Der letzte Rabe des Empire

Coverfoto Der letzte Rabe des Empire
Copyright: Thienemann

von Patrick Hertweck
Thienemann, 2021
gebunden, 459 Seiten
ISBN 978-3522202640
ab 12 Jahren
17,00 Euro

London 1888: Jack the Ripper geht um! Nachts ermordet er auf brutale Weise Frauen, doch niemand weiß, wer er eigentlich ist.  Melvin, der auf der Straße lebt, kannte jedes der Opfer. Als auch seine große Liebe von Jack ermordet wird, entschließt er sich, ihn zu finden und sich zu rächen. Bei seiner Suche stößt er schon bald auf dunkle Machenschaften und schwarze Magie!

Eines der besten Bücher, das ich seit langem gelesen habe! Leider nicht immer spannend, dafür war die Geschichte umso besser. Das Setting der Geschichte hat mir wirklich sehr gefallen, es gibt ja leider nicht so viele gute Bücher, die im  19. Jahrhundert spielen. „Der letzte Rabe des Empire“ weiterlesen

Was Sara verbirgt

Coverfoto Was Sara verbrigt
Copyright: Urachhaus

von Kathrine Nedrejord
aus dem Norwegischen von
Lotta Rüegger und Holger Wolandt
Urachhaus, 2021
gebunden, 154 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-8251-5271-0
17,00 Euro

Lajla und Sara sind seit Jahren die besten Freundinnen. Sie verstehen sich blind und können über alles reden. Doch von einem Tag auf den anderen ist Sara wie ausgewechselt. Lajla erkennt sie nicht mehr wieder. Sara wurde vergewaltigt und auch wenn Lajla ihr verspricht nicht weiter nachzufragen, begibt sie sich auf die Suche, nach dem Täter…

Das Thema ist ein sehr bedrückendes, jedoch stets aktuelles, über das leider viel zu häufig geschwiegen wird. Das Buch stellt auf erschreckende Weise dar, was eine Vergewaltigung für Folgen für das Opfer, aber auch für dessen Umkreis hat. Durch solch ein Erlebnis verändert sich das Leben für immer und doch haben viele Opfer Angst vor den Reaktionen, wenn sie über die Vergewaltigung reden, weshalb sie oft den Mund halten. „Was Sara verbirgt“ weiterlesen

The Last Goddess Band 2- A Kiss stronger than Death

Coverfoto A Kiss stronger than death
Copyright: Ravensburger

von Bianca Iosivoni
Ravensburger, 2021
Taschenbuch, 351 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-473-58585-4
14,99 Euro

 

Dies ist der zweite Band der „The Last Goddess“- Dilogie. – Solltest du Band 1 noch nicht gelesen haben, findest du hierzu ebenfalls einen Blogeintrag (veröffentlicht am 12.11.2020)

„Das Ende der Welt hatte begonnen – und ich war diejenige, die es herbeigerufen hatte.“

Valhalla ist vom Chaos überströmt, die Midgardschlange ist in Vancouver aufgetaucht und Fenrir hat sich aus seinen Ketten befreit. Das sind alles Vorzeichen auf das Ende der Welt von Ragnarök. Und alles allein Blairs Schuld.
Um Ryans Leben zu retten, hat Blair ihn nach Valhalla gebracht und somit alles vorstellbare Böse ausgelöst. Nun liegt es auch allein in Blairs Hand, gegen das Unheil zu kämpfen und die Welt zu retten.

Doch was ist sie diesmal bereit zu opfern? Wird sie es schaffen, ihre Welt und die der Götter zu retten? „The Last Goddess Band 2- A Kiss stronger than Death“ weiterlesen

Trügerischer Sog

Coverfoto Trügerischer Sog
Copyright: randomhouse

von Alexandra Kui
Taschenbuch, 317 Seiten
cbj, 2020
ab 15 Jahren
ISBN: 978-3-570-16594-2
15,00 Euro

Seit Sara in ihre Klasse gekommen ist, herrscht Krieg. Sie ist die Königin der Intrigen, spielt mit ihren Mitschülern. Jeder kann der Nächste sein, gegen den sich ihre Grausamkeit wendet. Die meisten sind völlig zufrieden damit Namenslose zu sein. Unauffällig, unter dem Radar. Bloß nicht gegen Sara vorgehen, sonst wird man nur das nächste Opfer. Diese Taktik ist auch Kim mit seinem besten Freund Sverre immer gefahren.

