Royal Christmas- Ein Prinz zu Weihnachten

Coverfoto Royal Christmas
Copyright: Books on demand

von Daniela Felbermayr
Books on Demand, 2018
Taschenbuch, 172 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 9783752848427
9,99 Euro

„Und hör mal, Eden, wenn du eine gute Story herausholst, steht einer Beförderung nichts mehr im Wege.‘“

Eden hat sich bereits darauf eingestellt, dass sie ihr Weihnachten alleine verbringen wird, als ihr Chef verkündet: Ihr nächster Auftrag soll an direkt an Weihnachten stattfinden. Und damit nicht genug. Sie soll die royale Familie beobachten, denn einer der Prinzen soll genau an Weihnachten seine Verlobung bekanntgeben. Damit ihr Magazin die Information als erstes veröffentlichen kann, muss sie dahin, denn sie würde am Ende dafür eine Beförderung bekommen.

Doch dann lernt sie Jay kennen, als sie mit ihrem Wagen auf dem Weg zu ihrem Hotel liegenbleibt. Er nimmt sie mit zu sich, damit sie nicht in der Kälte erfriert und schnell lernt Eden: Jay ist niemand anderes als einer der beiden Prinzen! Direkt ist sie mitten drin in ihrer Story und erhält mehr Informationen und Geheimnisse, als sie gedacht hätte. „Royal Christmas- Ein Prinz zu Weihnachten“ weiterlesen

Weihnachten mit dem kleinen Einhorn: Einhorngeschichten mit Kleeblatt und Lily

Coverfoto Weihnachten mit dem kleinen Einhorn
Copyright: independently published

von S. J. Posch
Independently published, 2018
Taschenbuch, 95 Seiten
ISBN: 9781731058461
8,99 Euro

Weihnachten steht vor der Tür der Einhornfamilie. Kleeblatt und Lily sind mitten in der Vorbereitung und es läuft immer wieder mal etwas schief. Doch was wäre die Vorweihnachtszeit, wenn alles nach Plan laufen würde?

Dieses Buch ist in fünf Geschichten unterteilt: In der Weihnachtsbäckerei, der erste Schnee, Kleeblatt und das Nikolausfrühstück, die Zauberfarbe und der geheimnisvolle Weihnachtsbaum.

Die Einhörner sind einfach süß. Kleeblatt und Lily bringen einen mit ihren Einfällen mehr als einmal zum Lachen und die Illustrationen sind einfach wunderschön. Gerne hätte ich davon mehr gesehen!

Ich habe das Buch als E-Book gelesen und es war sehr einfach und angenehm zu lesen. Für Kinder stelle ich es mir sehr geeignet vor. Für Erstleser, die ohne Eltern ein Buch lesen wollen, aber auch für Kinder, die gemeinsam mit ihren Eltern das Buch lesen.

Die Geschichten der beiden Einhörner lassen der Fantasie freien Lauf und auch als Erwachsener genießt man die Erzählungen!

Ich kann euch dieses Kinderbuch nur empfehlen. Es gibt noch andere Geschichten der beiden Einhörner, was den Spaß nicht so schnell enden lässt!

Sarah Schröder, 19 Jahre

Dreh dich nicht um

Coverfoto Dreh dich nicht um
Copyright: heyne

von Jennifer L. Armentrout
aus dem Amerikanischen von Karl-Heinz Ebnet
Heyne, 2017
Taschenbuch, 384 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-473-40153-6
8,99 Euro

 

Die siebzehnjährige Samantha wurde vier Tage vermisst und dann taucht sie wieder auf. Verdreckt,      blutverschmiert und ohne Erinnerungen. Sie weiß nicht mehr, wer sie ist, erkennt ihre eigenen Eltern und Freunde nicht. Und das Schlimmste: Sie kann sich auch nicht daran erinnern, was ihr passiert ist. Das ist überhaupt nicht gut, denn ihre beste Freundin Cassie wird immer noch vermisst und es wird vermutet, dass Sam irgendetwas damit zu tun hat.

