Zurück auf gestern

Coverfoto Zurück auf gestern
Copyright: Coppenrath

von Katrin Lankers
Coppenrath, 2018
Hardcover, 364 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-649-62377-9; 364 Seiten
16,00 Euro

Langweilig war mein Leben also seit einem Jahr absolut nicht mehr. Mit Lulu zusammen erlebte ich eine ganze Menge spannende Sachen. Aber es waren allesamt normalspannende Sachen, die jedem beliebigen Teenager passieren könnten.

Claire und Lulu sind beste Freundinnen, seit sie sich kennen. „Herzenszwillinge“ nennen die beiden sich, da sie sich durch nichts trennen lassen und alles gemeinsam machen. Deshalb wollen sie auch gemeinsam auf die große Schulparty gehen. Doch dort blamieren sie sich genau vor den Jungs, für die sie schwärmen.

Mit Hilfe eines Zeitumkehrers, einem zweigeteilten Schmuckstück, das die Zeit zurückdrehen kann, wollen die beiden ihre Probleme lösen. Doch sie ahnen nicht, dass dabei mehr auf dem Spiel steht als nur ihre Freundschaft… „Zurück auf gestern“ weiterlesen

Momo

Coverfoto Momo
Copyright: Thienemann

von Michael Ende
Thienemann, 4. Auflage 2018
gebunden,  304 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-5222-0255-8
15,00 Euro

Momo ist ein Waisenmädchen, welches in einer großen Stadt in einem alten Amphitheater lebt. Sie hat kein Geld und ihre Anziehsachen sind ihr zu groß und verdreckt. Aber dennoch ist sie für alle Menschen in der Stadt sehr wichtig, da sie unglaublich gut zuhören kann.

Alle, die mit Momo reden, werden danach fröhlicher. Keiner kann sich Momo mehr aus der Stadt wegdenken. Aber eines Tages tauchen die sogenannten Grauen Männer auf. Sie gehören zur Zeitsparkasse, und reden den Menschen ein, so viel Zeit wie möglich zu sparen. Dadurch arbeitet jeder schneller und hat auch keine Zeit mehr für andere Menschen, und keiner hat auch mehr Zeit für Momo, wodurch auch die Fröhlichkeit in der Stadt verschwindet. Momo versucht ihre Freunde zu überzeugen, dass Zeitsparen ein Fehler ist.

Dadurch werden die Grauen Männer auf sie aufmerksam und wollen sie aufhalten. Momo gibt aber nicht auf, und versucht mit Hilfe einer kleinen Schildkröte und dem „Verwalter der Zeit“ alles wieder in Ordnung zu bringen. Wird die vorhandene Zeit aber dafür reichen? „Momo“ weiterlesen

Der kleine Prinz

Coverfoto Der kleine prinz
Copyright: Anaconda

von Antoine de Saint-Exupéry
Anaconda, 2015
Taschenbuch, 96 Seiten
all age
ISBN 978-3-7306-0229-9
3,95 Euro

Der kleine Prinz trifft in der Wüste auf einen Piloten, der dort mit seinem Flugzeug abgestürzt ist. Bei diesem Piloten handelt es sich auch um den Erzähler der Geschichte, aber man erfährt nie seinen Namen. Zu Beginn, bevor der Erzähler auf den kleinen Prinzen trifft, erzählt er von seiner Kindheit, als er ein kleiner Junge war, dass er gerne gezeichnet hat, dass aber die „großen Leute“, also die Erwachsenen, nie erkannt haben, was es darstellen sollte. Sie rieten ihm sogar, mit dem Zeichnen aufzuhören.

Als nun der Erzähler auf den kleinen Prinzen trifft, kann dieser seine Zeichnungen sofort deuten. Die beiden unterhalten sich, und der kleine Prinz, der gar nicht vom Planeten Erde stammt, erklärt, wie er denn auf die Erde gekommen ist. Seine Reise führte ihn schon auf verschiedenen Planeten oder Asteroiden, denn er ist auf der Suche, um eigentlich nur eines zu finden, nämlich Freunde. „Der kleine Prinz“ weiterlesen

Reise um die Erde in 80 Tagen

Coverfoto Reise um die Erde in 80 Tagen
Copyright: Arena

Arena Kinderbuch-Klassiker
von Jules Verne
Arena, 1. Auflage 2012
gebunden,256 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3401068688
8,99 Euro

Phileas Fogg lebt in London ein gutes Leben, jedoch gilt er als mysteriöser Gentleman. Er hat keine Familie, keine Freunde, keinen Job, aber trotzdem ein ansehnliches Haus und lässt sich der Londoner Oberschicht zuordnen.