Doch irgendwann wird der Klassenlehrerin, Frau Hoppe, der ewige Machtkampf mit Sara zuviel und sie beschließt die Reißleine zu ziehen. Das bedeutet in diesem Fall für die Klasse einen Monat auf Maroog. Auf der Nordseeinsel sollen sie abgeschnitten von Internet und jeglicher Zivilisation lernen, wieder miteinander auszukommen. Ihre Fehler finden, an sich wachsen, lernen zusammenzuhalten. Gemeinsam sollen sie einen alten Friedhof für Gestrandete wieder auf Vordermann bringen. Einen Friedhof der Namenslosen. Genauso pflegt Sara ihre Schule zu nennen – passend also. „Trügerischer Sog“ weiterlesen

Der Junge, der seinem Vater nach Auschwitz folgte – Eine wahre Geschichte

Coverfoto Der JUnge, der seinem Vater nach Auschwitz folgte
Copyright: Droemer

von Jeremy Dronfield
Dromer, 2019
broschiert, 464 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN 978-3-426278048
16,99 Euro

 

„So lernte Fritz mit der Zeit all die kleinen Tricks der Veteranen kennen – absurde Dinge manchmal, aber sie konnten den Unterschied zwischen Sicherheit und Schmerz bedeuten. Oder zwischen Leben und Tod.“ 

Dies ist ein Buch über den Holocaust. Der Autor hat dieses Buch mithilfe geheimer Tagebücher des Juden Gustav Kleinmann geschrieben, und zeigt uns so, wie Gustav zusammen mit seinem Sohn Fritz die Zeit in verschiedenen KZs überstanden hat. Eines Tages sind die beiden, Gustav und Fritz, mit einigen anderen Häftlingen nach Auschwitz deportiert worden. Fritz ging freiwillig mit, weil er seinen Vater nicht alleine lassen wollte, obwohl klar war, dass Auschwitz um einiges härter werden würde, und sehr wahrscheinlich mit dem Tod enden würde. Doch die beiden haben niemals aufgegeben, und haben vieles auf sich genommen um zu überleben. „Der Junge, der seinem Vater nach Auschwitz folgte – Eine wahre Geschichte“ weiterlesen

Delete Me : Deine Geheimnisse leben weiter

Coverfoto Delete me
Copyright: ueberreuter

von Hansjörg Nessensohn
ueberreuter, 2020
Hardcover, 352 Seiten
ISBN: 978-3-7641-9273-0
ab 14 Jahren
18,00 Euro

Eigentlich hätte es Finns perfekter 16. Geburtstag werden sollen. Endlich ist er mit seinem langjährigen Schwarm Lea zusammen gekommen und ihre Klasse ist auch noch auf Klassenfahrt in Berlin. Doch es kommt alles anders, denn am Brandenburger Tor werden sie Opfer eines Attentates, mutmaßlich durchgeführt von ihrem Lehrer. Finns Welt bricht in sich zusammen. Als dann wenige Monate später ein Fremder ihn über eine mysteriöse App namens Mind Hack kontaktiert und ihm Hinweise über die wirklichen Hintergründe des Anschlages zuspielt, wird Finn schnell in ein tödliches Spiel verstrickt. „Delete Me : Deine Geheimnisse leben weiter“ weiterlesen

Pretty Girls

Coverfoto Pretty Girls
Copyright: Harper Collins

von Karin Slaughter
aus dem Englischen von Fred Kinzel
HarperCollins, 2017
Taschenbuch, 528 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN 978-3-95967-113-2
9,99 Euro

 

Im März 1991 kehrt die 19-jährige Julia nach einer Feier nicht nach Hause zurück. Die Ermittlungen laufen ins Leere und die Familie zerbricht an dem Verlust.

24 Jahre später findet die jüngst verwitwete Claire brutales und verstörendes Filmmaterial auf dem Computer ihres verstorbenen Ehemannes, auf dem junge Frauen auf grausame Weise ermordet werden. Eines der Opfer kommt ihr bekannt vor. Claire beginnt Nachforschungen anzustellen und stößt auf eine unfassbare Wahrheit. Wer war ihr Mann? Und was geschah mit den Mädchen? Immer weiter verstrickt sie sich in seine üblen Machenschaften und bringt sich somit in eine immer größer werdende Gefahr … „Pretty Girls“ weiterlesen

Die Abenteuer des Apollo Band 4: Die Gruft des Tyrannen

Coverfoto Die Abenteuer des Apollo 4
Copyright: Carlsen

von Rick Riordan
Carlsen, 2020
gebunden, 477 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-551-55691-2
19,99 Euro

 

SPOILERALARM! BITTE BAND 1-3 VORHER LESEN! ANSONSTEN: LESEN AUF EIGENE GEFAHR!

