200 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-551-52094-4
12,99€

„In sechs Tagen wird es auf der Welt keine Schokolade mehr geben…für  immer!“ Das sagten sie in der Sieben-Uhr-Show. Jelly hätte fast das nächste Level von Zombie-Welpen-Jagd erreicht, aber als sie das hörte, ließ sie ihren pinken Welpen in einen riesigen Behälter mit Zombie-Hundefutter fallen.

 Jelly kann es gar nicht glauben, als verkündet wird, dass es bald keine Schokolade mehr geben wird. Die Nachrichten sagen, dass durch die Schokopokalypse jede Schokolade verschwinden wird und auch die Bäume mit den Kakaobohnen zerstört werden. Die ganze Welt gerät in Panik, weil jeder Schokolade liebt und sich nicht vorstellen kann, ohne sie zu leben. In den Tagen bis zur Schokopokalypse kaufen die Menschen massenhaft Schokolade, bis es keine mehr gibt. Jelly ist ebenfalls sehr traurig, aber vermutet, dass der Besitzer eines edlen Schokoladengeschäfts dahinter steckt. Ihre Mutter muss Nachtschichten im Supermarkt machen und ihr Vater wurde entlassen, wegen der Schokopokalypse. Das Ende von der Schokoladenhauptstadt Mampfton naht. Doch kann Jelly mithilfe ihrer Oma beweisen, dass der Besitzer des Schokoladengeschäfts etwas damit zu tun hat? Wird sie die Schokopokalypse aufhalten können? „Schokopokalypse“ weiterlesen

Vier zauberhafte Schwestern und die fremde Magie

Coverfoto Vier zauberhafte Schwestern und die fremde Magie
Copyright: Fischerverlage

von Sheridan Winn
aus dem Englischen von Katrin Weingran
Fischer KJB, 2013
gebunden, 351 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-10-402625-1
12,99 Euro

Die vier zauberhaften Schwestern haben ein Geheimnis: Sky, Flora, Marina und Flame haben seit ihrem 9. Geburtstag übernatürliche Kräfte. Eines Tages begegnen sie Zak, dem Jungen mit dem Raubvogelblick. Und er bringt sie in große Gefahr.

Das Buch ist voller Fantasie und man wird sofort in die Geschichte reingezogen. Mir gefällt es, weil man sich total in die Figuren hineinversetzen kann. Ich empfehle die ganze Reihe.

Leonie Jawinski, 10 Jahre

Charlottes Traumpferd Band 1

Coverfoto Charlottes Traumpferd
Copyright: Planet

 

 

von Nele Neuhaus
Planet, 2012
gebunden, 176 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-5226-5147-9
9,99 Euro

 

 

Charlotte ist Pferdefan. Deshalb ist sie glücklich, dass sie ein Pflegepferd namens Gento bekommt. Doch Gento wird verkauft, weil der Besitzer keine Zeit mehr für ihn hat. Sie ist sehr traurig und möchte nicht mehr reiten. Als sie im Urlaub nach Frankreich fährt, vermisst sie Gento sehr. Aber dann findet sie ein anderes Pferd, ihr Traumpferd! Sie nennt es Won Da Bie. Zusammen erleben die beiden ein großes gefährliches Abenteuer.

Mit gefällt das Buch, weil es eine gute Spannung aufbaut und von Pferden handelt.

Nele Kempkens, 10 Jahre

 

Sag nie ihren Namen

Coverfoto Sag nie ihren Namen
Copyright: Carlsen

von Juno Dawson
aus dem Englischen von Frank Böhmert
Carlsen, 2015
Taschenbuch, 336 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-551-31651-6
8,99 Euro

Na, kennt ihr die Geschichte von Bloody Mary? Nein? Dann lernt ihr sie hier kennen!

„Und dann sah sie es. Aus dem Augenwinkel sah sie, wie sich im Spiegel etwas bewegte. Etwas, nicht sie. Mit trockenem Mund drehte sie sich zum Waschbecken um. Es war absolut unmöglich, aber ihr Spiegelbild war nicht allein; dort im Rahmen wartete noch etwas anderes. Taylor schrie.“

Als Bobbie und Naya den Geist Bloody Mary beschwören sollen, glaubt niemand, dass es funktioniert. Fünf Mal sagen sie „Bloody Mary“ in einen erleuchteten Spiegel.Und etwas erwacht. Etwas Dunkles, Gefährliches. Bloody Mary. Sie erwartet sie von da an in jedem Spiegel. Überall. Und plant Rache. „Sag nie ihren Namen“ weiterlesen

