29 Fenster zum Gehirn

Coverfoto 29 Fenster zum Gehirn
Copyright: Arena

von Alexander Rösler und Philipp Sterzer
Arena, Neuauflage 2018
Taschenbuch, 219 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-401-60424-4
9,99 Euro

„Und dass du liest, dass du diese Zeichen in Bedeutung umwandelst, dass du eine Vorstellung davon hast, was ein Gehirn ist, das hast du, hat dein Gehirn, gelernt. Aber weißt du wirklich, was ein Gehirn ist? Wissen wir das?“

„29 Fenster zum Gehirn“ ist ein Buch über Wissenschaft zum Anfassen.  Die wenigsten Menschen werden sich wohl, ähnlich wie ich, oft mit dem eigenen Gehirn beschäftigt haben. Es ist halt da und funktioniert (hoffentlich). Welche komplexen Prozesse im Hintergrund ablaufen und was unser Gehirn jede Sekunde leistet und wir für selbstverständlich hinnehmen, ist wirklich außergewöhnlich. Alexander Rösler und Philipp Sterzer schaffen es, mit ihrem Buch sozusagen eine Hommage an unser unterschätztes Organ zu schreiben. Es werden viele unterschiedliche Aufgabengebiete angesprochen und gut verständlich auseinandergenommen. Von Emotionen über Bewegung  bis hin zum Träumen ist alles dabei. Durch alltägliche Bespiele werde komplexe Vorgänge auf ein Level heruntergebrochen, bei dem auch Menschen ohne Erfahrung auf diesem Gebiet alles gut verstehen können. „29 Fenster zum Gehirn“ weiterlesen

Vom Mondlicht berührt

Coverfoto Vom Mondlicht berührt
Copyright: Loewe

von Amy Plum
aus dem Amerikanischen übersetzt von Ulrike Brauns
Loewe, 2013
ab 13 Jahren
gebunden, 416 Seiten
ISBN 978-3-7855-7043-2
18,95 Euro

Band 2 der Revenant-Trilogie

Kates Leben ist nicht mehr wie es vor einem Jahr war. Sie ist gemeinsam mit Vincent mitten drin im Kampf gegen die Numa. Auch kämpfen die beiden gegen Vincents Drang Menschen zu retten. Er führt Experimente durch, die ihn immer mehr auslaugen. Da Kate das nicht mit ansehen kann, forscht sie selbst auch nach. Doch die Ergebnisse könnten alles zum Einsturz bringen, als sich plötzlich herausstellt, wer der Verräter in ihren eigenen Reihen ist.

Ich bin ganz ehrlich: Ich befinde mich in einem Zwiespalt, was das Buch angeht. Während der ersten 100 Seiten hatte ich Probleme reinzukommen. Irgendwie fand ich den Start etwas holprig. Auch danach ging es inhaltlich eher schleppend weiter und ich war schon kurz vor Mitte des Buches enttäuscht. Der erste Teil war meiner Meinung nach viel spannender! „Vom Mondlicht berührt“ weiterlesen