Sam setzt deswegen alles daran, ihr Gedächtnis zurückzuerlangen. Denn dieses Mädchen, Cassie, muss ihr doch wichtig gewesen sein, oder? Sie waren beste Freundinnen, doch offensichtlich war nicht immer alles so perfekt in ihrem Leben, wie es ihr jeder weismachen will. Hat sie etwas mit dem Verschwinden von Cassie zu tun? Bei ihren Nachforschungen wird ihr bewusst, dass die alte Sam ein richtiges Miststück war, das sich etwas auf ihr Geld und ihren sozialen Status einbildete und die ganze High School terrorisiert hat. Samantha ist entsetzt, denn sie, die neue Sam, ist zu solchen Gemeinheiten doch gar nicht fähig. Der Weg zurück in ihr Leben fällt Sam nicht leicht, denn keiner scheint sie wirklich zu mögen oder zu kennen und obendrein weiß sie nicht mehr, welchem ihrer alten Freunde sie wirklich vertrauen kann. „Dreh dich nicht um“ weiterlesen

Liccle Bit – Der Kleine aus Crongton

Coverfoto Liccle Bit
Copyright: Kunstmann

von Alex Wheatle
Kunstmann, 2018
gebunden, 256 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN: 9783956142314
18,00 Euro

Lemar ist 14 Jahre alt und wird von allen in der Schule „Liccle Bit“ genannt, weil er so klein ist. Jonah und McKay ärgern ihn damit nur allzu häufig und ziehen ihn damit auf, dass er keine Chance bei Venetia King, dem schönsten Mädchen der Stufe, hat. Umso überraschter sind alle, als genau diese möchte, dass Lemar ein Porträt von ihr zeichnet!

Manjaro, der Anführer der South Crongton Gang, zeigt Interesse an Lemar. Manjaro ist der Exl-Lover von  Lemars Schwester, sie haben einen gemeinsamen Sohn. Deshalb bittet Manjaro Lemar, Geschenke für seinen Sohn zu kaufen. Doch seine nächsten Aufträge sind nicht mehr so harmlos. Und schneller als Lemar denkt, steckt er mitten im Gangkrieg der Stadt. „Liccle Bit – Der Kleine aus Crongton“ weiterlesen

24.12. aber pünktlich!

Coverfoto 24.12. aber pünktlich !
Copyright: ueberreuter

von Reinhold Ziegler
ueberreuter, 2018
gebunden, 138 Seiten
all age
ISBN: 978-3-7641-7090-5
12,95 Euro

12 kurze Geschichten, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben, außer, dass sie alle am 24.12. spielen. 12 Geschichten, die eigentlich in sich abgeschlossen sind und doch am Ende irgendwie zusammenpassen. 12 Geschichten, die auf den ersten Blick sonderbar, merkwürdig und ungewöhnlich scheinen und doch unglaublicher Weise einen Sinn ergeben. Weil am 24.12. a l l e s passieren kann, weil es immer ein ganz besonderer Tag ist, Weihnachten eben.

Für den Zimmerkellner, der seine kapriziöse Tochter mit backstage-Karten des Rockstars Willi B. Hero überraschen will, für den alten Juwelier, der mit dem Rockstar einen ganz besonderen Liebes-Ring  schmiedet.

Für den alten Weihnachtsbaumverkäufer, der halbtot von seiner Tochter auf dem Weihnachtsmarkt gefunden wird, nachdem er an Thorsten und seinen Vater den letzten Weihnachtsbaum verkauft hat.

Für „Jesus“, der aus der Psychiatrie ausgebrochen ist und der mit seinem Chefarzt „Schach ohne Pferdchen“ spielt, aber auch für den Chefarzt, dessen Freundin Conny ihn gerade kurz und schmerzlos am Telefon abserviert hat. Und für Conny, deren Sohn Thorsten nach der Trennung seiner Eltern den Weihnachtsbaum abgefackelt hat.

