24.12. aber pünktlich!

Coverfoto 24.12. aber pünktlich !
Copyright: ueberreuter

von Reinhold Ziegler
ueberreuter, 2018
gebunden, 138 Seiten
all age
ISBN: 978-3-7641-7090-5
12,95 Euro

12 kurze Geschichten, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben, außer, dass sie alle am 24.12. spielen. 12 Geschichten, die eigentlich in sich abgeschlossen sind und doch am Ende irgendwie zusammenpassen. 12 Geschichten, die auf den ersten Blick sonderbar, merkwürdig und ungewöhnlich scheinen und doch unglaublicher Weise einen Sinn ergeben. Weil am 24.12. a l l e s passieren kann, weil es immer ein ganz besonderer Tag ist, Weihnachten eben.

Für den Zimmerkellner, der seine kapriziöse Tochter mit backstage-Karten des Rockstars Willi B. Hero überraschen will, für den alten Juwelier, der mit dem Rockstar einen ganz besonderen Liebes-Ring  schmiedet.

Für den alten Weihnachtsbaumverkäufer, der halbtot von seiner Tochter auf dem Weihnachtsmarkt gefunden wird, nachdem er an Thorsten und seinen Vater den letzten Weihnachtsbaum verkauft hat.

Für „Jesus“, der aus der Psychiatrie ausgebrochen ist und der mit seinem Chefarzt „Schach ohne Pferdchen“ spielt, aber auch für den Chefarzt, dessen Freundin Conny ihn gerade kurz und schmerzlos am Telefon abserviert hat. Und für Conny, deren Sohn Thorsten nach der Trennung seiner Eltern den Weihnachtsbaum abgefackelt hat.

Aber auch für Sufjan aus Afrika, der auf Geld aus Europa wartet, um in seiner Heimat ein neues Leben zu beginnen, finanziert vom Benefizkonzert des Rockstars Willi B. Hero, der an Weihnachten für Afrikas Straßenkinder singt… „24.12. aber pünktlich!“ weiterlesen

Kreative Kratzkunst XXL-Adventszauber

Coverfoto Kreative Kratzkunst XXL Adventszauber
Copyright: Carlsen

von Christine Mildner
Carlsen, 2018
12 Seiten, plus 24 Kratztafeln
all age
ISBN 978-3-551-18758-1
9,99 Euro

„Kratze mit dem Stift auf den schwarzen Flächen und es kommen leuchtende Farben und Muster zum Vorschein….“

Dieses Kratzset besteht aus drei Teilen: 24 Kratztafeln mit winterlichen/weihnachtlichen Motiven (wie Tannenbaum, Stern, Schneeflocke, Eiskristall, Kerze, Schleife, Weihnachtsmann, Engel, Schlittschuhe, Weihnachtskugel usw.), einem hölzernen Kratzstift und einem bunten Bastelbuch.

Du kannst daraus einen hübschen Adventskalender basteln oder eigene Weihnachtskarten herstellen. Du kann die herausgekratzten Motive aber auch als Anhänger ausschneiden und sie wie Kugeln an den Weihnachtsbaum hängen, dir ein Mobile daraus basteln oder selbst gestaltetes Geschenkpapier damit herstellen.

Und wenn du keine Lust mehr zum Schneiden, Malen, Kratzen  und Kleben hast, dann kannst du die Kratztafeln sogar in ein lustiges Gesellschaftsspiel umfunktionieren.

Alle Tipps und Anleitungen sind in einfacher Sprache verfasst und mit vielen bunten Abbildungen versehen, so kannst du Schritt für Schritt schnell zum Ziel kommen und jede Menge magische, kunterbunte Weihnachts-Kratzkunstwerke entwerfen. Eine schöne Idee für die Adventszeit, an der Eltern, Großeltern und Kinder bestimmt ihren Spaß haben. Lohnt sich! Und der Preis stimmt auch!

Monika H.

