Frohe Weihnachten, Zwiebelchen!

Coverfoto Frohe Weihnachten, Zwiebelchen!
Copyright: Gerstenberg

von Frida Nilsson und Anke Kuhl
Gerstenberg, 2015
gebunden, 124 Seiten
ab 7 Jahren
ISBN:978-3-8369-5860-8
12,95 Euro

Das hier ist Zwiebelchen. Ja, also, natürlich ist er keine richtige Zwiebel! Und klein ist er auch nicht. Im Sommer ist er sogar schon in die Schule gekommen. Aber einmal war er klein und neu und ganz rund und damals fing Mama damit an, ihn Zwiebelchen zu nennen, obwohl er eigentlich Stig heißt.

Stig lebt mit seiner Mutter zusammen in einem kleinen, blauen Haus in Schweden. Das Haus ist hässlich, findet Stig und das alte Auto, das davor steht und Jetta heißt, genauso. Aber etwas Besseres können sich Stig und seine Mutter nicht leisten, denn Stigs Mutter verdient als Reporterin nicht so viel Geld.

Deshalb hat Stig auch keine große Hoffnung, dass seine Weihnachtswünsche erfüllt werden können. Er wünscht sich so sehr ein Fahrrad, nur das, nichts anderes, das ist sein großer Herzenswunsch! Das heißt, einer seiner großen Herzenswünsche.  Außerdem wünscht er sich seinen Papa, den er noch nie gesehen hat. Er weiß nur, dass der Jonas heißt und in einer langen Straße in Schwedens Hauptstadt Stockholm wohnt. Das Problem dabei ist, seine Mama weiß auch nicht mehr, denn sie hat Stigs Papa nur einmal gesehen. „Frohe Weihnachten, Zwiebelchen!“ weiterlesen

Das Liebesleben der Tiere

Coverfoto Das Liebesleben der Tiere
Copyright: Klett

von Katherina von der Gathen
Klett, 2017
gebunden, 144 Seiten
ab 9 Jahren
ISBN 978-3-95470-169-8
18,– Euro

Disco-King: Die Pfauenspinne—Dunkle Kulleraugen, ein knallbunt gemustertes Hinterteil, farbig behaarte Beine—gutes Aussehen allein reicht bei dieser Springspinnenart nicht aus. Die Männchen sollten auch noch gut tanzen können. Da wird mit den Hinterbeinen gewedelt, mit den Vorderbeinen rhythmisch geklopft, im Zickzack getanzt und wie beim Einweisen eines Flugzeugs gewunken.

Gibt es auch Babys von Spinnen? Haben Elefanten  auch Sex? Und wie machen das die Schlangen? Können Tiere schwul sein? Antworten auf solche und andere spannende Fragen gibt es in dem Buch „Das Liebesleben der Tiere“.  Hier erfährst du zum Beispiel, dass die zart-weiße Schmetterlingsart Kohlweißling es mit der Treue ziemlich genau nimmt. Damit das Weibchen nie mehr fremdgehen (bzw. -fliegen) kann, besprüht das Männchen es während der Paarung mit einem ganz besonderen Parfüm. Von da an ist das Weibchen für andere Kohlweißlinge nicht mehr attraktiv. Es stinkt ganz erbärmlich…

Oder wusstest du, dass sich bei den Darwin Nasenfröschen das Männchen um die Brut kümmert? Es nimmt die Kaulquappen, die aus den befruchteten Eiern schlüpfen, einfach in sein Maul. Dort können sich die Kleinen etwa 2 Wochen lang in einer Blase unter dem Mund gut geschützt entwickeln. Selbst von außen kann man nun gut erkennen, wie es im Froschkörper rumpelt und pumpelt, bis es eines Tages endlich „ zur Geburt“ kommt. Dann zuckt der Nasenfroschpapa kurz und heftig zusammen, macht sein Maul auf  und spuckt die fertigen Froschkinder eins nach dem andern auf die Welt. „Das Liebesleben der Tiere“ weiterlesen