Aber auch für Sufjan aus Afrika, der auf Geld aus Europa wartet, um in seiner Heimat ein neues Leben zu beginnen, finanziert vom Benefizkonzert des Rockstars Willi B. Hero, der an Weihnachten für Afrikas Straßenkinder singt… „24.12. aber pünktlich!“ weiterlesen

Kreative Kratzkunst XXL-Adventszauber

Coverfoto Kreative Kratzkunst XXL Adventszauber
Copyright: Carlsen

von Christine Mildner
Carlsen, 2018
12 Seiten, plus 24 Kratztafeln
all age
ISBN 978-3-551-18758-1
9,99 Euro

„Kratze mit dem Stift auf den schwarzen Flächen und es kommen leuchtende Farben und Muster zum Vorschein….“

Dieses Kratzset besteht aus drei Teilen: 24 Kratztafeln mit winterlichen/weihnachtlichen Motiven (wie Tannenbaum, Stern, Schneeflocke, Eiskristall, Kerze, Schleife, Weihnachtsmann, Engel, Schlittschuhe, Weihnachtskugel usw.), einem hölzernen Kratzstift und einem bunten Bastelbuch.

Du kannst daraus einen hübschen Adventskalender basteln oder eigene Weihnachtskarten herstellen. Du kann die herausgekratzten Motive aber auch als Anhänger ausschneiden und sie wie Kugeln an den Weihnachtsbaum hängen, dir ein Mobile daraus basteln oder selbst gestaltetes Geschenkpapier damit herstellen.

Und wenn du keine Lust mehr zum Schneiden, Malen, Kratzen  und Kleben hast, dann kannst du die Kratztafeln sogar in ein lustiges Gesellschaftsspiel umfunktionieren.

Alle Tipps und Anleitungen sind in einfacher Sprache verfasst und mit vielen bunten Abbildungen versehen, so kannst du Schritt für Schritt schnell zum Ziel kommen und jede Menge magische, kunterbunte Weihnachts-Kratzkunstwerke entwerfen. Eine schöne Idee für die Adventszeit, an der Eltern, Großeltern und Kinder bestimmt ihren Spaß haben. Lohnt sich! Und der Preis stimmt auch!

Monika H.

Engel zum Selbermachen

Coverfoto Engel zum Selbermachen
Copyright: dtv

von Silke Schmidt
Dtv, 2018
broschiert, 126 Seiten
ab 7-11 Jahren
ISBN: 978-3-423-71811-0
9,95 Euro

Warst du schon mal in einer Engelmalschule oder in einer Engelwerkstatt? Hast du schon mal ein Fotoshooting für Engel begleitet oder dich selbst in einen wahren Engel verwandelt?

In diesem Bastelbuch bekommst du unzählige Ideen für alle Arten von Engeln: Für Schneeengel, Leuchtengel und Fensterengel, für Quatschengel, Drahtengel und Erdnussengel, für Filzengel und Schutzengel, Salzteig- und Fächerengel. Und wem das noch nicht genug ist: Auch für Engelmandalas, Engelklappbilder, Engelgirlanden oder Engel-Adventskalender gibt es die perfekten Anleitungen.

Und wer bei all der Engelbastelei noch Hunger kriegt, der findet sogar Rezepte für Hefeengel und Flügelkekse in diesem Buch, aber auch für himmlische Drinks. „Engel zum Selbermachen“ weiterlesen

29 Fenster zum Gehirn

Coverfoto 29 Fenster zum Gehirn
Copyright: Arena

von Alexander Rösler und Philipp Sterzer
Arena, Neuauflage 2018
Taschenbuch, 219 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-401-60424-4
9,99 Euro

„Und dass du liest, dass du diese Zeichen in Bedeutung umwandelst, dass du eine Vorstellung davon hast, was ein Gehirn ist, das hast du, hat dein Gehirn, gelernt. Aber weißt du wirklich, was ein Gehirn ist? Wissen wir das?“