Engel zum Selbermachen

Coverfoto Engel zum Selbermachen
Copyright: dtv

von Silke Schmidt
Dtv, 2018
broschiert, 126 Seiten
ab 7-11 Jahren
ISBN: 978-3-423-71811-0
9,95 Euro

Warst du schon mal in einer Engelmalschule oder in einer Engelwerkstatt? Hast du schon mal ein Fotoshooting für Engel begleitet oder dich selbst in einen wahren Engel verwandelt?

In diesem Bastelbuch bekommst du unzählige Ideen für alle Arten von Engeln: Für Schneeengel, Leuchtengel und Fensterengel, für Quatschengel, Drahtengel und Erdnussengel, für Filzengel und Schutzengel, Salzteig- und Fächerengel. Und wem das noch nicht genug ist: Auch für Engelmandalas, Engelklappbilder, Engelgirlanden oder Engel-Adventskalender gibt es die perfekten Anleitungen.

Und wer bei all der Engelbastelei noch Hunger kriegt, der findet sogar Rezepte für Hefeengel und Flügelkekse in diesem Buch, aber auch für himmlische Drinks. „Engel zum Selbermachen“ weiterlesen

29 Fenster zum Gehirn

Coverfoto 29 Fenster zum Gehirn
Copyright: Arena

von Alexander Rösler und Philipp Sterzer
Arena, Neuauflage 2018
Taschenbuch, 219 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-401-60424-4
9,99 Euro

„Und dass du liest, dass du diese Zeichen in Bedeutung umwandelst, dass du eine Vorstellung davon hast, was ein Gehirn ist, das hast du, hat dein Gehirn, gelernt. Aber weißt du wirklich, was ein Gehirn ist? Wissen wir das?“

„29 Fenster zum Gehirn“ ist ein Buch über Wissenschaft zum Anfassen.  Die wenigsten Menschen werden sich wohl, ähnlich wie ich, oft mit dem eigenen Gehirn beschäftigt haben. Es ist halt da und funktioniert (hoffentlich). Welche komplexen Prozesse im Hintergrund ablaufen und was unser Gehirn jede Sekunde leistet und wir für selbstverständlich hinnehmen, ist wirklich außergewöhnlich. Alexander Rösler und Philipp Sterzer schaffen es, mit ihrem Buch sozusagen eine Hommage an unser unterschätztes Organ zu schreiben. Es werden viele unterschiedliche Aufgabengebiete angesprochen und gut verständlich auseinandergenommen. Von Emotionen über Bewegung  bis hin zum Träumen ist alles dabei. Durch alltägliche Bespiele werde komplexe Vorgänge auf ein Level heruntergebrochen, bei dem auch Menschen ohne Erfahrung auf diesem Gebiet alles gut verstehen können. „29 Fenster zum Gehirn“ weiterlesen

Dark Dogs

Coverfoto Dark dogs
Copyright: dtv

von Allan Stratton
aus dem Amerikanischen von Heike Brandt
dtv, 2018
Taschenbuch, 261 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-423-74038-8
13,95 Euro

„Je länger ich die Bilder betrachte, desto mehr Formen entdecke ich, desto klarer treten sie hervor. Schwänze. Zähne. Pfützen aus Blut. Mein Herz bleibt stehen. Hunde. Ein Rudel wilder Hunde reißt etwas auseinander.“

 

Camerons Mutter hat wahnsinnige Angst vor seinem Vater, wodurch die beiden ständig auf der Flucht vor ihm sind. Jedes Mal wenn sie denkt, ER hätte sie wieder gefunden, ziehen sie um. Das bedeutet für Cameron ständig neue Schule, neue Freunde, neues Leben. Dieses Mal landen sie auf einem alten, ziemlich herunter gekommenen Bauernhof. Cameron wird schnell klar, dass irgendwas mit dem Hof nicht stimmt. Der Vermieter scheint etwas zu verheimlichen, und im Keller findet er alte Spielsachen und unheimliche Kinderzeichnungen von Hunden, die etwas zu zerfleischen scheinen. Nachts meint er, die Hunde in den Feldern hören zu können und er fühlt sich ständig beobachtet. Irgendwann taucht Jacky in seinen Träumen und auch später, vor seinem inneren Auge, am helllichten Tag auf. Jacky ist ein Junge, der vor 50 Jahren auf der Farm gelebt hat und plötzlich spurlos verschwand. Ihm gehören die Spielsachen im Keller und Cameron befürchtet, dass etwas Grausames mit Jacky passiert sein muss. Irgendeine düstere Vergangenheit schwebt über dem Hof und Cameron ist fest entschlossen, das Rätsel um Jacky und die Hunde zu lösen. Doch vielleicht liegt die Bedrohung ja gar nicht in der Vergangenheit. Ist Cameron am Ende vielleicht sogar selbst derjenige, der in Gefahr schwebt? „Dark Dogs“ weiterlesen

