Die Schule der magischen Tiere- Endlich Ferien, Band 1– Rabbat und Ida

Coverfoto Die Schule der magischen Tiere Endlich Ferien Band 1
Copyright: Carlsen

von Margit Auer
Carlsen, 2016
gebunden, 224 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN 978-3-551-65331-4
12,00 Euro

Ida geht in eine Klasse, in der es magische Tiere gibt. Magische Tiere können nur mit bestimmten Menschen sprechen. Wenn andere Menschen sie sehen, werden die Tiere zu Plüschtieren. Ida besitzt einen magischen Fuchs namens Rabbat.  Rabbat ist eine gute Spürnase und kann gut Verdächtige finden.

Ida macht mit ihrer Familie eine Reise nach Italien. Sie nimmt Rabbat auch mit. Sie kommen spät abends an. Am Morgen guckt Ida sich im Hotel erst einmal um. Als sie frühstücken gehen, sieht Ida an ihrem Frühstückstisch noch eine andere Familie sitzen: einen Jungen, eine Frau und einen Mann. Der Junge heißt Paul-Anton und kann nicht schwimmen. Deswegen soll Ida auf ihn aufpassen. Das gefällt Ida gar nicht, denn Paul-Anton ist ein richtiger Schlaumeier. Doch dann wird dem Hoteldirektor die Fliege geklaut, dem Gärtner seine „Superduper“ -Schwimmbrille und die Badehose und Idas Familie der Tresor. Paul-Anton hat einen Detektivkoffer dabei. Können Ida, Rabbat und Paul-Anton die Sache zusammen aufklären?

An dem Buch hat mir gut gefallen, dass es sehr aufregend war. Die Suche nach den Verdächtigen war spannend und Rabbat ist bei der Suche sogar verschwunden. Zum Glück ist alles gut ausgegangen!

Ella Reiter, 7 Jahre

Stella Montgomery und die bedauerliche Verwandlung des Mister Filbert

Coverfotot Stella Montgomery und die bedauerliche Verwandlung des Mister Filbert
Copyright: Thienemann

von Judith Rossell
aus dem Englischen von Cornelia Panzachi
Thienemann 2018
Hardcover, 269 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-522-18489-2
13,99 Euro

„Verstohlen sah er sich um. Dann holte er aus der Jackentasche ein kleines Päckchen, behielt es kurz in der Hand und steckte es dann in das Loch. Eilig schüttete er das Loch wieder zu und drückte die Erde fest.“

Stella ist mal wieder mit ihren drei strengen Tanten im Urlaub. Weil ihr das Buch „Französisch für junge Damen“ zu langweilig ist, erkundet sie trotz Verbotes das Hotel. Eines Abends wird sie Zeugin eines mysteriösen Verbrechens: Der freundliche Mister Filbert versteckt ein Päckchen und wird in der nächsten Nacht umgebracht!

Doch als die Polizei den Mord aufklären will, findet sie statt der Leiche von Mister Filbert nur noch einen Haufen Stöcke. Für Stella beginnt eine abenteuerliche Spurensuche… „Stella Montgomery und die bedauerliche Verwandlung des Mister Filbert“ weiterlesen