Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

coverfoto: Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
Copyright: randomhouse

von Nicola Yoon
aus dem Amerikanischen von Simone Wiemken
Taschenbuch, 332 Seiten
cbt, 2017
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-570-31099-1
9,99 Euro

Die 17-jährige Madeline leidet an einer seltenen Immunkrankheit, aufgrund derer sie das Haus nicht verlassen darf. Unterrichtet wird sie online und der Kontakt zu anderen Menschen ist auf das Allernotwendigste eingeschränkt. Sie ist an ihr Leben gewöhnt und genießt die entspannten Mutter-Kind-Abende. Außerdem liest sie unglaublich viel und erkundet so trotz allem die Welt. Über all die Jahre hat sie sich selbst eingeredet, dass sie die Welt da draußen eigentlich gar nicht interessiert. Doch dann zieht plötzlich der sportliche und abenteuerlustige Olly nebenan ein und mit einem Mal steht Madelines Welt auf dem Kopf. Nun möchte sie raus können, möchte die Welt sehen und erleben und die Nähe zu einem anderen Menschen fühlen. Aber kann sie es riskieren, ihre Gesundheit aufs Spiel zu setzen, nur um bei Olly sein zu können? Hat ihre Liebe eine Zukunft oder ist sie von Anfang an zum Scheitern verurteilt? „Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt“ weiterlesen

Das tiefe Blau der Worte

Coverfoto Das tiefe Blau der Worte
Copyright: Carlsen

von Cath Crowley
aus dem Englischen von Claudia Feldmann
Carlsen, 2018
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-551-58372-7
17,99 Euro

Rachels Leben ist nach dem Tod ihres Bruders Cal nicht mehr das, was es einmal war: sie will nicht mehr im Meer schwimmen, das sie früher so liebte und ist außerdem durch ihre Abschlussprüfung gefallen. Um auf andere Gedanken zu kommen, zieht sie wieder in die Stadt, in der sie bis vor drei Jahren lebte. Dort trifft sie auf Henry, ihren ehemals besten Freund, in den sie damals verliebt war. Doch zwischen ihnen hat sich einiges verändert, auch weil Henry immer noch sehr an seiner großen Liebe Amy hängt. Rachel beginnt im Buchladen von Henrys Vater zu arbeiten und trifft dort auf viele Erinnerungen an ihre Freundschaft mit Henry, aber auch an ihren Bruder.

Bewertung:

Das Besondere an diesem Buch ist definitiv, dass Bücher selbst das Thema sind. Der Buchladen in dem ein großer Teil der Handlung spielt, ist für jeden, der gerne liest, ein Paradies. Man fühlt sich sofort wohl dort und wünscht sich, dass man selbst so ein Geschäft um die Ecke hätte. Die  Figuren werden alle auf eine einzigartige und besondere Weise porträtiert, sodass sie dem Leser gleich sympathisch sind. Noch dazu kommt, dass der Schreibstil der Autorin wunderschön ist, vor allem wenn sie das Meer  beschreibt. Abschließend kann ich sagen, dass ich dieses Buch nur weiterempfehlen kann, weil es sehr berührend und einfach schön ist.

Hannah Steinbacher, 18 Jahre