Adressat unbekannt

Coverfoto Adressat unbekannt
Copyright: Hoffmann & Campe

von Katherine Kressmann Taylor
Hoffmann & Campe, 2012
Taschenbuch, 80 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN 978-3-455-40415-9
12,99 Euro

Es ist eine Zeit, in der nicht jeder Mensch in Deutschland die gleichen Rechte hat. Eine Zeit, in der Juden sich in Deutschland fürchten mussten, öffentlich etwas zu sagen. In dieser Zeit leben  in San Francisco die beiden Freunde Martin Schulse, der aus Deutschland kommt, und Max Eisenstein, ein amerikanischer Jude.  Zusammen haben die beiden eine gutlaufende Kunstgalerie, dennoch möchte Martin Schulse im Jahr 1932 mit seiner Familie wieder nach Deutschland reisen und dort leben. Um weiter in Kontakt zu bleiben, schreiben sich Martin und Max Briefe. Zu dieser Zeit kommt auch Hitler nach Deutschland, und die Rassentrennung zwischen Juden und Ariern fängt an. Die Frage, die da bleibt, ist, was unter so einem Druck aus der Freundschaft zwischen Martin Schulse und Max Eisenstein wird, und wer am Ende sagen kann, ob er mit seinem Handeln glücklich ist. „Adressat unbekannt“ weiterlesen

Naturforscher im Winter

Coverfoto Naturforscher im Winter
Copyright: ars edition

von Eva Eich
ars edition, 2018
Taschenbuch, 110 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-8458-2656-1
10,– Euro

„Wenn ihr einen langen Winterausflug plant, dann packt ihr euch wahrscheinlich auch Essen und warme Kleidung ein. Genauso bereiten sich auch die Tiere auf ihr   großes Abenteuer- den Winter- vor. Dabei gibt es allerdings ganz unterschiedliche Taktiken. Während manche ihr Futter sammeln und in geheimen Verstecken horten, fressen sich andere lieber gleich einen ordentlichen Winterspeck an.“

Dieses abwechslungsreiche Sachbuch ist eine Fundgrube von Tipps, Anregungen und spannenden Informationen. Ihr könnt lernen, wie sich Tiere und Pflanzen hier bei uns auf den Winter vorbereiten, welche Vögel in den Süden fliegen um zu überwintern, wieso das Winterfell die Tiere so kuschelig warm hält und was beim Winterschlaf von Igel, Fledermaus, Siebenschläfer oder Eule passiert. Ihr lernt aber auch, wie man Tierspuren im Schnee „ lesen“ und den einzelnen Tieren zuordnen kann oder wie sich Tiere im Schnee tarnen.

Spannend finde ich auch die Frage, wie Schnee und Eis überhaupt entstehen. Warum ist Schnee weiß und knirscht so herrlich, wenn man darauf tritt? Und sieht wirklich jede Schneeflocke anders aus? „Naturforscher im Winter“ weiterlesen

Federleicht. Wie der Kuss einer Fee

Coberfoto Federleicht 6
Copyright: Oetinger

von Marah Woolf
Oetinger, 2018
gebunden, 310 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 9783841505347
13,00 Euro

Band 6 der Federleicht Saga!