Das einzige, was über ihn bekannt ist, er ist Mitglied im ehrenwerten Reform-Club. Jeden Tag taucht er um die gleiche Zeit dort auf, nimmt allein sein Essen zu sich und spielt dann mit den anderen Clubmitgliedern das Kartenspiel Whistle. Er ist also im Prinzip kein auffälliger Mann.

Jean Passepartout, ein Franzose, ist auf der Suche nach einem neuen Dienstbotenjob und glaubt, in Phileas Fogg den idealen Herrn gefunden zu haben. Fogg erscheint ihm ruhig, so als ob er keine  keine impulsiven Entscheidungen träfe, keine Reisen mache und einen geregelten Tagesablauf habe Leider irrt sich Passepartout mit dieser Annahme, denn einen Tag nach seiner Anstellung schließt Phileas eine Wette mit seinen Clubkollegen ab. Er behauptet, er würde es in 80 Tagen schaffen, um die ganze Welt zu reisen. „Reise um die Erde in 80 Tagen“ weiterlesen

Die goldenen Wölfe

Coverfoto Die goldenen Wölfe
Copyright: Arctis

von Roshani Chokshi
Arctis Verlag, 2019
gebunden, 448 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-0388-0026-2
19,00 Euro

Paris im Jahre 1889, hundert Jahre nach der französischen Revolution: Es existiert die Schmiedekunst, eine kreative Gabe, Dinge zu erschaffen. Séverin, ein Enterbter des Hauses Vanth, versucht mit Hilfe seines Teams – mehr oder weniger freiwillig – das Horusauge beschaffen. Dabei begegnen sie Dingen, die sie nicht erwartet haben.

Séverin ist der Anführer des Teams. Er ist sucht immer weiter und gönnt sich keine Pause. Seine ruhige Art und sein klares Denken lassen ihn sehr sympathisch wirken.
Hypnos ist der Auftraggeber des Ganzen. Es scheint, als ob er Freunde suche. Doch man kann ihm durch das ganze Buch hinweg nicht komplett trauen. Das hat die Autorin sehr gut hinbekommen.
Laila hat zwei Identitäten und eine Gabe, die sehr wichtig ist. Sie ist ein schlaues und mutiges Mädchen. Sie hilft den anderen, verfolgt aber trotzdem ihr eigenes Ziel. Ihre Stärken gefallen mir sehr gut. Sie passt gut ins Team.
Enrique ist ein Historiker, der keine Gabe besitzt, aber das gleicht er mit Wissen aus. Er bildet ein gutes Duo mit Zofia und passt sehr gut ins Team. „Die goldenen Wölfe“ weiterlesen

Die Mitternachtsschule- Erste Stunde Geisterkunde

Coverfoto Die Mitternachtsschule
Copyright: ueberreuter

von Hendrik Lambertus
ueberreuter, 2019
gebunden, 148 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-7641-5157-7
12,95 Euro

 

Lieber Milan, willkommen an der Schule am Friedhofswinkel! Schulbeginn ist heute um Punkt Mitternacht. Dr. Valeria Nocturn, Rektorin

Milan Finstermann ist mit seinem Vater in eine neue Stadt gezogen. Beim Auspacken der Umzugskartons flattert ihm ein merkwürdiger Brief vor die Füße. Oben drauf ist ein prachtvoller Nachtfalter mit ausgebreiteten Flügeln gemalt. Als Absender liest Milan „Schule am Friedhofswinkel“.

Soll das ein Scherz sein? Welche Schule beginnt mit dem Unterricht schon um Mitternacht? Und das auch noch in den Ferien? Milan kann sich keinen Reim darauf machen, aber er beschließt, der Einladung der Schule zu folgen. Doch mit solchen Lehrern und Mitschülern hat er nicht gerechnet! „Die Mitternachtsschule- Erste Stunde Geisterkunde“ weiterlesen

The Curse 1- Unsterblich mein

Coverfoto Unsterblich mein
Copyright: Thienemann-Esslinger

von Emily Bold
Planet!, 2019
Broschiert, 330 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-522-50579-6
12,00 Euro

Nachdem Samantha eingesehen hat, dass ihre Ferien dieses Jahr zuhause ein niemals endender Albtraum werden, beschließt sie den Vorschlag ihres Lehrers anzunehmen und die Ferien als Austauschschülerin in Schottland zu verbringen. Dort will sie  ihr Interesse an Geschichte und Geographie  stärken. Aber kaum ist Sam dort angekommen, träumt sie von merkwürdigen Dingen. Was hat es mit der weißen Frau auf sich und was soll „Stelle dich deinem Schicksal. Entsinne dich derer, von denen du abstammst.“ bedeuten?

Payton ist schon über zweihundert Jahre alt und im Körper eines Neunzehnjährigen gefangen. Er ist dazu verdammt, ein Leben ohne jedes Gefühl zu führen – ohne Liebe, ohne Wärme, ohne Schmerz oder Wut. Für ihn gibt es nur noch die Leere. Und das für alle Ewigkeit, denn er wird niemals sterben.