„29 Fenster zum Gehirn“ ist ein Buch über Wissenschaft zum Anfassen.  Die wenigsten Menschen werden sich wohl, ähnlich wie ich, oft mit dem eigenen Gehirn beschäftigt haben. Es ist halt da und funktioniert (hoffentlich). Welche komplexen Prozesse im Hintergrund ablaufen und was unser Gehirn jede Sekunde leistet und wir für selbstverständlich hinnehmen, ist wirklich außergewöhnlich. Alexander Rösler und Philipp Sterzer schaffen es, mit ihrem Buch sozusagen eine Hommage an unser unterschätztes Organ zu schreiben. Es werden viele unterschiedliche Aufgabengebiete angesprochen und gut verständlich auseinandergenommen. Von Emotionen über Bewegung  bis hin zum Träumen ist alles dabei. Durch alltägliche Bespiele werde komplexe Vorgänge auf ein Level heruntergebrochen, bei dem auch Menschen ohne Erfahrung auf diesem Gebiet alles gut verstehen können. „29 Fenster zum Gehirn“ weiterlesen

Dark Dogs

Coverfoto Dark dogs
Copyright: dtv

von Allan Stratton
aus dem Amerikanischen von Heike Brandt
dtv, 2018
Taschenbuch, 261 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-423-74038-8
13,95 Euro

„Je länger ich die Bilder betrachte, desto mehr Formen entdecke ich, desto klarer treten sie hervor. Schwänze. Zähne. Pfützen aus Blut. Mein Herz bleibt stehen. Hunde. Ein Rudel wilder Hunde reißt etwas auseinander.“

 

Camerons Mutter hat wahnsinnige Angst vor seinem Vater, wodurch die beiden ständig auf der Flucht vor ihm sind. Jedes Mal wenn sie denkt, ER hätte sie wieder gefunden, ziehen sie um. Das bedeutet für Cameron ständig neue Schule, neue Freunde, neues Leben. Dieses Mal landen sie auf einem alten, ziemlich herunter gekommenen Bauernhof. Cameron wird schnell klar, dass irgendwas mit dem Hof nicht stimmt. Der Vermieter scheint etwas zu verheimlichen, und im Keller findet er alte Spielsachen und unheimliche Kinderzeichnungen von Hunden, die etwas zu zerfleischen scheinen. Nachts meint er, die Hunde in den Feldern hören zu können und er fühlt sich ständig beobachtet. Irgendwann taucht Jacky in seinen Träumen und auch später, vor seinem inneren Auge, am helllichten Tag auf. Jacky ist ein Junge, der vor 50 Jahren auf der Farm gelebt hat und plötzlich spurlos verschwand. Ihm gehören die Spielsachen im Keller und Cameron befürchtet, dass etwas Grausames mit Jacky passiert sein muss. Irgendeine düstere Vergangenheit schwebt über dem Hof und Cameron ist fest entschlossen, das Rätsel um Jacky und die Hunde zu lösen. Doch vielleicht liegt die Bedrohung ja gar nicht in der Vergangenheit. Ist Cameron am Ende vielleicht sogar selbst derjenige, der in Gefahr schwebt? „Dark Dogs“ weiterlesen

Adressat unbekannt

Coverfoto Adressat unbekannt
Copyright: Hoffmann & Campe

von Katherine Kressmann Taylor
Hoffmann & Campe, 2012
Taschenbuch, 80 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN 978-3-455-40415-9
12,99 Euro

Es ist eine Zeit, in der nicht jeder Mensch in Deutschland die gleichen Rechte hat. Eine Zeit, in der Juden sich in Deutschland fürchten mussten, öffentlich etwas zu sagen. In dieser Zeit leben  in San Francisco die beiden Freunde Martin Schulse, der aus Deutschland kommt, und Max Eisenstein, ein amerikanischer Jude.  Zusammen haben die beiden eine gutlaufende Kunstgalerie, dennoch möchte Martin Schulse im Jahr 1932 mit seiner Familie wieder nach Deutschland reisen und dort leben. Um weiter in Kontakt zu bleiben, schreiben sich Martin und Max Briefe. Zu dieser Zeit kommt auch Hitler nach Deutschland, und die Rassentrennung zwischen Juden und Ariern fängt an. Die Frage, die da bleibt, ist, was unter so einem Druck aus der Freundschaft zwischen Martin Schulse und Max Eisenstein wird, und wer am Ende sagen kann, ob er mit seinem Handeln glücklich ist. „Adressat unbekannt“ weiterlesen