Cassian und Eliza wurden in die menschliche Welt verbannt, doch Damian gibt nicht auf. Er will immer noch die fehlenden Siegel, die Eliza bei sich versteckt. Cassian will jedoch diese Dinge vergessen. Aber er kann auch nicht abstreiten, dass er die magische Welt braucht. Denn kein magisches Wesen hält es auf ewig in der menschlichen Welt aus, ohne verrückt zu werden. Dann benötigt auch Rubin Elizas Hilfe und ein neues Abenteuer beginnt, denn das, was Rubin von ihr verlangt, könnte sie alles verlieren lassen.

Eins kann ich schon mal sagen: Diesen Band mochte ich mehr, als Band fünf!

Ich konnte dieses Abenteuer viel schneller lesen und es war viel spannender. Durch Quirin und die Diskussionen von Rubin und Cassian, macht das Buch viel mehr Spaß. Ich musste oft lachen, das habe ich im Band davor vermisst. Es ist, als würde man ein Buch nach dem klassischen Marah Woolf Lieblingsmuster lesen. Einfach toll. „Federleicht. Wie der Kuss einer Fee“ weiterlesen

Federleicht. Wie Nebel im Wind

Coverfoto Federleicht 5
Copyright: Oetinger

von Marah Woolf
Oetinger, 2018
gebunden, 368 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 9783841505330
13,00  Euro

Band 5 der Federleicht Saga!

Eliza hat alles aufs Spiel gesetzt und ihre Freunde gerettet. Sie müsste so glücklich sein wie alle, die ihr      dazu gratulieren, doch sie ist es nicht. Grace ist dabei gestorben und Cassian meidet sie mehr als jemals zuvor.

Doch sie ist in Avallach und hat einen Plan: Sie will das Siegel des Beliozar verstecken, damit die Magier nicht gewinnen, doch Damian erreicht dennoch immer mehr Macht. Die Situation spitzt sich weiter zu und Eliza weiß, dass es jetzt allerhöchste Zeit wird das Siegel zu verstecken, denn auch in Avallach passieren merkwürdige Dinge.

Hach, meine arme Eliza. Ich habe so sehr mit ihr gefühlt, als Cassian sie ignoriert hat. Ihr Herz hat genauso sehr geschmerzt wie meins. Während man als Fan der beiden also im vierten Band sein komplettes Hoch erleben durfte, erlebt man hier das Schlimmste. Den ganzen Anfang lang darf man schön leiden. „Federleicht. Wie Nebel im Wind“ weiterlesen

Romys Salon

Coverfoto: Romys Salon
Copyright: Gerstenberg

von Tamara Bos
Gerstenberg, 2018
gebunden, 176 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 978-3-8369-5626-0
14,95 Euro

Das  hier ist eine traurige Geschichte. Aber irgendwie auch nicht. Es ist auf jeden Fall eine schöne Geschichte. Und es ist unsere Geschichte. Die Geschichte von meiner Oma und mir.

Und so eine Oma, wie Romy sie hat, ist schon etwas ganz Besonderes. Sie stammt aus Dänemark und heißt Stine, und sie führt ganz allein einen Friseursalon in den Niederlanden. Deshalb spricht Oma Stine auch drei Sprachen, Deutsch, Niederländisch und Dänisch.

Romy mag ihre Oma nicht so sehr, denn die ist streng und nicht sehr liebevoll. Und Zeit für Romy hat sie auch nur wenig Zeit. Gut, dass sie wenigstens einen freundlichen Kater hat, Jens, mit dem Romy sich die Zeit vertreiben kann. Denn Romy muss jeden Nachmittag nach der Schule zu Oma Stine gehen. Romys Mama arbeitet nämlich an einer Tankstelle, und Romys Vater hat eine neue Freundin und wohnt in einer anderen Stadt.

Wenn Romy Glück hat, darf sie bei Oma Stine im Laden helfen, z.B. die abgeschnittenen Haare auffegen, Kaffee kochen oder Locken auf Wickler drehen. Das macht Romy sehr gern, sie träumt manchmal davon, dass sie Omas Laden übernehmen wird, wenn sie alt genug ist. „Salon Romy“ soll er dann heißen…. „Romys Salon“ weiterlesen