The Hate U Give

Coverfoto The hate u gave
Copyright: randomhouse

von Angie Thomas
aus dem Amerikanischen von Henriette Zeltner
cbt, 2017
gebunden, 512 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 9783570164822
17,99 Euro

Die Geschichte:

Starr ist schwarz und lebt in einem Ghetto. Aus Angst um ihre Tochter haben ihre Eltern sie auf eine Schule weiter außerhalb geschickt, auf die fast nur Weiße gehen. Dort ist Starr eine andere. Sie achtet darauf, wie sie nach Außen wirkt, weil sie nicht das Image eines schwarzen Ghetto-Mädchens haben möchte. In ihrem Viertel sieht die Welt schon anders aus. Da ist sie die Tochter eines Ex-Gangmitglieds, der mit Drogen gedealt hat und deswegen im Gefängnis landete. Um seiner Kinder Willen hat er damit aufgehört und versucht nun vor allem Jugendlichen, die drohen in die Szene abzurutschen, zu helfen. Trotz aller Bemühungen ist das Viertel kein sicheres Pflaster. Es gibt so gut wie täglich Schießereien. Auch auf einer Party, zu der Starr von einer Freundin mitgenommen wurde, wird geschossen. Sie flüchtet zusammen mit Khalil, den sie nach langer Zeit wieder getroffen hat, mit dem Auto. Die beiden werden von der Polizei angehalten und der Officer erschießt Khalil ohne ersichtlichen Grund. Das sorgt für große Aufregung. Nicht nur in ihrem Viertel, sondern auch außerhalb und irgendwann verlangt so gut wie die ganze Welt „Gerechtigkeit für Khalil“. Starr steht vor einer schwierigen Entscheidung. Sie ist die Zeugin, hat alles gesehen. Macht sie den Mund auf und verlangt ebenfalls Gerechtigkeit für ihren Freund oder lässt sie es, weil es doch nur Ärger einbringt und am Ende sowieso nicht hilft, weil die Polizei die Macht hat? „The Hate U Give“ weiterlesen

Last Exit – Das Spiel fängt gerade erst an

Coverfoto Last Exit- Das Spiel fängt grade erst an
Copyright: Arena

von Mirjam Mous
aus dem Niederländischen von Verena Kiefer
Arena, 2017
Taschenbuch, 272 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN: 9783401603674
12,99 Euro

Die Klasse 8c ist auf dem Weg zur Klassenfahrt und an Bord des Busses soll eine Bombe sein. Sie erhalten eine anonyme Nachricht, dass niemand den Bus betreten oder verlassen darf. Alle machen sich auf die Suche nach der Bombe, die Polizei wird alarmiert und wilde Spekulationen gehen los. Wer könnte der Täter sein? Valentin ist sich sicher, dass der Täter nur jemand aus ihrer Klasse oder aus dem näheren Umfeld der Klasse sein kann. Nach und nach entwickelt sich die Geschichte. Und so gut wie jeder aus der Klasse scheint ein Motiv zu haben.

Am Anfang hatte ich einige Startprobleme. Denn es wird sehr oft die Perspektive gewechselt und es kommen viele verschiedene Personen vor. Dadurch hat es ein wenig gedauert, bis ich mich zurechtgefunden habe. Doch durch diesen Aufbau wird gleichzeitig die Spannung des Buches aufrechtgehalten. Denn es wechselt nicht nur die Perspektive, sondern es gibt auch Zeitsprünge zwischen dem Jetzt im Bus und bis zu einem Jahr davor. Dadurch erhält man Einblick in die Leben der Schüler und Lehrer und es werden dem Leser immer neue Motive präsentiert. Das ist wirklich gut gemacht! Doch leider gibt es wegen der vielen Perspektivwechsel keine Person, die heraussticht und zu der man eine Beziehung aufbauen könnte. Deswegen waren alle Figuren eher durchschnittlich.

Die Geschichte ist ab einem gewissen Punkt vorhersehbar und damit nicht mehr so spannend.

Ich würde das gesamte Buch als durchschnittlich bezeichnen. Es ist in Ordnung, macht Spaß zu lesen, ist aber nichts Herausragendes. Trotzdem glaube ich, dass vor allem jüngere Leser ihre Freude daran haben können.

Carolin Wallraven, 18 Jahre