 

Apollo steckt noch immer in Lester Papadopoulos, seinem menschlichen Körper, fest. Nach dem Krieg des Olymps gegen Gaia hatte Zeus ihn wegen seines Sohnes Octavian verdammt und vom Sitz der Götter verbannt, den er erst wieder betreten dürfe, wenn er seine Aufgabe erfüllt habe. Nun muss der ehmalige Gott, jetzt ein sterblicher und – zu Apollos Bedauern – pubertierender Jugendlicher, die Kraft der Orakel wiederherstellen und die Orakel aus den Händen böser römischer Kaiser befreien.

Jetzt sind nur noch zwei uralte Orakel übrig und die Zeit rennt! Doch Apollo verschlägt es erst in das Camp Jupiter, um das Camp vor den bösen Kaisern zu beschützen und die weissagende Harpiye Ella zu befragen. Apollos Weg führt von da durch in eine tiefe Gruft eines weiteren grausamen Kaisers und schon bald weiß er, welches Orakel er befreien muss. Doch der Weg verlangt Opfer. Wird Apollo es schaffen? „Die Abenteuer des Apollo Band 4: Die Gruft des Tyrannen“ weiterlesen

Game of Gold

Coverfoto Game of Gold
Copyright: Dragonfly

von Shelby Mahurin
übersetzt von Peter Klöss
Dragonfly, 2020
Hardcover, 448 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 9783748800200
18,00 Euro

Lou ist eine Hexe und versteckt sich seit über zwei Jahren vor ihrer Mutter. Diese wollte sie als Sechszehnjährige opfern, doch Lou konnte fliehen. Seitdem sucht ihre Mutter sie.

Auch die Chasseure stellen eine Gefahr für Lou und ihre Freundin Coco dar, denn sobald sie Magie benutzen, können die Chasseure es riechen. Durch unangenehme Zufälle muss Lou dann plötzlich einen Hexenjäger heiraten und nicht nur irgendeinen, sondern den Hauptmann Reid. Er glaubt an seine Gemeinde und hasst die Hexen. Er weiß nicht, dass seine zukünftige Frau eine Hexe ist.

Während Lou sich mit dem Leben bei den Hexenjägern anfreunden muss, wächst auch immer mehr die Gefahr, dass ihre Mutter sie findet. Lou weiß, dass wenn ihre Mutter sie aufspürt, ihr Leben in Gefahr sein wird. „Game of Gold“ weiterlesen

Das Tagebuch der Anne Frank – Graphic Diary

Coverfoto Das Tagebuch der Anne Frank Graphic Diary
Copyright: Fischer

Von Anne Frank und Ari Folman
Illustriert von David Polonsky
Übersetzt von Mirjam Pressler, Klaus Timmermann, Ulrike Wasel
Fischer, 2017
Hardcover, 160 Seiten
ISBN 9783103972535
20,00 Euro

„Liebe Kitty! Ich werde, hoffe ich, dir alles anvertrauen können, wie ich es noch bei niemandem gekonnt habe, und ich hoffe, du wirst mir eine große Stütze sein.“

Dieses Graphic Diary beschreibt das Leben des jüdischen Mädchens Anne Frank. Während des Nationalsozialismus hat sie ein Tagebuch geschrieben. Dieses Tagebuch wurde hier illustriert und Ausschnitte davon bildlich dargestellt.

Während des Lesens konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es war so mitreißend und emotional! Ich habe mit Anne mitgefühlt, aber auch mit den anderen Charakteren gezittert- egal, welche Makel sie besaßen. Am Ende, wenn man liest, was mit den anderen Opfern passiert ist und wieso dieses illustrierte Buch entstanden ist, sitzt man erst mal baff da.

Eigentlich kennt jeder Anne Franks Geschichte, doch hier wurde sie sehr besonders dargestellt. Klar, Autor und Illustrator haben interpretiert, ohne Frage, aber sie haben es gut gemacht. Am Ende schreiben sie, dass es eine große Herausforderung war und dass sie sich manchmal nicht sicher waren, welche Stellen besonders geeignet waren. Sie konnten schlecht das komplette Tagebuch darstellen, denn dann wäre diese Graphic novel noch länger. „Das Tagebuch der Anne Frank – Graphic Diary“ weiterlesen