Dann begegnen sich die beiden. Es scheint, als würde das Schicksal sie regelrecht zusammenführen. Doch da verändert sich etwas in ihnen und schon bald ist klar: Es braut sich ein schreckliches Unheil über ihnen allen zusammen. „The Curse 1- Unsterblich mein“ weiterlesen

Sieben Arten Dunkelheit

Coverfoto Sieben Arten Dunkelheit
Copyright: Thienemann

von Christian von Aster
Thienemann, 2019
gebunden, 330 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-522-20261-9
17,00 Euro

David lebt mitten in Deutschland und bis Ayumi in seine Klasse kam, war sein Leben einigermaßen normal. Außer, dass er für seine Angst vor der Dunkelheit gemobbt wurde, war nichts Besonderes an ihm. Er ging zur Schule und beschäftigte sich danach mit Dingen, die Jugendliche in seinem Alter halt tun: Konsole spielen. Als Ayumi Watanabe in seine Klasse kommt, schließen sie sich sofort zusammen.

Na, da haben sich ja zwei gefunden! Eine, die nix sieht, und einer, der Angst im Dunkeln hat.

 Ayumi ist nämlich eine blinde kleine Asiatin von der Insel Whaku. Gefundenes Fressen für die Mobber. Doch diese Insel hat ein Geheimnis: Ihre Bewohner sehen die Schattenwesen: Tiere, Monster und liebevolle Kreaturen – entstanden aus sieben Arten der Dunkelheit. Sie sprechen mit ihnen in einer anderen Sprache und schützen die Welt vor der bösen Finsternis. Drei von ihnen, die Nachtzähmer, darunter der Schattenvater, der Nachtwahrer und der Dämmerflechter, kennen die Gesetze und bilden Schattenjäger aus. Doch plötzlich bricht jemand die Gesetze und das Unheil nimmt seinen Lauf. „Sieben Arten Dunkelheit“ weiterlesen

Erebos 2

Coverfoto Erebos 2
Copyright: Loewe

von Ursula Poznanski
Loewe, 2019
Hardcover, 512 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-7432-0049-4
19,95 Euro

Nach zehn Jahren findet Nick plötzlich ein altbekanntes Icon auf seinem Handy wieder: Erebos ist zurück! Natürlich will Nick nicht wieder in die Fänge des Spieles geraten, doch das Spiel hat dazugelernt. Und so findet er sich schnell in einem Netz von Spielern, Verwirrungen und Aufgaben wieder, dessen Ziel allein Erebos zu kennen scheint.

Ich muss sagen, ich war erst ziemlich skeptisch, bevor ich das Buch begonnen habe, denn ich bin kein großer Fan von Fortsetzungen im Allgemeinen und vor allem, da das Ende des ersten Teiles ja sehr abgeschlossen ist (diejenigen, die das Buch gelesen haben, werden wissen, was ich meine). Ich wusste also nicht, was mich erwarten würde.

Ernüchternde Wahrheit zuerst: Für mich kann das Buch nicht mit seinem Vorgänger mithalten. Das mag jetzt harscher klingen, als ich das meine, denn trotz allem ist Erbos 2 ein wirklich sehr gutes Buch. Es hat alles, was ein typisches Poznanski- Buch ausmacht und es macht unglaublich viel Spaß zu Lesen. „Erebos 2“ weiterlesen

Erebos

Coverfoto Erebos
Copyright: Loewe

von Ursula Poznanski
Loewe, 11. Auflage 2017
Taschenbuch, 488 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-7855-7361-7
9,95 Euro

 

Als Nick das geheimnisvolle Spiel „Erebos“ angeboten wird, ist er direkt Feuer und Flamme, denn das Spiel ist eine einzigartige Kombination aus Aufgaben in der unheimlich realistischen, virtuellen Spielewelt von Erebos und Aufgaben in der realen Welt.

Außerdem kann man das Spiel nicht einfach im Laden kaufen. Es wird über gebrannte DVDs in der Schule herumgereicht und das unter großer Geheimhaltung. Die „auserwählten“ Spieler müssen sich an bestimmte Regeln halten. Dazu gehört das Verbot, mit Nicht-Spielern über Erbos zu reden und dass jeder Spieler nur einen einzigen Versuch hat. Stirbt man, kann man das Spiel nicht erneut betreten. Nick versinkt immer tiefer in die Spielwelt, doch als das Spiel ihm dann aber einen Auftrag gibt, der ein Menschenleben gefährden könnte, wird ihm klar: Das Spiel hat einen Plan. Und es ist denjenigen, die ihm in den Weg geraten könnten, nicht wohlgesinnt. „Erebos“ weiterlesen